Articles tagged with: C1-Junioren

FCR-Testspiele: B2-Junioren und C1-Junioren kommen so langsam in Schwung


SGM Kohlberg (Täle) U17 – FC Rottenburg U16 1:8 (1:2)

B2 überzeugt beim Testspiel gegen Bezirksligisten
Unsere U16 hat am Mittwochabend ein Testspiel bei der U17 der SGM Kohlberg (Täle) klar und verdient mit 8:1 (2:1) gewonnen. Trotz körperlicher Unterlegenheit war unser Team eine Klasse besser, spielte guten Fußball und kam mit schnellen Flachpass-Kombinationen immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor. Zwar gingen die Gastgeber, die in der Bezirksstaffel Neckar/Fils antreten, in der 3. Minute mit 1:0 in Führung, jedoch war dies das einzige Mal im gesamten Spiel, dass die Rottenburger Mannschaft ernsthaft in Bedrängnis kam. Jan Wezel glich im direkten Gegenzug aus (4.) und Leon Haug erzielte kurz vor der Pause die 2:1-Führung (40.).
Im zweiten Durchgang nahm unsere B2 den Gegner dann vollends auseinander und erspielte sich Chancen nahezu im Minutentakt. Es ging Schlag auf Schlag, so dass selbst der Schiedsrichter den Überblick verlor und das Ergebnis um ein Tor zu niedrig meldete. Die weiteren Treffer zum 8:1-Endstand erzielten Tobias Vetter (42.), Kylian Tchassem (49., 51.), erneut Haug (60.) und Joscha Backhaus (63., 70.). Unsere B2 hat sich im Vergleich zum Wochenende klar gesteigert und dank einer guten Leistung einen auch in dieser Höhe absolut verdienten Erfolg eingefahren.
FC Rottenburg U16: Rinderknecht, L. Damm, Rohrer, Gruber, Wezel, Mentis, Vetter, Tchassem, Haug, Rommel, Bader, Malilelo, Backhaus, A. Damm
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf

Doppeltorschütze Joscha Backhaus macht’s akrobatisch (© Ralph Kunze)


SGM Wendelsheim U15 – FC Rottenburg U15 1:0 (0:0)

Noch in der Findungsphase, aber trotz Niederlage ein weiterer Fortschritt
Unsere C1-Junioren kommen langsam in Fahrt, so konnte man am Mittwochabend im Vergleich zum Vaihingen-Spiel einen weiteren Fortschritt beim Test in Wendelsheim gegen die hießigen Bezirksstaffel-Meister erkennen. In der 1. Hälfte ließ man sich noch ohne große Gegenwehr in die eigene Hälfte reindrücken und musste froh sein, daß es mit einem 0:0 in die Pause ging. U15-Coach Giuseppe Perrino erkannte die Fehler, stellte taktisch um und brachte frische Spieler, den meisten quälten sich noch mit konditionellen Defiziten herum. Was Perrino zu den Spielern in der Halbzeitpause außerdem gesagt hat, wissen wir nicht, denn in den zweiten 35 Minuten spieltem sie wie umgewandelt, so drängten sie wiederum die Wendelsheimer in der eigenen Hälfte fest, die sich nur noch über Konter aber auch durch individuelle eigene Fehler der Roten befreien konnten.
Durch Abstimmungsfehler aber auch durch eine nicht konsequent agierende Abwehr, kassierte man dann doch unnötigerweise und zu diesem Zeitpunkt überraschend das 1:0. Aus spitzen Winkel hatte unser Keeper hier keine Chance. Doch auch vom Rückstand ließ man sich nicht beeindrucken, man spielte klasse mit direkten Kombinationen und erspielte sich so Chance um Chance. Bei Gelegenheitsangriffen der SGM war man stets nicht nah genug am Gegenspieler, spielte zu offen und zu unkonzentriert, geschuldet der zu wissenden Konditionsschwäche. Vor dem Tor müssen die Spieler geduldiger werden und Kondition bolzen bis zum umfallen, da mangelt es am meisten. So werden sie in der Landesstaffel ihre Probleme bekommen. Viele waren wirklich platt. Ansonsten waren die zweiten 35 Minuten richtig gut. Genau so wie in der 2. Halbzeit muss dann gegen den TuS Ergenzingen beim Beginn in die Landesstaffel am 1. Spieltag spielen, dann kann es eine erfolgreiche Saison werden!!
Den vorletzten Test absolvieren unsere C1-Junioren am kommenden Sonntag um 13:30 Uhr im Kreuzerfeld gegen die U15 der SGM Hochdorf/Vollmaringen, die in der abgelaufenen Saison den 8. Platz in der Bezirksstaffel Nördlicher Schwarzwald belegte. Beim letzten Test am Dienstag, den 11.09. um 18:30 Uhr im Hohenbergstadion spielte die Perrino-Elf gegen die U15 des VfL Nagold, die auf einem 7. Platz in der Landesstaffel 1 Württemberg die letzte Saison beendeten. Also, als Gradmesser zum Vorbereitungsabschluss gibt es bei der Generalprobe einen Gegner auf Augenhöhe.
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf

Neue Trikots vom “Restaurant Drei König”

Für die kommende Saison hat uns das Griechische Restaurant „Drei König“ einen neuen Trikotsatz, natürlich in FC-Rot, gesponsort. Dafür wollen wir uns recht herzlich beim Inhaber Georgios Mitrou des Speiserestaurants Drei König in der Königstr. 51 in der City von Rottenburg am Neckar bedanken. Wir sagen nochmals Danke und hoffen auf weitere Jahre gute Zusammenarbeit.

Ein 11:0 Testspiel-Kantersieg der Damen sowie Niederlagen für U15 und U16


FC Rottenburg U16 – SV Böblingen U16 1:4 (0:1)

Böblingen für unsere B2 eine Nummer zu groß
Unsere U16 musste sich am Sonntagvormittag in einem Testspiel der U16 des SV Böblingen verdient mit 1:4 (0:1) geschlagen geben. Gegen die spielstarken Böblinger waren unsere Jungs von Beginn an voll gefordert. Das Spiel war zunächst ausgeglichen mit den besseren Chancen auf Seiten der Rottenburger. Zur Mitte der ersten Hälfte ließ dann aber die Präzision im Passspiel nach, wodurch das Spiel zugunsten der Gäste kippte. Folgerichtig fiel das 0:1 in der 26. Minute. 
Nach der Pause nahm die Überlegenheit der Böblinger noch weiter zu. Unsere B2 ließ die Lücken im Mittelfeld immer größer werden und musste noch das 0:2 (46.) und 0:3 (51.) hinnehmen. In der 58. Minute brachte Jan Wezel die Rottenburger auf 1:3 ran, doch zwei weitere gute Tormöglichkeiten im Anschluss wurden nicht genutzt, so dass die Chance vertan wurde, das Spiel doch nochmal zu drehen. Stattdessen fiel vier Minuten vor Schluss das 1:4 (76.).
Unsere B2 muss läuferisch und vom Zweikampfverhalten noch zulegen, ohne dabei unsauber im Spiel mit dem Ball zu werden. Nur so kann sie in Zukunft auch gegen Gegner vom Kaliber der Böblinger bestehen.
FC Rottenburg U16: Rinderknecht, Beck, Walker, L. Damm, Gruber, Wezel, Mentis, Vetter, Tchassem, Haug, Mpouras, Bader, Malilelo, Backhaus, A. Damm

Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf

Archivfoto: Innenverteidiger Jakob Bader spielt den Ball in die Spitze (© Ralph Kunze)


TSV Ludwigsburg – FCR TEAM Damen 0:11 (0:6)

