Sparkassen Junior-Cup LogoC1-Junioren gewinnen die Bezirks-Hallenmeisterschaft 2014/2015

Am 17.01. und am 18.01.2015 fand die Endrunde beim Sparkassen wfv-Junior-Cup 2014/2015 – wfv-Bezirkshallenmeisterschaft für Jugendmannschaften statt.

Am Wochenende vom 17.01. bis 18.01.2015 wurde die Endrunde beim Sparkassen wfv-Junior-Cup 2014/2015 in der Ernst-Braun-Halle in RT-Unterhausen und in der BZN Sporthalle in RT-Rommelsbach ausgespielt.
Bei insgesamt 64 teilnehmenden Mannschaften aus dem Bezirk Alb konnten die C1-Junioren um Trainer Dietmar Weber Ihren Titel erfolgreich verteidigen und wurden erneut wfv-Bezirkshallenmeister 2014/2015 und vertreten nun jenen Bezirk Alb bei der Vorrunde um die Württembergischen Hallenmeisterschaften die ab dem 01.02.2015 im Futsal-Modus ausgespielt werden.
Bei den Meisterschaften der D-Junioren vertreten durch unsere D1 reichte es bei insgesamt 89 teilnehmenden Teams nur bis ins Viertelfinale wo Sie am späteren Bezirksmeister SSV Reutlingen 1905 II deutlich mit 1:5 scheiterten. 8.Platz von 89 Mannschaften ist doch ein toller Erfolg.
Bei den E-Jugend-Hallenmeisterschaften erreichten unsere E1-Junioren bei 109 teilnehmenden Mannschaften wie die C1-Junioren die Vorrunde um die Württembergische Hallenmeisterschaft 2014/2015. Sie werden nun den Bezirk Alb neben den beiden Teams des SSV Reutlingen 1905 den Bezirk Alb bei der Verbandsendrunde vertreten. Den 3.Platz sicherten Sie sich durch einen 2:0 Sieg gegen die TSG Young Boys Reutlingen. Im Halbfinale scheiterte man am späteren Sieger SSV Reutlingen 1905 I. Unsere E3-Junioren kamen bei dieser Bezirksendrunde überhaupt nicht ins Turnier und schieden ohne jeden Treffer bereits in der Vorrunde aus.

Bezirksmeister_1280

wfv-Bezirks-Hallenmeister 2014/2015 wurden die C1-Junioren des FC Rottenburg

Die Fußballabteilung des FC Rottenburg gratuliert den den C1-Junioren um das Trainergespann Didi Weber und Andreas Beyerle und den E1-Junioren um die Trainer Thomas Kronenthaler, Manuel Weber und Ben Michel zu diesem großartigen Erfolg und wünscht euch allen eine erfolgreiche Vorrunde bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften um den Sparkassen wfv-Junior-Cup 2014/2015!


Spiele und Berichte:

Alle Spiele unserer Junioren die um den Bezirkstitel beim Sparkassen wfv-Junior-Cup 2014/2015 gespielt haben.

C1-Junioren in Lichtenstein-Unterhausen:

Vorrunde:
FC Rottenburg I – TG Gönningen I 5:1
FC Rottenburg I – TSV Gomaringen I 2:0
FC Rottenburg I – SGM St. Johann I 2:0
Viertelfinale:
FC Rottenburg I – VfL Pfullingen I 3:0
Halbfinale:
FC Rottenburg I – SG Degerschlacht/Sickenhausen 3:1
Finale:
FC Rottenburg I – TSV Betzingen I 3:0

Die C1-Junioren wurden Turniersieger und gleichzeitig wfv-Bezirks-Hallenmeister 2014/2015
Spielplan mit allen Ergebnissen

Mannschaftskader:
Sascha Kabs – Jannick Bok, Max Rinderknecht, Niklas Nill, Fabian Geiser, Etienne Gilbert, Niklas Mall, Milan Nauendorf, Adrian Müller, Maximilian Wellhäußer
Trainer:
Dietmar Weber, Andreas Beyerle

