Articles tagged with: wfv

VR-Talentiade CUP: D1- und D2-Junioren qualifizieren sich für die Endrunde


VR-Talentiade CUP – Bezirks-Vorrunde in Tübingen

Teilnehmer: D-Junioren | Jahrgang 2006 und jünger mit Passpflicht
Datum: Sonntag, 09.09.2018
Spielort: TSG-Sportgelände Tübingen


Platz 2 und 4 für unsere D-Junioren
Der diesjährigen D-Jugend VR-Talentiade-Cup Bezirk Alb (Talente-Pokal-Wettbewerb des wfv und der Volks- und Raiffeiesenbank)) wird in vier Bezirksvorrunden-Turniere (80 teilnehmende Mannschaften) gespielt. Die jeweils fünf Erstplazierten Team´s der Vorrunden-Turnieren spielen am 03. Oktober 2018 in Gomaringen die Bezirks-Endrunden aus. Beim Vorrunden-Turnier am Sonntag, den 09. September auf dem Sportgelände der TSG Tübingen war die D1 mit zwei Mannschaften, die mit zwei E1 Spieler ergänzt wurden, am Start. Unsere D3-Junioren mussten leider das Turnier aus personellen Gründen absagen.
Beide Team´s kamen souverän als erster in ihrer Vorrundengruppe weiter. Was keiner wollte, trat dann in der Finalzwischenrunden ein. Beide Rottenburger Teams trafen aufeinander. In einem ausgeglichenen Spiel hat die „D2“ die etwas glücklichere Händchen und konnte das Bruder-Duell gegen die „D1“ mit 2:1 gewinnen. Beide Team´s habe ihre folgenden Spiele gewonnen und belegten in der Zwischenrunden-Gruppe die Plätze 1. und 2. Die D1 gewann dabei gegen den SV Walddorf mit 3:0 und gegen den FC Mittelstadt mit 1:0. Unsere D2-Junioren setzte sich gegen die gleichen Gegner mit 1:0 gegen den FC Mittelstradt und gegen die Walddorfer mit 4:1 durch.
Im Spiel um Platz 3 musst die „D1“ gegen den SV 03 Tübingen, der in der Vorrunde mit 1:0 besiegt wurde, ran. In einem spannenden Spiel verpassten unsere Jungs ihre klaren Torchance zu verwerten und wurden mit zwei Gegentoren ausgekontert.
Im Finale standen die beiden Bezirksklassen Team´s TSG Tübingen und unsere „D2“ gegenüber.  In dem ausgeglichen und spannenden Spiel wechselten die Torchancen im Minutentakt. Durch einen Distanzschuss in den Winkel (unhaltbar) konnte die TSG das Spiel kurz vor Schluss für sich entscheiden. Turniersieger wurde so Gastgeber TSG Tübingen. Den 3. platz belegte der SV 03 Tübingen.

Beide Team´s zeigten über den langen Turniertag, bei sehr heißen Temperaturen, eine tolle spielerische und kämpferische Leistung und sind als zweit- und viertplatziertes Team für die Bezirks-Endrunde in Gomaringen am 3. Oktober qualifiziert.
Gratulation an die Spieler und dem Trainerteam!

Spielplan

Alle Spiele mit allen Ergebnissen

Pressestimmen

Fußballnachwuchs bei VR-Talentiade
Artikel von Werner Bauknecht, Tagblatt Anzeiger am 14.09.2018

Unsere erfolgreichen D-Junioren des FC Rottenburg beim VR-Talentiade-Cup

VR-Talentiade CUP – Der wfv sucht die besten D-Junioren-Talente im Land


VR-Talentiade CUP im Württembergischen Fußballverband (wfv)

Die Volks- und Raiffeisenbanken (VR) unterstützen insbesondere den Württembergischen Fußballverband (wfv) seit 1991 bei einer seiner zentralen Aufgaben, der Talentförderung. Das jüngste Projekt, die VR-Talentiade, dient in erster Linie dazu, Fußballtalente im frühen Alter zu entdecken und diese anschließend einer gezielten Förderung zuzuführen. Das VR-Talentiade-Konzept fügt sich dabei nahtlos ein in eine über Jahre hinweg gewachsene Talentförderstruktur mit heute 22 DFB-Stützpunkten und 16 Mädchen-Fördergruppen.
Der VR-Talentiade-Cup Fußball ist offen für alle Vereine, die eine D-Junioren- oder D-Juniorinnenmannschaft zum Spielbetrieb des wfv angemeldet haben. Spielberechtigt im Spieljahr 2018/19 sind alle Jungen und Mädchen, die ab dem 01.01.2006 geboren sind.
Allgemeine Infos sowie nach den jeweiligen Turnieren finden Sie hier Bilder von den Veranstaltungen: www.vr-talentiade.de. Außerdem wird auf der Homepage des Württembergischen Fußball-Verbandes über den VR-Talentiade Cup informiert.