Außergewöhnlicher Kantersieg im letzten Testspiel vor Saisonstart
Die Generalprobe zum Saisonauftakt in die Regionenliga 5 Württemberg am kommenden Sonntag beim Aufsteiger der Spielgemeinschaft Fulgenstadt/Herbertingen (Landkreis Sigmaringen) ist durchaus gelungen. Beim gleichklassigen Gegner aus Ludwigsburg gelang ein spektakulärer 11:0 Kantersieg, der durchaus noch hätte, so Damentrainer Andreas Berghof, höher ausfallen können.
Die Tore erzielten:
2x Kathrin Zug, 2x Annabell Widmaier, 2x Laura Paldauf, 2x Büsra Taskin sowie Cristina Saracino, Miriam Balm und Esra Özal.
Sauber Mädels, schön verteilt. Die Saison kann beginnen!
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf

  • Hintere Reihe stehend von links:
    Trainer Andreas Berghof, Jule Bühler, Cristina Saracino, Magdalena Bausenhart, Leonie Haug, Franca Widmaier, Fiona Tschochner, Torwarttrainer und Betreuer Matthäus Stapf
  • Vordere Reihe sitzend von links:
    Sophia Hess, Büsra Taskin, Miriam Balm, Julia Diegel, Anne Biering, Jenny Fischer, Catrin Volk, Lea Iffert, Co-Spielertrainerin Laura Paldauf
  • Auf dem Bild fehlen:
    Maike Fabich, Teresa Hahn, Esra Özal, Marie Schmitz, Amelie Schramm, Johanna Schwenkglenks, Annabell Widmaier, Franziska Zug, Katrin Zug

FC Rottenburg U15 – SV Vaihingen U15 1:6 (0:2)

Aufgrund sehr großen Trainingsrückstand war man den Gästen und Vizemeister der Landesstaffel 2 SV Vaihingen konditionell unterlegen. Spielerisch waren ein paar sehr gute Akzente dabei, vorallem die Defensive bot ganze Arbeit und war der stärkste Teil der Mannschaft. Das Tor von Michael Frank kurz nach der Pause war hervorragend herausgespielt. Auch körperlich waren uns die Stuttgarter in allen Belangen überlegen, zu erwähnen ist, daß unsere C1-Junioren überwiegend mit dem jüngeren Jahrgang besetzt war.
“Wir haben durchaus die Möglichkeit bei fleißigen Trainingseinheiten gegen solche Gegner mitzuhalten.” so ein trotz der klaren Niederlage durchaus zufriedener Co-Trainer Peter Fischer.
Torschütze: Michael Frank (45.) zum 1:2 Anschlußtreffer.
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf

  • Hintere Reihe stehend von links:
    Bennet Sauerwein, Dennis Ulmer, Michael Frank, Noah Lindner, Eldin Pervic
  • Mittlere Reihe stehend von links:
    Trainer Giuseppe Perrino, Jan Schick, Romanos Vuksan, Semir Beganovic, Dogan Akcicek, Samuel Schmid, Ben Kronenthaler, Co-Trainer und Betreuer Peter Fischer
  • Vordere Reihe sitzend von links::
    Noah Schultz, Tommaso Baldassarra, Tobias Gärtner, Elias Tsakiridis, Tillmann Brix

 

Rückkehrer Giuseppe Perrino ladet zum Sondertraining bei den C-Junioren


Giuseppe Perrino, ehemaliger italienischer Fußballprofi leitet als neuer Chefcoach die C1-Junioren des FC Rottenburg

