Spieltag-Infos:

Mannschaft: Herren 1. Mannschaft
Datum: Sonntag, 08.05.2022
Spielbeginn: 15 Uhr
Spielort: SV 03 Stadion Tübingen
Homepage SV 03 Tübingen: www.sv03-tuebingen.de
Fussball.de: Spieltag und Tabelle

Stimmung ist gut. FC will Schwung mitnehmen

Wir müssen den Schwung aus den beiden 2:1-Erfolgen gegen Bösingen und Empfingen mitnehmen und von Beginn an zeigen, dass wir weiter auf Landesliga-Punktejagd sind. Wir werden irgendwie unseren Stiefel, nicht jedem gefällt die aktuelle Spielweise des FC, herunterspielen und wollen unbedingt punkten. Wir werden aber nicht den Fehler machen und den Gegner nach unseren beiden letzten Erfolgen, auf die leichte Schulter nehmen oder gar unterschätzen. Deshalb sind die Roten vom Hohenberg auf der Hut. Es ist nämlich damit zu rechnen, dass sich der Gastgeber für die 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren möchte.
Damit wir den Abstand nach hinten weiter vergrößern können, kommt es beim FC gerade recht, daß bei unseren Stürmern der Knoten geplatzt, die Verkrampfung gelöst und sie rechtzeitig in Form gekommen sind. Schaut man sich die Defensive der Tübinger an, fällt einem auf, daß sie noch hinter dem FCR die siebtschwächste Abwehr stellen – natürlich eine gute Info für unsere Angreifer.
Dennoch gilt beim FCR, trotz des aktuell guten Laufs, darauf zu achten, daß das Abstiegsgespenst weiterhin sein Unwesen treibt und das scheint jetzt wirklich jedem bewusst geworden zu sein, daher werden die Eberle-Kicker, für alle vorbildlich angeführt von unserem Kapitän René Hirschka, konzentriert und während der 90 Minuten plus Nachspielzeit aufmerksam und bis zum Schlusspfiff präsent sein.
Wir müssen nun von Spiel zu Spiel denken und unsere neue Art Fußball zu spielen noch mehr verinnerlichen und weiter eiskalt umsetzen. Nur so entkommen wir diesem besagten Abstiegsgespenst. Beim „Spiel der Formstarken“, so das TAGBLATT, gilt es zu beweisen, daß jeder auch in der nächsten Saison unter dem neuen Trainer Marc Mutschler Landesliga spielen will. An der Zielsetzung wird sich auch nach den jüngsten Erfolgen nichts ändern – der lautet weiterhin „Klassenerhalt“, und da zählt jeder verdammte schei… Punkt!!
Auch wenn der Abstand zum Tabellen-10. Tübingen 12 Punkte beträgt, dürfte jeden klar sein, daß es am Sonntag wieder ein heißes Derby werden wird, wir hoffen alle, nicht wie zuletzt am Mittwoch, auf ein faires, feuriges und spannendes Derby. Am nächsten Sonntag, den 15.05. empfängt im Übrigen der FCR den SV Nehren zum nächsten großen Derby!

Archivbild: Trifft er auch gegen den SV 03 Tübingen? Daniel Wiedmaier spielt derzeit in Topform und ist beim FC für die Außergewöhnlichen Dinger zuständig. Hier beim letzten Gastauftritt des FC (2:2) in Tübingen 2019.


Der Kader des FC Rottenburg

…wird wieder wie zu Saisonbeginn stark dezimiert auflaufen, dabei versuchen die noch Gesunden auch das anstehende Derby zu gewinnen. Mit Nick Heberle und Loris Zettel (beide am Mittwoch in Empfingen verletzt), Leon Oeschger (operierter Handbruch), Max Blesch und Michi Merk fallen fünf sich zuletzt in starker Form befindlichen Leistungsträger aus. Dafür kehren zwei unglaublich wichtige Defensiv-Allrounder mit Routinier Ümit Dagistan und Innenverteidiger und Abwehrspezialist Matze Gampert zurück in den Kader. U19-Keeper Julian Häfner, zuletzt gegen Bösingen und in Empfingen in Topform, wird erneut das Rottenburger Tor hüten. FC-Trainer Frank Eberle meint dazu abschließend zum Spiel am Sonntag: “Wir wollen den Schwung aus den zwei jüngsten Siegen in die Derbywochen mitnehmen!” Doch ungeachtet aller personeller Sorgen: Die Schützlinge von Coach Frank Eberle wollen die nächsten Punkt erobern und weiter Boden im Abstiegskampf gutmachen.

