Articles tagged with: Damen 1. Mannschaft

Unsere Damen suchen für die neue Saison 2021/22 ehrgeizige Fußballerinnen


Fußballdamen aufgepasst…, wer hat Lust auf Landesliga?
Es darf jetzt aufgrund der immer weiter sinkenden Inzidenzzahlen immer mehr Fußball gespielt werden und so startet das TEAM Damen in diesen Tagen in die Vorbereitung, sucht dafür für die am 4. September 2021 beginnende Landesligasaison 2021/22 noch ehrgeizige und ambitionierte Spielerinnen!
Hier gibt’s alle weiteren Infos!
Nach einer nur 5 Spieltage kurzen letzten Premierensaison in der Landesliga 2 Württemberg, streben unsere Damen einen stabileren, konstanteren und gefestigteren Start in die 2. Landesligasaison an.
Dabei braucht das Team von Coach Andy Berghof weitere frische Verstärkung!
Egal ob auf dem Feld oder im Tor, bist du eine Bereicherung für unser Team!
Suchst du eine tolle Trainingsatmosphäre, Gemeinschaft und einen sportlichen Ausgleich?

…dann kontaktiere uns!

Unseren Kickern, ob weiblich oder männlich, bieten wir perfekte Trainingsbedingungen,
unter anderem drei Rasen- und zwei Kunstrasenplätze

Der Zusammenhalt spielt in jedem Team eine entscheidende Rolle, denn er hat einen großen Einfluss auf die Motivation und damit auch auf den Erfolg der Mannschaft. Da bist Du in unserem Damenteam genau richtig. Das Zusammengehörigkeitsgefühl ist wichtig um den Mannschaftsgeist zu stärken und das Team zu motivieren.

Klingt das für dich interessant?
Also melde dich schnell direkt bei unserem Coach Andy Berghof und trete mit uns unverbindlich in Kontakt.

Team Events sind unsere Stärke. Ob Ausflüge oder Feiern, ob In- oder Outdoor. Wir bieten der gesamten Mannschaft Spaß, Abwechslung und gute Laune und natürlich Fußball.

Spaß, Geselligkeit und Gemeinschaft stehen im Vordergrund und wird bei uns groß geschrieben.

Wenn JA, dann melde Dich bei unserem Coach!

Kontakt: Andreas Berghof (Trainer TEAM Damen 2021/22)
Handy: 0174 3941 416
E-Mail: andreas.berghof@fcrottenburg.de