Die Spiele zum VR-Talentiade-Cup werden in Turnierform im Rahmen von vier Runden ausgespielt. 2017 fanden an über 400 Orten in Baden-Württemberg VR-Talentiade-Veranstaltungen statt. Nahezu 40.000 Kinder haben teilgenommen. Die beteiligten Sportfachverbände aus den Sportarten Fußball, Golf, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen repräsentieren ca. 2,5 Millionen Mitglieder in 9.500 Vereinen bzw. Abteilungen.
Talentsuche und Talentförderung
Am diesem Wochenende starten in einigen Bezirken die ersten Turniere um den VR-Talentiade-CUP 2018/19. Der VR-Talentiade-CUP ist ein gemeinsamer Wettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg sowie des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) für Mädchen und Jungen der Altersklasse D-Junioren und D-Juniorinnen.
Die Vorrunde wird in den 16 Bezirken ausgetragen. Die Spielorte innerhalb der Bezirke werden unter Berücksichtigung geographischer Gesichtspunkte festgelegt. Die Spiele werden im Verlauf mehrerer Runden in Turnierform ausgespielt. Die Zahl der Turniere richtet sich nach der Größe des jeweiligen Bezirkes und nach der Zahl der Anmeldungen. Bei jedem Turnier wird ein VR-Talentiade-CUP-Sieger ermittelt, der einen Pokal erhält. Alle Spieler der Endrunde erhalten einen Preis, das Siegerteam zusätzlich einen Bezirkspokal. Das Landesfinale findet am 01.12.2018 in Sindelfingen-Maichingen statt.

Spielmodus im wfv

1. Vorrunde Bezirksebene am 08. September bis 3. Oktober 2018 
Die erste Spielrunde wird in den 16 Bezirken ausgetragen. Die Zahl der Turniere bzw. Qualifikationsspiele richtet sich nach der Größe des jeweiligen Bezirks und nach der Zahl der Anmeldungen. Die Anmeldung zum Wettbewerb regeln die Bezirke. Die Spielpläne erhalten die Vereine vom zuständigen Bezirksmitarbeiter. Bei jedem Turnier wird ein VR-Talentiade-CUP-Sieger ermittelt, der einen Pokal erhält.
Spielpläne
Spielort 1:
beim SV Würtingen (Jahrgang 2006 und jünger mit Passpflicht) – Spielplan
Spielort 2:
beim FC Engstingen (Jahrgang 2006 und jünger mit Passpflicht) – Spielplan
Spielort 3:
bei der Spvgg Mössingen (Jahrgang 2006 und jünger mit Passpflicht) – Spielplan
Spielort 4:
bei der TSG Tübingen (Jahrgang 2008 und jünger mit Passpflicht) – Spielplan (mit dem FC Rottenburg I, II und III)
Spielort 5:
beim TSV Gomaringen (Jahrgang 2008 und jünger mit Passpflicht) – Spielplan D-Juniorinnen (mit dem FC Rottenburg)
2. Endrunde Bezirksebene am 07. Oktober bis 04. November 2018 
Endspiele der Jungen auf Bezirksebene mit bis zu 20 Mannschaften (1 Spielort pro Bezirk). Es wird der Bezirkssieger und die weiteren Qualifikanten für die Vorrunde auf Verbandsebene ausgespielt. Auch bei den Mädchen wird in jedem Bezirk ein Bezirkssieger ermittelt. Alle Spieler/innen der Endrunde erhalten ein Geschenk, das Siegerteam zusätzlich den Bezirkspokal.
3. Vorrunde Verbandsebene am Sonntag, 18. November 2018  
Die Gruppeneinteilung der Junioren
Gruppe 1 und 2 (Affalterbach)
Gruppe 3 und 4 (Backnang, am 17.11.2018)
Gruppe 5 und 6 (Grünkraut)
Gruppe 7 und 8 (Rangendingen)
Die Gruppeneinteilung der Juniorinnen
Gruppe 1 und 2 (Aichtal-Aich)
Gruppe 3 und 4 (Donau-Iller)
4. Landesfinale am Samstag, 01. Dezember 2018 beim GSV Maichingen in der Gymnasium Unterrieden
Die Durchführungsbestimmungen für 2018 finden Sie hier, den Flyer zum Wettbewerb hier.
“Der FC Rottenburg wünscht seinen Mannschaften, den drei Jungen-Teams bei den D-Junioren und dem Mädchen-Team der D-Juniorinnen viel Erfolg!!”

U19 kämpfen sich im wfv-Verbandspokal in die 1. Runde, U17 ausgeschieden


FV Biberach U19 – FC Rottenburg U19
0:1 (0:0) n.V.

