B1-Junioren landen mit dem 3:1 ein Überaschungserfolg beim SSV Reutlingen


SSV Reutlingen 1905 – FC Rottenburg

1:3 (1:1)

B1-Junioren | U17
Verbandsstaffel Süd Württemberg | 24. Spieltag
Sonntag, 29.04.2018 | 13 Uhr

 



Spielbericht

Wir freuen uns über einen nicht zu erwartenden Auswärtssieg unserer sich in Topform aufspielenden B1-Junioren am letzten Sonntag, den 29.04. beim immer ewig jungen Prestigederby. Mit einem deutlichen 3:1 Sieg beim vor dem Spieltag Tabellendritten SSV Reutlingen, wo die letzten Jahre nichts zu holen war, kehrten unsere Weber/ Bixenstein-Kicker, derzeit auf Platz 9, nach Rottenburg zurück.
2x Ioannis Potsou und Bastian Narr trafen für die Rottenburger Talente. Mit einem Doppelpack in der 54. und 55. Minute machten unsere Jungs alles klar. Beide stehen in der internen Torjägerliste nun gemeinsam mit je 11 Treffern ganz vorne.
Es war ein ganz wichtiger Sieg gegen den Abstieg, der nicht eingeplant war und für die kommenden Aufgaben Mut machen sollte. Glückwunsch zu diesem außergewöhnlichen Auswärtserfolg an der Kreuzeiche das für unsere Kicker immer noch ein besonderes Erlebnis ist und bestätigt das auf dem Rottenburger Hohenberg sehr gute Jugendförderung betrieben wird. Selbst U17-Coach Didi Weber meinte, “Das kommt nicht so oft vor”. Da sagen wir doch gerne mal Herzlichen Glückwunsch zu diesem doch außergewöhnlichen Erfolg.
Heute Mittwoch – Nachholspiel beim SSV Ulm 1846 II
Heute am Mittwoch, 02.05. muss unsere U17 beim Nachholspiel vom 19. Spieltag zum SSV Ulm 1846 wo man bei den letzten beiden Spielen auf der Alb mit einem Unentschieden und einem Sieg wieder heimkehrte. Auch das sollte unseren Kickern Mut geben, die nun mit sehr viel Selbstbewußtsein in die Donaustadt fahren. Mit einem Sieg in Ulm könnte man einen Riesensprung machen und mit den Ulmern nach Punkten gleichziehen und aufgrund des Torverhältnisses sogar auf Platz 5 am SSV vorbeiziehen. Jungs, viel Erfolg heute Abend in Ulm!!
Das nächste Heimspiel unserer B1-Junioren ist kommenden Sonntag, den 06.05. um 13 Uhr auf dem Hohenberg gegen den Tabellen-13. FV Olympia Laupheim. Im Hinspiel fertigte unsere U17 die Oberschwaben aus dem Donau/Iller Kreis mit 6:0 im eigenen Stadion ab.

Alle Infos zum Spiel

Tore:  1:0 Dominik Lipak (8.), 1:1 Ioannis Potsou (40.), 1:2 Bastian Narr (54.), 1:3 Ioannis Potsou (55.)
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter: Marijo Ilic (SV Stuttgarter Kickers, Schiedsrichtergruppe Reutlingen)
Spielort: Sport- und Freizeitpark Markwasen Reutlingen
Pressestimmen:
Seltener FCR-Erfolg beim SSV Reutlingen
Artikel von Ferdinand Schwarz vom 02.05.2018, Schwäbisches Tagblatt
Besondere Vorkommnisse: Zeitstrafe für den Reutlinger Nico Papp (80.) wegen Unsportlichkeit

Sponsoring beim FC Rottenburg

Präsentieren Sie eines unserer Heimspiele, egal ob Aktive oder Juniorenmannschaften. Zögern Sie nicht und unterstützen unseren Verein indem Sie Ihren Namen bzw. Firma auf bester Bühne vorstellen. Sie haben Interresse?
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen gibt es unter der E-Mail Adresse sponsoring@fcrottenburg.de

FC auf der Suche nach C-Junioren-Spieler für die Landesstaffel Württemberg


FC Rottenburg_Titel mit Wappen informiert

Der FC Rottenburg ist auf der Suche nach talentierten Spielern für die höchste württembergische C-Junioren-Liga

Für die kommende Saison 2018/19 sucht der FC Rottenburg U14 und U15-Talente für die Landesstaffel 3 Württemberg, der höchsten C-Jugendliga im Württembergischen Fußball-Verband, sowie Spieler die sich über die Leistungsstaffel empfehlen wollen!

