4. BODENSEE-POKAL 2017

Turnier: Pfingstturnier im Rahmen der EURO-SPORTRING-Turniere
Veranstalter: SC Schwarz-Weiß Bregenz, Viktoria 62 Bregenz, SC Fussach
Turnierort: Casino-Stadion Bregenz/ Österreich
Turnierart: Internationales Jugendfußball-Großfeldturnier
Datum: 03. – 04.06.2017 (Pfingstwochenende)


Eröffnungsfeier mit über 100 Mannschaften aus 8 Nationen vor der Hauptribüne im Casino-Stadion von Bregenz


Turnierinformation

Die vierte Auflage des internationallen Nachwuchsturniers in Bregenz, Österreich stand am Pfinstwochenende auf dem Programm

Der Bodensee-Pokal findet in Bregenz, an der Grenze zwischen Österreich, Deutschland und der Schweiz, statt. Bregenz, die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Vorarlberg, verfügt über ein historisches Stadtzentrum und einen eigenen „Hausberg“, den über 1000 Meter hohen Pfänder.
Bereits zum 4. Mal fand am Pfingstwochende das internationale Jugendfußball-Turnier am Fuße des Pfänders statt. 2014 startete man mit ca. 80 Mannschaften aus 5 Nationen und 2017 haben sich bereits 100 Mannschaften aus mittlerweile 8 Nationen gemeldet. Veranstaltet wurde das Turnier in Zusammenarbeit von den Vereinen FC Viktoria 62 Bregenz, dem SC Schwarz-Weiß Bregenz und dem SC Fussach.
Dieses Internationale Nachwuchsfußballturnier im österreichischen Bregenz am Bodensee gibt jedem Fußballbegeisterten die Möglichkeit auf dem sicherlich bundesligatauglichen Sportanlagen mit Gleichgesinnten sich im Wettkampf zu messen. Jene Teilnehmer, die das Turnier 2014 , 2015 und 2016 schon besuchten, wußten bereits, was Bregenz alles zu bieten hat. So konnte man sich in der spielfreien Zeit in das nur 10 min Fußmarsch entfernte Zentrum der Stadt Bregenz begeben und sich von dem Flair der Hafenstadt berieseln lassen. Wem das zu wenig Bewegung war, der konnte auf dem 1064m hohen Hausberg “Pfänder” laufen oder mit der Pfänderbahn fahren und nach einem Rundgang durch den Tierpark die sensationelle Aussicht auf den Bodensee genießen.


Eröffnungsfeier


Das Turnier in der Übersicht

Schönes Abenteuer unserer Junioren in Österreich – C1-Junioren werden ohne Gegentor Turniersieger, B2-Junioren holen sich einen hervorragenden 6. Platz

Gelungener Saisonabschluss über das Pfingstwochenende: Unsere C1- und B2-Junioren haben gemeinsam am international besetzten Bodensee-Pokal in Bregenz teilgenommen. Besonders erfolgreich verliefen die Tage für die C1-Junioren, die das Turnier gewinnen konnten.
Nach der Anreise am Freitagnachmittag mit PKW´s und einem Kleinbus wartete schon am Abend ein erstes Highlight. Bei der Eröffnungsfeier liefen die rund 100 teilnehmenden Mannschaften aus acht Nationen ins gut besetzte Casino-Stadion in Bregenz ein. Gegen Ende standen damit beim Abspielen der Nationalhymnen über 1000 Nachwuchskicker auf dem Rasen des Stadions.
Zum Auftakt der Turnierspiele am Samstag tat sich die C1 des FCR zunächst noch schwer und kam zu einem eher glücklichen 1:0-Sieg gegen Gastgeber Schwarz-Weiß Bregenz aus der 4. Liga Österreichs. In der Folge steigerte sich das Team aber und zog nach Siegen gegen die französischen Mannschaften FC Drachenbronn (3:0) und US Scherwiller (2:0) sowie die Schweizer Teams FC Volketswil (1:0) und BeO Ost (2:0) ohne Gegentor ins Endspiel ein. Dort wartete ein atmosphärisches Highlight.
Vor 500 Zuschauern ging es im Bregenzer Casino-Stadion gegen Foot Region Morges aus der Schweiz. In einem spannenden Spiel brachte ein Doppelschlag in den letzten fünf Minuten einen 2:0-Erfolg und damit den Turniersieg für Rottenburg.

