Articles tagged with: Freundschaftsspiel

B1-Junioren klarer 3:0-Testspielsieger gegen den gleichklassigen SV Vaihingen


Wettbewerb: Vorbereitung/ Testspiel
Spiel:FC Rottenburg U17 – SV Vaihingen U17 3:0 (0:0)
Team: B1-Junioren | U17
Datum: Samstag, 15.02.2020 | 11 Uhr
Spielort: Hohenberg-Sportanlage Rottenburg (Kunstrasen Ringelwasen)
Spielklasse: Verbandsstaffel Süd Württemberg gegen Verbandsstaffel Nord Württemberg

Haug-Hattrick bei 3:0-Testspielerfolg

Gegen den Verbandsligisten SV Vaihingen hat die U17 des FC Rottenburg am Samstagvormittag einen verdienten 3:0 (0:0)-Testspiel-Erfolg eingefahren.
Der FCR kam gut ins Spiel und ließ den Ball auf dem Kunstrasen gut laufen. Die beste Chance zur Führung nach einem Eckball wurde allerdings nicht in ein Tor umgemünzt (28.). Vaihingen spielte am Anfang noch gut mit, nahm hintenraus bei eigenem Ballbesitz allerdings etwas das Tempo raus und schob sich die Kugel lange hinten hin und her.
Nach dem Wechsel machte der FCR direkt Druck und arbeitete auf Ballgewinne tief in der gegnerischen Hälfte hin. Dies klappte gut und einen grandios ausgespielten Konter vollendete Leon Haug per Kopf zum 1:0 (45.). Nur zwei Minuten später war Haug nach einer Flanke erneut zur Stelle und traf – diesmal per Fuß – zum 2:0 (47.). Doch der Linksfuß hatte immer noch nicht genug und machte den lupenreinen Hattrick perfekt, als er per direktem Freistoß zum 3:0 traf (66.). In der Schlussphase hätte der FCR sogar noch höher gewinnen können, doch die Chancenverwertung hintenraus war dürftig.
Der FCR holt einen hochverdienten Sieg und zeigt sich zwei Wochen vor Rückrunden-Start in guter Frühform.
(Spielbericht: Timo Gans)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg:
Julian Häfner, Moritz Rohrer, Nils Gruber, Jan Wezel, Leon Kaiser, Leon Haug, Mike Rommel, Jannik Steck (C), Simon Alexander, Luis Malilelo, Julian Kiesecker
Ersatzbank:
Lennis Eberle, Jakob Bader
Ein- und Auswechslungen:
Eberle für Kiesecker und Bader für Malilelo (alle 21.)
Tore:
1:0 Leon Haug (45.)
2:0 Leon Haug (47.)
3:0 Leon Haug (66.)
Schiedsrichter:
Schiedsrichter: David Armbruster (TV Derendingen/ SRG Tübingen)
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Archivbild: Nicht zu stoppen: Leon Haug trifft beim 3:0-Testspielerfolg gegen Vaihingen dreifach (© Markus Riel)


Vorschau:

Weiter geht es am kommenden Sonntag (23.2.) um 11 Uhr. Dann trifft die B1 auswärts auf die U17 des Verbandsligisten VfL Kirchheim/Teck zu einem weiteren Testspiel.

FCR gewinnt trotz schwacher erster Hälfte klar mit 5:0 beim TV Derendingen


Wettbewerb: Vorbereitung/ Testspiel
Spiel: TV Derendingen – FC Rottenburg 0:5 (0:2)
Team: Herren 1. Mannschaft
Datum: Mittwoch, 12.02.2020 | 19:15 Uhr
Spielort: Kunstrasenplatz Derendingen
Spielklasse: Bezirksliga Alb gegen Landesliga 3 Württemberg

