Articles tagged with: Aktive Herren

FC Rottenburg unterlag beim Schweizer Zweitligisten F.C.Chiasso respektabel 0:3

FC Rottenburg OriginalFC Chiasso
F.C. Chiasso – FC Rottenburg 3:0

Herren 1.Mannschaft
Freundschaftsspiel  |  Freitag, 04.07.2014  |  20:10 Uhr

Trainingslager mit Weltmeister Gianluca Zambrotta im Tessin

Gianluca Zambrotta

Zu einem außergewöhnlichen Trainingslager reiste die 1.Mannschaft der Herren am 04.07.2014 in den Kanton Tessin in der Schweiz. Durch Beziehungen der Frau von Trainer Andreas Beyerle konnte man einen Zweitligisten der Schweiz gewinnen um ein Freundschaftspiel zu absolvieren. Der F.C.Chiasso belegte in der abgelaufenen Sasion den 8.Platz in der Brack.ch Challenge League, der zweithöchsten Spielklasse im Schweizer Fussball. Zu einem Erlebnis unserer FCR-Amateure wurde die Begegnung mit dem Fußball-Weltmeister Gianluca Zambrotta (Bild rechts), der mit Italien 2006 in Deutschland den FIFA World-Cup gewonnen hatte. Der 98-fache Ex-Nationalspieler, als Profi beim AC Mailand, FC Barcelona und Juventus Turin unter Vertrag, übernahm die Südtessiner Ende November 2013 als Cheftrainer.

Bericht von Chefcoach André Gonsior:

Nach einer etwas beschwerlichen Anreise (40km Stau vor Chiasso) und einer 1-stündigen Verspätung, wurden wir bei strömenden Regen auf dem Trainingsgelände von Chiasso empfangen. Nach einer kurzen Aufwärmfase, ging das Spiel auch schon los.
Die lange Fahrt war den Spielern nicht anzumerken und die Freude gegen so eine Mannschaft zu spielen überwog. So war es ein munteres Spiel bei dem Chiasso mehr Ballbesitz hatte aber der FCR die besseren Torchancen. In der 8. und 15.Min traf Kevin Hartmann 2x nur denPfosten. 30.Min. Moritz Glasbrenner mit Schuss aus 16 Meter den der Torwart parierte. 40.Min Björn Straub mit Freistoß aus 16 Meter der am linken Torwinkel vorbei streifte. Wenn man gegen so eine hochklassige Mannschaft spielt und seine Chancen nicht nutzt kommts dann wie es eben kommen muss, Chiasso hatte einen Eckball, der FCR war einen Moment unsortiert und Chiasso ging nach einem Gestochere im 5m Raum durch Magnetti mit 1:0 in Führung.Wimpel F.C.Chiasso

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Durch mehrere Wechsel auf beiden Seiten verflachte das Spiel ein wenig und Chiasso konnte über zwei weitere Standarts (60./89.Min.) die Führung weiter ausbauen. Letztendlich war es eine Tolle Sache für alle Beteiligte, der F.C. Chiasso um Cheftrainer Gianluca Zambrotta war positiv überrascht von unsere Organisation und Grundordnung im Spiel und unserem spielerischen Engagement. Nach dem Spiel hat man sich darauf verständigt in Kontakt zu bleiben.
Am nächsten Tag wurde dann eine weiter Trainingseinheit auf dem Vereinsgelände des F.C. Chiasso absolviert, bei dem das Spiel und die Eindrücke vom Vortag nocheinmal aufgearbeitet wurden. Anschliesen trat man die Heimreise an.
(Bericht: André Gonsior, Cheftrainer FC Rottenburg)

Mannschaft des FC Rottenburg:

Startelf: Blesch – Baur, Engraf, Hirschka, Gonsior, Glasbrenner (Neuzugang SV Nehren), Grammer, Straub (C), Weber, Canpolat, Hartmann
Ersatzspieler: Schirm, Esser, Schnabl (Neuzugang A-Junioren), König, Dierberger, Grupp (die letzten 3 sind A-Junioren)

IMG_2478a

Der Gastgeber F.C. Chiasso in den gelben Trikots und der FC Rottenburg in den roten Trikots kurz vor Spielbeginn

Bericht F.C. Chiasso

Der Countdown läuft. Morgen in 14 Tagen beginnt das erste Rundenspiel vom F.C.Chiasso gegen Le Mont. Wo steht Chiasso ? Haben sich die Neuen integriert ? Haben Zambrotta und Croci-Torti ihren Schützlingen in dem ruhigen, grünen Seseglio neue Spielzüge und Systeme üben lassen? Testspiele sind u.a. auch deswegen da, um manch trainiertes auch umzusetzen.
Morgen geht es wieder auf den Platz für ein Testspiel. Neu für unsere rot-blauen, von denen unsere Fans alles wissen, das man Testspiele nicht nur gegen bekannte internationale Teams spielen kann oder gegen Teams aus der Liga, sondern auch wie in diesem Fall gegen eine für uns unbekannte deutsche Mannschaft, der FC Rottenburg, die z.Z. im Tessin ein Trainingslager abhalten. Der deutsche Fussball, und hiermit ist nicht nur die deutsche Nationalmannschaft gemeint, kommt seit einiger Zeit immer mehr im Vordergrund und ist auf dem Weg nach ganz oben.