Im Focus stehen die Jahrgänge 2004 und 2005

Wir sind gerade dabei den C-Jugend-Bereich für die Saison 2018/19 neu aufzustellen und würden uns über einen größeren Zulauf freuen. Angesprochen werden hier die Jahrgänge 2004 und 2005.
Die U15 des FCR spielt bereits seit einigen Jahren in der höchsten württembergischen Juniorenstaffel, der Landesstaffel 3 Württemberg. Eben für diese Spielklasse sucht der FCR noch einige talentierte Spieler die in Ihrem fußballerischen Leben noch einiges erreichen wollen. Also meldet euch einfach bei den unten genannten Personen oder kommt einfach zu einem Probetraining vorbei. Unsere lizenzierten Trainer werden Dir sagen auf welchem Stand Du dich befindest.
Aber auch für die Leistungsstaffel werden noch Spieler gesucht, die es versuchen können eben über Leistung sich für die Landesstaffel zu empfehlen. Vielleicht gibt es Spieler die gar nicht wissen welches Talent Sie besitzen, wir werden es Dir sagen. Also nicht zögern, kontaktiert uns über Telefon oder E-Mail oder schaut doch einfach kurz bei unserem Training vorbei. Trainingszeiten der C-Junioren ist dienstags und donnerstags von 17:30 Uhr bis 19 Uhr auf dem Großen Kunstrasenplatz hinter dem Hohenbergstadion.

Hier die Kontaktdaten für alle die Bock darauf haben im kommenden Jahr in der C-Jugend beim FC Rottenburg zu kicken
Michalis Potsou
Athanasios Tsakiridis
Ben Michel
oder mit dem Anmeldeformular: Anmeldeformular zum Probetraining
„Unsere lizenzierten Trainer und die Jugendabteilung des FC Rottenburg freuen sich auf Deine Bewerbung und Dein Kommen!“

Saisonhighlight – E-Junioren im Duell mit dem FC Augsburg und 1860 München


Erster Erfolg ist die Teilnahme beim 15. MHB-Stumm-Cup

u.a. mit Bayern München, Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig

Das könnten Gegner unserer E3-Junioren (Jahrgang 2008 und jünger) sein, sollte man die Championsrunde der letzten 15 Mannschaften erreichen. Mögliche Gegner in der Championsrunde, sollte der FCR Dritter in der Vorrundengruppe werden, wären der FC Bayern, Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach oder auch Hertha BSC Berlin. Bei einem Gruppensieg oder einem zweiten Platz wären die Gegner nicht minder und man hätte es eventuell mit Größen wie RB Leipzig, FC Basel, Rapid Wien oder die englische Vertretung des FC Cambridge United zu tun.
Doch halten wir mal den Ball flach und freuen uns überhaupt bei dieser traditionellen Veranstaltung, dem international topbesetzten 15. MHB-Stumm-Cup 2018 dabei zu sein. Am kommenden Wochenende, dem 03. und 04.02.2018, bei dem es ein Ehre ist dabei zu sein, braucht man gute Kontakte um eingeladen zu werden. Gespielt wird in der Beutenleyhalle in Münsingen.  Bei diesem erstklassig besetzten Hallenturnier nehmen zahlreiche Nachwuchsmannschaften aus der Bundesliga Deutschland, Österreich und Schweiz teil. Selbst mit dem FC Cambridge United nimmt ein Team aus der englischen Premier League teil. Das Turnier ist zusammengestellt aus “Großen und Kleinen” Mannschaften, welches für die Kleinen ein unvergessliches Erlebnis werden wird und sich mal mit den Großen messen darf. Der MHB-Stumm-Cup ist neben dem “Betzi-Cup in Betzingen” das wohl bedeutenste Turnier im Bezirk Alb. U10-Titelverteidiger ist Bayer 04 Leverkusen die im Finale 2017 den RB Leipzig mit 5:2 besiegten.


Das Teilnehmerfeld

Folgende Mannschaften werden am Samstagnachmittag die Vorrundengegner sein: TSV 1860 München, FC Augsburg, SSV Ulm 1846 und der VfL Pfullingen. Erstes Spiel des FCR ist am Samstag, 03.02. um 14:50 Uhr gegen den FC Augsburg.

  • Gruppe A: Hertha BSC Berlin, RB Leipzig, FC Basel, TSV Dettingen/Erms, SV Hülben
  • Gruppe B: Borussia Mönchengladbach, SpVgg Unterhaching, FC Luzern, TSG Münsingen II, SGM Engstingen/Hohenstein
  • Gruppe C: Bayer 04 Leverkusen, SK Rapid Wien, SSV Reutlingen 1905, TSV Betzingen, TSG Ehingen
  • Gruppe D: TSV 1860 München, FC Augsburg, SSV Ulm 1846, VfL Pfullingen, FC Rottenburg
  • Gruppe E: FC Bayern München, FC Cambridge United, 1. FC Heidenheim 1846, TSG Münsingen I, WSV Mehrstetten
Spielpläne


Dabei sein ist alles, so unsere Trainer, nachdem die Anmeldung erfolgreich war

U10-Coach Dzemil Gruhonjic hat letztes Jahr über einen Bekannten erfahren, daß in Münsingen bereits zum 15. Mal dieses einzigartige Turnier stattfindet und dessen Sohn dort mit seiner Mannschaft mitspielte. Er hat sich das Turnier selbst mal angeschaut und war begeistert, hat vor Ort mit dem Veranstalter Kontakt aufgenommen und den FC Rottenburg für 2018 angemeldet! Die Anmeldung lief dann parallel über Geschäftsführerin Brigitte Weber, die auch nochmals nachgehakt bzw. offiziell die E3 angemeldet hat. Man hat dann einige Zeit nichts mehr von der TSG Münsingen gehört bis FCR-Jugendkoordinator (U6 – U11) Franco Sancarlo bei seiner Trainerausbildung in Ruit einen Trainerkollegen von der TSG Münsingen darauf ansprach und so erhielt Rottenburg einige Zeit später die Zusage zu diesem “Wahnsinns-Turnier”. Also, es war schon ein Marathon um eine offizielle Zusage beim “Turnier unter Freunden” zu erhalten.


