Articles tagged with: Vorbereitungsspiel

B1-Junioren gewinnen letztes Vorbereitungsspiel 5:0 gegen den VfL Nagold



FC Rottenburg U17 – VfL Nagold U17 5:0 (2:0)

Mannschaft: B1-Junioren | U17
Datum: Mittwoch, 11.09.2019
Spielort: Sportanlage Kreuzerfeld Rottenburg (Rasenplatz)
Spielklasse: Verbandsstaffel Süd Württemberg gegen Verbandsstaffel Nord Württemberg

Generalprobe geglückt: FCR schlägt Nagold 5:0

Im letzten Testspiel der Vorbereitung hat die U17 des FC Rottenburg den VfL Nagold hochverdient mit 5:0 (2:0) geschlagen.
Der FCR dominierte das Spiel von Beginn an klar, hatte deutlich mehr Ballbesitz und setzte sich immer wieder in der gegnerischen Hälfte fest. Bereits in der siebten Minute erzielte Leon Kaiser das 1:0 für Rottenburg (7.). Auch in der Folge blieb der Gastgeber dominant, agierte vor dem gegnerischen Tor aber zu verspielt und versäumte es, die Führung weiter auszubauen. Erst in der 34. Minute erzielte Moritz Rohrer das überfällige 2:0 (34.).
Nach dem Wechsel sorgte der FCR dann schnell für klare Verhältnisse. Innerhalb von nur zwölf Minuten schraubten Mike Rommel (42.), Lennis Eberle (48.) und Marsel Evic (52.) das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Danach verflachte das Spiel etwas und man merkte beiden Teams an, dass das Turnier vom Vortag noch in den Knochen steckte. Doch die Rottenburger Hintermannschaft blieb konsequent und ließ kein Gegentor zu, so dass es beim 5:0 blieb.
Die Generalprobe vor dem Ligaauftakt ist dem FC Rottenburg geglückt: Der Sieg gegen Nagold war hochverdient und das Resultat einer sehr ordentlichen Mannschaftsleistung.

Archivfoto: Gegen seinen früheren Verein setzt sich der Ex-Nagolder Simon Alexander mit dem FC Rottenburg 5:0 durch.
(© Ralph Kunze)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg U17:
Fabian Beck (TW), Fabian Walker (C), Laris Damm, Moritz Rohrer, Kylian Tchassem, Leon Kaiser, Leon Haug, Jannik Steck, Simon Alexander, Finn Pastari, Joschua Backhaus
Ersatzbank:
Nils Gruber, Lennis Eberle, Mike Rommel, Luis Malilelo, Marsel Evic
Ein- und Auswechslungen:
Gruber für Damm, Eberle für Tchassem, Rommel für Haug, Malilelo für Backhaus (alle 41.)
Trainerstab
Timo Gans, Daniel Haug, David Scheu
Tore:
1:0 Leon Kauser (7.)
2:0 Moritz Rohrer (34.)
3:0 Mike Rommel (42.)
4:0 Lennis Eberle (48.)
5:0 Marsel Evic (52.)
Schiedsrichter:
Manfred Bopp (SV Pfrondorf/ SRG Tübingen)
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf
B1-Junioren auf Fussball.de

Vorschau:

Das Warten hat ein Ende! Am kommenden Sonntag (15.9.) steht endlich der erste Verbandsstaffel-Spieltag an. Der FCR empfängt Aufsteiger SV Weingarten um 15 Uhr im Hohenberg-Stadion.

B1-Junioren drehen beim 6:2-Testspielsieg gegen Waiblingen so richtig auf



FC Rottenburg U17 – FSV Waiblingen U17 6:2 (2:1)

Mannschaft: B1-Junioren | U17
Datum: Mittwoch, 04.09.2019
Spielort: Sportanlage Kreuzerfeld Rottenburg (Rasenplatz)
Spielklasse: Verbandsstaffel Süd Württemberg gegen Verbandsstaffel Nord Württemberg

FCR lässt Waiblingen beim 6:2 keine Chance

Die U17 des FC Rottenburg hat sich bei einem Testspiel am Mittwochabend hochverdient mit 6:2 (2:1) gegen den FSV Waiblingen durchgesetzt. Besonders im zweiten Durchgang drehte der FCR auf.
Von Beginn an gaben die Rottenburger im heimischen Kreuzerfeld den Ton an und hatten klar mehr Ballbesitz. Das 1:0 durch Lennis Eberle nach Flanke von Leon Haug war demnach folgerichtig (21.). Noch vor der Pause erhöhte Mike Rommel nach schönem Zuspiel von Jannik Steck auf 2:0 (34.). Mit ihrem ersten Torschuss der Partie kamen die Waiblinger – allerdings aus Abseits-Position – zum 1:2-Anschlusstreffer (35.).
Die Rottenburger Dominanz wurde nach dem Wechsel mit jeder Minute größer. Markus Bauer (45.) und Joscha Backhaus (52.) sorgten kurz nach der Pause mit ihren Treffern zum 3:1 und 4:1 bereits für die Entscheidung. Danach wurden noch Geschenke verteilt: Ein Waiblinger Eigentor brachte das 5:1 (62.), ehe die Rottenburger Hintermannschaft den Gästen ihren zweiten Treffer zum 2:5 auf dem Silbertablett servierte (71.). Den Schlusspunkt setzte Leon Kaiser, der mit seinem strammen Schuss zum 6:2 das halbe Dutzend voll machte (74.).
Der FCR lässt Waiblingen keine Chance und fährt einen auch in dieser Höhe völlig verdienten Sieg ein, der bei besserer Chancenauswertung sogar noch deutlicher hätte ausfällen können.

