Articles tagged with: B-Junioren

Achtung: Probetraining für B- und C-Junioren der Jahrgänge 2008 bis 2011


FC Rottenburg Jugendabteilung: “Wir suchen Dich!”

Probetraining B- und C-Junioren

Die Fußball-Jugendabteilung des FC Rottenburg sucht zur neuen Saison 2024/25 fußballbegeisterte und motivierte Jugendliche der Jahrgänge 2008 bis 2011.

B-Jugend: Landesstaffel
  • Dienstag, 18. und Donnerstag, 20. Juni
  • Dienstag, 25. und Donnerstag, 27. Juni
  • Immer ab 19 Uhr bis 20:30 Uhr
  • Jahrgang 2008/2009

C-Jugend: Leistungsstaffel
  • Montag, 17. und Mittwoch, 19. Juni
  • Montag, 24. und Mittwoch, 26. Juni
  • Immer 17:30 bis 19 Uhr
  • Jahrgang 2010/2011

Ort: Hohenberg Sportanlage Rottenburg

Anmeldungen bei Jugendleiter Moritz Koch

E-Mail: moritz.koch@fcrottenburg.de
Mobil: 01578 3830113 | Anruf oder WhatsApp

Meisterwimpel für Sancarlo-Elf: 1:1 im letzten Heimspiel gegen Maichingen



Infos zum Spiel

Mannschaft: B-Junioren | U17 / U16
Wettbewerb: Regionenstaffel Mitte 1 Württemberg, 17. Spieltag
Datum: Sonntag, 09.06.2024 | 10.30 Uhr
Spielort: Hohenbergstadion Rottenburg (Rasenplatz)


Die U17 des FCR ist B-Jugend-Meister!

Unsere B-Junioren kamen am Sonntagvormittag als feststehender Meister in ihrem letzten Heimspiel leider nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den GSV Maichingen hinaus. Im Hohenbergstadion erzielte bei Meister-Wetter Mika Thomas den einzigen Rottenburger Treffer. Damit bestritt die U17 am Sonntag ihr vorletztes Saisonspiel und ihr letztes Heimspiel in der Regionenstaffel und freut sich in der kommenden Saison wieder in der Landesstaffel antreten zu dürfen.
Die B-Junioren des FC Rottenburg sind mit aktuell nur 1 Niederlage Meister der Regionenstaffel Mitte 1 Württemberg und schaffen nach nur 1 Jahr in dieser Liga den direkten Wiederaufstieg in die dreiteilige Landesstaffel auf Verbandsebene. Im letzten Heimspiel der Saison gab es gegen den starken Tabellenfünften GSV Maichingen ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden, nachdem der eingewechselte Mika Thomas die Sancarlo-Elf mit einem herrlichen Distanzschuss in der 50. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Leider mussten die Rottenburger 11 Minuten später den für Maichingen verdienten 1:1-Ausgleichstreffer hinnehmen. Bereits vor diesem Spieltag stand aber schon fest, daß die Mannschaft von Trainer Franco Sancarlo und seinen beiden Assistenten Jürgen Schwab und Clemens Nadler vorzeitig Meister sind, dementsprechend war B-Junioren-Staffelleiter der Regionenstaffel Rudolf Schäfer im Stadion und hatte den Meisterwimpel im Gepäck um ihn nach dem Spiel an Rottenburgs Kapitän Felix Haug zu überreichen.
Im letzten Heimspiel der Saison waren nochmal viele Eltern und Fans mit im Stadion, da man wusste das es ein besonderen Anlass nach dem Spiel geben wird. So zog man dem Anlass entsprechend auch vom gewohnten Kunstrasen der MERZ ARENA auf den großen Rasenplatz des altehrwürdigen Hohenbergstadion, in dem erst eine Woche zuvor unsere 1. Mannschaft der Herren ihre Meisterschaft feiern durfte und ihren Meisterwimpel entgegennahm.
Die Jungs von Chefcoach Franco Sancarlo kamen irgendwie mit dem großen Platz nicht so richtig zurecht und hatten immer wieder ihre Probleme ins Spiel zu finden. Allerdings war es eine optimale Maßnahme um sich als B-Jugendlicher schon mal an die größeren Platzmaße zu gewöhnen. So entwickelte sich ein zähes Spiel mit vielen individuellen Fehlern auf beiden Seiten, vielleicht war ja bei den Jungs aufgrund der feststehenden Meisterschaft der nötige Druck weg und so brachte keiner mehr 100% auf den Platz.  Ein Tor fiel in den ersten 40 Minuten jedenfalls nicht mehr und so pfiff der gut leitende Schiedsrichter Maik Lehmann vom SV Bühl zur Pause.
In der zweiten Halbzeit haben sich beide Mannschaften einiges vorgenommen und so wurde das Spiel auch viel besser mit zahlreichen guten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Zunächst ging der FCR, nachdem er bis dahin die spielbestimmende Mannschaft war, verdient durch einen herrlichen Distanzschuss (50.) vom eingewechselten Mika Thomas in Führung. Das machte die Maichinger zunächst nervös, denn sie traten hier auf dem Hohenberg sicherlich an um den bereits feststehenden Meister ein Bein zu stellen.
Dabei hatten sie gute Ansätze und kamen im Laufe des Spiels zu einigen Topchancen, u.a. einen Lattenknaller. In der 61. Minute fiel dann doch der angekündigte Ausgleich und die Maichinger putschten sich nochmal so richtig an. Sancarlo reagierte mit einigen Wechsel, so kam auch der FCR zur ein oder anderen guten Gelegenheit wieder in Führung zu gehen. Doch am Ende blieb es beim 1:1, nachdem der FCR das Hinspiel in Maichingen noch 2:0 gewinnen konnte. Als Fazit steht ein leistungsgerechtes Unentschieden. Nur schade, daß man unserem scheidenden Meistertrainer Franco Sancarlo – er übernimmt nach der Saison die U19 der TSG Tübingen – in seinem letzten Heimspiel keinen Sieg schenken konnte. Dann muss eben im letzten Saisonspiel in Aidlingen ein Sieg her und den werden die Jungs ihrem Coach sicherlich zum Abschied bescheren.
Nach ein paar Dankesworten vom FCR-Vorsitzenden Hermann Steur nach dem Spiel an die Mannschaften, übergab der ehemalige erfolgreiche Jugendtrainer des FCR das Mikrofon an B-Junioren Staffelleiter der Regionenstaffel Rudolf Schäfer, der dann ebenfalls nach seinen obligatorischen Worten seitens des WFV den Meisterwimpel an FCR-Kapitän Felix Haug unter Beifall überreichte. Haug musste noch kurz vor Schluss verletzt vom Platz getragen werden, wobei er sich die Zeremonie nicht entgehen lassen wollte und humpelnd den Wimpel freudestrahlend entgegennahm. Wir vom FC Rottenburg 1946 e.V. sagen Danke Jungs und gratulieren zur verdienten Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesstaffel, wo die Gegner dann wieder TuS Ergenzingen, VfL Pfullingen, VfL Sindelfingen, TSG Tübingen oder auch VfR Aalen heißen werden. Also, daß sind dann doch echt wieder namhafte Gegner wo wieder heiße Derbys auf unsere Jungs warten.
Mit nun 4 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten SpVgg Holzgerlingen, die beim 5:1 gegen den auf dem letzten Abstiegsplatz stehende SGM Aidlingen/Deufringen nichts anbrennen ließen, wird die U17 des FCR nach dem letzten Spieltag am 16.06. punktemäßig alleine an der Tabellenspitze stehen. Den letzten Auftritt haben die Rottenburger B-Junioren dann bei der SGM Aidlingen/Deufringen.
Die Sancarlo-Truppe konnte sich am vergangenen Mittwoch gemütlich das Nachholspiel des Zweiten Holzgerlingen beim Dritten Freudenstadt anschauen und profitierte letztlich vom 3:3-Unentschieden des schärften Verfolgers Holzgerlingen. Damit war die U17 des FCR statistisch nicht mehr vom Thron zu stoßen. Auch wenn beide Mannschaften, also Rottenburg und Holzgerlingen, nach dem letzten Spieltag punktgleich gewesen wäre, hätte man immer noch das bessere Torverhältnis, doch da im Jugendbereich nicht das Torverhältnis entscheidend ist, hätte hier der direkte Vergleich gegriffen und da hat die Sancarlo-Truppe beide Spiele gegen den Mitfavoriten gewonnen. Das diese Meisterschaft mehr als verdient ist, verdeutlicht alleine ein Blick auf die Tabelle mit der beeindruckenden Bilanz von 41 Punkten aus aktuell 16 Spielen vor dem letzten Spieltag, bei einem tollen Torverhältnis von 53:13 Toren, also +40 Toren, außerdem sind sie auswärts ungeschlagen und stehen bei Heimspielen wie Auswärtsspielen ganz vorne. Nun können die B-Junioren es denn Herren gleichmachen und am 29. Juni in Reutlingen mit dem Gewinn des Doubles die Saison krönen.


Stimmen zum Spiel und Meisterschaft

Franco Sancarlo, Cheftrainer B-Junioren
Nachdem schon vor dem Anpfiff des Spiels die Meisterschaft feststand, nahm das Spiel in der ersten Halbzeit nicht so richtig Fahrt auf und man ging mit einem müden 0:0 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit gestaltete sich das Spiel offener, denn auch die Gäste aus Maichingen zeigten, dass sie sich nicht zu Unrecht vorzeitig den Klassenerhalt sichern konnten. Nach einem sehr schön herausgespielten Spielzug und dem darauf folgenden Pass in die Tiefe konnte Mika Thomas in der 50. Spielminute aus ca. 15 Meter Torentfernung mit einem tollen Abschluss unser Team in Führung bringen. Die Führung hielt leider nicht lange an, denn die Gäste aus Maichingen glichen bereits in der 61. Minute nach einem Fehler im Aufbauspiel durch Ihren Spieler Marvin Flaig aus. Im Nachgang gab es noch gute Chancen das Spiel für sich zu entscheiden, diese wurden jedoch alle vergeben. Am Ende stand ein gerechtes Remis zu Buche. Nachdem die Meisterschaft nun unter Dach und Fach ist, versuchen wir jetzt, genau wie unsere 1. Aktive Mannschaft, das Double zu gewinnen. Das Endspiel im Bezirkspokal findet am Samstag, den 29.06. um 16 Uhr im Carl-Diem-Stadion in Reutlingen statt. Hierzu laden wir alle FC´ler und Fußballfans herzlich dazu ein, unser Team tatkräftig zu unterstützen.
Hermann Josef Steur, 1. Vorsitzender FC Rottenburg
Absolut verdient und mit teilweise sehr guten Spielen hat unsere U17 die Meisterschaft in der Regionenstaffel vorzeitig errungen. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler, an die Trainer und Betreuer. Alle haben über die ganze Saison hinweg eine tolle Leistung gebracht. Imponierend neben den fussballerischen Leistungen waren das Miteinander, das Füreinander, das Menschliche zu bewerten, das zwischen allen herrscht. Wir sind stolz und sehr dankbar. Ein Highlight steht noch aus. Am 29. Juni nimmt die U17 am Finale des Bezirkspokals teil und kann es der 1. Mannschaft mit dem Double nachmachen. Dafür wünschen wir vom Vorstand alles Gute, Glück und Erfolg.


Bilder

Bildergalerie vom Spiel und Übergabe Meisterwimpel (© Fotos: Markus Riel)

Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte der FC Rottenburg:
Pierre-Maurice Heß – Jiaxuan Liang (58. Weimer), Finn Julian Doll, Daniel Metzger, Samet Mustafa Güler, Patrick Iha, Nico Schäfer, Leonardo Mesquita Pires (40. Thomas), Felix Haug (C) (75. E. Gruhonjic), Melvin Gruhonjic, Panagiotis Nikoloudis (1. Bigalski)
Auswechselbank:
Gian-Luca Heß, Eldin Gruhonjic, Milosz Bigalski, Justin Hewig, Dennis Dervishaj, Mika Thomas, Johannes Weimer, Max Schäfer, Florijan Nivokazi
Trainer- und Betreuerstaff:
Cheftrainer Franco Sancarlo, Trainer Jürgen Schwab, Trainer Clemens Nadler, Betreuer Dzemil Gruhonjic
Tore:
1:0 Mika Thomas (50.)
1:1 Marvin Flaig (61.)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter:
Maik Lehmann (SV Bühl, Schiedsrichtergruppe Tübingen)
Zuschauer:
ca. 50

Ausblick

SAVE THE DATE: Pokalfinale mit unseren B-Junioren
Unsere B-Junioren mit ihrem Erfolgstrainer Franco Sancarlo können nach dem Gewinn der Meisterschaft wie unsere 1. Mannschaft der Herren nun ebenfalls Historisches schaffen.
Der letzte Höhepunkt beim FC Rottenburg bleibt unseren B-Junioren vorbehalten. Sie spielen am Neckarfest-Samstag, den 29.06. um 16 Uhr im Carl-Diem-Stadion in Reutlingen im Finale um den Bezirkspokal. Gegner ist die SGM Degerschlacht/Sickenhausen, die eine Liga tiefer in der Leistungsstaffel ebenfalls um die Meisterschaft spielen.
Wir hoffen und wünschen für unsere B-Junioren, dass sie zahlreiche Unterstützung erhalten, an diesem geschichtsträchtigen Tag. Auf das Neckarfest kann man anschließend immer noch – um zu feiern!
Letztes Punktspiel unserer B-Junioren ist ein Auswärtsspiel in Aidlingen bei Gärtringen:
SGM Aidlingen/Deufringen – FCR U17 (16.06. um 11.30 Uhr)

Der FCR sagt Danke! Unsere Aktiven und Jugendteams erhalten neue Trikots


Der FC Rottenburg sagt Danke!

Es gab neue Trikots und Trainingsshirts dank großzügiger Sponsoren. Die Fußball-Abteilung freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die unsere Fußballteams finanziell unterstützen, in diesem Fall mit neuen Trikotsätzen und Trainingsshirts um somit gute Voraussetzungen zu schaffen für eine sportliche Zukunft. Der FC Rottenburg mit seinen Fußballern, allen voran unsere Jugendlichen, bedanken sich ganz herzlich bei allen Sponsoren, die unsere Teams mit dieser Spende ausgestattet haben und sich somit zu den Förderen des FC machen.
Die U23 z.B. hat nun endlich auch ihre eigenen anthrazitfarbenen Auswärtstrikots, dank Jürgen Ott, der den Kontakt zu Hecon aufgebaut hat und es geschafft hat den Deal mit Hecon Abrechnungssysteme GmbH herzustellen. Jochen Friedrich, Geschäftsführer von Hecon hat es sich dann auch nicht nehmen lassen mit auf das extra dafür neu gemachte Mannschaftsbild der U23 zu kommen. Die nachhaltigen Trikots der Marke JAKO Trikot World im “Asphalt” Look, im Übrigen die Gleichen wie sie schon in rost-rot die Landesliga-Mannschaft der Herren und die B-Junioren tragen, sind nun eine ergänzende Alternative zu den standardmäßigen roten Heimtrikots, gesponsert von den Stadtwerken Rottenburg.
Ein weiteres Dankeschön geht an folgende Spender:
Im zweijährigen Turnus konnte sich auch wieder unsere Landesligamannschaft der Herren mit neuen Trikots präsentieren. Erstmals mit dem neuen Ausstatter “Jako” entschied man sich für die Kollektion “Jako Trikot World” in den Farben Rost-Rot. Auch für den Trainingsbetrieb wurde die 1. Mannschaft neu ausgestattet und erhielt von Andreas Noll und seiner Debeka-Versicherung neue Trainingsshirts. Danke Karosserie Baur und an Debeka mit Andy Noll! Für die Freizeit- und Ausgehkollektion konnte man mit Berner Torantriebe KG einen weiteren Premium Partner des FCR gewinnen.
Außerdem dürfen wir uns beim Autoforum Tübingen bedanken, die unsere C1-Junioren mit neuen Traingsshirts ausgestattet haben. C1-Trainer Franco Sancarlo stellte persönlich den Kontakt mit Autoforum-Geschäftsführer Carsten Ulmer her, dessen Sohn bei den C2-Junioren spielt. Also ganz klassisch. Danke Autoforum!
Beim stellvertretenden Geschäftsführer Herrn Aul aus dem Zweirad-Center Trautwein in Tübingen-Derendingen, dessen bei der E1 kickende Sohn die Verbindung war und bei Dzemil Gruhonjic von D.G. Metall Schlosserei & Stahlbau GmbH aus Rottenburg, sagen die E1-Junioren für ihre neuen Trikots Danke.
Zu guter Letzt bedanken wir uns bei ein weiteres Mal der Firma Berner Torantrieb KG mit ihrem Geschäftsführer Frank Kiefer, die unsere Verbandsstaffelmannschaft der B-Junioren mit den neuen nachhaltigen rost-rotfarbenen Trikots von Jako ausstattete. Danke an Berner!

Die Kapitäne der U23 Michael Garus (links) und Dominik Letzgus (rechts) überreichten Hecon-Chef Jochen Friedrich (Mitte) als Dankeschön ein Wandbild auf Leinwand der U23 in den neuen Hecon-Auswärtstrikots.


DANKE an den Trikotsponsor Karosserie Baur und Andy Noll mit seiner Debeka-Versicherung für die Spende von neuen Trainingshirts.


Geschäftsführer Jochen Friedrich von Hecon platzierte sich hinten links neben U23-Trainer Marc Mutschler.


Geschäftsführer Frank Kiefer von Berner Torantriebe hat sich stehend hinten ganz rechts positioniert. Er ist auch gleichzeitig mit Marc Auracher (hinten links) gleichberechtigter Trainer unserer B-Junioren.


Die C1-Junioren ohne ihrem Spender aber mit den neuen Trainingshirts vor der Haupttribüne im Hohenberg-Stadion.


Herr Aul, stellvertretender Geschäftsführer vom Zweirad-Center Trautwein in Derendingen stellt sich rechts neben den Jungs.