Articles tagged with: A1-Junioren

FCR-Junioren zum Saisonauftakt erfolgreich: U17 und U19 jeweils mit Siegen



FC Rottenburg U19 – TuS Ergenzingen II U18 3:0 (1:0)

Mannschaft: A1-Junioren
Wettbewerb: Landesstaffel Mitte Württemberg, 1. Spieltag
Datum: Sonntag, 18.09.2022 | 11 Uhr
Spielort: Sportanlage Kreuzerfeld Rottenburg (Rasenplatz)

Neuer U19-Trainer Hüseyin Önlü

“FCR gewinnt A-Jugend-Derby”
…titelte groß das Schwäbische Tagblatt. Unsere A-Junioren starteten am letzten Sonntag in die neue Saison, aber auch in eine neue Liga. Nach dem überraschenden Abstieg aus der Verbandsstaffel stand nun der Neustart auch mit dem neuen Trainer Hüseyin Önlü in der dreigeteilten Landesstaffel auf dem Programm. Dabei kann Önlü aktuell nur auf einen 16er-Kader zurückgreifen, doch der reichte für viele überraschenderweise um mit einem Dreier in die neue Runde zu starten. Der Gegner war nicht wie gewohnt die U19 der TuS, sondern die U18 aus Ergenzingen. Daher reichte es zu einem verdienten 3:0-Erfolg durch die Tore vom neuen Kapitän Julian Marco Kiesecker (25.) noch in der ersten Halbzeit sowie Neuzugang Savvas Akritidis (48.) kurz der Pause und Eldin Pervic in der 70. Minute. Wie schon die Vergangenheit immer zeigte, ist dieses Lokalderby meist emotional und hart umkämpft und so kam es wiedermal zu zwei unnötigen Zeitstrafen, eine auf jeder Seite. Dieser Sieg sollte bei der Mannschaft von FCR-Trainer Hüseyin Önlü Kräfte freisetzen für die nächsten Aufgaben. Am 2. Spieltag muss die Rottenburger U19 am kommenden Sonntag (11 Uhr) dann zur 2. Mannschaft des SSV Reutlingen.

GSV Maichingen U17 – FC Rottenburg U17 1:2 (1:2)

Mannschaft: B1-Junioren
Wettbewerb: Landesstaffel Mitte Württemberg, 1. Spieltag
Datum: Samstag, 17.09.2022 | 16 Uhr
Spielort: Sportanlage Allmend-Stadion Maichingen (Kunstrasenplatz)
Erster Pflichtspielsieg seit jetzt knapp 2 Jahren
Auch die Rottenburger B-Junioren gehen den Weg der A-Junioren. In der neuen Landesstaffel Mitte probieren auch die Jungs um ihr bestehendes Trainerduo Frank Kiefer und Marc Auracher einen Neuanfang, nachdem man letzte Saison sang und klanglos in 26 Spielen 26 Niederlagen kassierte mit einem kläglichen Torverhältnis von 12:187 abgestiegen war. Nun wollen die B-Junioren alles besser machen und streben das Saisonziel oberes Tabellendrittel an. Der Start dazu ist ja schonmal gelungen, mit dem Auswärtssieg beim letztjährigen Tabellenvierten GSV Maichingen, an den im Vorfeld niemand so richtig geglaubt hatte.
Nach dem frühen Rückstand in der 10. Minute kamen prompt wieder die Erinnerungen an die letzte Saison hoch. Doch die Jungs hatten sich viel vorgenommen, spielten mit Wille und Aggresivität und konnten nach 31 Minuten durch den reaktivierten Vanja Farago zum 1:1 ausgleichen. Der FC nahm nun den Schwung und die Euphorie mit und legte vier Minuten später nach und erzielten die 2:1-Führung durch Tom Auracher, dem Filius von Trainer Auracher. Die U17 des FCR brachte mit letzten Einsatz das Ergebnis über die Zeit und fuhren seit nunmehr über zwei Jahren endlich wieder einen Pflichtspielsieg ein.
Der letzte Sieg in einem Punktspiel war am 25.10.2020 noch unter Trainer Giuseppe Perrino, als man den damaligen Tabellenführer FC Esslingen mit 3:2 ein Bein stellen konnte. Danach wurde die Saison aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen. Am kommenden Samstag empfängt die U17 um 13 Uhr in der MERZ ARENA den starken VfL Herrenberg, der im Pokal vor kurzem die Rottenburger Elf mit 0:5 nach Hause schickte und seinen Auftakt mit 1:0 gegen die U18 des VfR Aalen gewinnen konnte. Mit einer neuen Einstellung und dem Schwung des Auftaktsieges wollen die Kiefer/Auracher-Jungs nun die Herrenberger ärgern.


