Articles tagged with: U17

Beide B-Junioren-Teams sind im Bezirkspokal-Achtelfinale ausgeschieden



TSG Tübingen U17 – FC Rottenburg U16 5:2 (1:0)

B-Junioren Bezirkspokal Alb | Achtelfinale
Datum: Donnerstag, 25.10.2018
Spielbeginn: 19 Uhr
Spielort: TSG-Sportanlage Tübingen

FCR kann Tübinger Tempo nicht mitgehen

Unsere U16 musste sich dem Titelverteidiger aus Tübingen im Achtelfinale des Bezirkspokals verdient mit 2:5 (0:1) geschlagen geben. Der FCR war noch gar nicht richtig auf dem Feld, da ging Tübingen bereits in Führung. Nachdem der Ball im Rottenburger Strafraum leichtfertig vertendelt wurde, brachte das TSG-Pressing das 1:0 für die Gastgeber (3.). Doch unsere Jungs ließen sich nicht hängen. Obwohl sie mit dem hohen Tempo der Tübinger nicht mithalten konnten, wehrte sich der Außenseiter tapfer und ließ im ersten Durchgang kein weiteres Gegentor mehr zu. Mit etwas Glück wäre Moritz Rohrer nach einem Standard sogar fast das 1:1 geglückt (17.).
Doch auch in Durchgang zwei mussten die Gäste ein frühes Gegentor hinnehmen und lagen nach einer Standard-Situation schnell mit 0:2 zurück (43.). Es folgte eine Phase der Unordnung in der Rottenburger Hintermannschaft, gepaart mit hängenden Köpfen und fehlender Konsequenz, so dass die TSG drei weitere Treffer zum 5:0 nachlegen konnte (48., 52., 55.). Als das Spiel entschieden war, spielte der FCR dann plötzlich befreit auf und kam nach schön rausgespielten Aktionen durch Kylian Tchassem (68.) und Aaron Damm (71.) noch zu zwei Toren zum 2:5-Endstand.
Standesgemäß und verdient setzte sich der Favorit aus Tübingen durch. Die beiden frühen Treffer jeweils zu Beginn der Halbzeiten sorgten schnell für Klarheit, dass die Pokal-Sensation ausbleiben würde.
Aufstellung:
Beck, Walker, L. Damm, Rohrer, Gruber, Wezel, Vetter, Tchassem, Liesdorf, Haug, Bader, Malilelo, Backhaus, Bouramtane, A. Damm


Archivfoto: Kein Durchkommen: Kapitän Fabian Walker (Mitte) und die B2 scheiden aus dem Pokal aus (© Ralph Kunze)


FC Rottenburg III – TSV Betzingen  1:8

B-Junioren Bezirkspokal Alb | Achtelfinale
Datum: Donnerstag, 25.10.2018
Spielbeginn: 19 Uhr
Spielort: Kreuzerfeld-Sportanlage Rottenburg
Auch für unsere B3-Junioren war in der 3. Runde Endstation und unterlag am Donnerstagabend glatt mit 1:8 dem Bezirksligisten und U17 aus Betzingen. Somit sind alle B-Junioren-Teams des FCR in den Pokalwettbewerben (Verbands- oder Bezirkspokal) ausgeschieden und können sich jetzt auf die Meisterschaft konzentrieren.

Ausblick B2-Junioren

Am kommenden Sonntag steht der B2 gleich der nächste Härtetest bevor. Um 14 Uhr empfängt sie im Kreuzerfeld die B2 des SSV Reutlingen in der Bezirksstaffel.

Ausblick B3-Junioren

Am kommenden Sonntag tritt unsere B3 in der Meisterschaft der Kreisstaffel 2 bei der SGM TSV Hagelloch/Ammertal an. Anstoß auf dem Sportplatz in Hagelloch ist um 10:30 Uhr.

