Articles tagged with: SG Sonnenhof Großaspach

B1-Junioren mit einem tollen 0:0 beim Oberligisten SG Sonnenhof Großaspach


Wettbewerb: Vorbereitung/ Testspiel
Spiel: SG Sonnenhof Großaspach U17 – FC Rottenburg U17 0:0 (0:0)
Team: B1-Junioren | U17
Datum: Sonntag, 09.02.2020 | 14 Uhr
Spielort: WIRmachenDRUCK Arena in Aspach (Kunstrasenplatz)
Spielklasse: EnBW Oberliga Baden Württemberg gegen Verbandsstaffel Süd Württemberg

0:0 – FCR hält mit Oberligisten mit

Beim Tabellenvierten der Oberliga, der SG Sonnenhof Großaspach, hat die U17 des FC Rottenburg am Sonntagmittag in einem Testspiel ein beachtliches 0:0 erreicht.
Der FCR war von Beginn an hochkonzentriert und vor allem gegen den Ball konsequent. Großaspach versuchte, über schnelle Flügelwechsel Raum zu gewinnen, doch Rottenburg hatte sich nach einer Weile gut auf dieses taktische Mittel eingestellt und stand insgesamt sicher. Bei eigenem Ballbesitz zeigten der FCR zudem immer wieder sehenswerte Spielzüge durchs Mittelfeld, auch wenn es nicht zu den ganz großen Torchancen kam.
Nach dem Wechsel erhöhte der Oberligist den Druck und begann, die FCR-Verteidigung hoch anzulaufen. Doch Rottenburg blieb konzentriert und weiterhin stabil. In der Schlussphase der Partie ließen dann die Kräfte nach, so dass die Räume immer größer wurden. Großaspach hatte einige Torabschlüsse – der gefährlichste ging an den Pfosten. Doch auch der FCR kam immer wieder bis ins vordere Drittel, wobei aus den zahlreichen guten Konter-Möglichkeiten durch schlampige Abspiele zu wenige Tormöglichkeiten kreiert wurden.
Nach einer starken und vor allem hochkonzentrierten Vorstellung trennt sich der FCR vom Favoriten aus Großaspach verdient unentschieden.
(Spielbericht: Timo Gans)

Archivfoto: An Jakob Bader und der U17 des FC Rottenburg war für Großaspach kaum ein Durchkommen. (© Ralph Kunze)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg:
Julian Häfner (TW), Laris Damm (C), Nils Gruber, Jan Wezel, Lennis Eberle, Leon Haug, Mike Rommel, Jakob Bader, Luis Malilelo, Finn Pastari, Julian Marco Kiesecker
Ersatzbank:
Fabian Beck (ETW), Jannik Steck, Simon Alexander, Marcel Evic
Ein- und Auswechslungen:
Alexander für Gruber, Evic für Wezel und Steck für Eberle (allle 22.)
Tore:
Fehlanzeige
Schiedsrichter:
Schiedsrichter: Jannik Wieland (SV Allmersbach/ SRG Backnang)
1. Assistent: Eren Kazan (SV Allmersbach/ SRG Backnang)
2. Assistent: Finn Sprau (TSG Backnang/ SRG Backnang)
Zuschauer:
100
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Vorschau:

Am kommenden Samstag (15.2.) empfängt der FCR den Verbandsligisten SV Vaihingen um 11 Uhr zu einem weiteren Testspiel. Je nach Witterung wird auf dem Rasen oder Kunstrasen gespielt.

Erfolgreiches Testspielwochenende mit 4 Siegen, 2 Remis und 1 Niederlage



C-Junioren

SV Rangendingen U15 – FC Rottenburg U15 3:0 (1:0)

Mit einem Kader von nur 13 Spielern musste Coach Giuseppe Perrino nach Rangendingen fahren um sein fünftes Vorbereitungsspiel nach der Hallensaison zu absolvieren. Dort setzte es beim morgens um 11 Uhr ausgetragenen Spiel eine 0:3 Pleite gegen den aktuell ungeschlagenen Tabellenführer der Leistungsstaffel Zollern SV Rangendingen. Der Rangendinger Abdul Samed Yilmaz war der Matchwinner (33., 55., 61.), schoss die U15 des FCR allein vom Platz und bescherte den Roten die erste Niederlage nach zuletzt zwei Siegen. Durch den dezimierten Kader sollte man dieses Spiel nicht als Maßstab nehmen, sondern weiter hart und intensiv daran arbeiten um zum Rückrundenstart am 16.03. gegen den VfL Pfullingen topfit zu sein.
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Bisherige Vorbereitungsspiele:
FC Rottenburg U15 – TSV Musberg U15 0:7
FC Rottenburg U15 – MTV Stuttgart III 1:3
FC Rottenburg U15 – SV Spaichingen U15 4:3
FC Rottenburg U15 – VfL Nagold U14 5:0

