Nach der TSG und dem FCR folgt der TSV Lustnau

Im Finale bezwang der TSV den Landesligisten TSG Tübingen knapp mit 1:0. Dritter wurde der SV 03 Tübingen.
Nach dem 3.Platz im letzten Jahr beim 2.Neckarpokal in Hirschau holten sich die Lustnauer erstmalig den Turniersieg.

Plakat Micki Sport 3.Neckarpokal-Turnier

Landesliga-Aufsteiger FC Rottenburg mußte bei allen drei Spielen je mit einer Notelf antreten da noch einige im Urlaub oder verletzt sind. Mit einer Mischung von den Aktiven der 1. und 2.Mannschaft wurde die Mannschaft mit Spielern der Verbandsstaffel-Kicker der A-Junioren aufgefüllt. Beim 3.Spiel am Samstag trat der FC Rottenburg komplett mit der 1.Mannschaft an und gewann dieses gegen den SV Bühl mit 2:0. Mit einer Niederlage, einem Unentschieden und einem Sieg beendete der FCR nach dem überragenden und überzeugenden Turniersieg beim 2.Neckarpokal in Hirschau “nur” den 5.Platz.
Wir gratulieren dem Sieger TSV Lustnau zum ersten Turniersieg beim 3.Micki Sport Neckarpokal-Turnier 2014 in Tübingen


Veranstalter:

TSG Tübingen

TSG Tübingen


Turnierwochende:

10.07. – 13.07.2013


Spielort:

Sportgelände TSG Tübingen (Kunstrasenplatz)


Gruppenauslosung:

Gruppe A:
FC Rottenburg, TSG Tübingen, SV 03 Tübingen, SV Bühl
Gruppe B:
TSV Hirschau, TSV Lustnau, TSV Kiebingen, SSC Tübingen


Spiele:

FC Rottenburg – TSG Tübingen 2:3

Aufstellung:
Tobias Wagner – Lukas Behr, Oliver Braun, Toni Zimarino, Marc König, Marlon Schnabl, Moritz Grupp, Bugra Taskin, Steffen Reichert, Cihan Canpolat, Kevin Hartmann
Ersatzspieler: Ishak Okutan, Sertan Seferoglu, Sinan Taskin
Tore: Cihan Canpolat, Kevin Hartmann (Foulelfmeter)

FC Rottenburg – SV 03 Tübingen 1:1

Aufstellung:
Tobias Wagner – Lukas Behr, Oliver Braun, Toni Zimarino, Marc König, Marlon Schnabl, Moritz Grupp, Bugra Taskin, Ishak Okutan, Massimo Fortuna, Timo Karrer
Ersatzspieler:
Tore: Massimo Fortuna

Fazit nach den ersten 2 Spielen:
Sowohl gegen den Landesligisten der TSG als auch gegen den Bezirksligisten vom SV 03 haben wir mindestens auf Augenhöhe gespielt. In beiden Spielen war gar mehr drin. Wir traten mit sehr jungen Mannschaften auf, da einige A-Junioren aushalfen. Dass die Teams bunt zusammengewürfelt waren, fiel nicht auf.
(Trainer Enzo Fortuna)

FC Rottenburg – SV Bühl 2:0

Aufstellung:
Tobias Wagner – Rene Hirschka, Jan Baur, Alexander Schirm, Steffen Reichert, Marlon Schnabl, Cihan Canpolat, Kevin Hartmann, Fabian Grammer, Benny Schiebel, Tim Weber
Ersatzspieler:
Moritz Grupp
Tore: Kevin Hartmann und Fabian Grammer

Fazit nach dem 3.Spiel:
Das Spiel auf dem Kunstrasen, war leider unter schlechten Bedingungen gestartet. Das warm machen auf dem kleinen Spielfeld war unangenehm , was auch der Grund war warum sich die 1.Mannschaft entschieden hatte nur diese eine Spiel am Neckarpokal zu bestreiten.
Nachdem es auch keinerlei Getränke bzw. Stände um solche zu erwerben gab, fühlten wir uns hier bestätigt.

Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen, war die erwartete Spielsituation das der SV Bühl mit 11 Mann versuchte solange wie möglich auf 0:0 zuspielen. In der 20.min gelang nach schöner Kombination aus dem Mittelfeld Kevin Hartmann das 1:0, 3.min später hat Fabian Grammer dann auf 2:0 erhöht. Durch das harte Einsteigen und dem Verletzungsrisiko auf dem alten Kunstrasen, wurde das Spiel dann nur noch bis zum Ende verwaltet.
(Trainer Andreas Beyerle)


Turnierbestimmungen:

  • Das gesamte Turnier muss auf dem Kunstrasen ausgetragen werden, da der Rasenplatz renoviert wird und auch der Rasenplatz im SV 03-Stadion in dieser Zeit nicht zur Verfügung steht. Das tut uns sehr leid, aber die Stadt Tübingen braucht 5 Wochen Zeit zur Renovation und das gilt für beide angesprochenen Rasenplätze.
  • Spielzeit: 2 *30 min mit einer Pause von 10 min.
  • Für jeden Tag wird ein gesonderter Spielberichtsbogen ausgefüllt und es sind 3 Aus-Wechslungen erlaubt.
  • Bei gleicher Trikotfarbe muss die erstgenannte Mannschaft die bereitgestellten Leibchen tragen.
  • Bei allen Entscheidungsspielen wird bei Unentschieden sofort ein Elfmeterschießen durchgeführt.
  • Die Mannschaften können sich auf dem Kleinen Kunstrasenplatz vor der Freihalle aufwärmen.
  • Viel Glück an alle Mannschaften und ein verletzungsfreies Turnier.

Ergebnisse:

Spielplan mit Ergebnissen
(Quelle: FC Rottenburg 1946 e.V.)
Spielplan
(Quelle: TSG Tübingen)


Pressestimmen:

Schwäbisches Tagblatt Logo10.07.2014 – Ein frühes Kräftemessen
11.07.2014 – Wenige Zuschauer, dafür einige Tore
12.07.2014 – SV 03 gegen FCR 1:1
14.07.2014 –
Enttäuschung trotz Turniersieg (Artikel von Tobias Zug)


Website Micki Sport Neckarpokal:

Hier geht es zur Hauptseite vom Micki Sport Neckarpokal


Veranstalter im nächsten Jahr ist beim 4.Micki Sport Neckarpokal 2015:

SV Bühl

SV Bühl