Fussball.de

B2-Junioren: Aufstellung und Spielverlauf
B3-Junioren: Aufstellung und Spielverlauf
Bezirkspokal Achtelfinale – Alle Spiele, alle Ergebnisse

Unsere U16 schmeißt die U17 der SGM Hirrlingen/Eichenberg aus dem Pokal


SGM SV Hirrlingen/Eichenberg U17 – FC Rottenburg U16 1:2 (0:1)

B-Junioren Bezirkspokal Alb | 2. Runde
Datum: Donnerstag, 27.09.2018
Spielbeginn: 19 Uhr
Spielort: Sportanlage Am Tuchhäusle Hirrlingen

Mike Rommel beschert emotionalen Last-Minute-Sieg

Die U16 des FC Rottenburg hat sich nach einem Krimi in der zweiten Bezirkspokal-Runde gegen die U17 der SGM SV Hirrlingen/Eichenberg mit 2:1 (1:0) durchgesetzt.
Die Rollen schienen früh klar verteilt: Unsere B2 versuchte, auch auf dem schwer bespielbaren Hirrlinger Rasenplatz überwiegend durch Flachpassspiel in Tornähe zu gelangen, während sich die körperlich robusten Gastgeber eher auf den Kampf beschränkten und zumeist mit langen Bällen agierten. Die Rottenburger Führung erzielte Othman Bouramtane, der eine Freistoß-Flanke von Leon Haug aus kurzer Distanz verwertete (8.).
Auch nach dem Wechsel waren die Gäste die überlegene Mannschaft. Jan Wezel hatte zwei Großchancen zum 2:0, scheiterte jedoch einmal an der Latte und einmal am Pfosten. Stattdessen kamen die Hirrlinger mit ihrem erst zweiten Torschuss überhaupt zum glücklichen 1:1 (72.) und leiteten damit eine spannende Schlussphase ein. Doch der FCR gab nicht auf, hielt gegen überharte Gastgeber kämpferisch gut dagegen und wurde belohnt: In der zweiten Minute der Nachspielzeit setzte sich Haug auf Linksaußen gut durch und Mike Rommel erzielte den viel umjubelten und hochverdienten Treffer zum Sieg (80.).
Die Rottenburger ließen sich von der rauhen Gangart und den provokanten Kommentaren der Hirrlinger Zuschauer nicht aus der Ruhe bringen und ziehen zurecht in das Achtelfinale des Pokals ein.
Aufstellung:
Rinderknecht, Walker, L. Damm, Rohrer, Gruber, Wezel, Tchassem, Liesdorf, Haug, Rommel, Bader, Malilelo, Backhaus, Bouramtane

Archivfoto: Stürmer Mike Rommel zieht ab und trifft (© Ralph Kunze)


Fussball.de

Aufstellung und Spielverlauf
Bezirkspokal 2.Runde – Alle Spiele, alle Ergebnisse

Ausblick

Am kommenden Sonntag empfängt die B2 in der Bezirksstaffel um 10:30 Uhr den TSV Sondelfingen auf dem heimischen Rasen im Kreuzerfeld. Im Bezirkspokal muss die Gans-Elf am Donnerstag, den 25.10.2018 um 19 Uhr im Achtelfinale bei der U17 des Ligakonkurrenten TSG Tübingen antreten.

U19 kämpfen sich im wfv-Verbandspokal in die 1. Runde, U17 ausgeschieden


FV Biberach U19 – FC Rottenburg U19
0:1 (0:0) n.V.

ADAC wfv-Verbandspokal | Quali-Runde
Sportanlage FV Biberach
Sonntag, 02.09.2018 | 13 Uhr