Unsere Damen stellen sich in knapp sechs Minuten in zwei kurzen Videos vor…

FCR bindet Damen-Meistertrainer Andreas Berghof für eine weitere Amtszeit



FC verlängert mit
Damen-Trainer Andreas Berghof

Andreas Berghof hat sein Engagement als Trainer beim Fußball-Landesligisten der Damen um eine weitere Amtszeit verlängert. Damit geht die Damenmannschaft des FC Rottenburg mit Andy Berghof in eine weitere Saison.
Nachdem Berghof das TEAM Damen in der Saison 2016/17 von Ulrich Zips übernommen hatte, einigten sich nun die sportlichen Verantwortlichen des FC mit dem bisherigen Trainer auch auf ein Engagement für die kommende Saison 2021/22. Der im wahren Leben als Lehrer tätige Rottenburger, nimmt nun tatsächlich seine sechste Saison als Rottenburger Damentrainer in Angriff und ist damit einer der dienstältesten Trainer beim FC.
Zu seiner Entscheidung das Damenteam ein weiteres Jahr zu trainieren meint Berghof:
„Ich freue mich auf alle Fälle auf eine weitere Saison mit dieser tollen Mannschaft. Was da charakterlich und mannschaftlich abgeht, wie der Spielerrat agiert und immer wieder mit neuen Ideen ankommt, das ist schon phänomenal.
Und auch sportlich haben wir uns ja fantastisch entwickelt. Meiner Meinung nach gehören wir in die Landesliga und haben dieses Jahr auch gezeigt, dass wir mit fast allen Mannschaften mithalten können.
Ich trainiere erstmal nur eine Saison weiter. Gehe ja dann schon in meine sechste Saison. Da sollte man die Situation, meiner Meinung nach, immer wieder neu bewerten und schauen, ob es für alle Beteiligten noch passt. Meine Entscheidung ist mir egal und ganz klar ligaunabhängig, wobei ich uns klar in der Landesliga sehe und das auch das Ziel sein muss. Bei meiner spielenden Co-Trainerin Laura Paldauf ist es noch nicht klar, wie es weitergeht. Doch die Entscheidung soll in den nächsten Wochen folgen.“
Berghof formte ein geschlossenes Landesliga-Damenteam
Berghof, der erstmals in der Vereinsgeschichte eine Damenmannschaft des FC in die Landesliga geführt hatte, hat sich nun nach einer Bedenkzeit für eine Fortsetzung seiner Cheftrainertätigkeit entschieden und ist dabei natürlich voll überzeugt mit der Mannschaft um Spielführerin Sophia Hess mehr zu erreichen als der 9. Platz in seiner ersten Landesligasaison, die aufgrund Corona leider nur 5 Spieltage andauerte. “Die Stimmung im Team ist sehr gut. So stand einer Vertragsverlängerung erstmal nichts im Wege“, so Berghof.
“Seitens des Vereins setzen wir weiterhin das vollste Vertrauen in die Arbeit von Andreas Berghof und wünschen ihm und der Damenmannschaft eine erfolgreiche neue Saison”, blickt FCR-Vorsitzender Frank Kiefer optimistisch auf die neue Spielzeit voraus, wann immer sie beginnen wird.
Für den positiven Entwicklungsprozess der letzten Jahre ist Berghof zweifelsohne verantwortlich. Er vereint junge talentierte aus der eigenen Jugend kommende Spielerinnen mit etablierten Leistungsträgerinnen, so dass in einem funktionierenden Ganzen erfolgreich Fußball gespielt wird. Ab der kommenden Saison kann Berghof nach längerer Zeit wieder auf einen stabilen Unterbau blicken, der von Juniorinnencoach Florian Schwinghammer kontinuierlich geformt, ausgebildet und auf die schweren Aufgaben im Aktivenfußball der Damen vorbereitet wird.
Wir freuen uns in der kommenden Saison mit Berghof und Schwinghammer auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit großem Entwicklungspotenzial im Rottenburger Damen- und Mädchenfußball.

Das Damenteam nach dem ersten Landesligasieg (2:0) der Geschichte gegen die Damen des TSV Albeck


U23-Trainer Marc Mutschler bleibt dem FCR treu
Marc Mutschler kam von den A-Junioren des FC und übernahm vor der letzten annullierten Saison als Coach die neuformierte U23 in der Kreisliga B7. Als ungeschlagener Tabellenführer der Saison 2020/21 waren er und seine U23-Männer auf einem sehr guten Weg, das ausgegebene Ziel „Rückkehr in die Kreisliga A“, zu erreichen. Dieses Ziel hat Mutschler weiterhin im Visier und will in der kommenden Saison neu angreifen.

Franco Sancarlo übernimmt die U15
Zuletzt trainierte Sancarlo zwei Jahre die  D1-Junioren in der Bezirksstaffel und zwei Jahre die E1-Junioren. In der kommenden Saison übernimmt Sancarlo das Amt von Frank Kiefer und Marc Auracher die von der den C1 zu den B1-Junioren wechseln.
Sancarlo, der in seiner Jugend für den VfB Stuttgart und den SSV Reutlingen seine Kickstiefel schnürte und bei den Aktiven für den FCR in der Landesliga kickte, ist ein alter FC´ler und trainiert bereits seit einigen Jahren Jugendmannschaften des FC. Auch bei den C1-Junioren übernimmt er in der Saison 2021/22 eine Bezirksstaffelmannschaft.

TEAM Damen mit erstem Landesliga-Punkt, 1:1 gegen FC Blau-Weiß Bellamont



Spielklasse: Landesliga Staffel 2 Württemberg | 1. Spieltag
Datum: Sonntag, 13.09.2020 | 11 Uhr
Spielort: Hohenberg-Sportanlage Rottenburg (Kunstrasenplatz Ringelwasen)
Zuschauer: ca. 100


