FC Rottenburg – TuS Metzingen

Team: Herren 1. Mannschaft
Bezirksliga Alb: 20. Spieltag
Datum: Sonntag, 24.03.2019
Spielbeginn: 15 Uhr
Spielort: Hohenberg-Sportanlage Rottenburg (Kunstrasen)

Der dritte Anlauf soll es nun richten – das erste Ergebnis der Rückrunde. Nach zwei Spieltagen ohne Rottenburger Beteiligung (Spielabbruch und Spielabsage) will der FCR endlich loslegen und es nach den verpatzten 18 Minuten beim abgebrochenen Auftakt gegen Derendingen besser machen. “Von mir aus hätte es schon vor drei Wochen losgehen können, da waren wir gut drauf – jetzt wissen wir nicht so recht wo wir stehen”, so FC-Coach Eberle, der den ersten Heimsieg gegen Metzingen seit 2014 einfahren will.

FC-Coach Frank Eberle warnt vor angeschlagene Metzinger

Nach der durchaus gelungenen Generalprobe 2.0 am Donnerstagabend beim kurzfristig terminierten Testspiel gegen den in der Bezirksliga Zollern spielenden TSV Trillfingen, darf man durchaus mit guten Gefühlen zum Rückrundenauftakt antreten. Sowohl ohne den erkrankten Kapitän René Hirschka, als auch ohne unser Stammmittelfeld mit Behr, Oeschger und Zettel fehlten wichtige Kräfte beim verdienten 6:1 Erfolg. Eberle dürfte somit mit dem Auftritt am Donnerstag zufrieden sein, obwohl man mit der TuS Metzingen am Sonntag ein anderes Kaliber auf dem Hohenberg empfangen wird.
Dabei werden Eberle mit Loris Zettel (verletzte sich im Training schwerer) sowie Steve Berhane zwei wichtige Stammkräfte verletzungsbedingt fehlen. Mit Kapitän René Hirschka wird ein ganz wichtiger Spieler zunächst auf der Bank Platz nehmen müssen, da er die letzte Woche krankheitsbedingt nicht trainieren konnte, doch Hirschka das weiß man, könnte auch ohne Training ohne weiteres einsteigen. Leon Oeschger nach längerer Verletzungspause wird dagegen wieder im Kader stehen, wird aber wegen Trainingsrückstand höchstwahrscheinlich auch nur zunächst auf der Bank Platz nehmen müssen.
“Wir sind gewarnt vom Hinspiel in Metzingen und dem Remis gegen den zuvor Zweiten SV Hirrlingen. Trotzdem freuen wir uns, daß es endlich wieder los geht!” so ein optimistisch eingestellter Frank Eberle, der unbedingt mit einem Erfolg ins neue Jahr starten will. Jeder wird alles zu 110% geben, damit es nicht wieder einen Fehlstart wie gegen Derendingen geben wird. Weiter will man sich die Tabellenspitze zurückerobern, nachdem man noch zwei Spiele im Rückstand ist, stehen die Chancen gut. Doch Stop! Gegen Metzingen konnte man seit 2014 kein einziges Heimspiel mehr gewinnen, somit ist gegen die Ermstalkicker kein Heimnimbus vorhanden. Zuletzt gab es zwei 1:1 Auswärts-Unentschieden gegen die Metzinger, bei den Heimspielen gegen die Outletcity-Kicker gab es hingegen drei Niederlagen in Folge mit 0:6 Toren. Das letzte Heimspiel im September 2017 ging im Stadion mit 0:3 in die Hose.

