Articles tagged with: wfv

CORONA-VIRUS: Der wfv hat den Spielbetrieb in Württemberg ausgesetzt


Der Corona-Virus hat unseren geliebten Amateur-Fußball erreicht! Der Württembergische Fußballverband hat deshalb den kompletten Spielbetrieb unterhalb der Fußball-Oberliga als Vorsichtsmaßnahme aufgrund des grassierenden Corona-Virus bis vorerst einschließlich 31. März 2020 ausgesetzt.

Spielbetrieb in Württemberg ausgesetzt!

Stand: 12.03.2020
Kein Amateurfußball am Wochenende: Alle Spiele unterhalb der Oberligen Baden-Württemberg sind bis einschließlich 31. März 2020 abgesagt. Die Regelung gelte, laut der Mitteilung des Württembergischen Fußballverbandes (WFV), für alle Altersklassen.
Aufrechterhaltung des Spielbetriebs zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr vertretbar
„Unabhängig von behördlichen Vorgaben tragen wir damit der aktuellen Entwicklung Rechnung und werden unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht. Damit haben unsere Spielerinnen und Spieler, aber auch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kurzfristig Klarheit und können entsprechend planen“, erklärt Matthias Schöck, Präsident des wfv in einer Pressemitteilung.
WFV will Entwicklungen der kommenden Wochen intensiv beobachten
Im Laufe des heutigen Tages haben vermehrt Ortspolizeibehörden Allgemeinverfügungen erlassen, die eine Aufrechterhaltung des Spielbetriebs zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr vertretbar erscheinen lassen. „Wir wollen mit dieser Entscheidung auch unsere Vereinsvertreter und ehrenamtlichen Mitarbeiter entlasten und ihnen ein Stück weit die Verantwortung abnehmen“, ergänzt wfv-Hauptgeschäftsführer Frank Thumm in der Mitteilung. In den kommenden Wochen will der wfv die Entwicklungen intensiv beobachten und sorgfältig prüfen, inwieweit eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Einklang mit den Vorgaben der maßgeblichen Behörden möglich ist.
(Württembergischer Fußball-Verband, Homepage wfv)


Appell an die Aktiven und Zuschauer – kein Hand-Shake

“Wir vom FC Rottenburg und der Württembergische Fußball-Verband appellieren erneut und weiterhin an alle Aktiven und Zuschauer, den Empfehlungen des Sozialministeriums Baden-Württemberg und des Robert Koch Instituts Folge zu leisten. Konkret sind insbesondere Maßnahmen zum Infektionsschutz zu ergreifen und unter den dort genannten Voraussetzungen Fußballveranstaltungen ganz fern zu bleiben. Auch auf den ansonsten üblichen Hand-Shake vor Spielbeginn soll daher verzichtet werden.”
Der FC Rottenburg und der wfv appellieren weiter an die Zuschauer und Fans
Versucht bei der Begrüßung auf das Händeschütteln zu verzichten auch wenns schwer fällt. Alle werden es verstehen. Halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg; halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch, das sie sofort entsorgen (Husten- und Niesetiquette). Wenn jeder Rücksicht auf den anderen nimmt, können wir die Corona-Epidemie nicht verhindern aber verlangsamen. Also, achtet auf Euch selber, auf Euer Verhalten und auf Euren Nachbarn!

Aktuelle Informationen aus Rottenburg und dem Landkreis Tübingen

Das neuartige Corona-Virus sorgt für Unsicherheiten und Fragen. Auf den Internetseiten des Landratsamtes Tübingen/ Abteilung Gesundheit und der Stadt Rottenburg am Neckar informieren die Behörden über aktuelle Entwicklungen, geben Verhaltenstipps und Antworten auf häufig gestellte Fragen.
Stadt Rottenburg am Neckar
Landkreis Tübingen/ Landratsamt-Abteilung Gesundheit
Weitere Informationen der Stadt Rottenburg am Neckervom 11.03. kann man hier bei der Allgemeinverfügung über das Verbot von Veranstaltungen und Handlungsempfehlungen für Veranstaltungen nachlesen.

Sparkassen Junior-Cup 2019/20: D-Mädels erreichen doch die Verbandsrunde


Unsere D-Mädels stehen unter den besten 32 Teams in Württemberg

Die D-Juniorinnen vertreten nun doch als letzte Mannschaft den FC Rottenburg beim Sparkassen-Junior-Cup in der Vorrunde auf Verbandsebene. Die Mädels von Coach Florian Schwinghammer und Martin Haug erreichten tatsächlich nach dem knapp verlorenen Bezirks-Endrunden-Finale gegen Unterjesingen die Vorrunde auf Landesebene in Spaichingen.
Wir berichteten vom Aus aller unserer FC-Teams, doch da müssen wir uns korrigieren und richtigstellen, daß unsere D-Mädels, die das Finale in der Bezirks-Endrunde in Neustetten erreicht hatten, doch noch in die Verbandsrunde eingezogen sind und jetzt unter den besten 32 Mädels-Teams im D-Jugend-Bereich des Württembergischen Fußball-Verbandes stehen. Die Vorrunde auf Verbandsebene wird bereits am Sonntag, 09.02.2020 in der drittgrößten Stadt im Landkreis Tuttlingen ausgetragen. Denn gespielt wird in der Gruppe 4 in der Sporthalle Schillerschule in Spaichingen.

Gruppeneinteilung der Vorrundenspiele in Spaichingen

Gruppe 3: SGM Heiligenzimmern/Vöhringen, SV Spaichingen, SV Unterjesingen, VfL Sindelfingen Ladies
Gruppe 4: FC Rottenburg, SGM SV Eutingen, SV Böblingen, TSVgg Plattenhardt

Da die Berichterstattungen des wfv doch sehr undurchsichtig und spärlich sind und wenige wissen wer nun weiter kommt und wer nicht, waren wir auch der Meinung, daß sich nur die Bezirks-Sieger für die Verbandsrunde qualifizieren. Umso erfreulicher ist es nun, daß wir durch Zufall erfuhren, daß die Reise für unsere D-Mädels weitergeht. Es gab doch Rätselraten selbst bei den Experten. Es gibt nirgendwo aktuelle Infos über den Sparkassen-Junior-Cup, egal wo die Spiele stattfinden oder wann sie stattfinden. Es wäre schön wenn von dieser Turnierreihe, es sind immerhin die Württembergischen Hallenmeisterschaften für diese Altersklassen, für die so vielen Interessierten es die diversen und wichtigen “aktuellen” Downloads wie Durchführungsbestimmungen, Spielpläne, Ergebnissen und Termine vom Ausrichter geben würde. Viele Fans des Junior-Cups würden sich über so einen Service freuen und wir würden so nicht unsere D-Mädels versehentlich aus dem Turnier werfen.
Doch nun freuen wir uns über die Teilnahme unserer jüngsten Kickerinnen, wenn sie am kommenden Wochenende zusammen mit den 32 besten Mädels-Teams in der Vorrunde auf Verbandsebene alles tun um sich für das Landesfinale in Ulm zu qualifizieren um die Württembergischen Hallenmeisterinnen bei den D-Juniorinnen zu ermitteln.
Neben Spaichingen (bei Tuttlingen), bei dem der FC in den Gruppen 3 und 4 spielt, in den Gruppen 1 und 2 in Grünkraut (bei Ravensburg), in den Gruppen 5 und 6 in Schwieberdingen (bei Ludwigsburg) sowie in den Gruppen 7 und 8 in Esslingen (bei Stuttgart) werden die Teilnehmer für das Finale auf Verbandsebene gesucht.
Sparkassen-Junior-Cup Fußball geht in heiße Phase
Der Sparkassen-Junior-Cup, die wfv-Hallenmeisterschaften der Jugend, geht also jetzt in die entscheidende Phase. Am Sonntag, 09. Februar startet der Wettbewerb auf Verbandsebene mit der Vorrunde. Die Qualifikanten aus den Bezirken wurden seit vergangenen November in über 500 Turnieren mit insgesamt ca. 4.000 Mannschaften in den fünf Altersklassen (C-, D- und E-Junioren sowie C- und D-Juniorinnen) ermittelt.
Das Finale auf Verbandebene bei dem dann endgültig der Württembergische Hallenmeister ermittelt wird, findet am Samstag, den 29.02.2020 in Ulm statt.

Termine, Spielpläne und Ergebnisse

Vorrunde auf Verbandsebene:
PDF-Spielplan Spaichingen
Spielplan auf Fussball.de
Spielort: Sporthalle Schillerschule, Schillerstr. 10, 78549 Spaichingen
Finale auf Verbandsebene am Samstag, 29.02.2020:
Spielort Finale: Halle Ulm Nord, Talstr. 51 (Berliner Ring), 89081 Ulm

Unsere D-Mädels – Viel Erfolg!!


Hintere Reihe stehend von links:
Trainer Florian Schwinghammer, Emma Tonidis, Gioia Rizzo, Jamilia Ferro, Isabel Kamberi, Chiara Sancarlo
Vordere Reihe sitzend von links:
Lilly Medic, Emma Biesinger, Antonia Heberle, Lilian Poser, Melissa Corvitto

Sparkassen Junior-Cup 2019/20: Alle FC-Teams raus! – D-Juniorinnen Finalist


Sparkassen Junior-Cup LogoLetztes Kapitel für alle FC-Teams beim Sparkassen Junior-Cup

Keine einzige Mannschaft des FC Rottenburg erreichte nach der Bezirksrunde des Bezirks Alb die Verbandsrunde bei den Hallenmeisterschaften des wfv.
Die D-Juniorinnen erreichten in der Bezirks-Endrunde nach der Vorrunde 3 Siege aus 3 Spielen und standen deshalb im Finale gegen die Mädels des SV Unterjesingen und unterlagen dort leider knapp mit 1:2 und waren somit wie alle anderen FC-Teams raus beim Junior-Cup. Somit waren die D-Mädels von Coach Florian Schwinghammer nach der Bezirks-Runde bestes FC-Team bei den wfv-Hallenmeisterschaften.
Leider war auch für den Rest unserer Juniorenteams nach der Zwischenrunde beim Sparkassen Junior-Cup schon Endstation. Die C-Juniorinnen starteten wie die D-Mädels gleich in der Endrunde und hatten dort keine Chance, beendeten die Vorrunde auf dem letzten Platz. Dort erreichte der TSV Gomaringen II als Bezirkssieger die Vorrunde auf Verbandsebene. Bei den Junioren gab es 2x einen 2. Platz und 2x einen 3. Platz, welche aber nicht für die Endrunde reichten, denn nur der jeweilige Gruppensieger erreichte die Bezirks-Endrunde. Somit war nach der Bezirks-Zwischenrunde für vier Juniorenteams und nach der Bezirks-Endrunde für unsere beiden Juniorinnenteams die Hallenmeisterschaften Geschichte.

Die Bezirks-Hallenmeister 2020 im Bezirk Alb

C-Junioren: SSV Reutlingen
D-Junioren: SSV Reutlingen
E-Junioren: SSV Reutlingen II
C-Juniorinnen: TSV Gomaringen II
D-Juniorinnen: SV Unterjesingen

Alle Spielpläne, Ergebnisse und Tabellen nach der Bezirksrunde

D-Juniorinnen werden Vize-Bezirks-Hallenmeister 2020. Enttäuschung allerdings bei den Junioren – alle vier FCR-Teams scheiden bereits in der Bezirks-Zwischenrunde aus und verpassen dabei die Endrunde auf Verbandsebene.

Bezirks-Zwischenrunde C1-Junioren: PDF-Spielplan | Fussball.de

BZN-Sporthalle Rommelsbach


Bezirks-Zwischenrunde D1-Junioren: PDF-Spielplan | Fussball.de

Schönberghalle Pfullingen


Bezirks-Zwischenrunde E1-Junioren: PDF-Spielplan | Fussball.de

BZN-Sporthalle Rommelsbach


Bezirks-Zwischenrunde E3-Junioren: PDF-Spielplan | Fussball.de

BZN-Sporthalle Rommelsbach


Bezirks-Endrunde C-Juniorinnen: PDF-Spielplan | Fussball.de

Günther-Zeller Sporthalle Eningen unter Achalm


Bezirks-Endrunde D-Juniorinnen: PDF-Spielplan | Fussball.de

Stäblehalle Neustetten-Remmingsheim
Bezirks-Finale Alb: FC Rottenburg – SV Unterjesingen 1:2

Wer wird Württembergischer Hallenmeister 2019/20?

In fünf Altersklassen, nämlich bei den C- und D-Juniorinnen sowie den C-, D-, und E-Junioren werden die Verbands-Hallenmeister beim Sparkassen-Junior-Cup 2020 gesucht. Die Vorrunde auf Verbandsebene wird am 15. und 16. Februar 2020 ausgespielt – leider ohne Mannschaften des FC Rottenburg.
Die Württembergischen Bezirks-Hallenmeister Alb 2018/19
C-Junioren – TSG Tübingen
D-Junioren – SSV Reutlingen
E-Junioren – SSV Reutlingen
C-Juniorinnen – SV Unterjesingen
D-Juniorinnen – TSV Gomaringen
Die Württembergischen Hallenmeister 2018/19
C-Junioren – FSV Waiblingen
D-Junioren – FC Esslingen
E-Junioren – SSV Reutlingen
C-Juniorinnen – SGM Donzdorf
D-Juniorinnen – FC Esslingen