Articles tagged with: Trainer

Trainer Bernd Geiser übergibt zum Ende der Saison die U19 in andere Hände


FC Rottenburg_Titel mit Wappen informiert

Pressemitteilung und Stellungnahme des FC Rottenburg 1946 e.V.:

A-Junioren/Verbandsstaffel – FC Rottenburg 1946 e.V.

“A-Junioren-Trainer Bernd Geiser übergibt zum Ende der Saison die U19 in andere Hände”

 

Bernd Geiser wird nach Abschluss der Saison 2017/18 die A-Junioren des FC Rottenburg nicht mehr trainieren. Die Mannschaft spielt derzeit erfolgreich in der Verbandsstaffel Süd Württemberg und nimmt dort einen der oberen Tabellenplätze ein.
Zukünftig möchte Bernd Geiser sein Trainerengagement in einem anderen Umfeld und eher im „Aktiven-Bereich“ fortsetzen.
Der FC Rottenburg bedankt sich bei Bernd Geiser für die langjährige Trainertätigkeit, die mit der Verantwortung der D-Junioren (Bezirksstaffel) begann.”
 
Frank Kiefer (Erster Vorsitzender)
Martin Haug (Jugendleiter)

FC Rottenburg 1946 e.V. am 29.03.2018

 

FC-Coach Frank Eberle stellte sich dem PR-Team zu seinem Winter-Interview


Frank Eberle bei der Arbeit, immer 100% voll dabei. Einer der sich mit dem FC identifiziert und den Fußball lebt

“Wir wollen Platz 2 im Auge behalten und anvisieren…” 

…ich denke, die Meisterschaft dürfte bei 11 Punkten Vorsprung zugunsten des SSC Tübingen entschieden sein, aber im Fußball kommt es oft anders als man denkt…”, so die realistische Einschätzung auf das Saisonziel von Eberle.

  1. Du bist jetzt seit gut 1 Jahr Trainer bei der 1. Mannschaft der Herren. Wie fällt bislang Dein sportliches und allgemeines Fazit aus?

“Nun ja, sportlich sind wir ja in der vergangenen Saison aus der Landesliga abgestiegen. Der Neustart mit unserer jungen Mannschaft in der Bezirksliga scheint aber gelungen zu sein. Zu den Verantwortlichen beim FC pflege ich ein sehr gutes Verhältnis, vor allem Holger Liedtke und Frank Kiefer haben sehr guten Fußballverstand. Auf beide passt das Sprichwort „ein Mann – ein Wort“ sehr gut!”

  1. Wie zufrieden bist Du mit dem Abschneiden der Vorrunde in der Bezirksliga?

“Wir können mit dem Abschneiden auf dem 3. Platz in der Vorrunde eigentlich zufrieden sein. Leider mussten wir einige Rückschläge wegstecken und teilweise mit Punkteteilungen oder Niederlagen leben, die sicherlich dem jungen Durchschnittsalter unserer Truppe geschuldet sind. Es macht aber mächtig Spaß, mit den Jungs Woche für Woche zusammen zu arbeiten.”

  1. Wie zufrieden bist Du aktuell mit der Vorbereitung auf die Rückrunde?

“Wir hatten in der Vorbereitung zwar wieder einige Ausfälle (Krankheit, Verletzung, Studium), konnten deshalb im Schnitt nur mit 13 Spielern trainieren. In den Vorbereitungsspielen lief es immer besser, vor allem dann der Test gegen Nagold hat gezeigt, dass die Jungs auch gegen den souveränen Spitzenreiter der Landesliga mithalten können. Im Grunde war in diesem Spiel sogar ein Sieg möglich.”Schade, dass unser 1. Spiel gegen Croatia Reutlingen jetzt den Witterungs- und Platzverhältnissen zum Opfer gefallen ist.

  1. In Form von Spinning und Cycling im Evolution Fitness Center liegt Dein Hauptaugenmerk in der Vorbereitung auf Kondition, Kraft und Ausdauer. Worauf legst Du während dieser Zeit noch Dein Augenmerk?

“Genau diese Dinge wurden im Evolution in Ergenzingen trainiert. Ein großer Dank gilt hier unserer Trainerin Sofia Hess, die ja auch bei den Damen aktiv spielt! Sie hat mit ungeheurer Motivation den Jungs ihre Grenzen aufgezeigt und sie zu Höchstleistungen animiert. In der vergangenen Woche sind wir der irren Kälte aus dem Weg gegangen und hatten in der Soccer Arena in Sindelfingen bei einer gemeinsamen Einheit mit der U19 sehr viel Spaß!”

  1. Welches Ziel wird für die Rückrunde und letztendlich als Saisonziel angestrebt?

“Wir sind nach knapp der Hälfte aller Spiele auf dem 3. Platz, punktgleich mit dem 2. aus Metzingen. Wir wollen und werden alles daran setzen, wieder genau so gut wie im Sommer aus den Startlöchern zu kommen um solange wie möglich vorne dabei zu bleiben. Dabei wollen wir Platz 2 im Auge behalten und anvisieren. Ich denke, die Meisterschaft dürfte bei 11 Punkten Vorsprung zugunsten des SSC Tübingen entschieden sein, aber im Fußball kommt es oft anders als man denkt…”

  1. Gibt es Veränderungen im Team (Transfers, Trainer- und Betreuerteam)?

“Jeff Rauschenberger hat den Verein verlassen und sich den SF Salzstetten angeschlossen. Daniel Rave kam aus Plattenhardt neu zu uns hinzu und zeigte sich in der Vorbereitung sehr zuverlässig und mit richtig guten Ansätzen!”