Für die Vorrunde um die Württembergische Hallenmeisterschaft 2014/2015 haben sich folgende Mannschaften bei den C-Junioren qualifziert:
1. FC Rottenburg
2. TSV Betzingen
3. TuS Metzingen

Turnierfazit:
“Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr. Leider klappte es nicht mit dem schnellen Tor – im Gegenteil. Gönningen bekam einen Konter und ging 1:0 in Führung. Da beim Futsal ja nicht so viele Tore fallen kam kurz Nervosität auf, aber schnell sorgten wir für klare Verhältnisse und gewannen die Auftaktpartie mit 5:1. Im Spiel 2 gegen den TSV Gomaringen ging es dann schon um den Gruppensieg und damit das vermeintlich leichtere Viertelfinale. Im temporeichsten Spiel des gesamten Turniers gewannen wir sicher mit 2:0. Das letzte Gruppenspiel gegen St. Johann war dann mit 2:0 ebenfalls eine deutliche Angelegenheit. Die mangelnde Chancenauswertung ließ aber so manchen Fan auf der Tribüne den Kopf schütteln. Im Viertelfinale ließen wir dem Ligakonkurrenten VfL Pfullingen beim 3:0 keine Chance. Auch das Halbfinale gegen die SGM DeSi schien nach einer schnellen 2:0 Führung eine klare Sache. Der Anschlusstreffer kurz vor Ende sorgte dann aber nochmals für Spannung. Aber unser Torspieler Sascha machte mit einen Heber über den weit aufgerückten Torspieler alles klar. Im Finale trafen wir dann auf den TSV Betzingen, der bis dahin ebenfalls alle Spiele gewonnen hatte. Diszipliniert nahmen wir den starken Stürmer der Gäste aus dem Spiel und erzielten herrlich herausgespielte Tore zum sicheren 3:0 Finalerfolg. Damit haben wir uns als Bezirksmeister des Bezirks Alb für die Vorrunde der Württembergischen Hallenmeisterschaften am 01.02.2015 qualifiziert”.
(Turnierfazit von Trainer Dietmar Weber)


Pressestimmen:Schwäbisches Tagblatt Logo

26.01.2015: Den Titel verteidigt (Artikel Schwäbisches Tagblatt)

Siegerehrung_1280

Siegerehrung beim C-Junioren-Turnier in Unterhausen


D1-Junioren in Rommelsbach:

Vorrunde:
FC Rottenburg I – TGV Entringen II 3:0
FC Rottenburg I – TV Derendingen I 0:0
FC Rottenburg I – SSV Reutlingen 1905 I 0:2
Viertelfinale:
FC Rottenburg I – SSV Reutlingen 1905 II 1:5

Die D1-Junioren wurden mit nur einem Sieg Gruppenzweiter und erreichten somit das Viertelfinale wo sie gegen den späteren Bezirksmeister mit 1:5 untergingen.
Spielplan mit allen Ergebnissen

Für die Vorrunde um die Württembergische Hallenmeisterschaft 2014/2015 haben sich folgende Mannschaften bei den D-Junioren qualifziert:
1. SSV Reutlingen 1905 II
2. SV Weiler
3. TSV Lustnau

Turnierfazit:
“Endstation Viertelfinale bei der Bezirkhallenendrunde in Rommelsbach, ja da fehlte was an diesem Tag obwohl wir gut gestartet sind. Im Entscheidungsspiel um den Gruppensieg gegen die 1. Mannschaft des SSV Reutlingen 1905 war es halt zu wenig was da die Jungs für eine Leistung gezeigt haben. Es war überhaupt kein Vergleich zur einer Woche zuvor herausragenden Zwischenrunde. Als Tabellenzweiter mußten wir dann in den KO-Spielen gegen das starke Team des SSV Reutlingen 1905 II und späteren Bezirksmeister antreten. Obwohl sich die Jungs da deutlich verbessert hatten war das Reutlinger Team ein anderes Level und eine Nummer zu groß … Trotzdem Lob an unsere Jungs für die gesamte Leistung von Beginn der Bezirkhallenrunde und unter den besten 8 Teams im Bezirk zu sein! Kopf hoch und weiter geht’s Jungs! Glückwunsch an das Team des SSV Reutlingen für den Titel”.
(Turnierfazit von Trainer Michalis Potsou)