Der FC Rottenburg spielte in der vergangenen Saison in der Bezirksliga und wurden dort Meister mit stolzen 68 Punkten, mit einem Torverhältnis von 84:25 ! Sicher ein tolles Ergebnis. Geführt wurde die Mannschaft von Andre Gonsior, der als Spielertrainer fungiert. Wenn man dann berücksichtigt, das die Mannschaft im Vorjahr erst abgestiegen war, und nur wenige Änderungen im Kader stattgefunden haben, ist der Wiederaufstieg eine große Leistung.
Morgen wird also Zambrotta die Fortschritte seiner Mannschaft gegen ein aus Deutschland kommendes gutes Team testen.

Nach einer weiteren Trainingswoche testet der F.C.Chiasso das Team aus Rottenburg (Deutschland)
Anpfiff in Seseglio (Stadtteil von Chiasso) um 19.15 Uhr
Spielort: Campo Sportivo Seseglio in Chiasso/Seseglio | Google Maps Karte
Wegen einem Verkehrsunfall hat sich der Spielbeginn auf 20:10 Uhr verschoben !
(Bericht: 3.7.2014 | F.C.Chiasso)

IMG_2503Spielverlauf:
1.Halbzeit:

11.Min. – Rottenburger Diagonalschuß an den linken Pfosten
25.Min. – Zweiter Pfostenschuß, diesmal aus des Torspielers Sicht linken Pfosten
29.Min. – Erste Tormöglichkeit von Chiasso, Kopfstoß von Quaresima vorbei
38.Min. – Chiasso geht nach einem Eckball durch Magnetti (Abstauber) in Führung
41.Min. – Diagonalschuß von Rottenburg, Magnetti rettet
43.Min. – Doppelte Torchance für Rottenburg nach einem Eckball, Guatelli pariert
48.Min. – Ende erste Halbzeit mit Chiasso´s Führung. Rottenburg spielte überraschend gut am Anfang. Chiasso bekam dann langsam das Spiel in Griff, ging in Führung und spielte offensiver.

2.Halbzeit:
53.Min. – Torschuß von Magnetti wurde vom Rottenburger Torhüter pariert, Hassel nutzte nicht die Chance zum Nachschuß
55.Min. – Schuß von Mihajlovic von einem Abwehrspieler zur Ecke abgefälscht
58.Min. – Hassel erhöht auf 2:0; Chiasso ist in der 2.Hälfte Herr auf dem Platz
66.Min. – Einige Spielerwechsel
69.Min. – Weitere vergebene Torchance von Magnetti
75.Min. – Schöner Pass von Monighetti auf Magnetti, der nicht zum Abschluß kommt
86.Min. – Magnetti schießt über´s Tor
90.Min. – Nach einem Freistoß trifft Magnetti zum 3:0
91.Min. – Spielende. Chiasso am Anfang mit schweren Beinen, dann spielbestimmend


Vor- und Spielbericht auf italienisch:
Italy

CHIASSO-ROTTENBURG COL SITO UFFICIALE und L’AVVERSARIO: IL ROTTENBURG (Bericht vom F.C.Chiasso)


IMG_2480

Cheftrainer Gianluca Zambrotta (stehend) und sein Co-Trainer Mattia Croci-Torti (sitzend)

Eine Woche zuvor hatte der F.C.Chiasso ein Testspiel gegen den ehemaligen Sieger im Europapokal der Landesmeister und UEFA-Pokal Sieger von 1986 das sie mit 2:1 gewannen. An diesem Spiel gemessen haben wir uns als Landesligaverein hervorragend aus der Affäre gezogen, wobei wir nach dem Spiel von Gianluca Zambrotta großes Lob für unser starkes Spiel bekamen. Also höchste Anerkennung für den Fußball den der FC Rottenburg momentan spielt !


