Mannschaft: Herren 1. Mannschaft
Datum: Sonntag, 05.09.2021
Spielbeginn: 15 Uhr
Spielort: Sportanlage “Hinter den Weingärten” Holzgerlingen
Homepage SpVgg Holzgerlingen: www.spvggholzgerlingen.de
Fussball.de: Spieltag und Tabelle

Das Kollektiv muss wieder triumphieren

Wir müssen jetzt liefern…, bevor es zu spät ist und wir im Tabellenkeller festsitzen. Jetzt gilt es Aufrappeln und nach vorne schauen!! Die Mannschaft will und muss gegenüber sich und ihren Fans etwas gutmachen. FC-Coach Frank Eberle hofft und glaubt an eine Trotzreaktion in Holzgerlingen.
Für unseren Landesligisten geht es, um es nochmal zu erwähnen, mit seinem nochmals verjüngten Kader vornehmlich um den Klassenerhalt – Personelle Sorgen stören aber schon seit der Vorbereitung einen eingespielten Stamm zu finden, deshalb ist Eberle weiterhin gezwungen zu improvisieren und mit eigenen U23 und U19-Spielern einen Kader aufzustellen. Erst wenn alle Fehlenden zurückkehren, kann die Intensität erhöht werden und die Arbeit an den taktischen Feinheiten leichter von der Hand gehen, was gerade in der Corona-Phase von elementarer Bedeutung ist.
In Holzgerlingen erwartet im Kampf um den Anschluss ans Mittelfeld dem FCR ein unangenehmer und hungriger Gegner, der alles versuchen wird seinen zweiten Saisonsieg einzufahren. Allerdings wird der FCR das Gleiche wollen und ist nach seinem Tiefpunkt der noch jungen Saison vom Mittwoch auf Wiedergutmachung aus.
Die Statistik verspricht ein offenes Spiel zu werden, denn bei den letzten 8 Landesliga-Duellen konnte jede Mannschaft je 4x gewinnen. Doch die letzten beiden Partien entschied der FCR mit 4:2 und 3:0 klar für sich.
Die Roten um Kapitän René Hirschka waren nach der deprimierenden und unerklärlichen 2:3-Heimpleite gegen den Tabellenletzten SSC Tübingen total am Boden zerstört. Der Motor scheint beim Eberle-Team momentan zu stottern und muss wieder gewartet und getuned werden. So musste FC-Coach Frank Eberle und andere Mitglieder des Trainerstabes wieder Aufbauhilfe leisten und nutzten dabei in den letzten Tagen die kurze Zeit bis hin zum Holzgerlingen-Spiel mit vielen Team- und Einzelgesprächen um der Mannschaft wieder den nötigen Mut zuzusprechen.
Die Mannschaft hat die Zeit gut genutzt um unter anderem beim Fotoshooting am Freitag auf ganz andere Gedanken zu kommen, dabei konnte man wieder ein Lächeln und Entspannung bei den Spielern erkennen, die sich auf den Sonntag freuen um das Missgeschick schnell wiedergutzumachen. Denn dass wir allesamt sehr gute Einzelspieler haben ist Fakt, jetzt gilt es wieder den Teamspirit zu finden, der uns die ersten Spiele ausgezeichnet hat und natürlich muss an der Abschlussschwäche hart gearbeitet werden. Coach Eberle nahm den Spielern nach dem Shooting am Freitag die Anspannung in einer deutlichen und intensiven Aussprache, anschließend ging es dann in ein konzentriertes Abschlusstraining über mit abschließend weiteren Ansagen zum Sonntag-Spiel.
Drei Punkte Rückstand auf Platz 8 sind aufzuholen, wenn es Frank Eberle gelingt, schnell eine aus den verbliebenen Routiniers, den jungen Talenten, die in der abgebrochenen Spielzeit ihre ersten Gehversuche in der Landesliga gemacht haben, und den Neuen eine funktionierende Einheit zu formen. Wir sind guter Dinge, dass wir die Probleme, die wir zurzeit haben, in den Griff bekommen.
„Lerne verlieren zu können und Du wirst gewinnen.“

Das letzte Duell

Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Saison 2020/21 konnte der FCR nach zuvor fünf sieglosen Spielen zum Landesliga-Auftakt beim damals Letzten Holzgerlingen durch Tore von Vetter, Hirschka, Behr und Merk einen hochverdienten 4:2-Auswärtssieg einfahren. „Dieses Gefühl haben wir lange nicht gehabt“, sagte Eberle damals nach dem Spiel. Dieses Gefühl würde der FCR nach der bitteren 2:3-Heimpleite gegen den Letzten SSC Tübingen nochmal gut tun.