Auf die Siegerehrung folgte dann eine feucht-fröhliche Feier. Als Prämie im Falle eines Turniersieges wurde nämlich im Vorfeld festgelegt, dass die C1-Spieler ihre beiden Trainer mitsamt Klamotten in den nahegelegenen Bodensee werfen dürfen – was sie dann auch mit großer Freude taten. Ein Großteil der Mannschaft solidarisierte sich und sprang gleich hinterher. Ein Riesenkompliment gebührt auch unseren B2-Junioren für ihre Anfeuerung während des Endspiels: Nachdem die B2 mit knappen Ergebnissen (1:0, 0:0, 0:1) den Einzug in die Zwischenrunde hauchdünn verpasst hatte, verlegte sie ihr abschließendes Platzierungsspiel extra nach vorne, um pünktlich um 15 Uhr am Sonntagnachmittag zum C-Junioren-Finale im Stadion sein zu können. Dort unterstützte die B2 dann unsere C1 von der Tribüne aus und sang erfolgreich gegen eine nummerische Überzahl der Schweizer an, die mit gleich vier Teams nach Bregenz gekommen waren.
Nach dem Endspiel hielt die B2 dann zudem noch eine Stunde lang während der etwas langatmigen Siegerehrung aus, bis unsere C1 endlich an der Reihe war. Das gemeinsame Minigolf-Spielen am Sonntagabend rundete den Tag ab. Insgesamt ein gelungenes Teambuilding-Wochenende mit Blick auf die kommende Saison, in der die Spieler des Bregenzer Turniers die beiden neuen B-Jugend-Mannschaften des Vereins bilden werden. Auch die komplette Vorbereitung werden die neue B1 und B2 übrigens gemeinsam absolvieren.
(Turnierbericht von Trainer David Scheu)


Finale in Bildern

Das Siegerbild zeigt die C-Junioren des FC Rottenburg nach der Siegerehrung am Pfingstsonntag
  • Hintere Reihe von links nach rechts:
    Trainer Berthold Nichter, Nick Heberle, Kim Barchet, Roque Kiesow, Max Blocher, Levi Kronenthaler, Adrian Hertkorn, Endrit Demhasaj, Leonidas Poschke, Trainer David Scheu
  • Vordere Reihe von links nach rechts:
    Joel Nichter, Jannik Steck, Nico Ourgantzidis, Muhammad Ruqaya, Gabriele Saturno, Max Bauknecht, Ben Kronenthaler

Turnier in Zahlen

C1-Junioren/ 1. Platz und somit Turniersieger:
  • Gruppenspiele:
    FCR U15 – 🇦🇹 SW Bregenz 1:0
    FCR U15 – 🇫🇷 FC Drachenbronn 3:0
    FCR U15 – 🇨🇭 FC Volketswil 1:0
  • Zwischenrunde:
    FCR U15 – 🇨🇭 BeO Ost 2:0
    FCR U15 – 🇫🇷 US Scherwiller 2:0
  • Finale:
    FCR U15 – 🇨🇭 Foot Région Morges 2:0
B2-Junioren/ 6. Platz:
  • Gruppenspiele:
    FCR U16 – 🇩🇪 JSG Brechen 0:0
    FCR U16 – 🇨🇭 FC Wyler 1:0
    FCR U16 – 🇦🇹 BW Feldkirch 0:1
  • Viertelfinale:
    FCR U16 – 🇩🇪 SV Haslach  1:3 nach 11m-Schießen
  • Spiel um Platz 5-8/ Halbfinale:
    FCR U16 – 🇳🇱 Berghem Sport 2:1
  • Spiel um Platz 5:
    FCR U16 – 🇫🇷 FC Drachenbronn II 0:1
Spielpläne und Ergebnisse:

Videoclip´s vom Finale

Pressestimmen

Acht Nationen beim Bodensee-Cup

Mittwoch, 07.06.2017 • Artikel von Werner Bauknecht lesen


Weitere Impressionen vom Bodensee-Pokal


“Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschneiden bei dem Abenteuer Bodensee-Pokal. Wir wünschen uns mehr Geschichten auch von unseren anderen Teams. Also, wenn ihr bei internationalen Turnieren, Ausflügen oder Festen seit, bitte schickt viele Bilder und viel Infos, z.B. einen ausführlichen Turnierbericht wie hier von U15-Coach David Scheu.”