SGM Dettensee/Neckartal U15 – FC Rottenburg U15 3:3 (2:3)

Mannschaft: C1-Junioren
Wettbewerb: Regionenstaffel Mitte 1 Württemberg, 1. Spieltag
Datum: Samstag, 17.09.2022 | 15 Uhr
Spielort: Sportplatz Dettingen bei Horb (Rasenplatz)
Gefühlt zwei verlorene Punkte
Am vergangenen Samstag haben wir in Dettingen bei Horb gegen die SGM Dettensee/Neckartal I gespielt. Nach kurzem Abtasten beider Teams haben wir ziemlich schnell das Kommando auf dem Platz übernommen und gingen in der 2. Minute durch Nico Schäfer und in der 9. Minute durch Samet Güler verdient in Führung. Durch einen Torwartfehler haben wir dann in der 17. Minute ein total unnötiges Gegentor hinnehmen müssen welches zu keiner Zeit in der Luft lag. Daraufhin witterte die SGM ihre Chance und drängte auf den Ausgleich. Dadurch ergaben sich für uns wiederum Räume die wir nutzten und kurz vor der Halbzeit zum 3:1 erhöhten. Kurz darauf (immer noch in Hälfte eins) wurde ein deutliches Foulspiel im gegnerischen Strafraum  nicht geahndet und fälschlicherweise nicht auf Strafstoß entschieden. Dabei verletzte sich unser Stürmer Milosz Biegalski so sehr dass er kurz darauf ausgewechselt werden musste und das Spiel nicht mehr fortsetzen konnte. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte mussten wir dann sogar noch den Anschlusstreffer zum 2:3 hinnehmen.
Leider konnten wir in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen, sodass wir nur auf das Verteidigen ausgerichtet waren. Letztens schaffte die SGM noch den Ausgleich zum 3:3 Endstand. Gefühlt waren es zwei verlorene Punkte, …alles in allem jedoch eine ganz solide Mannschaftsleistung im ersten Spiel der Hinrunde. Blicken wir nun nach vorn und versuchen es in den kommenden Spielen besser zu machen. Am Samstag um 15 Uhr empfängt unsere C1 den VfL Sindelfingen in der MERZ ARENA Rottenburg zu einem Klassiker.
(Spielbericht Franco Sancarlo)


FC Rottenburg U13 – SGM SV Hirrlingen/Eichenberg 0:4 (0:1)

Mannschaft: D1-Junioren
Wettbewerb: Kreisleistungsstaffel/Quali-Leistungsstaffel 3, 1. Spieltag
Datum: Samstag, 17.09.2022 | 10:30 Uhr
Spielort: MERZ ARENA Rottenburg (Kunstrasenplatz)
Eichenberger Spielgemeinschaft körperlich überlegen
Zum ersten Meisterschaftsspiel der Saison 2022/23 empfing unsere D1 bei noch ungewohnten herbstlichen Temperaturen die SGM SV Hirrlingen/Eichenberg I. Schon vor dem Anpfiff zeigte sich auffällig die Überlegenheit des Gegners bei der Körpergröße. Dies war für unsere Jungs eine neue Erfahrung und mündete schließlich in einer 0:4-Niederlage. Das Ergebnis war in der Deutlichkeit jedoch nicht über die gesamte Spielzeit zu erwarten.
In der ersten Halbzeit hielten die Schützlinge von Trainer Daniel Bort sehr gut dagegen. Hirrlingen/Eichenberg hatte nicht unbedingt deutlich mehr Spielanteile als unser Team. Das 0:1 in der 15. Minute entsprang einer unglücklichen Aktion, bei der der Ball nach einem Abpraller dem gegnerischen Stürmer vor die Füße fiel. Im weiteren Verlauf hielt unser Torwart mit sehr guten Paraden sein Team im Spiel. Einen indirekten Freistoß innerhalb des Strafraums, verursacht durch die unerlaubte Aufnahme einer Rückgabe durch den Hirrlinger Torwart, konnten die Jungs leider nicht nutzen.
Am Spielgeschehen änderte sich in der zweiten Halbzeit zunächst nichts. Mit zunehmender Dauer machten sich die körperlichen Vorteile der Gäste schließlich doch bemerkbar. Nach einem Doppelschlag in der 45. und 47. Minute zum 0:3, jeweils durch Einzelleistungen Hirrlinger Spieler, war die Entscheidung gefallen. In der 55. Minuten entsprang nach einem Eckball schließlich noch der vierte Gegentreffer.
Auf der Leistung bis zum 0:2 lässt sich auf alle Fälle aufbauen. Am kommenden Wochenende reisen unsere Nachwuchskicker zum ersten Auswärtsspiel zur Spvgg Mössingen/Belsen I.
(Spielbericht Dirk Naumann)