Erfolgreiche Generalprobe für das Topderby am Sonntag
Nachdem die U19 des FC Rottenburg im vergangenen Jahr noch in der Quali-Runde spielfrei hatte, konnte man sich in beeindruckender Manier am Sonntag beim Doublegewinner (Meister und Pokalsieger 2017/18, Bezirk Riß) FV Biberach erfolgreich durchsetzen und steht somit in der 1. Runde im wfv-Verbandspokal.
Wir haben von Beginn an das Spiel mit guten Ballstafetten dominiert. Mit gefühlt hundert Torabschlüssen ging es in die Halbzeit. Aufgrund von erneut großem Verletzungspech, spielten wir ab der 70. Minute zu neunt und retteten uns so in die Verlängerung.
In der Verlängerung war die Laufbereitschaft und der Siegeswille deutlich zu sehen und zu spüren, so belohnten wir uns verdientermaßen in der 3. Minute der Verlängerung (93.) durch Kai Moser mit dem einzigen Treffer im Spiel.
Fazit: Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg, jedoch müssen wir den Sack früher zu zumachen und schnüren.
Wie geht´s im Verbandspokal weiter
In der 1. Runde trifft unsere U19 jetzt auf den Nachwuchs der Oberligakicker des SGV Freiberg Fußball II. Die U18 der Freiberger spielen in der Verbandsstaffel Nord und belegten in der abgelaufenen Saison 2017/18 den 7. Platz. Gespielt wird am Mittwoch, den 19.09.2018 um 18:30 auf dem Sportzentrum Wasen in Freiberg. Sollten unsere A-Junioren die 2. Runde erreichen, kann es sein, daß eventuell eine Mannschaft aus der Bundesliga bzw. Oberliga zugelost wird. Denn ab der 2. Runde stoßen die Teams der Ober. bzw Bundesliga dazu.
Die U19 der TSG Balingen, erster Gegner am 1. Spieltag in der Verbandsstaffel Süd am kommenden Sonntag im Hohenbergstadion, ist bereits in der Quali-Runde am VfL Kirchheim/Teck mit 2:3 n.V. gescheitert und wird demnach hochmotiviert nach Rottenburg anreisen.
Alle Spiele in der 1. Runde

Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Die Spiele der A-Junioren Quali-Runde und 1. Runde


FC Rottenburg U17 – TSF Ditzingen U17
1:4 (1:1)

ADAC wfv-Verbandspokal | Quali-Runde
Hohenbergstadion Rottenburg
Sonntag, 02.09.2018 | 11 Uhr

Bitteres Aus in einem ausgeglichenen Pokalspiel
Bereits in der Quali-Runde des Verbandspokals war für die B-Junioren des FC Rottenburg in dieser Saison Endstation. Dabei hatte es vor allem im ersten Durchgang lange Zeit nicht unbedingt nach einem Ausscheiden ausgesehen: Da nämlich bestimmte die B1 gegen die TSF Ditzingen aus der Verbandsstaffel Nord über weite Strecken das Spiel. Verdienter Lohn: die frühe Führung. Nach schnellem Spiel in die Tiefe umkurvte Leon Kaiser den Ditzinger Keeper und schob aus ganz spitzem Winkel zur frühen Führung für den FCR ein (7.). Leider verpasste man es in der Folgezeit nachzulegen und fing sich mit einer der wenigen Offensivaktionen der Gäste im ersten Durchgang den 1:1-Ausgleich ein: Auf der rechten FCR-Abwehrseite konnte eine Flanke nicht verhindert werden, am ersten Pfosten kam der Ditzinger Stürmer als erster an den Ball und spitzelte die Kugel ins Tor.
Nach dem Seitenwechsel kippte die Partie dann ein wenig, der FCR konnte den Druck auf das gegnerische Tor nicht mehr ganz aufrechterhalten. Nach einer Aktion an der Strafraumgrenze gab es Foulelfmeter für die Ditzinger, den diese sicher zur Führung verwandelten. Nach Unachtsamkeiten und Zuordnungsproblemen bei zwei Standards fing sich die B1 im Anschluss noch die Gegentore drei und vier ein, während auf der Gegenseite die Kugel trotz einiger Chancen einfach nicht über die Linie wollte. So stand am Ende eine 1:4-Niederlage zu Buche. Zwar war man sicher keine drei Tore schlechter als der Gegner – andererseits deckte vor allem Durchgang zwei auch einige Punkte auf, an denen es bis zum Saisonstart am Sonntag bei der TSG Balingen II in der Verbandsstaffel noch zu arbeiten gilt.


Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf
Bilder
Bildergalerie vom Spiel

Die Spiele der B-Junioren Quali-Runde und 1. Runde


Pressestimmen

FCR siegt zu neunt
Artikel von Vincent Meissner | Schwäbisches Tagblatt, 04.09.2018