Articles tagged with: Auslosung

Es geht endlich wieder los…, Spielpläne sowie interessante Pokalspiele

FC Rottenburg_Titel mit Wappen informiert

Es geht wieder los…, die Saison 2016/17 steht vor der Tür!!

• Die ersten Punktspiele, Pokalspiele und Spielpläne für die neue Saison stehen fest •

Landesliga 3 Württemberg:

Landesliga transparenz beschnittenUnsere Aktiven Herren starten am 14.08. mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger Spfr Gechingen aus dem Bezirk BB/Calw in die neue Landesligasaison 2016/17. Eine Woche später geht es dann beim ersten Auswärtsspiel zum GSV Maichingen, bevor beim zweiten Heimspiel das große Derby im heimischen Hohenbergstadion gegen den SV Nehren ansteht. Beim 30. und letzten Landesligaspieltag am 03.06.2017 empfängt der FCR den FC Holzhausen.

  • Kompletter Spielplan der Landesliga 3 Württemberg gibt es  >>> HIER <<<  zum Download
  • Spielplan der 1. Mannschaft mit Meisterschaft, Pokalspielen und Testspielen gibt es  >>> HIER <<<  zum Download
  • Spielplan und alle Spieltage der Landesliga 3 gibt es  >>> HIER >>>  auf Fussball.de

Kreisliga A3 Alb:

Kreisliga A3 schawarz_beschnittenDie U23 muss ebenfalls am 14.08. zum Auftakt in die neue Saison zum TSV Lustnau. Am zweiten Spieltag empängt die Mannschaft um die beiden Trainer Fortuna/Saracino den Meisterschaftsfavoriten TSV Altingen. Am dritten Spieltag gibt es dann das Prestigederby, wo es zum SV 03 Tübingen II geht. Am Samstag, den 24.09. (8. Spieltag) empfängt die U23 zum großen Derby den SV Hirrlingen mit dem neuen Trainerduo Straub/Hartmann.

  • Spielplan der Kreisliga A3 Alb ist noch nicht festgelegt. Wird nachgereicht, sobald die Spieltage freigegeben sind.

wfv- und Bezirkspokal der Herren:

Bezirkspokal_4_250Bezirkspokal_2_250Unsere Aktiven Herren starten in die neue Pokalsaison jeweils mit Heimspielen. Die 1. Mannschaft empfängt am 30. Juli Ligakonkurrent SC 04 Tuttlingen, wobei sie beim erreichen der 2. Runde auf den Sieger des Spiels SV Wittendorf/FC Holzhausen treffen werden. Die U23 trifft in der 1. Runde am 07. August zuhause auf den Bezirksligisten TSV Ofterdingen.

  • Alle Spiele im wfv-Verbandspokal gibt es  >>> HIER <<<  auf Fussball.de
  • Alle Spiele im Bezirkspokal gibt es  >>> HIER <<<  auf Fussball.de

Regionenliga 5 Württemberg und Bezirkspokal der Damen:

Regionenliga_250Bezirkspokal_2_250Die Damenmannschaft mit Ihrem neuen Trainer Andreas Berghof haben im Bezirkspokal in der Vorrunde zum Bezirkspokal ein Freilos bekommen und steigen daher wie im Vorjahr erst im Achtelfinale in den Wettbewerb ein. Dabei geht es am Samstag, den 03.09.2016 um 16 Uhr beim Auswärtsspiel zum Tabellenachten der Frauen-Bezirksliga SV 03 Tübingen.

  • Spielplan der Regionenliga 5 Württemberg ist noch nicht festgelegt. Wird nachgereicht, sobald die Spieltage freigegeben sind.
  • Alle Spiele im Bezirkspokal gibt es   >>> HIER >>>  auf Fussball.de
2016-07-10-5317-3

Der neue Damenkader für die Saison 2016/17


Verbandsstaffel Süd Württemberg | A1- und B1-Junioren:

Verbandsstaffel Süd_250Sie sind da – die vorläufigen Spielpläne der Verbandsstaffel Süd Württemberg für unsere A1- und B1-Junioren. Beide Teams müssen zum Start je zweimal gegen Aufsteiger ran.
Saisonauftakt der A1-Junioren ist am Sonntag, den 11.09.2016, wo es mit Ihrem neuen Trainergespann Giuseppe Farinella/ Ulrich Zips am ersten Spieltag zum Zollern-Aufsteiger FC 07 Albstadt geht. Beim ersten Heimspiel am 18.09. der neuen Saison geht es auch gegen einen Aufsteiger. Die U19 empfängt am zweiten Spieltag den FC Leutkirch. Am 09.11. (9. Spieltag) kommt es zum Stadtderby bei der TuS Ergenzingen.
Saisonauftakt der B1-Junioren ist ebenfalls am Sonntag, den 11.09.2016, wo es auch mit einem neuen Trainergespann in die neue Saison geht. Ex-U15-Coach Bernd Geiser hat jetzt die U17 übernommen. Er wird assistiert von Michael Cikos. Am ersten Spieltag empfangen die B1-Junioren auf dem Hohenberg den starken Zollern-Aufsteiger TSG Balingen II (alle Saisonspiele gewonnen bei 108:7 Tore). Beim ersten Auswärtsspiel der neuen Saison am 18.09. geht es wieder gegen einen Aufsteiger. Die U17 muss dann zum souveränen Bodensee-Aufsteiger TSG Ailingen. Auch bei den B1-Junioren kommt es wieder zu einem Stadtderby. Am 23.10. (7. Spieltag) kommt die TuS Ergenzingen nach Rottenburg.

  • ACHTUNG: Die Spiele der A1- und B1-Junioren sind vorläufige Termine und Anstoßzeiten. Beim Staffeltag am 05. August in der Sportparkgaststätte des SSV Reutlingen 1905 werden dann die entgültigen Spielpläne bestimmt und freigegeben. Also, alles mit mit Vorbehalt betrachten und noch abwarten.

ADAC-Verbandspokal Württemberg | A1- und B1-Junioren:

ADAC Verbandspokal_250Beim Pokalwettbewerb der A- und B-Junioren wurden auch die ersten Runden ausgelost. Die A1-Junioren bekommen es in der Quali-Runde, wo übrigens die meisten durch müssen, mit dem FC Union Heilbronn zu tun. Die U19 wird den Tabellenachten der Verbandsstaffel Nord Württemberg am Sonntag, den 04.09. im Hohenbergstadion Rottenburg begrüßen. In der nächsten Runde am 21.09. (1. Runde), sollte die U19 diese erreichen, treffen sie auf den Sieger der Partie SGV Freiberg Fußball II/ 1. FC Normannia Gmünd. Das Ganze würde auswärts stattfinden.
Die B1-Junioren müssen dagegen auswärts ran. Ebenfalls am 04.09. geht es zum Ligakonkurrenten in der Verbandsstaffel Süd und Vierten der abgelaufenen Saison FV Olympia Laupheim. Sollte die U17 die nächste Runde (1. Runde) erreichen, müssen Sie am Mittwoch, den 21.09. zur TSG Balingen II, auf die Sie am 10 Tage zuvor, am ersten Spieltag in der Verbandsstaffel Süd bereits treffen.
Also, es wartet ein interessanter Pokalauftakt beim ADAC-Verbandspokal der A- und B-Junioren. Ach, übrigens – das ist der Wettbewerb wo die beiden Finalspiele am 05. Mai bei uns im Hohenbergstadion ausgetragen wurden.
Pokalsieger 2015/16 bei den A-Junioren wurde im damals die TSG Balingen und bei den B-Junioren setzte sich der VfB Stuttgart erfolgreich durch.

  • Alle Spiele der A1-Junioren gibt es  >>> HIER <<<  zum Download
  • Alle Spiele der B1-Junioren gibt es  >>> HIER <<<  zum Download

Auf eine erfolgreiche Saison 2016-17_1280

Auslosung 1. Runde im wfv-Verbandspokal: FC Rottenburg – SC 04 Tuttlingen

wfv-Pokal 2016/17: Runden 1 bis 3 ausgelost

1024px-Bitburger-wfv-pokalDer Württembergische Fußballverband hat die ersten drei Runden im wfv-Pokal der Herren 2016/17 per Zufallsgenerator ausgelost. Der wfv-Pokal wird zunächst in vier Gruppen gespielt (je nach Landesliga-Gebiet). Startberechtigt sind 119 Mannschaften aus Württemberg von der 3. Liga bis zur Landesliga, hinzu kommen die Bezirkspokal-Sieger und die -Finalisten. Ab dem Achtelfinale (4. Runde) wird der Pokalwettbewerb zusammen geführt. Den Termin für die Auslosung des Achtelfinales gibt der wfv rechtzeitig bekannt.

