Articles tagged with: U19

A1-Junioren mit klaren Sieg am 3.Spieltag gegen den FC Wangen

FC Rottenburg U19 – FC Wangen U19 3:0 (2:0)

A1-Junioren  |  Verbandsstaffel Süd Württemberg  |  3.Spieltag  |  Sonntag, 22.09.2013

Es war das erwartet schwere Spiel gegen disziplinierte Gegner. Der FC Wangen spielte druckvoll gegen den Ball und setzte in den ersten 10 Minuten auch gefährliche Akzente nach vorn. Nach  dieser von uns etwas verschlafenen Anfangsphase, kamen wir aber besser ins Spiel und konnten es mehr und mehr in die Hand nehmen. Malte Schlaich bescherte uns nach einem Freistoß aus  dem Halbfeld, per Kopf den 1:0 Führungstreffer. Kurz vor der Halbzeit setzte Lukas Behr nach und stand nach guter Balleroberung im gegnerischen Strafraum frei vor dem Schlussmann der  Wangener. Durch einen Beinschuss erzielte er das 2:0 für uns.

In der 51. Minute konnten wir das Spiel durch eine feine Einzelleistung von Tobias Dierberger vorzeitig entscheiden. Tobias umspielte  einen Abwehrspieler und lief frei auf des Gegners Tor zu. Vor dem Tor schob Tobias den Ball gekonnt ein. Nach diesem 3:0 brachte Wangen nicht mehr viel zu Stande. Wir hatten noch die ein oder  andere Möglichkeit das Spiel höher für uns zu entscheiden, es blieb allerdings beim verdienten 3:0 Heimerfolg.

Tore:
1:0 Malte Schlaich (33.), 2:0 Lukas Behr (45.), 3:0 Tobias Dierberger (51.)
Besondere Vorkomnisse:

Aufstellung und Spielverlauf
Ergebnisse und Tabelle

U19 dominiert das Spiel beim 6:0 Auswärtssieg in Mietingen

SV Mietingen U19 – FC Rottenburg U19 0:6 (0:1)

A1-Junioren  |  Verbandsstaffel Süd Württemberg  |  2.Spieltag  |  Sonntag, 15.09.2013

Wichtige drei Punkte und Selbstvertrauen holten sich unsere Jungs im gestrigen Spiel. Über 90 Minuten waren wir klar überlegen, nur im Torabschluss bewiesen wir wieder Schwächen. Mietingen wurde nur durch ihre wenigen Standardsituationen und Fernschüssen ein wenig gefährlich, insgesamt waren sie aber harmlos, was der Verdienst unseres Teams war. In Halbzeit eins wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Selbst das leere Tor trafen wir nicht. Dennoch konnten wir, mit dem Halbzeitpfiff, durch einen Foulelfmeter mit 0:1 in Führung gehen. Bugra Taskin wurde zu Fall gebracht, Toni  Zimarino verwandelte sicher.

Das 0:1 brachte uns den nötigen Rückenwind und die Mannschaft drehte im zweiten Durchgang richtig auf. Julian Neu erhöhte in der 49. Minute durch einen Freistoß zum 0:2. Danach war der  Knoten endgültig geplatzt. Leon Oeschger (2x), Bugra Taskin und Malte Schlaich besorgten den 0:6 Endstand. Es hätte gut und gerne auch zweistellig enden können.


Starke Gäste sorgen für 0:6 Niederlage

Eine verdiente Niederlage kassierte die A-Jugend gegen die sehr starken Gäste aus Rottenburg. Rottenburg bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen und hatte einige Chancen. Die Abwehr des SV M verteidigte das Remis mit Glück und Geschick. Erst ein unnötiger Foulelfmeter in der 45 Minute brachte den 0:1 Halbzeitstand.
Die ersten 10 min nach dem Wechsel entschieden das Spiel. Danach stand es 0:4. Der FC Rottenburg verwaltete im Anschluss das Spiel und gestattete dem SV M ein paar Konterchancen. Zum Spielende erhöhten Sie nochmals den Druck und erhöhten auf 0:6.
(Quelle: SV Mietingen)


Tore:
0:1 Toni Zimarino (45. Strafstoß), 0:2 Julian Neu (49.), 0:3 Leon Oeschger (54.), 0:4 Bugra Taskin (60.), 0:5 Leon Oeschger (63.), 0:6 Malte Schlaich (81.)
Besondere Vorkomnisse:

Aufstellung und Spielverlauf
Ergebnisse und Tabelle

U19 zum Saisonauftakt mit einem glücklichen 3:3 Unentschieden gegen den VfB Bösingen

FC Rottenburg U19 – VfB Bösingen U19 3:3 (0:0)

A1-Junioren  |  Verbandsstaffel Süd Württemberg  |  1.Spieltag  |  Sonntag, 08.09.2013

Von der ersten Minuten an waren wir die spielbestimmende Mannschaft, hatten jedoch viel Pech im Abschluss. So hatten wir in den ersten 45 Minuten drei klare Torchancen, konnten diese jedoch nicht verwerten. Viel mehr gibt es zur ersten Halbzeit nicht zu sagen.