Giuseppe Perrino, 38
Trainer FC Rottenburg U15

Für unentschlossene und ehrgeizige Spieler der Jahrgänge 2004 und 2005 die sich noch keinem Verein angeschlossen haben, bietet unser neue U15-Coach Giuseppe Perrino eine letzte Möglichkeit an in einer Sichtung bzw. zusätzlich angeraumten Trainingseinheit vorzuspielen um in der kommenden Saison für die höchste C-Junioren-Liga zu spielen
Der 38-jährige Deutsch-Italiener Giuseppe Perrino, der selbst von 1991 bis 1993 in der Jugend des FC Rottenburg gespielt hat und dessen steile Karriere in der C-Jugend des VfB Stuttgart begann und bis hin zu namhaften Clubs auch in Italien in der Serie A beim US Lecce fortsetzte, trainiert seit dem 20.6.2018 die C1-Junioren des FC Rottenburg in der Landesstaffel 3 Württemberg. Es ist seine erste Trainerstation nach seiner doch erfolgreichen Fußballerkarriere in dem er es bis zum Deutschen Meister brachte. Außerdem konnte er neben 6 Württembergischen Meistertiteln mit dem VfB Stuttgart auch den DFB-Junioren-Pokal gewinnen. Er wurde in seiner Stuttgarter Zeit als gefürchteter Stümer 3x Torschützenkönig und brachte es so zum wfv-Auswahlspieler. Seine fußballerische Laufbahn begann zwischen 1984 und 1990, allerdings in Italien beim Amateurverein in Mirabella. Nun hat ihn sein Weg wieder zurück geführt zu seinen Wurzeln in Rottenburg wo er auch beheimatet ist.
Giuseppe Perrino leitet mit sozialer Kompetenz und fußballerischem Können außerdem seit 2 Monaten in Kooperation mit der Carl-Joseph-Leiprecht-Schule in Rottenburg eine Fußball-AG. Die Kombination von Schule und Fußball will Perrino zum FC Rottenburg mitnehmen wo seit Jahren die Zusammenarbeit mit Schulen hohe Priorität genießt.
Er ist aktuell gemeinsam mit seinem Trainerstab dabei einen neuen Kader für die Saison 2018/19 zu besetzen und wird dabei sein Wissen das er sich bei den Profis des VfB Stuttgart angeignet hat sowie seine Zielstrebigkeit mit einbringen und den Spielern versuchen zu übermittelen. Perrino ist für ein strukturiertes und ergebnisorientiertes Arbeiten, einer motivierenden Führung der Spieler und steht auf offene Kommunikation.
Trainiere während die anderen schlafen…
Perrino´s eindeutige Philosophie als Trainer an die Spieler lautet: “Trainiere während die anderen schlafen. Lerne während die anderen ausgehen. Sei stark, halt aus während die Anderen aufgeben. Am Ende erlebst Du was die anderen träumen!”
Deshalb laden wir alle Fußballer des Jahrgangs 2004/05 zu einer Trainingseinheit am Montag den 09.07.2018 um 17:15 Uhr auf das Hohenberg-Sportgelände ein. Auch die noch Unentschlossenen, die nicht wissen in welchem Verein sie die nächste Saison spielen wollen sind herzlich willkommen.
Giuseppe Perrino und sein Team wollen die Kicker auf ihrem Sprung in ihr Aktives Fußballleben vorbereiten und bieten professionelles Training auf höchstem fußballerischem Niveau, sowie Spiele in der Landesstaffel bzw. Leistungsvergleiche gegen namhafte Vereine in einem Traditionsverein mit sozialer Kompetenz. Von seinen Kontakten zum VfB Stuttgart, Stuttgarter Kickers, FC St. Pauli, SSV Reutlingen und anderen interessanten Proficlubs werden die Spieler profitieren.
Der FC Rottenburg stellt in der kommenden Saison zwei C-Junioren-Mannschaften, die C1-Junioren in der höchsten C-Jugend-Liga im Württembergischen Fußball-Verband, der Landesstaffel 3 Württemberg und die C2-Junioren in der Leistungsstaffel Bezirk Alb. Der FC Rottenburg mit seinem C-Junioren-Team um Giuseppe Perrino freut sich auf zahlreiches Kommen von ehrgeizigen Spielern.
Weitere Infos oder auch Anmeldungen kann man sich gerne direkt bei Giuseppe Perrino unter der E-Mail-Adresse giuseppeperrino@aol.com holen.

Giuseppe beim VfB und beim FCR