E1-Junioren in Lichtenstein-Unterhausen:

Vorrunde:
FC Rottenburg I – SV Rommelsbach I 2:0
FC Rottenburg I – TSV Dettingen/Erms 2:1
FC Rottenburg I – TSV Betzingen 1:2
Viertelfinale:
FC Rottenburg I – SV 03 Tübingen I 5:0
Halbfinale:
FC Rottenburg I – SSV Reutlingen 1905 I 2:2 (SSV Sieger nach 9-Meter-Schießen)
Spiel um Platz 3:
FC Rottenburg I – TSG Young Boys Reutlingen I 2:0

Die E1-Junioren verpaßten das Finale durch die knappe Niederlage gegen den späteren Bezirksmeister SSV Reutlingen 1905 I und belegten am Ende einen hervorragenden 3.Platz
Spielplan mit allen Ergebnissen

Mannschaftskader:
Jaden, Jasper, Marcel, Lars, Niklas, Ben, Emre, Jesko
Trainer:
Thomas Kronenthaler, Manuel Weber, Ben Michel
 
Für die Vorrunde um die Württembergische Hallenmeisterschaft 2014/2015 haben sich folgende Mannschaften bei den E-Junioren qualifziert:
1. SSV Reutlingen 1905 I
2. SSV Reutlingen 1905 II
3. FC Rottenburg I
 
Turnierfazit:
“Heute war ein weiterer herausragend guter Tag für die Jugend des FC Rottenburg und damit für den FC Rottenburg insgesamt. Bei der diesjährigen Hallenmeisterschaft ist der FC Rottenburg in der E-Jugend die drittbeste Mannschaft im Bezirk Alb geworden nach der 1. und der 2. Mannschaft des SSV Reutlingen 1905. Der FC Rottenburg musste sich nur im Halbfinale der ersten Mannschaft des SSV Reutlingen im 9 m-Schiessen geschlagen geben. Die E1 hat heute in Unterhausen die Endrunde des Bezirk Alb beim Sparkassen wfv-junior-Cup 2014/2015 (Hallenmeisterschaft) gespielt. In der Gruppenphase dieser Endrunde hat sich die E1 für das Viertelfinale qualifiziert.
Ab dem Viertelfinale wurde dann im KO-Modus gespielt. Im Viertelfinale setzte sich die E1 mit 5:0 gegen den SV 03 Tübingen durch. Im Halbfinale ging es dann gegen den SSV Reutlingen 1905 I. Die 1. Mannschaft des SSV hatte bis dahin alle ihre Spiele souverän gewonnen. Bis kurz vor Schluss lagen wir mit 2:0 in Führung, mussten dann aber mit dem Schlussgong den Ausgleich hinnehmen. Das 9 m-Schiessen konnte der SSV für sich entscheiden.
Im Spiel um Platz 3 haben wir gegen die TSG Young Boys Reutlingen I 2:0 gewonnen. Damit haben wir einen hervorragenden 3. Platz nach SSV Reutlingen 1905 I und dem SSV Reutlingen 1905 II belegt.

Die ersten drei und damit auch der FC Rottenburg I haben sich für die wfv-Vorrunde, jetzt auf Verbandebene qualifiziert”.
(Turnierfazit von den Trainern der E1-Junioren)
wfv-Junior-Cup - Saison 2014-2015 - E-Jugend - 17

Nach der Siegerehrung bei den E-Junioren-Meisterschaften.
Die E1-Junioren des FC Rottenburg sitzen in der vorderen Reihe links mit den weinroten Trikots.

Die Fußballabteilung des FC Rottenburg gratuliert den Jungs der E1-Junioren sowie deren Trainer Thomas Kronenthaler, Manuel Weber und Ben Michel zu diesem großartigen Erfolg und wünscht euch allen eine sportliche erfolgreiche Vorrunde beim Sparkassen wfv-Junior-Cup 2014/2015 auf Verbandsebene!