Von den 14 Spielen (insgesamt 56 in allen Gruppen) in der 1. Runde der Gruppe III bekommt es der FC Rottenburg um seinem neu formierten Trainerstab Osman Stumpp, Florian Parker und Jürgen Haug in einem Landesligaduell mit dem SC 04 Tuttlingen zu tun. Da wäre doch gleich die Gelegenheit zu einer Revanche für die am letzten Spieltag erlittene 2:3 Niederlage im Donaustadion. Auf alle Fälle hat der FCR in einem Pokalspiel endlich wieder Heimrecht und das sogar in den ersten 3 Runden. Gegner in der 2. Runde im Hohenbergstadion wäre im Fall eines Weiterkommens der Sieger des Spiels SV Wittendorf/FC Holzhausen.
In der 3. Runde, falls der FCR die ersten beiden Runde übersteht, könnte es dann zum Knaller-Derby gegen den Oberligisten SSV Reutlingen 1905 kommen. Volles Stadion wäre dann garantiert. Also unterstützt recht zahlreich am Samstag, den 30. Juli 2016 unsere Landesligamannschaft erstmal in der 1. Runde gegen den SC 04 Tuttlingen. In den letzten beiden Jahren flog man bereits in der 1. Runde raus. Dann drücken wir mal alle kräftig die Daumen, daß es in diesem Jahr für die 2. Runde reicht.

Spielfrei in der ersten Runde haben die beiden Landesliga-Aufsteiger BSV 07 Schwenningen (Schwarzwald) und der SV 03 Tübingen (Alb).
Das Teilnehmerfeld finden sie >>> HIER <<<


Die Spieltermine:
  • 1. Runde am Samstag, 30. Juli
  • 2. Runde am Mittwoch, 10. August
  • 3. Runde am Mittwoch, 7. September

Alle Spiele der Gruppen I- IV im wfv-Pokal:

Auslosung Gruppe III:

1. Runde, Samstag, 30. Juli
  • Spiel 29: FC Gärtringen (LL) – GSV Maichingen (LL)
  • Spiel 30: SV Bondorf (BZL) – SpVgg Freudenstadt (LL)
  • Spiel 31: SV Gültlingen (KLA) – VfL Mühlheim (LL)
  • Spiel 32: SSV Reutlingen (OL) – SV Böblingen (LL)
  • Spiel 33: TSV Sickenhausen (BZL) – Young Boys Reutlingen (LL)
  • Spiel 34: TSV Dettingen/Erms (BZL) – VfL Sindelfingen (VL)
  • Spiel 35: SV Seedorf (BZL) – SV Zimmern (VL)
  • Spiel 36: VfL Pfullingen (VL) – TSG Balingen (OL)
  • Spiel 37: FC Holzhausen (LL) – SV Wittendorf (BZL)
  • Spiel 38: VfL Nagold (LL) – TuS Metzingen (LL)
  • Spiel 39: SpVgg Grömbach (KLB) – SV Stuttgarter Kickers (RL)
  • Spiel 40: TSG Tübingen (LL) – SV Nehren (LL)
  • Spiel 41: FC Rottenburg (LL) – SC 04 Tuttlingen (LL)
  • Spiel 42: VfB Bösingen (LL) – Spfr Gechingen (LL)
  • Freilos: BSV 07 Schwenningen; SV 03 Tübingen

>>> Spielplan gibt es HIER auf Fussball.de <<<

2. Runde, 10. August
  • Spiel 72: SV Seedorf/SV Zimmern (VL) – VfL Nagold/TuS Metzingen
  • Spiel 73: SpVgg Grömbach/SV Stuttgarter Kickers – SV Bondorf/SpVgg Freudenstadt
  • Spiel 74: SV Gültlingen /VfL Mühlheim – VfB Bösingen/Spfr. Gechingen
  • Spiel 75: FC Rottenburg/SC 04 Tuttlingen – SV Wittendorf/FC Holzhausen
  • Spiel 76: TSV Dettingen/Erms/VfL Sindelfingen – FC Gärtringen/GSV Maichingen
  • Spiel 77: SV Böblingen/SSV Reutlingen – BSV 07 Schwenningen
  • Spiel 78: TSV Sickenhausen/Young Boys Reutlingen – SV 03 Tübingen
  • Spiel 79: VfL Pfullingen/TSG Balingen – TSG Tübingen/SV Nehren
3. Runde, 7. September
  • Spiel 96: Sieger 74 – Sieger 79
  • Spiel 97: Sieger 73 – Sieger 76
  • Spiel 98: Sieger 78 – Sieger 72
  • Spiel 99: Sieger 75 – Sieger 77

wfv-Pokal-Info:

Neben dem Spielbetrieb in der offiziellen Meisterschaftsrunde spielen die Herrenmannschaften einen Pokalwettbewerb auf Verbands- und Bezirksebene aus. Zunächst spielen die Teams auf Bezirksebene im K.O.-Modus gegeneinander, die im Bezirk erfolgreichsten Mannschaften nehmen im folgenden Jahr auch am “wfv-Verbandspokal” teil und treffen auf überbezirklich spielende Mannschaften. Dabei winken neben attraktiven Prämien auch herausragende sportliche Ereignisse, wenn die besten Vereine in der Endphase des “wfv-Verbandspokals” um den Titel spielen. Der Titelträger ist direkt für die lukrative erste Hauptrunde im DFB-Pokal qualifiziert. Die aktuellesten Informationen, Termine, Ansetzungen und Ergebnisse des “wfv-Verbandspokals” finden Sie auf der Seite des wfv-Verbandspokal.

Titelverteidiger ist der Oberligist FV Ravensburg, der das Finale am 28.05.2016 vor 3.660 Zuschauer im Gazi-Stadion auf der Waldau gegen den FSV 08 Bissingen mit 5:2 gewonnen hat.

Eine Übersicht zu allem Finalspielen im wfv-Pokal seit 1951 finden Sie HIER.

wfv-Pokal

Das Objekt der Begierde: der wfv-Verbandspokal (Bildquelle: wfv)

Auslosung zum 5. Micki Sport Neckarpokal in der Vereinsgaststätte des SV 03

Neckarpokal 2016 Logo01


Veranstalter: SV 03 Tübingen
Spielort: SV 03 Stadion Tübingen, Europastr. 40, 72072 Tübingen
Datum: 26. – 31.07.2016


Am Mittwoch, den 23.03.2016 fand die Auslosung des 5. Micki Sport Neckarpokals 2016 in Tübingen statt. Der FC Rottenburg wurde von PR-Chef Markus Riel und von unserem ehemaligen Jugendleiter und Pressechef Herbert Noll vertreten. Martin Haug als Sportlicher Leiter war an diesem Abend in Stuttgart und hatte dort als Mitglied in der WFV-Staffelkommission einen wichtigen Termin zu erfüllen. Mit einer halbstündigen Verspätung stieß er noch zur laufenden Sitzung in Tübingen dazu. Im Restaurant Porta Rossa, neben dem SV 03 Stadion traf man sich im Vereinsraum des SV 03 Tübingen. Als Gastgeber begrüßte uns SV03-Fußball-Spielleiter Marco Müller der auch durch den Abend führte. Vertreter der Vereine SV 03 Tübingen, FC Rottenburg, TSG Tübingen, SV Bühl und TSV Kiebingen waren anwesend. Entschuldigt waren die Vertreter vom TSV Lustnau, SSC Tübingen und TSV Hirschau.


So ergab die unkomplizierte und reibungslose Auslosung folgende Gruppen:

  • Gruppe A: TSG Tübingen, TSV Hirschau, SV 03 Tübingen, SV Bühl
  • Gruppe B: FC Rottenburg, TSV Lustnau, SSC Tübingen, TSV Kiebingen

Außer der Auslosung wurden noch der Termin, einige Durchführungsbestimmungen und den Spielmodus besprochen. Aufgrund des WFV-Verbandspokal am Samstag, den 30.07.2016 an dem die Landesligisten FC Rottenburg und die TSG Tübingen teilnehmen, werden einige Änderungen notwendig sein um jeden gerecht zu werden. Das Turnier findet erstmals über 6 Tage statt und zwar vom Dienstag, den 26.07. bis Sonntag, den 31.07.2016 im SV 03 Stadion in Tübingen. Als die zwei Gruppenköpfe wurden diesesmal einstimmig die beiden Landesligisten gesetzt.

SV03-Stadion Tübingen

SV 03 Stadion Tübingen , Kapazität: 5000 Zuschauer

Zum Spielmodus ist zu erwähnen, daß der FC Rottenburg und die TSG Tübingen, als Teilnehmer beim WFV-Pokal am Freitag und Samstag spielfrei haben. Von Dienstag bis Donnerstag werden jeweils 3 Gruppenspiele beginnend ab 19 Uhr ausgetragen, wobei am Freitag alle anderen ihre Spiele ganz normal austragen werden. Am Samstag ist dann ein Ü35-Senioren-Kleinfeldturnier (5 gegen 5 oder 6 gegen 6) geplant. Am Sonntag finden dann die Halbfinalspiele die über kreuz gespielt werden und die Finalspiele statt.
Wichtig: Die genauen Durchführungsbestimmungen, Spielplan und die genauen Termine werden dann rechtzeitig vom Gastgeber SV 03 Tübingen bekanntgegeben.