Pressestimmen:

Schwäbisches Tagblatt Logo06.07.2014 – FCR gegen den Weltmeister
16.07.2014 – Training mit dem Ex-Weltmeister (Artikel von Michael Sturm | Tagblatt Anzeiger)


Bildergalerie:


Wir bedanken uns beim F.C.Chiasso und seinen Cheftrainer Gianluca Zambrotta für die herzliche Begrüßung und die tollen Tage hier im Südtessin in der Schweiz.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Schweizer-Italienischen Freunden.

wfv-Verbandspokal: Hammerlos für den FCR – Runde 1 und 2 der Herren ausgelost

Bitburger wfv-Pokal LogoDer WFV-Pokal ist der Verbandspokal des Württembergischen Fußball-Verbandes für Mannschaften der 3. Liga, Regionalliga Süd (4. Liga), Oberliga Baden-Württemberg (5. Liga), Verbandsliga Württemberg (6. Liga), Landesliga Württemberg (7. Liga), sowie der Bezirkspokalsieger. Im K.-o.-System spielen max. 128 Mannschaften den Pokalsieger aus, der dann im darauffolgenden Spieljahr an der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals teilnehmen darf. Der Wettbewerb wurde 1945 als ein für alle Mannschaften offener Pokalwettbewerb eingeführt, ab 1950/51 wurde er zu einem Amateur-Pokalwettbewerb umgestaltet. Rekordsieger ist der SSV Ulm 1846.

Seit 2011 heißt der Pokal dank des Namenssponsorings der Brauerei Bitburger “Bitburger-wfv-Pokal”.
(Quelle: Wikipedia)


Runde 1:

FC Rottenburg – SV Böblingen (Verbandsliga)
Sonntag, 27.07.2014 um 16:00 Uhr im Hohenbergstadion Rottenburg

Runde 2:

Sieger FC Rottenburg / SV Böblingen – Sieger TSV Dettingen/Erms (BZL) / SV Zimmern o.R. (LL)
Mittwoch, 30.07.2014 um 19:00 Uhr im Hohenbergstadion Rottenburg

Runde 3:

Sonntag, 03.08.2014 um 15:00 Uhr


Die Saison 2014/15 hat offiziell am 1. Juli 2014 begonnen. Noch vor Beginn der Spielrunde werden die ersten Spiele im wfv-Pokal der Herren stattfinden. Runde 1 wird am 26./27. Juli gespielt, die zweite Runde folgt bereits drei Tage später am Mittwoch, den 30. Juli.

115 Mannschaften in vier Gruppen

Gespielt wird zunächst in vier Gruppen nach den Landesliga-Gebieten, bevor ab Runde 4 alle dann noch vertretenen Vereine in einem Lostopf liegen. Die beiden höchstklassigen Mannschaften, die Stuttgarter Kickers und die SG Sonnenhof Großaspach (beide 3. Liga), kommen für die ersten beiden Pokalrunden in den Genuss eines Freiloses und greifen ab Runde 3 in den Wettbewerb ein. Insgesamt sind 115 Mannschaften im wfv-Pokal startberechtigt. Eine gute Nachricht gibt es für alle teilnehmenden Teams: Vierfach-Titelverteidiger 1. FC Heidenheim ist durch den Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht mehr für den wfv-Pokal qualifiziert und wird die Trophäe in jedem Fall an den neuen Titelträger weiterreichen.

Derbies, Aufsteiger-Duelle und Spitzenspiele

Die Auslosung der ersten beiden Runden im wfv-Pokal der Herren wurde von Dieter Mäußnest (Vorsitzender wfv-Spielausschuss) vorgenommen. Dabei haben sich einige sehr interessante Partien ergeben. So tritt beispielsweise Neu-Verbandsligist FC Gärtringen im Lokalderby beim GSV Maichingen an. Ebenfalls brisant wird das Stadtduell der beiden Aufsteiger zwischen dem Neu-Landesligisten FC Viktoria Backnang und dem Neu-Verbandsligisten TSG Backnang ausfallen. Oberligist SSV Reutlingen wird sich beim Relegations-Aufsteiger TB Kirchentellinsfurt die Ehre geben. Der SV Leingarten trifft ebenfalls im Stadtderby auf den SV Schluchtern und im Ostalb-Duell spielt der VfR Aalen II gegen den FC Germania Bargau.
(Quelle: wfv)


Die Auslosung:

Alle Spiele in Runde 1 der Gruppe 3
Alle Spiele in Runde 2 der Gruppe 3


Homepage wfv:

Mehr Informationen und die Auslosung der Gruppen 1, 2 und 4 auf der Website des wfv
Website des Bitburger wfv-Pokals
Alle Endspiele seit 1951: wfv-Pokal-Ergebnisse der Herren

Trainingsauftakt unserer Aktiven Herren des FC Rottenburg ist terminiert

Trainingsauftakt zur neuen Saison 2014/2015


Landesliga

Herren 1.Mannschaft:

Montag, 30.06.2014 um 19:30 Uhr auf dem Hohenberg-Sportgelände
Trainer: Chef- und Spielertrainer André Gonsior und Trainer Andreas Beyerle

 

Kreisliga A

Herren 2.Mannschaft:

Montag, 07.07.2014 um 19:30 Uhr auf dem Hohenberg-Sportgelände
Trainer: Cheftrainer Christos Mergianlis

 

Wir bitten um vollständiges Erscheinen !!!