Die zweite Halbzeit hatte es allerdings in sich. Wir waren zu Beginn der zweiten Halbzeit nur physisch auf dem Platz und mussten innerhalb der ersten 5 Minuten nach Wiederanpfiff zwei  Gegentore hinnehmen. Jeweils wurde der Ball in der Vorwärtsbewegung leichtfertig verloren. Bösingen konterte schnell und traf eiskalt. Danach war eine große Verunsicherung zu spüren,  dennoch drängten wir auf den Anschlusstreffer und fanden diesen in der 72. Minute durch Tobias Dierberger, der den Querball in den Strafraum von Moritz Grupp nur noch einschieben musste. Nur zwei Minuten später der Ausgleich – wiederum durch Tobias Dierberger. Die gesamte Abwehr der Bösinger, wie auch der Torspieler verschätzten sich bei einem langen Ball. Tobias setzte  nach und stand plötzlich vor dem leeren Tor. Er musste nur noch einschieben, was ihm mühelos gelang. Danach hatte man das Gefühl, dass hier auch noch ein Dreier drin ist, allerdings wurden  wir wieder eiskalt von den Bösinger erwischt. Ein Freistoß aus dem Halbfeld fand im Strafraum den Abnehmer bei einem Bösinger Stürmer, der keine Mühe hatte zu vollenden. Das ganze 7  Minuten vor Schluss. Nun drängten wir auf den Ausgleich und wurden schließlich in der 90. Minute belohnt. Auch hier wurde ein langer Ball von der Defensive der Bösinger total verschätzt. Malte  Schlaich lief alleine auf den Torspieler zu, umspielte ihn und schob zum 3:3 Endstand ein.


VfB gibt Führung aus der Hand

Der FC Rottenburg machte von Beginn an Druck auf das Bösinger Tor. Dabei wurde oft versucht die beiden schnellen Stürmer mit hohen Bällen einzusetzen. Bereits in der 3. Minute konnte der FC Rottenburg den ersten Torschuss verbuchen. Der VfB Bösingen stand dabei aber gut und lies die Stürmer von Rottenburg mehrfach ins Abseits laufen. In der 18. Minute versäumte es dann der VfB durch eine Großchance in Führung zu gehen. In der 26. Spielminute krachte ein Freistoß des Gastgebers an die Latte und auch der Nachschuss konnte den Gastgebern nicht die Führung bringen. In der 38. Minute hatte der VfB nochmals Glück, als der FC Rottenburg seinerseits eine Großchance vergeben hat.

Nach der Halbzeit erwischte der VfB den besseren Start und setzte den Gegner schon früh in dessen Hälfte unter Druck. Nach einem Schuss, den der Rottenburger Torspieler nur abprallen lassen konnte, reagierte Heiko Kanz am schnellsten und konnte den Ball zur 0:1 Führung im Tor versenken. Nur drei Minuten später führte Robin Haid einen Freistoß schnell aus. Diesen legte dann Florian Supper gekonnt auf Torsten Müller ab, der die Führung auf 0:2 ausbauen konnte. Dies passierte alles innerhalb der ersten 5 Minuten nach Wiederanpfiff. In der 54t. Spielminute konnte Benni Mei mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer der Rottenburger verhindern. In der 57. Minute hätte eigentlich das 0:3 für den VfB fallen müssen, doch der Ball verfehlte knapp das Gehäuse. Jetzt war der FC Rottenburg mit einem Doppelschlag an der Reihe und konnte innerhalb von zwei Minuten zum 2:2 ausgleichen. In der 83. Spielminute konnte Florian Supper die erneute Führung für den VfB erzielen. Diesem Treffer ging erneut ein Freistoß von Robin Haid voraus. In der 90. Spielminute wurde ein erneuter langer Ball des Gastgebers unterlaufen und so konnte der Rottenburger Stürmer kurz vor Schluss den 3:3 Ausgleich herstellen.
(Quelle Bericht: VfB Bösingen)


Tore:
0:1 Heiko Kanz (47.), 0:2 Thorsten Müller (50.), 1:2 Tobias Dierberger (72.), 2:2 Tobias Dierberger (74.), 2:3 Florian Supper (83.), 3:3 Malte Schlaich (90.)

Besondere Vorkomnisse:
Zeitstrafe für den FCR in der 75.Minute
Aufstellung und Spielverlauf
Ergebnisse und Tabelle