Individuelle Qualität reicht für dritten Testspielsieg

…oder „Schwache glanzlose erste und eine starke zweite Halbzeit. Trotz eines überzeugenden 5:0-Auswärtssieg bei einem unbequem zu spielenden Gegner, konnte die Eberle-Elf wieder nur in einer Halbzeit ihre Qualitäten ausspielen und zeigen, daß sie schnellen und schönen Kombinationsfußball spielen können.
Es war ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten, die dann auch durch zahlreiche Wechsel auf beiden Seiten ihren Lauf nahm. Wir sind in der ersten Halbzeit sehr schwer ins Spiel gekommen, machten dabei den Gegner stark, der sehr hoch stand und mit einem intensiven Mittelfeldpressing den FCR nicht ins Spiel kommen ließ. So kam der TVD zu der ein oder anderen guten Chance, wobei in der Anfangsphase sogar eine Derendinger Führung verdient gewesen wäre. Bei schmuddeligem Wetter unter strömenden Regen in den ersten 45 Minuten gelang es nicht über das Mittelfeld einen geordneten Spielaufbau zu gestalten sowie eine Spielordnung herzustellen umso zum Torabschluss zu kommen. Etwas aus dem Nichts fiel dann in der 35. Minute der 1:0 Führungstreffer durch Reichert, der aus zentraler Position und nach einem genialen Zuspiel von Behr TVD-Keeper Hildenbrand keine Chance ließ. Der Knoten war nun geplatzt und von dort an lief das Rottenburger Spiel flüssiger, Chancen wurden sich erarbeitet und so konnte Behr mit dem Halbzeitpfiff zum erstmal beruhigenden 2:0 erhöhen. Dettling, mit einem klasse Spiel heute, bediente über die linke Seite Behr im vollen Lauf, der freistehend vor Hildenbrand mit einem frechen und perfekten Lupfer die Kugel im Netz unterbrachte.
In der Halbzeit selbst ging es demnach ganz sachlich zu. Die Jungs haben einige Dinge angesprochen, die dann auch bedeutend besser umgesetzt wurden. Der FCR bewies, dass der Mannschaftswille in jedem Spieler abrufbar ist um ein Spiel zu seinem Gunsten zu entscheiden. Nach der Pause schien es so, als würde eine komplett andere Mannschaft des FCR auf dem Platz stehen aber auch beim TVD wurde ordentlich durchgewechselt. Deshalb ließ das dritte Tor des Spiels auch nicht lange auf sich warten. In der 63. Minute war es der starke Dettling selber, der zum 3:0 erhöhte. Mit zwei Lupfern zum Erfolg. Erst Reichert mit einem Chip in den Lauf auf Dettling, der FC-Stürmer sah den Keeper vor sich und lupfte die Kugel ins Tor. Tolle Gemeinschaftsproduktion!
In der 67. Minute scheiterte erneut Dettling mit einer Riesenchance. Eine Minute später waren es wieder Dettling und Reichert, die dann aber wegen Abseits zurückgepfiffen wurden. Hätte das 4:0 sein können, denn es war kein Abseits.
Reichert war es dann der das 4:0 nach Zuspiel von Hägele das längst fällige 4:0 erzielte. In den Folgeminuten scheiterten Behr, Hägele und Reichert mit klasse Einschussmöglichkeiten. Den Treffer zum 5:0 Endstand erzielte in der 77. Minute Behr nach einer Ecke von Reichert. Behr klaute Hirschka in der Box die Kugel, sprang hoch und köpfte mit einem schulmäßigen Kopfball das 5:0. Hirschka lauerte hinter Behr, stand ebenfalls in der Luft und wäre bereit gewesen ebenfalls zu einzuköpfen. Dettling war es der nochmal in der in der 81. Minute die Riesenchance hatte zum 6:0 zu erhöhen.
Fußball ist eben Ergebnissport. Aufgrund einer sehr starken zweiten Halbzeit geht der Sieg letztendlich auch in der Höhe in Ordnung. Mit etwas mehr Glück hätten wir vielleicht sogar noch höher gewinnen können, sogar müssen.

Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg:
Pascal Baumgärtner (TW), Bernd Kopp, René Hirschka (C), Lukas Behr, Jan Baur, Adrian Dettling, Michael Merk, Steffen Reichert, Tobias Wiedmaier, Mathias Hägele, Daniel Wiedmaier
Ersatzbank:
Tobias Wagner (ETW), Bastian Seufert, Ioannis Potsou, Moritz Koch, Jonas Neu
Ein- und Auswechslungen:
Seufert, Potsou, Koch und Neu für Kopp, Baur, Merk und T. Wiedmaier (alle 46.)
Tore:
0:1 Steffen Reichert (35.)
0:2 Lukas Behr (45.)
0:3 Adrian Dettling (63.)
0:4 Steffen Reichert (73.)
0:5 Lukas Behr (77.)
Schiedsrichter:
Schiedsrichter: John Bender (TSV Gomaringen/ SRG Tübingen)
1. Assistent: Emanuel Ilicevic (VfB Stuttgart/ SRG Tübingen)
2. Assistent: Nils Temme (TV Belsen/ SRG Tübingen)
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Vorschau:

Nächster Test unserer 1. Mannschaft ist am Samstag (15.02.) um 15 Uhr gegen den SV Hirrlingen, Tabellen-12. der Bezirksliga Alb. Gespielt wird auf dem Kunstrasen Ringelwasen in Rottenburg.

B1-Junioren mit einem tollen 0:0 beim Oberligisten SG Sonnenhof Großaspach


Wettbewerb: Vorbereitung/ Testspiel
Spiel: SG Sonnenhof Großaspach U17 – FC Rottenburg U17 0:0 (0:0)
Team: B1-Junioren | U17
Datum: Sonntag, 09.02.2020 | 14 Uhr
Spielort: WIRmachenDRUCK Arena in Aspach (Kunstrasenplatz)
Spielklasse: EnBW Oberliga Baden Württemberg gegen Verbandsstaffel Süd Württemberg

0:0 – FCR hält mit Oberligisten mit

Beim Tabellenvierten der Oberliga, der SG Sonnenhof Großaspach, hat die U17 des FC Rottenburg am Sonntagmittag in einem Testspiel ein beachtliches 0:0 erreicht.
Der FCR war von Beginn an hochkonzentriert und vor allem gegen den Ball konsequent. Großaspach versuchte, über schnelle Flügelwechsel Raum zu gewinnen, doch Rottenburg hatte sich nach einer Weile gut auf dieses taktische Mittel eingestellt und stand insgesamt sicher. Bei eigenem Ballbesitz zeigten der FCR zudem immer wieder sehenswerte Spielzüge durchs Mittelfeld, auch wenn es nicht zu den ganz großen Torchancen kam.
Nach dem Wechsel erhöhte der Oberligist den Druck und begann, die FCR-Verteidigung hoch anzulaufen. Doch Rottenburg blieb konzentriert und weiterhin stabil. In der Schlussphase der Partie ließen dann die Kräfte nach, so dass die Räume immer größer wurden. Großaspach hatte einige Torabschlüsse – der gefährlichste ging an den Pfosten. Doch auch der FCR kam immer wieder bis ins vordere Drittel, wobei aus den zahlreichen guten Konter-Möglichkeiten durch schlampige Abspiele zu wenige Tormöglichkeiten kreiert wurden.
Nach einer starken und vor allem hochkonzentrierten Vorstellung trennt sich der FCR vom Favoriten aus Großaspach verdient unentschieden.
(Spielbericht: Timo Gans)

Archivfoto: An Jakob Bader und der U17 des FC Rottenburg war für Großaspach kaum ein Durchkommen. (© Ralph Kunze)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg:
Julian Häfner (TW), Laris Damm (C), Nils Gruber, Jan Wezel, Lennis Eberle, Leon Haug, Mike Rommel, Jakob Bader, Luis Malilelo, Finn Pastari, Julian Marco Kiesecker
Ersatzbank:
Fabian Beck (ETW), Jannik Steck, Simon Alexander, Marcel Evic
Ein- und Auswechslungen:
Alexander für Gruber, Evic für Wezel und Steck für Eberle (allle 22.)
Tore:
Fehlanzeige
Schiedsrichter:
Schiedsrichter: Jannik Wieland (SV Allmersbach/ SRG Backnang)
1. Assistent: Eren Kazan (SV Allmersbach/ SRG Backnang)
2. Assistent: Finn Sprau (TSG Backnang/ SRG Backnang)
Zuschauer:
100
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Vorschau:

Am kommenden Samstag (15.2.) empfängt der FCR den Verbandsligisten SV Vaihingen um 11 Uhr zu einem weiteren Testspiel. Je nach Witterung wird auf dem Rasen oder Kunstrasen gespielt.