Unser Gegner

Unser Gegner am Sonntag stand noch vor zwei Wochen vor großen Rätseln, denn man verlor neben einem 3:1 gegen Trossingen zuvor sechs Spiele und stellte mit 0:23 Toren wahrscheinlich einen neuen Negativrekord auf. Man beurlaubte irgendwie gezwungenermaßen vorzeitig Cheftrainer Steven Trevallion und installierte mit dem 32-jährigen und ehemaligen Spieler der 2. Bundesliga (VfR Aalen, 1. FC Nürnberg) und bisherigen Co-Spielertrainer Jürgen Mössner sowie das 50-jährige SV 03-Urgestein und Torwarttrainer Andreas Urban ein Interimsduo. Seit dem läuft es wieder beim SV 03. Zuletzt konnte man zwei Mal 1:0 in Darmsheim und 1:0 gegen Tuttlingen gewinnen und am letzten Nachholspieltag ein starkes 0:0 bei der SV Böblingen eintüten.
Aktuell befindet sich der SV 03 in der Tabelle zwischen gut und böse und belegt mit 49 Punkten einen sicheren 10. Platz. Soll aber nichts heißen. Derbys gegen den FC setzen immer Kräfte frei, aber Derbys für den FC gegen den SV 03 eben auch. Es dürfte auf jeden Fall wieder wie in den vergangenen Jahrzehnten schon ein spannender Derby-Klassiker werden.

Die letzte Duelle

Das letzte Derby zwischen dem SV 03 und dem FC ging erfolgreich in der Hinrunde mit 2:1 an den FCR. Es war der erste Heimsieg der Eberle-Elf in dieser laufenden Saison. Die Tore nach einem 0:1-Rückstand erzielten Moritz Koch mit einem Lupfer zum 1:1-Pausenstand und Michi Merk im 1 gegen 1 nach Traumzuspiel von Vetter zum 2:1-Siegtreffer. Der letzte Gastauftritt des FC in Tübingen vor gut 300 Zuschauern ist wegen Corona schon fast 2 ½ Jahre her. Damals erkämpfte man sich nach zweimaligen Rückstand im SV 03-Stadion ein 2:2-Unentschieden. Lukas Behr und Michi Merk mit dem Ausgleichstreffer waren die Rottenburger Torschützen. Dabei war damals in Tübingen im Oktober 2019 mehr drin aber auch wurden gleichzeitig zwei Serien beendet. Der FCR punktete nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie und beim SV 03 war nach dem 2:2 und drei Siegen in Folge auch diese Serie vorbei.

Die Schiedsrichter

Das Punktspiel zwischen dem SV 03 Tübingen und dem FC Rottenburg steht unter der Leitung von Landesliga-Schiedsrichter Anes Ramic vom SC Lehr aus der Schiedsrichtergruppe Ulm/Neu-Ulm. Er wird an den Seitenlinien assistiert von Felix Ofner vom TSV Erbach und Tolga Tokmak von Türk Spor Neu-Ulm.

Der Spielort

Gespielt wird im SV 03 Stadion (Rasenplatz) in Tübingen.
Anfahrt: Europastraße 40, 72072 Tübingen >> Anfahrt <<

Pressestimmen

Der Abstiegskampf-Spezialist
Artikel lesen – Tobias Hauser am 06.05.2022, Schwäbisches Tagblatt

An alle FCR-Fans

Die Eberle-Elf würde sich beim nächsten wichtigen Spiel im Abstiegskampf am Sonntag beim SV 03 Tübingen über zahlreiche Rottenburger Fans freuen. Unterstützt lautstark unsere Mannschaft damit wir in der nächsten Saison weiter Landesliga spielen dürfen. Denn “Gemeinsam sind wir erfolgreich!”
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner