Articles tagged with: Auslosung

Landesligamannschaft der FCR-Herren mit Losglück im DB Regio-WFV-Pokal


Wettbewerb: DB Regio-wfv-Pokal 2021/22
Auslosung: 1. bis 3. Runde
Teilnehmer: Aktive Herren
Titelverteidiger: SSV Ulm 1846 Fußball

Nach Losglück, wartet ein potentielles Traumlos

Kommt es im DB Regio-wfv-Pokal eventuell zum großen lang ersehnten Pflichtspiel-Derby gegen die TSG Balingen??
Denn nach der Veröffentlichung des neuen Landesliga-Spielplans für die Saison 2021/22, steht nun auch unser Gegner im wfv-Pokal-Wettbewerb fest. OK, noch nicht ganz. Nachdem der FCR in der 1. Runde neben dem SV 03 Tübingen und dem FC Holzhausen ein Freilos beschert wurde und am 24.07. im Pokal erstmal spielfrei hat, wartet in der 2. Runde mit dem diesjährigen Pokalfinalisten TSG Balingen ein potentielles Hammerlos und für jeden Verein das Wunschlos überhaupt.
Allerdings muss sich die TSG Balingen, der im wfv-Pokal am höchsten eingestufte Verein, natürlich erstmal die 1. Runde überstehen, denn da geht es zunächst am 24.07. zum FCR-Landesligakonkurrenten SV Seedorf. Sollte in diesem Spiel keine Überraschung passieren und sich die Balinger durchsetzen, gastiert die TSG Balingen in der 2. Runde bereits am Dienstag, den 27.07. um 18:30 Uhr auf dem Hohenberg zum großen Pokal-Hit.
Sollte sich doch der SV Seedorf durchsetzen, gibt es für den FCR ein Auswärtsspiel im Schwarzwald. Heißt der Gegner TSG Balingen, gibt es ein Heimspiel für den FCR, da Balingen als Regionalligist höherklassig spielt. Es wäre für jeden im FCR sicherlich ein persönliches Highlight in der Fußballer-Karriere. Doch noch ist es nicht so weit!

Bildquelle: WFV


Auslosung

Das sind die Partien der 1. Runde im DB Regio-wfv-Pokal 2021/22

Am heutigen Dienstag wurde die Auslosung für die ersten drei Runden des DB Regio-wfv-Pokals der Herren 2021/22 vorgenommen. Die Ermittlung der Spielpaarungen fand unter Aufsicht des wfv-Spielausschuss-Vorsitzenden Harald Müller per DFBnet-Zufallsgenerator in der wfv-Geschäftsstelle statt. Die Auslosung im Video finden Sie hier.
Dabei ergaben sich in Runde 1 bereits einige sportlich sehr interessante Begegnungen, wie beispielsweise:
  • TSV Nusplingen (Landesliga) – SSV Ulm 1846 Fußball (Titelverteidiger, Regionalliga)
  • 1. Göppinger SV (Oberliga) – VfR Aalen (Regionalliga)
  • Spfr Schwäbisch Hall (Landesliga) – SG Sonnenhof Großaspach (Regionalliga)
  • SV Seedorf (Landesliga) – TSG Balingen (Regionalliga)
  • SV Zimmern (Landesliga) – SSV Reutlingen 1905 Fußball (Oberliga)
  • TSG Tübingen (Verbandsliga) – SV Stuttgarter Kickers (Oberliga)
  • VfB Neckarrems Fußball (Verbandsliga) – FSV 08 Bissingen (Oberliga)
  • SV Salamander Kornwestheim (Landesliga) – SGV Freiberg Fußball (Oberliga)
  • FV Bad Schussenried (Landesliga) – FV Ravensburg (Oberliga)
Die komplette Übersicht mit allen Partien finden Sie auf FUSSBALL.DE
Gruppe 1, Gruppe 2, Gruppe 3, Gruppe 4

Insgesamt gehen 114 Vereine an den Start

Für den DB Regio-wfv-Pokal 2021/22 sind insgesamt 114 Vereine startberechtigt, davon 112 Mannschaften aus überbezirklichen Staffeln ab der Landesliga aufwärts. Mit den SF Lorch (Bezirksliga, Ostwürttemberg) und dem Türk. SV Donzdorf (Bezirksliga, Neckar/Fils) sind zwei Bezirks-Pokalsieger für den Verbandspokal qualifiziert. Weitere Pokalsieger aus den Bezirken konnten aufgrund der abgebrochenen oder noch nicht beendeten Bezirkspokal-Wettbewerbe bis zum Stichtag nicht gemeldet werden. Entsprechend erhielten 14 Teams Freilose.
Der Wettbewerb wird bis inklusive Runde 3 in vier Gruppen gespielt, die nahezu deckungsgleich mit den vier Landesliga-Gebieten sind. Die Regel-Spieltermine fallen in eine englische Woche mit Runde 1 am Samstag, 24.07., Runde 2 am Mittwoch, 28.07. und Runde 3 am Samstag, 31.07. Abweichungen sind möglich, wenn beide beteiligten Vereine sich auf einen Alternativtermin einigen.

Wie geht es weiter im DB Regio-wfv-Pokal 2021/22?

Die nächsten Auslosungen finden statt am 2. August (Achtelfinale) und am 10. September (Viertelfinale). Nähere Informationen dazu geben wir rechtzeitig bekannt.
Bereits die Viertelfinalisten im DB Regio-wfv-Pokal erhalten jeweils rund 2.500 Euro Preisgeld, die Halbfinalisten rund 5.000 Euro und der Finalist rund 20.000 Euro aus den Vermarktungserlösen des DFB-Pokals. Es ist davon auszugehen, dass auch in dieser Saison nach Abschluss des Wettbewerbs Prämien in dieser Größenordnung ausbezahlt werden können.
Quelle: Württembergischer Fußball-Verband am 6. Juli 2021

Auslosung 42. Rottenburger Stadtpokal: FCR mit zwei Herrenteams am Start


102 Mannschaften waren bei der Auslosung in den Lostöpfen

Der SV Frommenhausen 1953 e.V. ist der diesjährige Veranstalter des 42. Rottenburger Stadtpokals 2017. Das traditionelle Hallenfußballturnier findet vom Mittwoch, den 27.12. bis Samstag, den 30.12.2017 in der Volksbank Arena in Rottenburg statt.
Wieder mit voller Spannung erwartet wird alljährlich der Rottenburger Stadtpokal der wie jedes Jahr zahlreiche Besucher anzieht, um die Stadtmeisterschaften von Jung bis Alt anzuschauen. Von den F-Junioren bis zur AH, jetzt bereits zum zweiten Mal im Turnierkalender, sind alle Altersklassen vertreten und somit können die Hallenfußballfans vier voll gepackte Tage das Hallenturnier besuchen. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 3000 bis 4000 Zuschauer erwartet, die ihre Mannschaft zum erhofften Stadtpokalsieg anfeuern wollen. Durch die Eröffnung des Neubaus der Volksbank Arena im Jahr 2014 ermöglicht es die neue Sporthalle 1020 Besuchern mit einem Sitzplatz zu versorgen.
Da beim Herrenturnier mit der Eintracht aus Rottenburg eine Mannschaft zurückgezogen hat, verblieben im Teilnehmnerfeld nur noch 15 Teams. Nun hatte ein Verein das Glück seine 2. Mannschaft zu melden und so viel die Abstimmung auf die U23 des FC Rottenburg. Dafür sagen wir Danke und freuen uns in diesem Jahr mit 2 Teams antreten zu dürfen. Für die U23 des FCR wird dieses Turnier sicherlich ein Highlight im laufenden Kalenderjahr sein, aber auch für unsere Erste.

Kurzer Rückblick auf 2016

Schauen wir nochmal kurz zurück auf den letztjährigen Stadtpokal. Die SpVgg Bieringen/Schwalldorf/Obernau gewannen in der Stadtpokalgeschichte zum ersten Mal Pott. Im Finale besiegten sie den großen Favoriten FC Rottenburg mit 2:1, während der TuS Ergenzingen im Spiel um Platz 3 den SV Wendelsheim mit 3:1 besiegten.
Zum besten Spieler des Turniers wurde von den letzten 8 Finalrundenmannschaften Marius Ulmer von der SpVgg B/S/O gewählt, zugleich auch Torschützenkönig mit 9 Treffern. Der beste Torwart wurde von den Mannschaften mehrheitlich in Zawadi Chengula vom TSV Dettingen gesehen. Insgesamt  spielten 108 Teams bei dem insgesamt 238 Spieler eingesetzt wurden, sie schossen dabei satte 895 Tore – das sind 3,76 Stück pro Spiel. Die Stimmung war erwartungsgemäß an allen vier Tagen imposant und beeeindruckend, was in diesem Jahr wieder erwartet wird.


ACHTUNG: Spielplanänderung!!

Quelle: SV Frommenhausen – Auf Grund zweier Absagen bei den Frauen Mannschaften werden keine Stadtpokalpartien in den Spielklassen Damen und C-Juniorinnen beim Stadtpokal 2017 stattfinden. Entsprechend werden nur noch die Begegnungen bei den Frauen der B-Junniorinnen ausgetragen. Anbei der aktualisierte Übersichtsplan (Stand 24.11.2017). Des Weiteren kann das Auslosungsergebnis für die jeweiligen Gruppeneinteilungen unter Spielpläne heruntergeladen werden.


Eindrücke von der Auslosung

(Quelle Bilder: SV Frommenhausen)


Die Auslosung: Gruppeneinteilungen

Die Auslosung des Rottenburger Stadtpokals 2017 fand am Mittwoch, den 15.11.2017 im Sportheim des SV Frommenhausen statt. An der Versammlung namen 21 Vertreter der Vereine sowie mit Frau Schröder und Herr Alisch Vertreter der Stadt Rottenburg teil. Neben der Spielplanvorstellung und der Auslosung seitens des SV Frommenhausen berichtete Herr Alisch, dass er demnächst in den verdienten Ruhestand gehen wird und stellte die neue Sportkoordinatorin Anne Schröder vor, die zukünftig den Stadtpokal Rottenburg begleiten wird.
Für den 42. Rottenburger Stadtpokal 2017 wurde die Gruppeneinteilung der einzelnen Altersgruppen am 15. November in Frommenhausen ausgelost. Insgesamt wurden die Gruppeneinteilungen von 83 Mannschaften bestimmt. In den restlichen Altersklassen beziehungsweise bei den Damenmannschaften war keine Auslosung notwendig, da hier der Sieger mittels einer Gruppe ermittelt werden kann.



Downloads – alles auf einen Blick

INFO: Die fertigen Spielpläne werden zeitnah und rechtzeitig hier zum Download zur Verfügung stehen.


Übersichtszeitplan

aktualisiert ohne Damen und C-Juniorinnen-Turnier

Pressestimmen:

Mittwoch, 22.11.2017

Der Budenzauber

Artikel von Werner Bauknecht lesen


Es kann los gehen…

beim 42. Rottenburger Stadtpokal vom 27. – 30.12.2017 in der Volksbank Arena wo der SV Frommenhausen als Gastgeber und Ausrichter sich vor allem faire Spiele wünscht. 4 Tage Hallenfussball “PUR” mit Fussballmannschaften von der F-Jugend bis zu den Aktiven aus allen Rottenburger Stadtteilen. Nach der Aktualisierung kämpfen nur noch 98 Mannschaften um die jetzt acht Wanderpokale, sowie sieben Seniorenteams, leider ohne den FC Rottenburg, die außer Konkurrenz zum zweiten Mal in der Stadtpokalgeschichte ihre “alten” Knochen hinhalten werden. Es wird wieder „DAS“ sportliche Event im Dezember in und um Rottenburg.

Wir hoffen, daß alle verletzungsfrei den Stadtpokal beenden können und wünschen daher “FAIRE SPIELE!”