B2-Junioren

FC Rottenburg U16 – SG Sonnenhof-Großaspach U16 3:1 (1:0)

B2 schlägt Großaspacher Profi-Nachwuchs
Unsere B2 hat die U16 des Drittligisten am Samstagvormittag verdient mit 3:1 (1:0) geschlagen. Obwohl die Gäste aus Großaspach, immerhin ein Nachwuchsteam eines Profivereins, als Favorit in die Partie gingen, war unsere B2 von Beginn an gut im Spiel. Bereits in der 10. Minute traf Kapitän Fabian Walker nach einer Freistoßflanke von Leon Haug zur 1:0-Führung für den FCR. Auch in der Folgezeit spielten unsere Jungs cleverer als der Gegner, kamen mit dem holprigen Rasen im Hohenberg-Stadion besser zurecht und konnten vor allem im Mittelfeld häufig nur durch Fouls gestoppt werden. Dennoch entwickelten sich kaum klare Torchancen auf beiden Seiten, da unsere B2 nach hinten selbst gut sortiert auftrat, nach vorne aber gleichzeitig das letzte Quäntchen Präzision in den Steilpässen vermissen ließ.
Nach dem Wechsel kam Großaspach aus dem Nichts zum Ausgleich, als sie einen strittigen Elfmeter zum 1:1 verwandelten (44.). Doch unsere B2 wurde dadurch nicht aus der Bahn geworfen. Tobias Vetter sah in der 52. Minute, dass der gegnerische Torwart zu weit aufgerückt war und erzielte von der Mittellinie das 2:1. In der Folge kippte das Spiel immer mehr zugunsten der Rottenburger. Bei den Gästen, die stark ersatzgeschwächt und ohne Auswechselspieler antraten, ließ die Kraft nach und so ergaben sich für den FCR dann doch einige Tormöglichkeiten. Kurz vor Schluss verwertete Jan Wezel dann einen Angriff zum verdienten 3:1-Endstand (74.).
Unsere B2 zeigt auf schwer bespielbarem Geläuf eine gute Leistung und schließt die Rückrunden-Vorbereitung mit einem Erfolgserlebnis ab.
Aufstellung:
Rinderknecht, Beck, Walker, L. Damm, Rohrer, Gruber, Wezel, Vetter, Tchassem, Haug, Rommel, Bader, Malilelo, Backhaus, A. Damm
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Ausblick:
Am kommenden Sonntag (9.3.) um 10:30 Uhr startet die B2 mit dem Heimspiel gegen die SGM Pfrondorf/Lustnau in die Bezirksstaffel-Rückrunde.
Bisherige Vorbereitungsspiele:
FSV Waiblingen U16 – FC Rottenburg U16 1:5

Archivfoto: Stark vor beiden Toren: Innenverteidiger Fabian Walker trägt sich mit seinem Treffer zum 1:0 in die Torschützenliste ein.
(© Ralph Kunze)


TEAM Damen

FC Rottenburg – TSG Wittershausen 0:0 (0:0)

Nach dem optimalen Start in die Vorbereitung, dem 7:1 Kantersieg vorige Woche gegen den TSV Bernhausen, kamen unsere Damen gegen den souveränen Tabellenführer der Bezirksliga Nördlicher Schwarzwald TSG Wittershausen nicht über ein torloses Remis hinaus. Trainer Andreas Berghof war überhaupt nicht zufrieden mit der Leistung seiner Damen und war froh, daß es beim 0:0 blieb. Die klareren Chancen waren auf Seiten der Schwarzwälderinnen und waren so dem Sieg klar näher als unser TEAM Damen. Auch die fünf Wechsel zur Pause brachten keine Wendung und somit war Berghof über das 0:0 letztendlich zufrieden aber nicht mit der Leistung.
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Bisherige Vorbereitungsspiele:
FC Rottenburg – TSV Bernhausen 7:1

Herren 1. Mannschaft

FC 07 Hechingen – FC Rottenburg 1:3 (0:0)

Mit einer aufgrund von Verletzungen, Kurzurlauben und der laufenden Fasnet mit gut 10 fehlenden Spielern stark dezimierten Mannschaft, konnte man trotzdem einen am Ende verdienten 3:1 Erfolg beim Tabellensechsten der Bezirksliga Zollern einfahren. Coach Frank Eberle musste sogar oder konnte auf zwei A-Jugendspieler zurückgreifen, die sich nahtlos ins Team einfügten. Es war ein Charaktertest unserer Mannschaft ohne 11 Stammspieler. Mit der Einwechslung der beiden Nachwuchshoffnungen Moritz Koch und Ioannis Potsou kam nach eher schwächeren 30 Minuten zur Anfangsphase mehr Schwung ins Rottenburger Spiel und so sprang am Ende ein ungefährdeter Auswärtssieg heraus. Die Rottenburger Tore erzielten Ioannis Potsou, Lukas Behr und Steffen Reichert.
Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht

D1-Junioren

FV Germania Degerloch U13 – FC Rottenburg U13 4:4 (1:3)

Gegen den souveränen Tabellenführer der Kreisleistungs-Qualistaffel 2 Stuttgart mit 9 Siegen aus 9 Spielen, dem FV Germania Degerloch, kamen unsere D1-Junioren nicht über ein torreiches Unentschieden hinaus. Zur Pause führte man noch mit 3:1, nachdem man mittlerweile 3:0 vorne lag. Im Laufe des Spiels hatte man weiter die Oberhand und ging mit 4:2 in Führung. In den Schlussminuten ließ sich man dann sich noch die Butter vom Brot nehmen. Somit wartet die Kiefer-Elf weiter auf das erste Erfolgserlebnis in der Vorbereitung.
Am kommenden Donnerstag, 07.03. um 17:30 Uhr auf dem Rottenburger Kunstrasen erwartet die U13 den ungeschlagenen Tabellenführer der Talentrunde in der Verbandsliga Staffel Süd TSG Balingen zum Highlight in der Vorbereitung. In diesem Leistungsvergleich können unsere Kicker nur gewinnen.
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Bisherige Vorbereitungsspiele:
FC Rottenburg U13 – SpVgg Holzgerlingen U15 0:9
FC Rottenburg U13 – SV Spaichingen U14 0:0

B1-Junioren

FC Rottenburg U17 – SGM ANTS U19 4:0 (1:0)

Keine Probleme hatten unsere B1-Junioren gegen die A-Jugend der SGM Schlaitdorf/Altenriet/Neckartailfingen beim dritten Testspiel in der Vorbereitungsphase auf die Verbandsstaffel-Saison. Die U19 der SGM ANTS, wie sie auch abgekürzt genannt werden, spielen in der A-Junioren Quali-Staffel 2 Neckar/Fils und belegen aktuell den 4. Platz. Somit besiegte man bereits die zweite A-Jugendmannschaft, welche aber aufgrund der niederen Ligazugehörigkeit keine Maßstäbe für unsere U17 sein sollte.
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Bisherige Vorbereitungsspiele:
FC Rottenburg U17 – SGM SG Ahldorf-Mühlen/Neckartal U19 2:1
FC Rottenburg U17 – TSG Balingen U16 1:3
FC Rottenburg U17 – VfL Pfullingen II U16 5:1

U23 im Bezirkspokal weiter, Aus im Verbandspokal für die U19 und U17

FC RottenburgTV Unterhausen
TV Unterhausen – FC Rottenburg U23
0:1 (0:0)

Aktive Herren U23
Bezirkspokal Herren | 3. Runde

Bezirkspokal

Datum: Samstag, 05.09.2015
Tore:
0:1 Leon Oeschger (67.)
Spielort: Sportplatz Unterhausen (Rasenplatz)
Schiedsrichter: Merkenidis, Dimitrios (GSV Hellas Reutlingen, SRG Reutlingen)
Spielbericht WFV: Pressebericht
Besondere Vorkommnisse: keine


Fussball.de_Rand2Spielverlauf und Aufstellung
Ergebnisse Bezirkspokal 3. Runde
Ergebnisse Bezirkspokal Achtelfinale


Knapp aber erwartungsgemäß setzte sich die U23 mit 1:0 beim A-Ligisten TV Unterhausen durch. Der letztjährige Siebte war ein ebenbürdiger Gegner, doch der Sieg des FCR ist am Ende doch verdient. Das goldene Tor durch Leon Oeschger fiel in der 67.min. was für das Achtelfinale letztendlich reichte.

Vorschau:

Das Achtelfinale findet nun am Samstag, den 21.11.2015 um 14:00 Uhr statt. Da müssen die Kicker um Trainer Enzo Fortuna jetzt zum SV Wendelsheim. Der SVW wird als Titelfavorit der Kreisliga A3 gehandelt, wo auch unsere Mannschaft spielt.


FC RottenburgSG Sonnenhof Großaspach
FC Rottenburg U19 – SG Sonnenhof Großaspach
1:1, 3:3 n.V., 6:7 n.E.

A1-Junioren | U19
ADAC-A-Junioren-Verbandspokal | 1. Runde

ADAC-Verbands-Pokal

Datum: Mittwoch, 16.09.2015
Tore:
Erath, Weber, Guzmon 2x, Wachendorfer, Ilhan
Spielort: Kunstrasenplatz Ringelwasen Großfeld Rottenburg
Schiedsrichter: Stephany, Patrick (TV Altdorf, SRG Böblingen)
Spielbericht WFV: Pressebericht
Besondere Vorkommnisse: Zeitstrafe für Weber (FCR) wegen Foulspiel (110.)