Damen starten mit 1:1 in die Landesliga

Am 13.09.2020 war es nun endgültig soweit. Das Premierenspiel stand an – auch die Damen des FC Rottenburg starteten nun endlich in ihre erste Landesliga-Runde. Beim Auftakt in die Saison 2020/21 gegen den Mit-Aufsteiger vom oberschwäbischen FC Blau-Weiß Bellamont, hatten sich die FCR-Damen viel vorgenommen.
Dies sah man auch in den ersten Minuten. Das Tempo war enorm und die Damen des FCR spielten ansehnlich nach vorne und müssten eigentlich auch in der 7. bzw. 8. Minute in Führung gehen. Leider konnte man diese guten Chancen nicht nutzen. So war es der Gegner, der mit seinem ersten gefährlichen Angriff das erste Tor erzielen konnte. Nach einem Fehler im Aufbauspiel konnte man die gegnerische Stürmerin nur noch per Foul stoppen. Den fälligen Freistoss verwandelten die Gegner eiskalt. Dies war der Moment, in dem die FCR-Damen die Linie langsam verloren.
An die richtig starke Anfangsphase konnte man nicht mehr anknüpfen und es entwickelte sich ein Spiel, dass von Fehlpässen und technischen Fehlern geprägt war. Die Gäste konnten immer wieder gefährlich nach vorne spielen, spätestens bei der FCR-Torspielerin Jana Wehner war aber Schluss. So ging es mit einem knappen 0:1 in die Halbzeitpause.
Dort wurde es dann auch ein bisschen lauter. Man sollte sich wieder auf seine eigenen Stärken besinnen und auch wieder mutiger nach vorne spielen. Dies gelang in der zweiten Hälfte dann wieder besser. Immer mehr übernahm man das Ruder und konnte sich phasenweise guten Torchancen herausspielen. In der 68. Minute war es dann soweit und Anika Bögl erzielte, nach feiner Vorarbeit von Büsra Taskin, das überfällige 1:1. Nun entwickelte sich ein Spiel auf das Tor der Gäste. Man spielte sich Chance um Chance heraus, man konnte die guten Ansätze oder auch die zwei drei 100%igen leider nicht im Tor unterbringen. Die Chancen auf den Sieg waren da. Leider blieb es aus Rottenburger Sicht nur beim 1:1.
Fazit:
Erster Punkt im ersten Landesligaspiel. Da wäre mehr drin gewesen. Im Gegensatz zu den letzten Spielen war man heute von Beginn an voll da. Für die nächsten Spiele muss man die Chancenverwertung verbessern und die schwächeren Phasen versuchen abzustellen. Dann ist man gut gerüstet für die kommenden Spiele.


So spielte das TEAM Damen des FC Rottenburg

Jana Wehner (TW), Julia Diegel, Franziska Zug, Magdalena Bausenhart (88. Hahn), Anika Bögl, Sophia Hess (C), Esra Özal (86. Iffert), Cristina Saracino (55. Taskin), Kathrin Zug, Annabell Widmaier, Leonie Haug
Ersatzbank:
Lea Werner, Jule Bühler, Büsra Taskin, Lea Iffert, Laura Paldauf, Nadine Teufel, Teresa Hahn
Trainerstab:
Andreas Berghof (Trainer), Laura Paldauf (Spielertrainerin)

Zahlen und Fakten zum Spiel

Tore:
0:1 Sina Wirthensohn (18.)
1:1 Anika Bögl (68.)
Fussball.de:
Spielverlauf und Aufstellungen
Spieltag und Tabelle
Verwarnungen:
Gelbe Karten FCR: keine
Gelbe Karten FCB: Anna Birk (61.), Regina Birk (80.)
Schiedsrichtergespann:
Schiedsrichter: Albert Rentschler (SV Wurmlingen, SRG Tübingen)
Besondere Vorkommnisse:
keine
Bilder:
Bildergalerie zum Spiel (© Fotos: Ralph Kunze)


Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 20.09. kommt es zum ersten Auswärtsspiel beim FV Bad Saulgau. Anpfiff ist um 11 Uhr. Dabei trifft man auf einen alten Bekannten aus der Regionenliga aus der Saison 2017/18. Damals gab es beim späteren Vizemeister und Aufsteiger in die Landesliga mit 1:6 und 1:5 zwei klare Niederlagen, diese man nun am 2. Spieltag, jetzt auf einem anderen Leistungsstand, ausbügeln will.

Sponsoring und Präsentationen beim FC Rottenburg

Präsentieren Sie eines unserer Heimspiele, egal ob Aktive oder Juniorenmannschaften. Zögern Sie nicht und unterstützen unseren Verein indem Sie Ihren Namen bzw. Firma auf bester Bühne vorstellen. Sie haben Interesse? Im Menü “Sponsoring” gibt es weitere Informationen oder teilen Sie ganz einfach unter folgender E-Mail-Adresse ihr Interesse mit: pr@fcrottenburg.de