Hier geht´s zur offiziellen Stadtpokal-Website des SV Frommenhausen mit vielen weiteren aktuellen Infos

Bezirkspokal ausgelost – Die 1. Runde bringt dem FCR gleich einen Kracher


1. Runde des Bezirkspokal Alb der Männer ist ausgelost

Am 5. August ist Startschuss – Titelverteidiger ist der SV Croatia Reutlingen

Die 1. Runde im Fußball-Bezirkspokal ist ausgelost. Die Männer beginnen am Samstag, 5. August, mit neun Spielen. Einen Tag später folgen 48 Spiele. Am Mittwoch, 9. August, sind abschließend fünf Partien angesetzt. Titelverteidiger ist der SV Croatia Reutlingen.
Die 1. Mannschaft der Herren spielt erstmals nach drei Jahren wieder im Bezirkspokal, dabei wurde dem FCR gleich ein Kracher zugelost. Es kommt zum Stadtderby, denn die Eberle-Kicker müssen gleich in der 1. Runde zum Nachbarn SV Wendelsheim. Für die Konstellationen im Bezirkspokal sicherlich ein Kracher. Vor Jahren, in den 70er und 80er Jahren war dieses Duell das Stadtderby schlechthin, doch da der SV Wendelsheim überraschend aus der Bezirksliga in die Kreisliga A3 absteigen musste, trennen beide Mannschaften weiterhin eine Liga. Wir freuen uns auf ein spannenden Pokalfight.
Unser Perspektivteam, die U23, muss in der 1. Runde zum B-Ligisten SV Bühl, die es über die Relegation geschafft haben die Kreusliga B4 zu halten. Am Sonntag, den 06.08.2017 werden beide Spiele um 16 Uhr angepfiffen. Sollte die 1. Mannschaft die 2. Runde erreichen, wartet der Sieger der Begegnung Spvgg BSO gegen SGM Hirrlingen/Hemmendorf II, also ein weiteres Derby. Die U23 spielt im Falle eines Weiterkommens gegen den Sieger aus der Partie SV Frommenhausen gegen TGV Entringen II.
Beim letzten Bezirkspokal-Auftritt im Meisterjahr der Saison 2013/14 scheiterte die 1. Mannschaft im Viertelfinale nach Elfmeterschießen bitter mit 6:7 beim FC Reutlingen. Der FCR II, damals noch als 2. Mannschaft angetreten, schaffte es ebenfalls ins Viertelfinale und unterlag beim SG Reutlingen II deutlich mit 0:3 Toren. Sollte man es tatsächlich ins Finale schaffen, qualifiziert man sich als kleiner Trost auf jeden Fall, auch als Zweiter, für den wfv-Pokal wo man dann wieder gegen die Großen treffen würde.

Paarungen bei Fussball.de

Bezirkspokal 1. Runde



Das TEAM Damen startet erst am 02. September – im Achtelfinale

Unsere TEAM Damen startet erst am Samstag, den 02.09.2017 um 16 Uhr im Achtelfinale des Bezirkspokals beim TSV Lustnau II, dem Unterbau des Landesligameisters TSV Lustnau. Die Berghof-Kickerinnen scheiterten in der vergangenen Saison im Halbfinale bei der zweiten Mannschaft des TSV Sondelfingen deutlich mit 0:3 und verpassten so das Finale. Doch wie es der Zufall wollte, trafen beide Mannschaften in der Relegation zur Regionenliga 5 nochmal aufeinander. Die Damen des FCR revanchierten sich für das Halbfinal-Aus und sicherten sich mit einem sicheren 3:1 Erfolg die Liga. Solche Geschichten schreibt nur der Fußball, deswegen sind wir Fußball-Fans.

Paarungen Damen bei Fussball.de

Bezirkspokal Achtelfinale


Pressestimmen:

Schwäbisches Tagblatt Logo
Rottenburger Stadtderby in Wendelsheim

Montag, 24.07.2017: Artikel lesen