Articles tagged with: Team Damen

TEAM Damen und die 1. Mannschaft der Herren bei der Klopapier Challenge


Die Klopapier Challenge 2020

Die Corona-Krise und das Horten von Klopapier brachte die Amateur- und Profifußballer bundesweit zu einer genialen Idee. Statt in Fußballmatches auf dem Rasen fordern sich die Fußballvereine zur Zeit gegenseitig auf, Klopapierrollen zu jonglieren. Die Klopapier-Challenge ist gerade bundesweit der ansteckende Hit und soll neben Spaß auch eine wichtige Botschaft verbreiten: “Zuhause bleiben”.
Unsere Fußballstars des FC Rottenburg machen hier vor wie das funktioniert und drehten von zuhause aus ihre kleinen Videoclips. Dass Fußballer die Aufforderung gerne annehmen, hat mehrere Gründe: Zum einen ist der Spaßfaktor hoch, zum anderen kann man etwas gemeinsam machen, obwohl man räumlich getrennt ist. Und – durchaus relevant: Wer es nicht schafft, innerhalb von 48 Stunden ein Video zu produzieren, der muss dem he­rausfordernden Verein ein Kasten Bier zukommen lassen. Und das will natürlich keiner. Deshalb sind in kurzer Zeit viele „Klopapier-Challenges“ entstanden, begünstigt auch dadurch, dass ein Verein eigentlich immer drei weitere nominiert.


In diesen Tagen haben zuerst unsere Damen und dann unsere Herren die Challenge angenommen und wie wir meinen lustig und perfekt geschnitten umgesetzt.
Die Damen wurden vom SV Unterjesingen nominiert. “Vielen Dank an unsere lieben Nachbarn vom SV Unterjesingen Frauenfußball für die Nominierung. Das Bier bleibt zwar in der Nachbarschaft, aber bei uns in Rottenburg.” so FCR-Kapitänin Sophia Hess. Die Berghof-Damen nominierten desweiteren die Damen des TSV Ofterdingen sowie die Freunde der SG Öpfingen, außerdem die eigene Herrenmannschaft um René Hirschka auf einen Kasten für’s nächste Kabinenfest.
Nach dem TEAM Damen, kam ein kleiner Gruß von den Herren der 1. Mannschaft. „Hey Mädels – Vielen Dank für die Nominierung. Natürlich haben wir die Herausforderung angenommen und mit Eifer und Spaß umgesetzt. Das Bier bleibt auf jeden Fall auf dem Hohenberg! Bis zum nächsten Kabinenfest – es kommt bestimmt.” antwortete Herren-Kapitän René Hirschka 24 Stunden später.
Unsere Landesligakicker des FC Rottenburg nominierten als nächstes Team ihre Freunde aus dem Sommer-Trainingslager in Oberschwaben, den TSV Aach-Linz. Also viel Spaß bei den Videos schauen. Toll gemacht.

Video 1: TEAM Damen
Video 2: Herren 1. Mannschaft

Das TEAM Damen des FCR wirbt mit einer tollen Idee “zuhause zu bleiben!”


Das TEAM DAMEN hält auch in dieser Zeit zusammen und schickt euch liebe Grüße aus der Ferne! Bleibt alle gesund und bis hoffentlich bald, zurück auf dem Feld und am Ball”, so die Botschaft unserer Damen.

Haltet zusammen, bleibt daheim!

Als Tabellenführer sind die Regionenliga-Fußballerinnen des FC Rottenburg in die Winterpause gegangen und aus der seither nicht zurückgekehrt. Dafür werben sie mit diesem Bild  um das Zuhausebleiben. Spielführerin Sophia Hess: “Wir wollen damit einfach andere Mannschaften ermutigen, trotz der schweren Zeit zusammenzuhalten.” Dem Schwäbischen Tagblatt war es dann doch wert diese Botschaft samt diesem kurzen Artikel zu veröffentlichen. Hat ja auch ein wenig mit Fußball zu tun.


Helft mit! – Wir suchen eure Geschichten in der Corona-Krise

Wenn man sich unseren Blog der letzten Beiträge anschaut, kann man erkennen, daß die letzten sechs Beiträge nichts mit aktiven Fußball zu tun hatten. Lediglich konnten oder mussten wir sogar über diesen Sch… Virus berichten und den Regeln die wir beachten müssen, der Aussetzung des laufenden Spiel- bzw. Trainingsbetrieb (erstmal bis mindestens 20.04.2020) oder über die Absage unseres geliebten Neckarfestes.
Deshalb würden wir uns freuen, wenn ihr uns Geschichten und Bilder von euch und euren Kameraden aus der Corona-Krise schickt. Wir würden gerne allen FC-Fans auf unserer Homepage und bei tollen Storys auch über Facebook und Instagram zeigen und teilhaben lassen, was ihr, also von den Bambini bis zu den Aktiven, so beim Home-Office, Hometraining, Schularbeiten etc. macht und wie ihr euer Training weiterführt. Wie haltet ihr euch fit, seit ihr bei der Nachbarschaftshilfe tätig oder hockt ihr nur vor der Playstation oder am PC? Sollte es euch langweilig sein, macht doch einfach zusammen mit eurer Mannschaft, natürlich mit Abstand und von zuhause aus, Botschaften wie es die Damen gemacht haben, vielleicht in einer anderen Form. Lasst euch was einfallen. Wir freuen uns über viel Material. Denn Beiträge über Fußball wird es die nächsten Wochen so wie es aussieht erstmal nicht mehr geben.
Jetzt stehen, so die Wettervorhersagen, sehr schöne und warme Frühlingstage und das Osterfest bevor. Doch denkt dran: #WIRBLEIBENZUHAUSE, auch wenns schwer fällt. Nur wenn wir die nächsten Tage bis nach Ende der Osterferien diszipliniert bleiben, desto eher wird das Virus eingedämmt und besiegt und desto früher können wir wieder in den Spielbetrieb einsteigen und kicken. Wir alle vermissen den Fußball!!
Schreibt und schickt eure Geschichten und Bilder an pr@fcrottenburg.de