Fussball.de_Rand2Spielverlauf und Aufstellung
Ergebnisse ADAC Verbandspokal Quali-Runde
Ergebnisse ADAC Verbandspokal 1. Runde

Ergebnisse ADAC Verbandspokal 2. Runde


2015.09.16_FCR U19 - Sonnenhof Großaspach_2

Verbandsstaffel Süd Württemberg gegen den Profinachwuchs der Verbandsstaffel Nord Württemberg

In letzter Sekunde in die Verlängerung

In einem sehr guten Spiel beider Mannschaften gelang uns durch Marc Erath noch in Halbzeit Eins der bis dahin schmeichelhafte Führungstreffer. Dass es bei diesem Halbzeitergebnis blieb, war auch unserem Keeper Marvin Bock zu verdanken, der einen Elfmeter der Gäste parieren konnte. Doch noch vor dem Halbzeitpfiff konnten wir die Führung durch gut herausgespielte Torchancen rechtfertigen. In der zweiten Halbzeit gelang dem Gast schon recht früh der Ausgleichstreffer und es entwickelte sich ein sehr sehenswertes Spiel mit gefährlichen Toraktionen auf beiden Seiten. Trotz zwei erneuten Führungen durch Manuel Weber und Luis Guzmon konnten wir das Spiel an diesem Abend nicht für uns entscheiden. Besonders ärgerlich ist natürlich der 3:3 Ausgleichstreffer der Gäste aus einer sehr abseitsverdächtigen Position in der letzten Minute (!) der regulären Spielzeit. Direkt nach dem Treffer erfolgte der Abpfiff und es ging in die Verlängerung. Aber auch diese brachte noch keine Entscheidung und so musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Obwohl Marvin Bock einen weiteren Elfmeter hielt, machten uns unsere Nerven einen Strich durch die Rechnung, wodurch wir das Elfmeterschießen durch zwei Fehlschüsse verloren.
(Spielbericht von Co-Trainer Simon Samtner)

Aufstellung: Bock, Seelmann, Wiedmaier D., Zettel, Eggenweiler (53. Wachendorfer), Behr, Erath, Hartmann (78. Ilhan), Bolz (97. Marjanovic), Weber, Alfonzo (62. Guzmon)

In der Qualifikationsrunde zum ADAC-Verbandspokal kam die U19 des FCR beim VfL Pfullingen noch zu einem beeindruckenden 4:1 Auswärtserfolg.
Pressestimmen: FCR-Zugang trifft drei Mal (Schwäbisches Tagblatt, 08.09.2015)


FC RottenburgVfL Nagold
VfL Nagold – FC Rottenburg U17
3:1 (1:0)

B1-Junioren | U17
ADAC-B-Junioren-Verbandspokal | 1. Runde

ADAC-Verbands-Pokal

Datum: Dienstag, 15.09.2015
Tore:
keine Angaben
Spielort: Reinhold Fleckenstein Stadion Nagold
Schiedsrichter: Dreher, Miriam (SV Rohrau, SRG Böblingen)
Spielbericht WFV: Pressebericht
Besondere Vorkommnisse: keine


Fussball.de_Rand2Spielverlauf und Aufstellung
Ergebnisse ADAC Verbandspokal Quali-Runde
Ergebnisse ADAC Verbandspokal 1. Runde
Ergebnisse ADAC Verbandspokal 2. Runde


Pokalaus in Nagold

Die Geschichte dieses Spiels ist schnell erzählt. Jeder einzelne Spieler der Gastgeben wollte unbedingt gewinnen, war schneller am Ball und verbissen im Zweikampf. Dabei hatten wir Glück, dass die Nagolder mit Ihren Chancen sehr leichtfertig umgingen, sonst wären wir böse unter die Räder gekommen. So keimte nach dem 1:1 sogar noch Hoffnung auf, die die Gastgeber aber mit 2 blitzsauberen Kontern im Keim erstickten.
(Spielbericht von Trainer Dietmar Weber)

7:2 Pokalsieg in der Quali-Runde gegen  den SV Weingarten

Von Beginn an domierten wir das Spiel und wussten eigentlich nicht, warum wir plötzlich mit 0:1 hinen lagen. Wir mussten uns kurz schütteln nund dann gings wieder nach vorne: 1:1. Einer unserer zahlreichen Abspielfehler im Spielaufbau schenkte den Gästen das 1:2, das wir aber noch vor der Pause ausgleichen konnten. Nach dem Wechsel war wir dann eindeutig Chef in Ring und belohnten unsere Kombinationen und die enorme Laufarbeit mit 5 weitere Treffern. Raffi macht 3 Buden.
(Spielbericht von Trainer Dietmar Weber)
Pressestimmen: FCR-Zugang trifft drei Mal (Schwäbisches Tagblatt, 08.09.2015)