Unser A-Jugend Verbandsstaffel-Team sucht zur Saison 2022/23 neuen Trainer


Werde A-Jugendtrainer beim FC Rottenburg!

A-Jugendtrainer gesucht – Jetzt bewerben und Teil der FC-Familie werden! – Der FC Rottenburg sucht für seine U19-Nachwuchsschmiede einen ambitionierten und engagierten Trainer mit Erfahrung im höherklassigen Jugendfußball-Bereich. Aktuell suchen wir für die nächste Saison einen motivierten Trainer aber auch Co-Trainer und Betreuer, die Teil unseres engagierten Teams werden wollen.
Auch für Neueinsteiger bieten sich bei uns viele tolle Entwicklungschancen, wie z.B. den Erwerb von DFB-Lizenzen. Wir verfolgen hierbei eine gemeinsam entwickelte Strategie und Philosophie im Verein, indem wir auf eine Mischung bauen, die aus Spielern unserer eigenen Jugend besteht, aber auch mit externen Spielern verstärkt wird.
Die U19 des FC Rottenburg ist in Sachen Jugendarbeit seit Jahren ein Aushängeschild des Fußballs im Württembergischen Fußball-Verband und ganz klar beim FC Rottenburg.
Die U19 (A-Junioren) spielen aktuell in der Verbandsstaffel, also in der höchsten Spielklasse Württembergs und belegen nach dem Corona-Abbruch im Dezember einen ordentlichen Mittelfeldplatz. Dort messen wir uns von Woche zu Woche mit 14 anderen Top-Teams aus ganz Württemberg.
Neben dieser großen sportlichen Herausforderung ein Verbandsstaffelteam zu trainieren, haben wir auch darüber hinaus perfekte Rahmenbedingungen.
Haben wir Dein Interesse geweckt?

Wir bieten:
  • Leistungsorientierter, überregionaler Fußball in familiärer Atmosphäre
  • Top Testspiel-Gegner
  • Professionelle Ausstattung für alle Spieler
  • Gute Infrastrukturen mit drei Rasen- und zwei Kunstrasen-Plätzen
  • die perfekte Mischung zwischen ambitioniertem Sport und freundschaftlicher Hobby-Atmosphäre
  • Professionelles Torspieler-spezifisches Training mit der Aktiven Landesligamannschaft
  • Unterstützung beim Erwerb der Trainerlizenzen
  • Kompetente und kommunikative Jugendkoordinatoren
  • Aufwandsentschädigung/ Trainerpauschale entsprechend Lizenzstufe
Wir erwarten:
  • Durchführung von alters- und leistungsgerechtem Training
  • Selbstständige Leitung des Trainings- und Spielbetrieb
  • Kooperation mit der sportlichen Leitung im Jugend- und Aktiven-Bereich
  • Spaß am Leistungsfußball und diesen zu vermitteln
  • Teamfähigkeit
  • Zielstrebigkeit
Unsere Anforderungen:
  • Erfahrung in der Arbeit als Jugendtrainer in höherklassigen Teams
  • Engagement und Spaß an der Arbeit mit jungen Spielern
  • Eigene Ideen und Trainingsmethoden mit einbringen
  • DFB-Trainerlizenz ist wünschenswert bzw. von Vorteil