Der 20. Spieltag wird präsentiert von


Metzingen ab der Rückrunde wieder mit Zizino Teixeira-Rebelo als Chefcoach
Die Metzinger, die seit der Rückrunde wieder vom alten neuen Chefcoach Zizino Teixeira-Rebelo trainiert werden, er gab sein Traineramt nach der Saison 2016/17 ab und übernahm den Posten als Sportlicher Leiter. Der Tabellenachte will mit neuem Konzept an alte Erfolge anknüpfen. Zizino Teixeira-Rebelo, Robert Kristofic, Timo Neuhaus und Bernd Hirschle bilden das Vierer-Trainerteam.
Auf Rang sieben (24 Punkte) war man in der Winterpause weit entfernt von der Tabellenspitze – und mindestens ebenso weit von den eigenen Erwartungen. Deshalb hat sich Trainer Claudio Mastrangelo Anfang Dezember, nach einem 1:1 gegen den Aufsteiger und Tabellendrittletzten TSV Genkingen, verabschiedet. Bei der Nachfolge für Mastrangelo hatte der Spielleiter eine genaue Vorstellung, die er mit aller Entschlossenheit verfolgt hat. „Thomas wollte unbedingt, dass ich es mache“, verrät Zizino Teixeira-Rebelo. Abteilungsleiter, TuS-Urgestein und der Mann, der es einfach kann. Nicht zum ersten Mal hat der B-Lizenz-Inhaber nun das sportliche Sagen. Genauer betrachtet ist es aber ganz anders. „Gino“ hat ein Konzept ausgearbeitet, das ihn als Teil eines Vierer-Teams sieht, so ein Bericht in der Südwest Presse.
Mit Rafael Wuttig konnten die Metzinger in der Winterpause einen Oberligaerfahrenen 20-jährigen Nachwuchs-Torhüter verpflichten. Mit Markus Hotz vom B-Ligisten TV Bempflingen und Michael Da Costa vom A-Ligisten FV Bad Urach wurden zwei weitere Spieler nachverpflichtet. Der FCR hingegen geht mit dem gleichen Kader aus der Hinrunde auch in die Rückrunde und setzt somit weiter auf Kontinuität, Tradition und Konstanz.

Der Gegner: Turn- und Sportvereinigung Metzingen e.V.


Weitere Infos zur TuS Metzingen findet man auf der…

Die Fieberkurve beider Mannschaften vor dem 20. Spieltag


Der Schiedsrichter

Für einen fairen Verlauf am Sonntag Jahr sorgt der noch junge 19-jährige Bezirksliga-Schiedsrichter Robin Stauß vom SV Unter/Oberschmeien aus der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen. Robin Stauß ist seit 2011 Schiedsrichter. Stauß steht unter Beobachtung in der Bezirksliga zum möglichen Aufstieg in die Landesliga.

Der Spieltag mit Tabelle und Spielplan

Spieltag und Tabelle
Spielplan 1. Mannschaft mit Spielberichten

Der Spielort

Gespielt wird vorrausichtlich auf dem Kunstrasen der Hohenberg-Sportanlage Rottenburg
Adresse: Jahnstr. 35, 72108 Rottenburg >> Anfahrtskarte <<

Ein paar Impressionen aus dem Hinspiel in Metzingen

Pressestimmen

Der FCR will endlich loslegen
Artikel von Hansjörg lösel vom 22.03.2019 | Schwäbisches Tagblatt

An alle FCR-Fans

Am Sonntag, den 22.03.2019 erwartet unsere Erste zum entgültigen Rückrundenauftakt die TuS Metzingen. Spielbeginn auf dem Kunstrasen (voraussichtlich) ist um 15 Uhr. Wir würden uns sehr über zahlreiche Unterstützung freuen. Die Vorspiele um 11 bzw. um 13 Uhr bestreiten unser TEAM Damen ebenfalls beim Rückrundenauftakt gegen den TSV Ofterdingen und unsere U19 beim 6-Punkte-Kellerduell gegen den JFV Oberes Donautal. Auch hier würden wir uns über zahlreiche Fans freuen. Also, es geht wieder los – wir sehen uns!

Nun wünschen wir für den Sonntag eine spannende, faire und für den FCR hoffentlich erfolgreiche Begegnung und wie immer…

„Gutes Spiel“