Articles tagged with: U19

U19-Trainer Enzo Fortuna beim 3:2 Sieg in Blaustein: “Das war nichts für schwache Nerven”

TSV Blaustein U19 – FC Rottenburg U19 2:3 (1:1)

A1-Junioren  |  Verbandsstaffel Süd Württemberg  |  4.Spieltag  |  Mittwoch, 25.09.2013

Einen schnellen Rückschlag mussten wir in Blaustein hinnehmen, als der Gastgeber nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung ging. Der schnelle blausteiner Stürmer war bei einem langen Ball in die Tiefe am schnellsten und erzielte mühlelos das 1:0. Unsere Mannschaft erholte sich schnell und spielte im Laufe der ersten Halbzeit immer stärker auf. Gute Chancen ergaben sich dadurch, die allerdings wieder leichtfertig vergeben wurden. Ein Fehlpass zum Torspieler setzte unseren Stürmer Tobias Dierberger in Szene. Tobias hatte genau so wenig Mühe wie sein Gegenüber beim 1:0 und glich somit für uns aus. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang machten wir da weiter, wo wir aufgehört hatten. Der Ball lief gut und wir erarbeiteten uns immer wieder gute Torchancen heraus. Moritz Grupp erzielte nach einer Flanke von Oguz Kaya den verdienten 1:2 Führungstreffer. Moritz reagierte schneller als sein Gegenspieler und musste nur noch den Fuß hin heben. Danach vergaben wir beste Torchancen um die Führung  auszubauen. Allerdings war es der TSV Blaustein, der nach einem direkt verwandelten Freistoß zum 2:2 Ausgleichstreffer kam. Überraschend zu diesem Zeitpunkt, allerdings bot das Spiel auch sehr viele Emotionen. So verkrafteten wir den Ausgleich sehr schnell und konnten nur wenige Minuten später nach einem Eckball durch Malte Schlaich´s Kopfball wieder in Führung gehen. Danach entwickelte sich ein nervenaufreibender Schlagabtausch mit vielen Emotionen auf beiden Seiten. Es blieb allerdings beim verdienten 2:3 Auswärtserfolg.


Tore:
1:0 Narciso Filho (2.), 1:1 Tobias Dierberger (27.), 1:2 Moritz Grupp (58:), 2:2 Kastriot Jashari (70.), 2:3 Malte Schlaich (72.)
Besondere Vorkomnisse:
Zeitstrafe für den FCR (75.) und 3 gelbe Karten
Aufstellung und Spielverlauf
Ergebnisse und Tabelle


Pressestimmen:
Schwäbisches Tagblatt Logo27.09.2013 – Zwei 3:2 Siege für Rottenburg

A1-Junioren mit klaren Sieg am 3.Spieltag gegen den FC Wangen

FC Rottenburg U19 – FC Wangen U19 3:0 (2:0)

A1-Junioren  |  Verbandsstaffel Süd Württemberg  |  3.Spieltag  |  Sonntag, 22.09.2013

Es war das erwartet schwere Spiel gegen disziplinierte Gegner. Der FC Wangen spielte druckvoll gegen den Ball und setzte in den ersten 10 Minuten auch gefährliche Akzente nach vorn. Nach  dieser von uns etwas verschlafenen Anfangsphase, kamen wir aber besser ins Spiel und konnten es mehr und mehr in die Hand nehmen. Malte Schlaich bescherte uns nach einem Freistoß aus  dem Halbfeld, per Kopf den 1:0 Führungstreffer. Kurz vor der Halbzeit setzte Lukas Behr nach und stand nach guter Balleroberung im gegnerischen Strafraum frei vor dem Schlussmann der  Wangener. Durch einen Beinschuss erzielte er das 2:0 für uns.

In der 51. Minute konnten wir das Spiel durch eine feine Einzelleistung von Tobias Dierberger vorzeitig entscheiden. Tobias umspielte  einen Abwehrspieler und lief frei auf des Gegners Tor zu. Vor dem Tor schob Tobias den Ball gekonnt ein. Nach diesem 3:0 brachte Wangen nicht mehr viel zu Stande. Wir hatten noch die ein oder  andere Möglichkeit das Spiel höher für uns zu entscheiden, es blieb allerdings beim verdienten 3:0 Heimerfolg.

Tore:
1:0 Malte Schlaich (33.), 2:0 Lukas Behr (45.), 3:0 Tobias Dierberger (51.)
Besondere Vorkomnisse:

Aufstellung und Spielverlauf
Ergebnisse und Tabelle

U19 zum Saisonauftakt mit einem glücklichen 3:3 Unentschieden gegen den VfB Bösingen

FC Rottenburg U19 – VfB Bösingen U19 3:3 (0:0)

A1-Junioren  |  Verbandsstaffel Süd Württemberg  |  1.Spieltag  |  Sonntag, 08.09.2013

Von der ersten Minuten an waren wir die spielbestimmende Mannschaft, hatten jedoch viel Pech im Abschluss. So hatten wir in den ersten 45 Minuten drei klare Torchancen, konnten diese jedoch nicht verwerten. Viel mehr gibt es zur ersten Halbzeit nicht zu sagen.