Möchtest auch DU nun Teil der FC-Familie werden? Dann bewerbe dich JETZT für die Stelle als A-Jugendtrainer beim FC Rottenburg!
Wenn du Interesse hast und weitere Infos brauchst, dann melde dich doch einfach unter 0171 3301610 oder unter der E-Mail-Adresse frank.kiefer@fcrottenburg.de

A-Junioren unterliegen trotz ordentlicher Leistung beim SV Fellbach mit 0:3



Infos zum Spiel

Mannschaft: A1-Junioren | U19
Wettbewerb: Verbandsstaffel Württemberg, 10. Spieltag
Datum: Samstag, 20.11.2021 | 14:30 Uhr
Spielort: Max Graser Stadion Fellbch (Kunstrasenplatz)

FCR kommt nicht durch

Trotz einer ordentlichen Leistung kommt der FCR nicht zum Torerfolg und unterliegt in der Verbandsstaffel am Samstagmittag auswärts beim SV Fellbach mit 0:3 (0:0).
Der FCR übernahm direkt das Kommando und hatte schon nach drei Minuten die Riesen-Chance zur Führung. Nach einem misslungenen Klärungsversuch der Fellbacher war plötzlich eine 1:1-Situation da, doch der Heber aus kurzer Distanz ging zwar über den Keeper, aber auch übers Tor (4.). Die mit zehn Ausfällen dünn besetzten Rottenburg blieben am Drücker und zogen ihr Spiel sauber und strukturiert auf. Allerdings fehlte im vorderen Drittel die nötige Durchschlagskraft, so dass insgesamt wenige Chancen auf beiden Seiten zu sehen waren.
Nach dem Wechsel kam Fellbach besser in die Partie und machte die Räume enger. Dennoch hatten erneut die Rottenburger die klarste Tormöglichkeit in dieser Phase, als ein Schuss aus kurzer Distanz nur gegen den Fellbacher Pfosten knallte (58.). Kurz darauf wurde erstmals ein entscheidender Zweikampf in der Defensive nicht gewonnen, so dass Fellbach nach einem Konter mit zwei Mann auf FCR-Keeper Fabian Beck zulief und durch Erik Schlipf das 1:0 erzielte (64.). Der FCR ging nun erhöhtes Risiko und startete einen Angriff nach dem anderen. Doch sie kamen vorne einfach zu selten durch. Bei einer weiteren Riesenchance wurde der Abschluss nicht konsequent gesucht und einmal zu oft quer gespielt (72.). So drängten die Gäste zwar auf den Ausgleich, waren aber in Summe zu leicht für die Fellbacher Abwehr zu verteidigen. Nach dem 2:0 durch Joel Zinsser nach einer Ecke war alles klar (84.). Das 3:0 durch Muhammed Avmedoski, ebenfalls nach einer Ecke, bedeutete den Schlusspunkt (89.).
Fazit:
Der FCR zeigt eine ordentliche Leistung und hätte etwas Zählbares verdient, doch die fehlende Torgefahr sorgte dafür, dass das Team mit leeren Händen dasteht.
(Spielbericht: Trainer Timo Gans)

Archivfoto: Nach drei Spielen ohne Niederlage unterliegen Luca Mainhardt und der FCR beim SV Fellbach. (© Daniel Wennagel)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FCR:
Fabian Beck – Fabian Walker, Raphael Langer, Luis Malilelo – Atila Koruyan, Julian Kiesecker, Moritz Rohrer, Luca Mainhardt (76. Lauri Reinwald) – Noel Cuflom – Mike Rommel (62. Salman Tajik), Jakob Bader
Tore:
1:0 Erik Schlipf (64.)
2:0 Joel Zinsser (84.)
3:0 Muhammed Avmedoski (89.)
Schiedsrichter:
Jannik Wieland (SV Allmersbach, Schiedsrichtergruppe Backnang)
Tabelle:
Der FCR bleibt bei elf Punkten und rutscht in der unfassbar engen Tabelle auf Platz 9 ab.
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Spieltag und Tabelle

Vorschau

Weiter geht es für die U19 am kommenden Sonntag (28.11.) um 11 Uhr zuhause gegen den Tabellen-Vierten TSG Balingen.