Articles tagged with: U19

Sichtung beim FC für ambitionierte U19-Spieler für die neue Saison 2022/23!


Einladung für ehrgeizige A-Jugendspieler zu einem Probetraining

Für die kommende Saison 2022/23 werden beim FC Rottenburg U19-Talente für die Verbandsstaffel Württemberg, der höchsten A-Jugendliga im Württembergischen Fußball-Verband, gesichtet. Anmeldung am Ende des Beitrags.

Sichtung für die Jahrgänge 2004 und 2005

Der FC Rottenburg hat für Dienstag, den 24.05. um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der MERZ ARENA (Hohenberg-Sportanlage) in Rottenburg ein Probetraining angesetzt.
Wir sind gerade dabei, Spieler für die neue Saison zu gewinnen und würden uns über einen größeren Zulauf freuen. Angesprochen werden hier die Jahrgänge 2004 und 2005. Die U19 des FCR spielt seit einigen Jahren in der höchsten württembergischen Juniorenstaffel, der Verbandsstaffel Württemberg und ist dort eine feste Institution.
Unsere A-Junioren spielen in der laufenden Saison 2021/22 aktuell noch um den Klassenerhalt, doch wir vertrauen der Stärke unseres aktuellen Verbandsstaffel-Teams die Liga zu halten. Eben für diese Verbandsstaffel, aber auch im Falle eines Abstiegs in die Landesstaffel, sucht der FCR noch einige gute und talentierte Spieler die in Ihrem fußballerischen Leben noch einiges erreichen wollen.
Also kommt einfach an diesem angesetzten Termin zu einem Probetraining und unsere lizenzierten Trainer, unter anderem ab der Saison 2022/23 neuen U19-Coach, der 46-jährige Hüseyin Önlü aus Esslingen und Inhaber der WFV B-Lizenz, werden Dir sagen auf welchem Stand Du bist und ob Du in unser Team passt. Hüseyin´s Devise als Trainer lautet: “Ziel für mich ist es, jeden einzelnen Spieler zu verbessern – technisch und taktisch, so kann die ganze Mannschaft besser werden.” Vielleicht gibt es Spieler die gar nicht wissen welches Talent Sie besitzen, wir werden es Dir sagen. Also nochmal, nicht zögern, einfach vorbeischauen.

Für unsere U19 der Saison 2022/23 suchen wir noch ambitionierte Spieler! Hier gibt’s alle Infos!

Wir werden Stand heute weiter in der Verbandsstaffel Württemberg antreten, der höchsten Liga innerhalb des WFV.
Dort messen wir uns Woche zu Woche mit 14 anderen Top-Teams aus ganz Württemberg.

Neben dieser großen sportlichen Herausforderung haben wir auch darüber hinaus
perfekte Rahmenbedingungen:
• Top Testspiel-Gegner
• Ein kompetentes und engagiertes Trainer-Team
• Professionelle Ausstattung für alle Spieler
• drei Rasen- und zwei Kunstrasen-Plätze
• zahlreiche Hallenturniere und andere (internationale) Wettkämpfe
• die perfekte Mischung zwischen ambitioniertem Sport und freundschaftlicher Hobby-Atmosphäre

Klingt das für dich interessant? Es sind nur noch Plätze im Kader frei!
Also melde dich schnell direkt bei unserem neuen Trainer Hüseyin Önlü und trete mit uns unverbindlich in Kontakt.

Kontakt: Hüseyin “Hüsi” Önlü (Trainer neue U19 ab Saison 2022/23)
Handy: 0179 9199285
E-Mail: hueseyin.oenlue@fcrottenburg.de

Nach einer anstrengenden Saison in der Verbandsstaffel wollen wir in der neuen Saison unter unserem neuen Trainer wieder voll angreifen! Du auch?
Dann freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme!

Unser A-Jugend Verbandsstaffel-Team sucht zur Saison 2022/23 neuen Trainer


Werde A-Jugendtrainer beim FC Rottenburg!

A-Jugendtrainer gesucht – Jetzt bewerben und Teil der FC-Familie werden! – Der FC Rottenburg sucht für seine U19-Nachwuchsschmiede einen ambitionierten und engagierten Trainer mit Erfahrung im höherklassigen Jugendfußball-Bereich. Aktuell suchen wir für die nächste Saison einen motivierten Trainer aber auch Co-Trainer und Betreuer, die Teil unseres engagierten Teams werden wollen.
Auch für Neueinsteiger bieten sich bei uns viele tolle Entwicklungschancen, wie z.B. den Erwerb von DFB-Lizenzen. Wir verfolgen hierbei eine gemeinsam entwickelte Strategie und Philosophie im Verein, indem wir auf eine Mischung bauen, die aus Spielern unserer eigenen Jugend besteht, aber auch mit externen Spielern verstärkt wird.
Die U19 des FC Rottenburg ist in Sachen Jugendarbeit seit Jahren ein Aushängeschild des Fußballs im Württembergischen Fußball-Verband und ganz klar beim FC Rottenburg.
Die U19 (A-Junioren) spielen aktuell in der Verbandsstaffel, also in der höchsten Spielklasse Württembergs und belegen nach dem Corona-Abbruch im Dezember einen ordentlichen Mittelfeldplatz. Dort messen wir uns von Woche zu Woche mit 14 anderen Top-Teams aus ganz Württemberg.
Neben dieser großen sportlichen Herausforderung ein Verbandsstaffelteam zu trainieren, haben wir auch darüber hinaus perfekte Rahmenbedingungen.
Haben wir Dein Interesse geweckt?