Durchgetankt: Mike Rommel erzielt das 2:0. (© Ralph Kunze)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg U17:
Fabian Beck (TW), Fabian Walker (C), Nils Gruber, Jan Wezel, Lennis Eberle, Kylian Tchassem, Leon Haug, Mike Rommel, Simon Alexander, Luis Malilelo, Markus Bauer
Ersatzbank:
Leon Kaiser, Jannik Steck, Jakob Bader, Joscha Backhaus, Marsel Evic
Ein- und Auswechslungen:
Evic für Wezel (10.), Steck für Malilelo (25.), Bader für Gruber (30.), Kaiser für Rommel (47.), Backhaus für Alexander (48.)
Trainerstab
Timo Gans, Daniel Haug, David Scheu
Tore:
1:0 Lennis Eberle (21.)
2:0 Mike Rommel (34.)
2:1 (35.)
3:1 Markus Bauer (45.)
4:1 Markus Bauer (52.)
5:1 (62., Eigentor)
5:2 (71.)
6:2 Leon Kaiser (74.)
Schiedsrichter:
Manfred Bopp (SV Pfrondorf/ SRG Tübingen)
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf
B1-Junioren auf Fussball.de

Vorschau:

Nach einer gelungenen Vorbereitung steht für die B1 nun eine echte Herkules-Aufgabe bevor: Beim Pflichtspiel-Auftakt muss der FCR am Sonntag (8.9.) um 11 Uhr auswärts beim Aufstiegs-Favoriten FC Esslingen in der Quali-Runde des Verbands-Pokals antreten.

B1-Junioren trennen sich 3:3 im Verbandstaffel-Duell gegen starke Böblinger



FC Rottenburg U17 – SV Böblingen U17 3:3 (1:1)

Mannschaft: B1-Junioren | U17
Datum: Sonntag, 01.09.2019
Spielort: Hohenbergstadion Rottenburg
Spielklasse: Verbandsstaffel Süd Württemberg gegen Verbandsstaffel Nord Württemberg

3:3 – Kein Sieger bei Spiel auf hohem Niveau

Gegen einen starken SV Böblingen hat die B1 des FC Rottenburg in einem Testspiel am Sonntagvormittag ein 3:3 (1:1)-Unentschieden erreicht. Kurz vor Schluss sah es sogar nach einem FCR-Sieg aus.
Die beiden Verbandsligisten boten den Zuschauern eine Partie auf hohem sportlichen Niveau. Im ersten Durchgang waren es vor allem die Böblinger, die zeigten, warum sie in der Verbandsstaffel Nord als Meisterschafts-Mitfavorit gelten. Der FCR hatte Mühe, mit dem temporeichen Spiel der Gäste mitzuhalten, schaffte es aber dennoch, lange gut zu verteidigen. In der 21. Minute ging der SVB dann verdient in Führung – allerdings ging dem Tor eine klare Abseitsposition voraus (21.). Der FCR ließ sich nicht hängen und schloss noch vor der Pause einen sehenswerten Angriff durch Jan Wezel zum 1:1-Ausgleich ab (29.).
Im zweiten Durchgang hatte Böblingen erneut mehr vom Spiel, doch auch die Rottenburger blieben immer wieder gefährlich. Die Gäste legten wieder vor und gingen durch ein FCR-Eigentor mit 2:1 in Führung (51.). Doch der FCR kam zum zweiten Mal zurück. Lennis Eberle hatte zwei Geistesblitze und sorgte dank guter Zuspiele seiner Mitspieler mit einem Doppelschlag für die überraschende 3:2-Führung für Rottenburg (64., 67.). Als es schon danach aussah, dass der FCR die Partie für sich entscheiden würde, gelang Böblingen doch noch ein aus Rottenburger Sicht unnötiger Distanzschuss-Treffer zum 3:3-Endstand kurz vor Schluss (79.).
Der FCR machte starken Böblingern das Leben überaus schwer und bleibt damit auch gegen den insgesamt vierten Testspiel-Gegner der Verbandsstaffel Nord ungeschlagen.

Archivfoto: Nils Gruber und die U17 des FC Rottenburg bieten dem SV Böblingen Paroli. (© Ralph Kunze)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg U17:
Fabian Beck (TW), Nils Gruber, Jan Wezel, Lennis Eberle, Kylian Tchassem, Mike Rommel, Jannik Steck (C), Jakob Bader, Simon Alexander, Luis Malilelo, Markus Bauer
Ersatzbank:
Leon Haug, Marcel Evic
Ein- und Auswechslungen:
keine Angaben
Trainerstab
Timo Gans, Daniel Haug, David Scheu
Tore:
0:1 (21.)
1:1 Jan Wezel (29.)
1:2 (51.)
2:2 Lennis Eberle (64.)
3:2 Lennis Eberle (67.)
3:3 (79.)
Schiedsrichter:
Fabian Löhle (FC Rottenburg/ SRG Tübingen)
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf
B1-Junioren auf Fussball.de

Vorschau:

Der B1 bleibt nur kurz Zeit zum Verschnaufen, denn bereits am kommenden Mittwoch (4.9.) empfängt sie um 19 Uhr den FSV Waiblingen zu einem Testspiel im heimischen Kreuzerfeld.