Damen siegen dank eines 5er-Packs von Cristina Saracino 5:1 gegen den TVD



Damen krönen grandiose Vorrunde mit einem 5:1 gegen Derendingen

Den 9. Sieg in Folge feierten die FCR-Damen zum Abschluss des Jahres 2019 gegen die Damen des TV Derendingen 2.
Der FC Bayern hat Robert Lewandowksi, die FCR-Damen haben Cris Saracino. Diese hatte sich den Bayernspieler und dessen 4er Pack gegen Belgrad genauer angeschaut und gegen die Derendinger gleich einen 5er Pack nachgelegt. Für ihre ersten 4 Tore brauchte sie zwar ein bisschen länger als der polnische Topstürmer, nämlich 20min, dies wird sie aber dank ihres Monsterspiels verschmerzen können.
Den Torreigen eröffneten die FCR-Damen bereits nach 15 Sekunden. Nach dem Anspiel der Derendingerinnen erliefen die agilen Spitzen der FCR-Damen den Ball und sorgten, wie bereits erwähnt, durch Cris Saracino für die 1:0 Führung. Vom frühen Tor beflügelt spielten die FCR-Damen weiter nach vorne. In der 17. Minute war es wieder Saracino, die einen Abpraller zum 2:0 nutze. Nun ging es Schlag auf Schlag. Genau zwei Minuten später versenkte Cris einen Freistoss zum 3:0. Wiederum eine Minute später folgte das vierte Tor der bärenstarken Saracino. Dies war auch gleichzeitig das schönste. Einer Ecke von Annabell Widmaier lief sie entgegen, nahm den Ball mit dem Oberschenkel an und donnerte ihn mit dem rechten Fuß Vollspann unter die Latte – Traumtor. (4 Tore in 19 Minuten und einen Dreierpack in 3 Minuten).
In der restlichen Zeit der Halbzeit spielten die FCR-Damen weiter nach vorne und hatten den Gegner aus Derendingen, der mit 2 Oberligaspielerinnen angereist war, gut im Griff. Einzig einen Distanzschuss, der das Tor jedoch verfehlte, hatten die Gäste in der ersten Halbzeit vorzuweisen. Die Defensive um die sicheren Franzi Zug und Jule Bühler standen also wieder sicher und ließen wenig zu.
Nach dieser überragenden ersten Halbzeit verflachte das Spiel weitestgehend. Die FCR-Damen kontrollierten das Spiel und die Gäste aus Derendingen konnten sich mehr Spielanteile sichern. In der 67. Minute war es wieder Saracino-Time. Einen Freistoss vom Strafraumeck verwandelte sie zum 5:0. Dies war gleichzeitig ihr 16.! Saisontor.
Nach dem 5:0 bewiesen die Gäste aus Derendingen Moral und übernahmen die Kontrolle des Spiels. In der 82. Minute kamen sie zum 5:1 Ehrentreffer. Dies war das erste Gegentor auf dem heimischen Kunstrasen und das erste Gegentor nach zuletzt 5 Spielen zu Null. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch.
Fazit: 36 von 39 Punkten. Platz eins, beste Offensive, beste Defensive. Was möchte man mehr? 5:1 zum Abschluss einer grandiosen Hinrunde. Nun hat man sich die Pause redlich verdient.

(Bericht Trainer Andreas Berghof)


Archivbild: Woman of the Match – die 5-fach-Torschützin Cristina Saracino (© Ralph Kunze)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FCR TEAM Damen:
Johanna Schwenkglenks (TW), Julia Diegel, Jule Bühler, Leonie Haug, Franziska Zug, Magdalena Bausenhart, Sophia Hess (C), Annabell Widmaier (76. Fischer), Büsra Taskin (70. Iffert), Cristina Saracino (74. Schramm), Kathrin Zug (68. Hahn)
Auswechselspielerinnen:
Jenny Fischer, Teresa Hahn, Laura Paldauf, Lea Iffert, Amelie Schramm
Tore:
1:0 Cristina Saracino (1.)
2:0 Cristina Saracino (17.)
3:0 Cristina Saracino (19.)
4:0 Cristina Saracino (20.)
5:0 Cristina Saracino (67.)
5:1 Marlene Knecht (82.)
Schiedsrichter:
Hans-Helmut Sachse (SV Wurmlingen, SRG Tübingen)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Spieltag und Tabelle
Pressestimmen:
Cristina Saracino erzielt alle fünf Tore
Artikel vom 03.12.2019, Schwäbisches Tagblatt

Ausblick

Das nächste Rundenspiel findet am Sonntag, den 15.03.2020 gegen den SC Blönried statt. Der erste Spieltag allerdings im neuen Jahr (15. Spieltag) ist am 07./08.03.2020, bei dem unsere Damen nach der Winterpause erstmal spielfrei haben.