E3-Junioren in Lichtenstein-Unterhausen:

Vorrunde:
FC Rottenburg III – TSV Gomaringen I 0:4
FC Rottenburg III – SGM Degerschlacht/Sickenhausen I 0:2
FC Rottenburg III – TSV Sondelfingen 0:4

Somit wurden die E3-Junioren Letzter in Ihrer Gruppe und haben es nicht in die Finalspiele geschafft.
Spielplan mit allen Ergebnissen

Für die Vorrunde um die Württembergische Hallenmeisterschaft 2014/2015 haben sich folgende Mannschaften bei den E-Junioren qualifziert:
1. SSV Reutlingen 1905 I
2. SSV Reutlingen 1905 II
3. FC Rottenburg I

Turnierfazit:

Leider blieb die Sensation aus. Trotz “heldenhaftem” Kampf – wir gingen mit fliegenden Fahnen unter – mussten wir gegen Gomaringen (0:4), Degerschlacht/Sickenhausen 0:2 und Sondelfingen (0:4), die Segel streichen. Wir sind trotzdem stolz unter die letzten 16 von 105 Mannschaften gekommen zu sein. Nochmal: Die teilnehmenden Mannschaften waren alle vom Jahrgang 2004. Wir, der jüngere Jahrgang, sind 2005er und 2006er.
(Turnierfazit von Betreuer und Torspielertrainer Reinhard Michael)

Die Fußballabteilung des FC Rottenburg gratuliert den Kids der E3-Junioren sowie deren Trainer Athanasios Tsakiridis, Betreuer und Torspielertrainer Reinhard Michael und Betreuer Matthäus Stapf zu diesem tollen Erfolg es in die Endrunde geschafft zu haben und wünscht Euch allen eine erfolgreiche Meisterschaftsrunde 2014/2015.


Spielpläne Endrunde:

Komplette Spielpläne aller teilnehmenden Mannschaften:

Alle Spiele der Mannschaften des FC Rottenburg auf einen Blick auf Fussball.de
Achtung: Beim Fussball.de Spielplan auf den Reiter “Vereinsspielplan” gehen und dann unterhalb der Paarungen auf “Mehr laden” klicken um alle Paarungen anzeigen zu lassen.


Bilder:

Fotoalbum von der Bezirksendrunde beim wfv-Junior-Cup 2014/2015


Turniere und Ergebnisse:

Alle Turniere und Ergebnisse gibt es im FCR Aktuell Turnier-Spielplan 2014/2015


Termine Bezirksrunde:

Junioren:

Bezirkshallenvorrunde
29.11.2014: E-Junioren / F-Junioren 2007
30.11.2014: C-Junioren (Futsal) / E-Junioren 2005
06.12.2014: F-Junioren
07.12.2014: D-Junioren
Bezirkshallenzwischenrunde
10.01.2015: C-Junioren (Futsal) / E-Junioren

11.01.2015: D-Junioren – F-Junioren
Bezirkshallenendrunde
10.01.2015: E-Junioren 2005

11.01.2015: F-Junioren 2007
17.01.2015: E-Junioren / F-Junioren
18.01.2015: C-Junioren (Futsal) / D-Junioren

Juniorinnen:

Bezirkshallenendrunde
24.01.2015: C-Juniorinnen (Futsal)

25.01.2015: D-Juniorinnen

Die aktuellen Spielpläne und Spielorte sind nur noch übers DFBnet oder fussball.de abrufbar.
wfv-Junior-Cup Spielleiter ist Peter Slavic, alle Anfragen über Herrn Slavic


Termin Endrunde:

Am 01.02.2015 findet die wfv-Verbandsendrunde statt. Genaue Termine, Spielplan und Spielorte werden rechtzeitig bekanntgegeben.
Weitere Termine (auch die neuen Termine für den Sparkassen Junior Cup 2015/2016), Infos, Ergebnisse und alle Sieger vergangener Junior-Cups finden Sie auf der Seite des wfv “Jugendfussball im Bezirk Alb” unter www.jugend-alb.de