ADAC wfv-Verbandspokal | Quali-Runde
Sportanlage FV Biberach
Sonntag, 02.09.2018 | 13 Uhr

Erfolgreiche Generalprobe für das Topderby am Sonntag
Nachdem die U19 des FC Rottenburg im vergangenen Jahr noch in der Quali-Runde spielfrei hatte, konnte man sich in beeindruckender Manier am Sonntag beim Doublegewinner (Meister und Pokalsieger 2017/18, Bezirk Riß) FV Biberach erfolgreich durchsetzen und steht somit in der 1. Runde im wfv-Verbandspokal.
Wir haben von Beginn an das Spiel mit guten Ballstafetten dominiert. Mit gefühlt hundert Torabschlüssen ging es in die Halbzeit. Aufgrund von erneut großem Verletzungspech, spielten wir ab der 70. Minute zu neunt und retteten uns so in die Verlängerung.
In der Verlängerung war die Laufbereitschaft und der Siegeswille deutlich zu sehen und zu spüren, so belohnten wir uns verdientermaßen in der 3. Minute der Verlängerung (93.) durch Kai Moser mit dem einzigen Treffer im Spiel.
Fazit: Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg, jedoch müssen wir den Sack früher zu zumachen und schnüren.
Wie geht´s im Verbandspokal weiter
In der 1. Runde trifft unsere U19 jetzt auf den Nachwuchs der Oberligakicker des SGV Freiberg Fußball II. Die U18 der Freiberger spielen in der Verbandsstaffel Nord und belegten in der abgelaufenen Saison 2017/18 den 7. Platz. Gespielt wird am Mittwoch, den 19.09.2018 um 18:30 auf dem Sportzentrum Wasen in Freiberg. Sollten unsere A-Junioren die 2. Runde erreichen, kann es sein, daß eventuell eine Mannschaft aus der Bundesliga bzw. Oberliga zugelost wird. Denn ab der 2. Runde stoßen die Teams der Ober. bzw Bundesliga dazu.
Die U19 der TSG Balingen, erster Gegner am 1. Spieltag in der Verbandsstaffel Süd am kommenden Sonntag im Hohenbergstadion, ist bereits in der Quali-Runde am VfL Kirchheim/Teck mit 2:3 n.V. gescheitert und wird demnach hochmotiviert nach Rottenburg anreisen.
Alle Spiele in der 1. Runde

Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Die Spiele der A-Junioren Quali-Runde und 1. Runde


FC Rottenburg U17 – TSF Ditzingen U17
1:4 (1:1)

ADAC wfv-Verbandspokal | Quali-Runde
Hohenbergstadion Rottenburg
Sonntag, 02.09.2018 | 11 Uhr

Bitteres Aus in einem ausgeglichenen Pokalspiel
Bereits in der Quali-Runde des Verbandspokals war für die B-Junioren des FC Rottenburg in dieser Saison Endstation. Dabei hatte es vor allem im ersten Durchgang lange Zeit nicht unbedingt nach einem Ausscheiden ausgesehen: Da nämlich bestimmte die B1 gegen die TSF Ditzingen aus der Verbandsstaffel Nord über weite Strecken das Spiel. Verdienter Lohn: die frühe Führung. Nach schnellem Spiel in die Tiefe umkurvte Leon Kaiser den Ditzinger Keeper und schob aus ganz spitzem Winkel zur frühen Führung für den FCR ein (7.). Leider verpasste man es in der Folgezeit nachzulegen und fing sich mit einer der wenigen Offensivaktionen der Gäste im ersten Durchgang den 1:1-Ausgleich ein: Auf der rechten FCR-Abwehrseite konnte eine Flanke nicht verhindert werden, am ersten Pfosten kam der Ditzinger Stürmer als erster an den Ball und spitzelte die Kugel ins Tor.
Nach dem Seitenwechsel kippte die Partie dann ein wenig, der FCR konnte den Druck auf das gegnerische Tor nicht mehr ganz aufrechterhalten. Nach einer Aktion an der Strafraumgrenze gab es Foulelfmeter für die Ditzinger, den diese sicher zur Führung verwandelten. Nach Unachtsamkeiten und Zuordnungsproblemen bei zwei Standards fing sich die B1 im Anschluss noch die Gegentore drei und vier ein, während auf der Gegenseite die Kugel trotz einiger Chancen einfach nicht über die Linie wollte. So stand am Ende eine 1:4-Niederlage zu Buche. Zwar war man sicher keine drei Tore schlechter als der Gegner – andererseits deckte vor allem Durchgang zwei auch einige Punkte auf, an denen es bis zum Saisonstart am Sonntag bei der TSG Balingen II in der Verbandsstaffel noch zu arbeiten gilt.


Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf
Bilder
Bildergalerie vom Spiel

Die Spiele der B-Junioren Quali-Runde und 1. Runde


Pressestimmen

FCR siegt zu neunt
Artikel von Vincent Meissner | Schwäbisches Tagblatt, 04.09.2018