Wir bieten:
  • Leistungsorientierter, überregionaler Fußball in familiärer Atmosphäre
  • Top Testspiel-Gegner
  • Professionelle Ausstattung für alle Spieler
  • Gute Infrastrukturen mit drei Rasen- und zwei Kunstrasen-Plätzen
  • die perfekte Mischung zwischen ambitioniertem Sport und freundschaftlicher Hobby-Atmosphäre
  • Professionelles Torspieler-spezifisches Training mit der Aktiven Landesligamannschaft
  • Unterstützung beim Erwerb der Trainerlizenzen
  • Kompetente und kommunikative Jugendkoordinatoren
  • Aufwandsentschädigung/ Trainerpauschale entsprechend Lizenzstufe
Wir erwarten:
  • Durchführung von alters- und leistungsgerechtem Training
  • Selbstständige Leitung des Trainings- und Spielbetrieb
  • Kooperation mit der sportlichen Leitung im Jugend- und Aktiven-Bereich
  • Spaß am Leistungsfußball und diesen zu vermitteln
  • Teamfähigkeit
  • Zielstrebigkeit
Unsere Anforderungen:
  • Erfahrung in der Arbeit als Jugendtrainer in höherklassigen Teams
  • Engagement und Spaß an der Arbeit mit jungen Spielern
  • Eigene Ideen und Trainingsmethoden mit einbringen
  • DFB-Trainerlizenz ist wünschenswert bzw. von Vorteil

Möchtest auch DU nun Teil der FC-Familie werden? Dann bewerbe dich JETZT für die Stelle als A-Jugendtrainer beim FC Rottenburg!
Wenn du Interesse hast und weitere Infos brauchst, dann melde dich doch einfach unter 0171 3301610 oder unter der E-Mail-Adresse frank.kiefer@fcrottenburg.de

Trainerwechsel beim FCR: Frank Eberle hört auf, Marc Mutschler übernimmt


Marc Mutschler beerbt Frank Eberle

Frank Eberle beendet Trainerkarriere, Marc Mutschler übernimmt zur neuen Saison
Beim FC Rottenburg wird zur neuen Saison 2022/23 der bisherige U23-Coach Marc Mutschler das Traineramt der Landesliga-Mannschaft vom bisherigen Trainer Frank Eberle übernehmen. Ihm zur Seite wird weiterhin Bernd Kopp als spielender Co-Trainer stehen. Der 31-jährige Marc Mutschler ist bereits seit 2018 beim FCR als Trainer tätig, nach zwei Jahren als U-19-Coach übernahm er 2020 die U23. „Ich werde den eingeschlagenen Weg des FCR, auf junge eigene Talente zu setzen, fortsetzen“, sagt Mutschler. „Erste Gespräche mit Spielern aus dem Kader der Landesliga-mannschaft sowie der U23 und U19 laufen bereits.“
Der 48-jährige Frank Eberle, seit 2017 beim FCR, hat sich dazu entschieden, seine Trainertätigkeit im Sommer nach insgesamt 24 Jahren komplett zu beenden. Gemeinsames Ziel von Eberle und seinem Team wird es nun sein, in der Rückrunde der Landesliga den Klassenerhalt zu sichern. Derzeit steht der FC Rottenburg mit 22 Punkten auf dem Relegationsplatz 14.


Auch in der U19 gibt es Veränderungen. Das bisherige Trainerduo Timo Gans (36) und David Scheu (34) nimmt auf eigenen Wunsch Abschied vom Jugendfußball und sucht eine neue Herausforderung im Aktiven-Bereich. Gans (seit 2018 im Verein) und Scheu (seit 2016) stehen mit der U19 derzeit als Tabellen-Neunter im Mittelfeld der Verbandsstaffel.
Die aktiven Damen sind ebenfalls von einer Veränderung betroffen. Andreas Berghof wird den Posten als Damentrainer abgeben und ebenfalls eine neue Herausforderung suchen. Wo ihn diese Herausforderung hintreibt, ist noch unklar. „Nach sechs Jahren im aktiven Damenbereich würde ich mich gerne im aktiven Herrenbereich beweisen“, sagt Berghof. Der 33-Jährige gewann mit den Damen vom FC Rottenburg im Jahr 2018/19 den Bezirkspokal und im Jahr 2019/20 die Meisterschaft in der Regionenliga und erreichte somit den ersten Aufstieg in die Landesliga der Damenvereinsgeschichte.
Der Verein ist demnach auf der Suche nach neuen Trainer bzw. Trainerinnen und befindet sich derzeit in Gesprächen mit potenziellen Nachfolgern für das Traineramt der Damen, der U23 und der U19.
Die Damen spielen aktuell in der Landesliga, die U23 befindet sich auf einem guten Weg zurück in die A-Liga und die U19 befindet sich derzeit auf einem gesicherten Mittelfeldfeldplatz der A-Junioren-Verbandsstaffel.
Alle die sich angesprochen fühlen und bereit wären eine dieser Mannschaften zur Saison 2022/23 übernehmen zu wollen, melden sich bitte unter folgender E-Mail-Adresse: vorstand@fcrottenburg.de

Pressestimmen

Aufhören, wenn es noch Spaß macht
Artikel lesen – Tobias Zug am 10.01.2021, Schwäbisches Tagblatt