Die zweite Halbzeit hatte es allerdings in sich. Wir waren zu Beginn der zweiten Halbzeit nur physisch auf dem Platz und mussten innerhalb der ersten 5 Minuten nach Wiederanpfiff zwei  Gegentore hinnehmen. Jeweils wurde der Ball in der Vorwärtsbewegung leichtfertig verloren. Bösingen konterte schnell und traf eiskalt. Danach war eine große Verunsicherung zu spüren,  dennoch drängten wir auf den Anschlusstreffer und fanden diesen in der 72. Minute durch Tobias Dierberger, der den Querball in den Strafraum von Moritz Grupp nur noch einschieben musste. Nur zwei Minuten später der Ausgleich – wiederum durch Tobias Dierberger. Die gesamte Abwehr der Bösinger, wie auch der Torspieler verschätzten sich bei einem langen Ball. Tobias setzte  nach und stand plötzlich vor dem leeren Tor. Er musste nur noch einschieben, was ihm mühelos gelang. Danach hatte man das Gefühl, dass hier auch noch ein Dreier drin ist, allerdings wurden  wir wieder eiskalt von den Bösinger erwischt. Ein Freistoß aus dem Halbfeld fand im Strafraum den Abnehmer bei einem Bösinger Stürmer, der keine Mühe hatte zu vollenden. Das ganze 7  Minuten vor Schluss. Nun drängten wir auf den Ausgleich und wurden schließlich in der 90. Minute belohnt. Auch hier wurde ein langer Ball von der Defensive der Bösinger total verschätzt. Malte  Schlaich lief alleine auf den Torspieler zu, umspielte ihn und schob zum 3:3 Endstand ein.


VfB gibt Führung aus der Hand

Der FC Rottenburg machte von Beginn an Druck auf das Bösinger Tor. Dabei wurde oft versucht die beiden schnellen Stürmer mit hohen Bällen einzusetzen. Bereits in der 3. Minute konnte der FC Rottenburg den ersten Torschuss verbuchen. Der VfB Bösingen stand dabei aber gut und lies die Stürmer von Rottenburg mehrfach ins Abseits laufen. In der 18. Minute versäumte es dann der VfB durch eine Großchance in Führung zu gehen. In der 26. Spielminute krachte ein Freistoß des Gastgebers an die Latte und auch der Nachschuss konnte den Gastgebern nicht die Führung bringen. In der 38. Minute hatte der VfB nochmals Glück, als der FC Rottenburg seinerseits eine Großchance vergeben hat.

Nach der Halbzeit erwischte der VfB den besseren Start und setzte den Gegner schon früh in dessen Hälfte unter Druck. Nach einem Schuss, den der Rottenburger Torspieler nur abprallen lassen konnte, reagierte Heiko Kanz am schnellsten und konnte den Ball zur 0:1 Führung im Tor versenken. Nur drei Minuten später führte Robin Haid einen Freistoß schnell aus. Diesen legte dann Florian Supper gekonnt auf Torsten Müller ab, der die Führung auf 0:2 ausbauen konnte. Dies passierte alles innerhalb der ersten 5 Minuten nach Wiederanpfiff. In der 54t. Spielminute konnte Benni Mei mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer der Rottenburger verhindern. In der 57. Minute hätte eigentlich das 0:3 für den VfB fallen müssen, doch der Ball verfehlte knapp das Gehäuse. Jetzt war der FC Rottenburg mit einem Doppelschlag an der Reihe und konnte innerhalb von zwei Minuten zum 2:2 ausgleichen. In der 83. Spielminute konnte Florian Supper die erneute Führung für den VfB erzielen. Diesem Treffer ging erneut ein Freistoß von Robin Haid voraus. In der 90. Spielminute wurde ein erneuter langer Ball des Gastgebers unterlaufen und so konnte der Rottenburger Stürmer kurz vor Schluss den 3:3 Ausgleich herstellen.
(Quelle Bericht: VfB Bösingen)


Tore:
0:1 Heiko Kanz (47.), 0:2 Thorsten Müller (50.), 1:2 Tobias Dierberger (72.), 2:2 Tobias Dierberger (74.), 2:3 Florian Supper (83.), 3:3 Malte Schlaich (90.)

Besondere Vorkomnisse:
Zeitstrafe für den FCR in der 75.Minute
Aufstellung und Spielverlauf
Ergebnisse und Tabelle