FC Rottenburg U10 (Jahrgang 2008)
Trainer stehend von links: Dzemil Gruhonjic, Luca Mansueto
Hintere Reihe stehend von links: Mustafa Akince, Jannik Flemmig, Jasin Arllati, Dominik Schwab, Nico Schäfer, Florijan Nivokazi
Vordere Reihe kniend von links: Alexander Scholl, Görkem Yilmaz, Miltiades Poschke, Elvan Sokoli, Eldin Gruhonjic, Justin Hewig


Wir Trainer erhoffen uns einfach Freude, Spaß und Staunen für uns und die Kinder

“Wir Trainer erhoffen uns einfach Freude, Spaß und Staunen für uns und die Kinder zum Thema Fußball – natürlich wollen wir auch im Rahmen unser Möglichkeiten groß aufspielen und durch gute Leistungen überzeugen und vielleicht können wir ja den einen oder anderen großen Verein “ärgern””, so E3-Co-Trainer Luca Mansueto. Der FC Rottenburg nimmt erstmals bei diesem Klassiker teil und das erst in der 15. Ausgabe, daher freut man sich umso mehr.
Wunschgegner, so Mansueto, sind natürlich die großen Namen Bayern München, Hertha BSC Berlin, Bayer Leverkusen, FC Basel, Luzern, FC Cambridge oder Rapid Wien und natürlich immer im Hinterkopf hier den ein oder anderen Spieler zu sehen, der dann eine Profikarriere hinlegt und Nationalspieler wird – von solchen Erlebnissen kann man ein Leben lang erzählen.
Bei so einem hochkarätigen international besetzten Turnier mit Mannschaften aus Deutschland, Schweiz, Österreich und England ist es schon was besonderes überhaupt dabei zu sein – hier sei die Fußball-Verrücktheit von E3-Chefcoach Dzemil Gruhonjic erwähnt, dem kein Einsatz, keine Kosten und kein Freizeitopfer groß genug sein kann für die Mannschaft z.B. Gruhonjic hat für jedes Spiel einen Wimpel des FC Rottenburg besorgt.
Aber auch die Kids bzw. Spieler staunten nicht schlecht zu den vorgelesenen Mannschaften: “Wahnsinn – Klasse – ich will mitspielen – super – unvorstellbar bei so einem Turnier dabeisein zu dürfen – wirklich 2000 Zuschauer pro Spiel.” Manche Jungs konnten überhaupt nichts sagen, die waren einfach nur baff.
Ja auch für die Erwachsenen und dem Verein selber ist diese Teilnahme eine große Sache, so wünscht der FC Rottenburg allen Beteiligten bei diesem Event ein erfolgreiches Turnier und natürlich unvergessliche Momente.


Weitere Informationen und Ergebnisse


Pressestimmen

Wenn Alb-Teams den FC Bayern duellieren
Sabine Zeller-Rauscher | 27.01.2018

Am ersten Februar-Wochenende steigt in der Münsinger Beutenlayhalle der MHB-Stumm-Cup (Auftakt am 3. Februar am 9 Uhr). Diese mittlerweile schon traditionelle Veranstaltung gibt kleinen Vereinen der Region ähnlich wie der Betzinger Betzi-Cup die Chance, sich mit dem Nachwuchs der Großen zu messen. Für die U10-Kicker des TSV Dettingen, SV Hülben, der SGM Engstingen/Hohenstein, des TSV Betzingen, der TSG Ehingen, des VfL Pfullingen, des FC Rottenburg, des WSV Mehrstetten sowie für die Teams der TSG Münsingen, welche zum 15. Mal das erstklassige Nachwuchsturnier auf die Beine stellen wird, geht dieser Traum beim MHB-Stumm-Cup in Erfüllung. Groß ist bei dem erstklassig besetzten Turnier zumindest auf dem Spielfeld nur einer. Der Schiri. Alle anderen Akteure dürften so zwischen 1,35 und 1,40 Meter groß sein. Entscheidender Unterschied zu den regionalen Gruppen:  die „großen Kinder“ spielen bereits bei namhaften Klubs wie Bayern München, Hertha BSC oder Borussia Mönchengladbach. Der Nachwuchskader des FC Basel,  Rapid Wien und Cambridge United FC setzen dem Turnier ein internationales Sahnehäubchen auf.