  1. Durch verletzungsbedingte Ausfälle hast Du die Lücken mit U23 und U19 Spieler geschlossen. Wie zufrieden warst Du mit deren Einsätzen?

“Die jungen Spieler haben ihre Sache ganz ordentlich gemacht. Sie sind jung, unbekümmert wissbegierig und manchmal eben noch wild und unerfahren. Das Positive überwiegt eindeutig, so dass wir die Fehler akzeptieren können und immer wieder daran arbeiten, aus diesen zu Lernen und sie dann abzustellen.”

  1. Welches Team hat Dich in der Vorrunde der Bezirksliga am meisten überrascht?

“Mich überrascht schon, mit welcher Dominanz und Konstanz der SSC Tübingen durch die Vorrunde marschiert ist. Sie werden ihrer Favoritenrolle somit mehr als gerecht.”

  1. An dieser Stelle muss man unserer Aktiven Herren (1. Mannschaft und U23) inklusive dem Trainerstab erstmal ein großes Lob aussprechen. Während der Vorbereitung standen noch einige Vereinsaufgaben auf dem Programm. Mit der körperlich anstrengenden Altpapiersammlung, dem Elfmeterball und der Fasnetparty am Schmotziga mussten unsere Jungs ganz schön ran und sie taten dies gern, so meine Auffassung. Hatten diese Anstrengungen Auswirkungen auf das Training?

“Nein hatte es nicht. Zusammen mit Holger Liedtke möchten wir aber vorleben, dass in einem Verein eben auch Dinge außerhalb des Platzes wichtig sind und dazugehören. Zudem haben diese Arbeiten den Jungs eigentlich Spaß gemacht, sie zusammen geschweißt und somit den Teamspirit bestärkt.”

  1. Noch ein Wort zu unseren FCR-Talenten. Es stehen einige Spieler aus der U19 in Deinem Fokus die Du auch schon eingeladen und getestet hast. Dürfen sich der ein oder andere A-Jugendspieler Hoffnung machen in der nächsten Saison im Kader der 1. Mannschaft zu stehen?

“Wir sind gerade mitten in den abschließenden Gesprächen mit den U19-Spielern des älteren Jahrgangs. Alle diese Spieler haben eine große Perspektive, die wir Ihnen beim FC auch bieten werden. Ich hoffe, dass alle diese Chance auch wahrnehmen und sie sich der Herausforderung stellen werden.”

  1. Wie sieht die Planung für die neue Saison aus?

“Neben den vielen Talenten aus der U19 sowie einigen U23- Spielern, die in den Kader der 1. Mannschaft aufrücken werden, wollen wir unseren Kader gezielt auf einigen Positionen verstärken und haben hierfür bereits sehr hoffnungsvolle Gespräche mit externen Kandidaten geführt. Wir streben an, die Planungen bereits bis Ende März zum Abschluss zu bringen und werden die Personalien dann bekanntgeben, wenn alles in trockenen Tüchern ist.”


Danke Frank!

So, nun sollte jeder wieder zum aktuellen Status Quo und den Zielen der 1. Mannschaft auf dem neuesten Stand sein und wie es in der Zukunft weitergeht. Frank Eberle und unser Sportliche Leiter Holger Liedtke haben ja bekanntlich vor kurzem ihr Engagement um ein weiteres Jahr verlängert, was für eine stabile Zukunft beim FC Rottenburg steht.
Ich, Markus vom PR-Team, bedanke mich bei meinem heutigen Interview-Partner Frank Eberle für die ausführlichen Antworten und wünschen Ihm und seinen Jungs eine erfolgreiche Rückrunde damit Sie ihre Ziele erreichen. Das erste Punktspiel gegen den SV Croatia Reutlingen fiel bekanntlich bereits dem Wetterverhältnissen zum Opfer. Aber auch das erste Auswärtspiel am kommenden Sonntag (04.03.) im neuen Jahr beim FC Engstingen steht stark auf der Kippe. Also schaut fleißig auf unsere Homepage und eventuelle Absagen zu erfahren.

Frank Eberle und Holger Liedtke verlängern beim FCR für eine weitere Saison


Eberle und Liedtke auch 2018/19 sportlich verantwortlich

Frank Eberle, Chefcoach unserer Bezirksligakicker und Holger Liedtke, erst im September 2017 zum neuen Sportlichen Leiter in den Vorstand gewählt, haben ihr Engagement für eine weitere Saison verlängert. Die Beiden haben mit dem FCR noch viel vor und planen jetzt schon für die Saison 2018/19. Liedtke wird unter anderem bis auf weiteres zusammen mit Matthäus “Matze” Stapf, bislang Co-Trainer beim TEAM Damen, die U23 in der Rückrunde übernehmen und trainieren. Weitere Infos gibt es in dem Winter-Interview mit Frank Eberle das in den nächsten Tagen erscheinen wird. Wir danken Frank und Holger für diese Entscheidung und wünschen den Beiden in ihrer Arbeit ein glückliches Händchen und viel Erfolg!


Bezirksliga Alb Saison 2017/18 | Start ins Jahr 2018

Wir vom PR-Team wollen euch mit diesem Videoclip ein wenig auf den Start ins neue Jahr 2018 und der Bezirksliga-Rückrunde einstimmen und wünschen so der 1. Mannschaft viel Erfolg, so daß alle ausgebenen Ziele erreicht werden. Wir wünschen Gute Unterhaltung!

Created by PR-Team | Ralph Kunze | Februar 2018