Der FCR-Kader

Personell wird der FCR wieder auf ein paar wichtige Kräfte verzichten müssen, unter anderem muss Frank Eberle auf seine Nr. 1 im Tor Max Blesch verzichten (Urlaub), er wird vertreten von unserem U19-Torhütertalent Julian Häfner, der sein Startelfdebüt in der Landesliga gibt, da mit Schiebel und Mehri beide etatmäßigen Keeper hinter Blesch verletztungsbedingt passen müssen. Außerdem fehlen werden die urlaubenden Tom Vetter und Leon Oeschger. Basti Seufert hingegen ist aus dem Urlaub zurück und steht wieder zur Verfügung. Auch U23-Routinier Thomas Schmidt wird am Sonntag einen weiteren Einsatz in der Landesliga bekommen.

Der Gegner

Nach vier deftigen Niederlagen (0:3, 1:5, 1:5, 1:6) zum Auftakt in die neue Saison gab es zuletzt im Heimspiel gegen den SC 04 Tuttlingen mit 2:1 den ersten lang ersehnten Saisonsieg und die ersten drei Punkte. So hatte es sich der Ex-Coach des FCR Andreas Beyerle und sein neuer spielender Co-Trainer Steffen Reichert, der noch in der letzten Saison beim FC unter Vertrag stand, nicht vorgestellt. Man kennt und respektiert sich. Aktuell belegen die Holzgerlinger den drittletzten 18. Platz bei einem Torekonto von 5:20, 3 Punkten und einem Spiel weniger. Bei einem Sieg der Grün-Weißen über die Roten, würde die Beyerle-Elf in der Tabelle am FC vorbeiziehen, was die Eberle-Elf mit aller Macht verhindern will.
Personell mus Beyerle in Kevin Gregor Borek auf seinen in der Vorsaison besten Stürmer wegen eines Kreuzbandrisses, passiert in der Vorbereitung, so wie es aussieht die komplette Saison verzichten.

Die Schiedsrichter

Das Landesligaspiel zwischen der SpVgg Holzgerlingen und dem FC Rottenburg steht unter der Leitung des Landesligaschiedsrichters Johannes Röhrig von den Spfr Lorch. Er wird an den Seitenlinien assistiert von Daniel Schrimpf vom TV Heuchlingen und Manuel Barth vom TSV Heubach. Alle drei Unparteiischen kommen von der Schiedsrichtergruppe Schwäbisch Gmünd.

Der Spielort

Gespielt wird wahrscheinlich wie immer auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage “Hinter den Weingärten” in Holzgerlingen.
Adresse: Hinter den Weingärten 5, 71088 Holzgerlingen >> Anfahrt (Google Maps) <<

An alle FCR-Fans

Die Eberle-Elf würde sich trotz der Corona-Beschränkungen über zahlreiche Rottenburger Unterstützung freuen. Daher hoffen wir beim wichtigen Kellerduell zum Ende der zweiten Englischen Woche in Holzgerlingen auf zahlreiche Fans aus Rottenburg. “Gemeinsam sind wir erfolgreich!”

Corona-Regeln

Angesichts der aktuell wieder stark steigenden Inzidenzzahlen, haltet bitte wenns geht die bekannten 1,5 Meter Abstand zu eurem Nächsten. Nehmt bitte vorsorglich eure Mund-/ Nasenschutzmasken mit. Außerdem besteht weiterhin die Dokumentationspflicht. Bitte kommt wenns geht, aufgrund der Pandemiebekämpfung, nur nach Holzgerlingen, wenn ihr den 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erfüllt!

Ausblick

Am nächsten Samstag, den 15.09.2021 empfängt unser FC am 8. Spieltag den SV Zimmern. Spielbeginn im Hohenberg Stadion in Rottenburg ist um 15:30 Uhr.