Articles tagged with: U19

A1-Junioren kassieren eine unfassbare 2:9 Derby-Niederlage beim VfL Nagold


Mannschaft: A1-Junioren | U19
Spielklasse: Verbandsstaffel Württemberg, 3. Spieltag
Datum: Sonntag, 04.10.2020 | 11 Uhr
Spielort: Reinhold-Fleckenstein-Stadion Nagold (Kunstrasenplatz)

FCR fällt im zweiten Durchgang auseinander

Die U19 des FC Rottenburg muss beim VfL Nagold am Sonntagvormittag eine krachende 2:9 (1:4)-Niederlage einstecken.
Dabei erwischte der FCR einen Traumstart und ging in der achten Minute nach einem sauber vorgetragenen Angriff durch Okan Dirlik mit 1:0 in Führung (8.). Selbst als im direkten Gegenzug nach einer Ecke das 1:1 fiel (9.), blieb der FCR zunächst am Drücker und kam ein ums andere Mal im gegnerischen Sechzehner zum Abschluss. Doch die Schüsse waren mehrfach nicht platziert genug und für den Nagolder Keeper problemlos zu parieren. Gegen Mitte des ersten Durchgangs leistete sich der FCR dann die schwachen acht Minuten, die die Partie frühzeitig entschieden. Gleich drei Mal sorgte ein haarsträubender Fehler des FCR dafür, dass Nagold auf dem Silbertablett zum Toreschießen eingeladen wurde. Es klingelte in der 27., 31. und 35. Minute und stand plötzlich 4:1.
Als Nagold kurz nach dem Seitenwechsel das 5:1 erzielte (47.), verlor der FCR komplett seine Ordnung. Nagold erzielte Treffer im Zehn-Minuten-Takt und kam in der 54., 56., 75. und 86. Minute gegen auseinander fallende Rottenburger zu weiteren Treffern. Adrian Hertkorns Treffer in der 83. Minute war nicht mehr als Ergebniskosmetik.
Nach einer aussichtsreichen Anfangsphase bringt sich der FCR durch individuelle Fehler selbst auf die Verliererstraße und lässt im zweiten Durchgang die Gegenwehr komplett vermissen.
Tabelle: Der FCR bleibt eines von sechs Teams, die noch keinen Sieg eingefahren haben, und steht nun auf Rang 14.

Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte die U19 des FCR: 
Julian Häfner – Laris Damm, Niko Knezevic, Jeronimo Britt – Nick Heberle, Lennis Eberle (61. Elias Maier) – Dogukan Kilicaslan, Okan Dirlik, Leon Beck – Adrian Hertkorn, Kylian Tchassem
Tore:
0:1 Okan Dirlik (8.),1:1 Matthias Rauser (9.), 2:1 Nuno Oliveira Fernandes (27.), 3:1 Nuno Oliveira Fernandes (31.), 4:1 Matthias Rauser (35.), 5:1 Nuno Oliveira Fernandes (47.), 6:1 Jannik Reyle (54.), 7:1 Nico Seemann (64.), 8:1 Johannes Fleischle (75.), 8:2 Adrian Hertkorn (83.), 9:2 Luigi D’Angelo (86.)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter:
David Modro (SV Leonberg/Eltingen/ SRG Leonberg)
Vorschau:
Für die U19 steht bereits am Mittwochabend (7.10.) um 19 Uhr auswärts beim Landesligisten Neckarsulmer Sport-Union die nächste Bewährungsprobe an. Es geht um den Einzug in die 2. Runde des Verbandspokals.

Archivfoto: Okan Dirliks Treffer zum 1:0 bleibt gegen Nagold einer der wenigen Lichtblicke. (© Ralph Kunze)


Ausblick A2-Junioren
Unsere A2-Junioren hatten am Wochenende spielfrei. Heute Abend, Mittwoch 06.10. um 19 Uhr geht´s im Bezirkspokalspiel der 2. Runde gegen die U19 der SGM Mössingen/Belsen auf dem Sportplatz im Kreuzerfeld weiter. Das nächste Punktspiel der A2-Junioren folgt am kommenden Samstag (10.10.) um 15:30 Uhr beim Tabellensechsten SGM Entringen/Altingen auf dem Sportplatz in Altingen.

A1-Junioren mit Fehlstart in die Saison, A2-Junioren mit 2. Sieg im 2. Spiel


Mannschaft: A1-Junioren | U19
Spielklasse: Verbandsstaffel Württemberg, 2. Spieltag
Datum: Sonntag, 27.09.2020 | 13 Uhr
Spielort: Hohenberg-Stadion Rottenburg (Rasenplatz)

FCR muss unnötige Heimniederlage hinnehmen

Beim Heimauftakt in die Verbandsstaffel-Saison unterliegt der FC Rottenburg der A1 des TSV Weilheim/Teck knapp mit 1:2 (0:0).
Die Anfangsphase gehörte Weilheim, die den FCR früh störten und damit ordentlich Druck aufbauten. Allerdings blieben die ganz dicken Torchancen aus. Nach 20 Minuten wendete sich das Blatt und Rottenburg übernahm das Kommando. Der FCR kam immer wieder gefährlich in die Nähe des gegnerischen Sechzehners, doch die letzte Konsequenz in Richtung Tor fehlte für die Führung.
Der FCR kam gut aus der Kabine und erzielte in der 53. Minute das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0. Ruben Baptista steckte den Ball mustergültig auf den einstartenden Adrian Hertkorn durch, der den Weilheimer Keeper umkurvte und ins leere Tor einschob (53.). Leider schien die Führung den FCR eher zu hemmen als zu beflügeln, denn das Team schaltete in den Verwaltungs-Modus und hörte auf, Fußball zu spielen. Dies rächte sich in der 75. Minute, als Weilheim nach einem Freistoß zum 1:1 Ausgleich (75.). Der Treffer gab den Gästen nochmals richtig Aufwind, so dass ihnen auch noch das 2:1 gelang (83.). Der FCR hatte in der Schlusssekunde noch die Riesenchance zum Ausgleich, doch es sollte nicht mehr sein.
Der FCR hatte seine stärkste Phase zwischen der 20. und 55. Minute. Doch 35 gute Minuten reichen nicht aus, um eine mehr als unnötige Niederlage zu verhindern.
Tabelle: Der FCR bleibt weiter punktlos rutscht in der Tabelle auf den 12. Rang ab.

Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte die U19 des FCR: 
Julian Häfner – Laris Damm, Nick Heberle, Jeronimo Britt – Lennis Eberle, Kylian Tchassem – Markus Bauer (83. Elias Maier), Okan Dirlik (73. Niko Knezevic), Dogukan Kilicaslan – Adrian Hertkorn, Ruben Baptista (62. Leon Beck)
Tore:
1:0 Adrian Hertkorn (53.), 1:1 Julian Hagenacker (75.), 1:2 Noah Jochim (83.)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter:
Talha Karaaslanoglu (SV Oberjesingen/ SRG Böblingen)
Vorschau:
Die nächste Chance erhält die U19 am kommenden Sonntag (4.10.) um 11 Uhr beim Auswärtsspiel beim Tabellen-Fünften VfL Nagold.

Ruben Baptista bereitet die Rottenburger Führung per gefühlvollem Steckpass wunderbar vor. (© Ralph Kunze)


SGM SV Wurmlingen A1 – FC Rottenburg A2 1:3 (0:1)

Mannschaft: A2-Junioren | U18
Spielklasse: Quali-Leistungsstaffel 1 Alb, 2. Spieltag
Datum: Samstag, 26.09.2020 | 15:30 Uhr
Spielort: Sportplatz Wurmlingen (Rasenplatz)

FCR holt hochverdienten Derbysieg

Im Leistungsstaffel-Derby bei der SGM SV Wurmlingen hat die A2 des FC Rottenburg am Samstagnachmittag einen 3:1 (1:0)-Auswärtssieg eingefahren.
Der FCR machte von Beginn an Druck und drängte die Wurmlinger tief in ihre eigene Hälfte. Der starke Wind half dabei tatkräftig mit, die Gastgeber hinten einzuschnüren. Allerdings wollte es mit dem Toreschießen trotz zahlreicher hochkarätiger Möglichkeiten zunächst noch nicht wirklich klappen. Ein ums andere Mal vergab der FCR in aussichtsreicher Position. Erst in der 24. Minute erzielte Fabian Walker mit seinem zweiten Saisontreffer die längst überfällige Führung (24.). Der FCR blieb in der Folgezeit weiter am Drücker, doch es blieb zur Pause bei nur einem Treffer.
Nach dem Wechsel suchten die Wurmlinger, die nun den Wind im Rücken hatten, ihr Glück in der Offensive, doch der FCR befreite sich immer wieder gut aus dem gegnerischen Pressing. In der 50. Minute drückte Mike Rommel den Ball schließlich aus kurzer Distanz zum 2:0 über die Linie (50.). 15 Minuten später war Rommel erneut zur Stelle, als er den Abpraller vom Schuss von Finn Vissering zur 3:0-Entscheidung ins Tor schob (65.). Nach einer Unachtsamkeit im Aufbauspiel gelang Wurmlingen zwar das 1:3 (68.), doch der FCR blieb bis zum Schluss überlegen und hätte seinerseits noch deutlich mehr Treffer nachlegen können.
Der FC Rottenburg ist im Derby der völlig verdiente Sieger und hatte genug Torchancen, um ein deutlich höheres Ergebnis zu erzielen.
Tabelle: Mit sechs Punkten aus zwei Spielen liegt die U18 im Soll und steht nur wegen des schlechteren Torverhältnisses auf Platz drei.

Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte die U18 des FCR: 
Fabian Beck, Fabian Walker, Simon Ott, Nils Gruber, Dimitri Shemeta, Finn Vissering, Mike Rommel, Jannik Steck, Jakob Bader, Elias Maier, Luis Malilelo, Alexander Tyurin, Simeon Weber, Niklas Hatlie
Tore:
0:1 Fabian Walker (24.), 0:2 Mike Rommel (50.), 0:3 Mike Rommel (65.), 1:3 Dennis Haug (68.)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter:
Victor Novak (SV 03 Tübingen/ SRG Tübingen)
Vorschau:
Der FCR steigt in den Pokal ein: Am 6.10. empfängt die U18 um 19 Uhr den Ligakonkurrenten SGM Spvgg Mössingen/Belsen. Eine mögliche Verlegung auf den 7.10. steht aber noch im Raum.

Archivfoto: U18-Kapitän Fabian Walker erzielt in Wurmlingen seinen zweiten Saisontreffer. (© Ralph Kunze)

U19 stolpert beim Verbandsstaffel-Auftakt, U18 beim 4:0 mit optimalen Start


Mannschaft: A1-Junioren | U19
Spielklasse: Verbandsstaffel Württemberg, 1. Spieltag
Datum: Sonntag, 20.09.2020 | 11 Uhr
Spielort: Max Graser Stadion Fellbach (Kunstrasenplatz)

FCR schnuppert gegen Titelfavoriten am Punktgewinn

Die A1 des FC Rottenburg hat ihr Verbandsstaffel-Auftaktspiel am Sonntagvormittag auswärts mit 1:3 (0:1) gegen den SV Fellbach verloren.
Die Fellbacher begannen mit druckvollem Pressing und spielten in sehr offensiver Ausrichtung. Dadurch kamen sie einerseits selbst zu vielen Tormöglichkeiten, boten dem FCR andererseits aber auch immer wieder Platz zum Kontern. Die erste Großchance der Partie hatte Rottenburg, als Ruben Baptista nach einer Standardsituation den Ball kurz vor dem Tor nur um Millimeter verpasste (4.). In der Folgezeit hatten Adrian Hertkorn (22.) und Baptista (27.) weitere Möglichkeiten, doch auch auf der anderen Seite wurde es immer wieder gefährlich. Fellbach vergab einige Großchancen fahrlässig und scheiterte dazu ein ums andere Mal am starken Rottenburger Torspieler Julian Häfner. Dass im ersten Durchgang gerade mal ein Tor fiel, nämlich das Fellbacher 1:0 in der 41. Minute, spiegelte nicht die Anzahl der Großchancen wider.
Nach dem Wechsel machte Rottenburg mehr Druck und suchte seine Chance. Auch als der FCR das 0:2 kassierte (53.), gab das Team nicht auf und glaubte weiter an sich. Nach einer Ecke erzielte Hertkorn den 1:2-Anschlusstreffer, was nochmals neue Kräfte freisetzte. Fellbach geriet nun mächtig unter Druck und leistete sich Fehler, die man bisher nicht von ihnen kannte. Nach einem misslungenen Rückpass eines Fellbacher Verteidigers, tauchte Hertkorn vor dem gegnerischen Torspieler auf, doch sein Heber ging knapp über die Latte (80.). Der FCR schnupperte nun am Ausgleichstreffer und ging mehr Risiko. In der letzten Minute machte Fellbach per Konter zum 3:1 dann aber alles klar (90.).
Der FCR hatte im ersten Durchgang zwar Glück, dass es nur 0:1 stand, steigerte sich dann aber enorm und hätte beinahe noch etwas Zählbares gegen den Titelfavoriten aus Fellbach mitnehmen können.
Tabelle: Nach einer gespielten Partie steht der FCR aktuell auf Platz 10.

Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte die U19 des FCR: 
Julian Häfner – Niko Knezevic, Nick Heberle, Jeronimo Britt – Lennis Eberle, Dogukan Kilicaslan – Farhan Ahmad Gill (46. Markus Bauer), Okan Dirlik, Leon Beck (46. Kylian Tchassem) – Adrian Hertkorn, Ruben Baptista
Tore:
1:0 Fabian Ferreira Lopes (41.), 2:0 Fabian Ferreira Lopes (53.), 2:1 Adrian Hertkorn (68.), 3:1 Fabian Ferreira Lopes (90.)
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter: Luca Schüttler (TV Rot am See/ SRG Crailsheim)
Vorschau:
Am Sonntag (27.9.) hat die A1 ihren Heimspiel-Auftakt und empfängt um 13 Uhr im Hohenberg Stadion den TSV Weilheim/Teck, der sein Auftaktspiel mit 1:5 gegen Nagold verlor.

Archivfoto: Torspieler Julian Häfner (links) hält die A1 des FCR mit seinen Paraden ein ums andere Mal im Spiel. (© Ralph Kunze)


FC Rottenburg A2 – SGM SV Ohmenhausen/Mähringen/Kusterdingen

4:0 (2:0)

Mannschaft: A2-Junioren | U18
Spielklasse: Quali-Leistungsstaffel 1 Alb, 1. Spieltag
Datum: Samstag, 19.09.2020 | 15:30 Uhr
Spielort: Hohenberg-Stadion Rottenburg

A2 müht sich zum Auftaktsieg

Die A2 des FC Rottenburg hat ihr erstes Ligaspiel am Samstagnachmittag zuhause mit 4:0 (2:0) gegen die SGM SV Ohmenhausen/Mähringen/Kusterdingen gewonnen.
Der FCR kam gut ins Spiel, ließ den Ball gut laufen und drückte den Gegner tief in seine Hälfte. Bereits nach zwei Minuten hätte eigentlich das 1:0 fallen müssen, doch Rottenburg zögerte mit dem Abschluss im gegnerischen Strafraum viel zu lange (2.). Dafür klingelte es kurz darauf gleich doppelt: Mike Rommel verwertete eine Hereingabe von Salman Tajik zum 1:0 (24.) und sechs Minuten später traf Elias Maier auf Vorlage von Rommel zum 2:0 (20.). Danach verflachte die Partei jedoch zusehends und der FCR nutzte die Räume, die der Gegner bot, nicht mehr entschlossen aus.
Stattdessen kamen die Hausherren sogar ein ums andere Mal in der Defensive in Bedrängnis und ließen mehrere Torabschlüsse des Gegners zu, die glücklicherweise nicht von Erfolg gekrönt waren. Das Passspiel des FCR wurde nun immer schwächer und es entwickelte sich ein unansehnliches Spiel. Immerhin das Ergebnis passte, da Fabian Walker und Jannik Steck auf sehenswerte Art und Weise zwei weitere Treffer zum 4:0 nachlegten (84., 88.).
Nach ordentlichem Beginn ließ der FCR im zweiten Durchgang deutlich nach, ist aber unterm Strich dennoch der verdiente Sieger.
Tabelle: Der FCR steht nach dem Auftaktsieg in der wenig aussagekräftigen Tabelle nach dem ersten Spieltag auf Platz eins.

Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte die U19 des FCR: 
Fabian Beck, Fabian Walker, Simon Ott, Nils Gruber, Finn Vissering, Salman Tajik, Mike Rommel, Jannik Steck, Jakob Bader, Elias Maier, Luis Malilelo, Alexander Tyurin, Simeon Weber, Niklas Hatlie
Tore:
1:0 Mike Rommel (14.), 2:0 Elias Maier (20.), 3:0 Fabian Walker (84.), 4:0 Jannik Steck (88.)
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter: Wolfgang Müller (SV Weiler/ SRG Tübingen)
Vorschau:
Am kommenden Samstag (26.9.) steht das Auswärts-Derby bei der SGM SV Wurmlingen auf dem Programm. Anpfiff ist um 15:30 Uhr

Archivfoto: Die FCR-Abwehr der A2 mit Luis Malilelo (links) und Fabian Beck lässt kein Gegentor zu. (© Ralph Kunze)