FCR-Damen rutschen nach dem 1:6 gegen Öpfingen wieder in die rote Zone



Infos zum Spiel

Mannschaft: TEAM Damen
Wettbewerb: Regionenliga 5 Württemberg, 12. Spieltag
Datum: Samstag, 25.11.2023 | 17:00 Uhr
Spielort: MERZ ARENA Rottenburg (Kunstrasenplatz)

Mit Negativerlebnis in die Winterpause

Nach zuletzt zwei sehr guten Ergebnissen bei dem man auch die Abstiegsplätze verlassen konnte, setzte es am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz der MERZ ARENA im ersten Rückrundenspiel eine bittere 1:6-Heimklatsche gegen den Tabellenführer SG Öpfingen. Schon im Hinspiel zum Saisonauftakt gab es in Öpfingen eine deutliche Niederlage. Das Rottenburger Tor zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielte Kathrin Zug mit ihrem 4. Saisontreffer.
Am 25.11. bei eiskalten Temperaturen und gutem Glühwein hatten wir die SG Öpfingen und damit den Tabellenführer zu Gast, was auch zugleich das erste Rückrundenspiel bedeutete. Auch wenn wir uns vorgenommen hatten den Gegner zu ärgern, hielt das „Dagegenhalten“ leider nur die erste Viertelstunde an – dann brachte Öpfingens Nummer 8 Johanna Geiselhart den Gegner in Front und erhöhte kurz später auf 0:2. Die Gegnerinnen nutzten Fehler von uns aus und gingen mit 0:3 in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit schöpften wir nochmal kurz Hoffnung, als Kathrin Zug per Eckball zum 1:3 traf, jedoch konterte der Gegner prompt und stellte den alten Abstand auf 1:4 her. Danach konnten wir uns nicht mehr aufbäumen und das Spiel ging letztlich 1:6 verloren.
Das Spiel gegen den TSV Ofterdingen wurde aufgrund des schlechten Wetters wie alle Spiele im Kreis abgesagt und auf den 17.03.24 verschoben. Wir freuen uns, wenn ihr uns auch im neuen Jahr so zahlreich unterstützt und wünschen allen eine schöne, ruhige Adventszeit.
(Spielbericht Maggy Bausenhart)


Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte der FC Rottenburg
Fee Weigel – Julia Diegel, Alina Fehlker (80. Teufel), Anika Bögl, Teresa Hahn, Elena Vaporidis, Kathrin Zug (C), Gianna Wiedmaier, Luise Truckenbrodt (40. Schneck), Elena Herz (25. S. Hahn, 75. Herrmann), Nicole Schindler (79. Hähnle)
Auswechselbank FC Rottenburg:
Stefanie Schneck, Svenja Hahn, Selina Herrmann, Julia Hähnle, Nadine Teufel
Trainer- und Betreuerstaff:
Trainerin Kerstin Schneider, Co-Trainerin Anni Schlumberger
T.0ore:
0:1 Johanna Geiselhart (12.)
0:2 Johanna Geiselhart (15.)
0:3 Rebecca Kneissle (36.)
1:3 Kathrin Zug (65.)
1:4 Rebecca Kneissle (67.)
1:5 Johanna Geiselhart (71.)
1:6 Kim Heimbach (90.+2)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter:
Kurt Herbstrith (TV Belsen, SRG Tübingen)
Zuschauer:
ca. 50

Ausblick

Das letzte Spiel vom 13. Spieltag am 03.12.2023 wurde wegen eines Wintereinbruchs und Unbespielbarkeit des Platzes beim TSV Ofterdingen abgesagt. Der Termin für das Nachholspiel ist am 17.03.2024, also eine Woche vor dem regulären Rückrundenstart gegen Lustnau am 24.03.2024.
Weiter geht es mit Damenfußball beim 46. Rottenburger Stadtpokal am Samstag, den 30.12.2023 im Rahmen der Herren-Finalrunde zwischen 18 und 22:30 Uhr in der Volksbank Arena in Rottenburg. Gegnerinnen in einer Dreiergruppe sind Ligakonkurrent SGM Oberndorf/Poltringen sowie der Tabellenführer der Bezirksliga Nördlicher Schwarzwald SGM Weiler/Bierlingen/Trillfingen, wobei die Damen des FCR als Titelverteidiger an den Start gehen.
Beim nächsten Spiel im Freien am Mittwoch, den 21.02.2024 abends 19 Uhr handelt es sich um das erste Vorbereitungsspiel zur Rückrunde beim Landesligisten SV Unterjesingen. Interessant wird das letzte Vorbereitungsspiel am 09.03.2024 gegen die neu gegründete Mannschaft des SSV Reutlingen, die als ungeschlagener Tabellenführer in der Bezirksliga überwintern.
In der Regionenliga um Punkte geht es wie oben schon erwähnt zunächst im Nachholspiel beim TSV Ofterdingen, bevor es dann wieder regulär am Sonntag, den 24.03.2024 wie gewohnt um 11 Uhr mit einem Heimspiel auf dem Kunstrasenplatz der MERZ ARENA gegen den Tabellenachten TSV Lustnau II weitergeht.

FCR-Damen mit einen starken 8:0-Kantersieg gegen den TSV Sondelfingen II



Infos zum Spiel

Mannschaft: TEAM Damen
Wettbewerb: Regionenliga 5 Württemberg, 11. Spieltag
Datum: Sonntag, 19.11.2023 | 10:30 Uhr
Spielort: MERZ ARENA Rottenburg (Kunstrasenplatz)


Rekordsieg für FC-Damen!

Die Schneider-Elf konnte am Sonntagvormittag auf dem Kunstrasenplatz der MERZ ARENA gegen den Tabellenletzten TSV Sondelfingen II einen überragenden 8:0 (3:0)-Kantersieg einfahren und stellte mit diesem Ergebnis einen neuen Rekord auf – es war der höchste Sieg einer Damenmannschaft des FCR in der Regionenliga 5 Württemberg und es war das zweite Spiel in Folge ohne Niederlage! Dabei erzielte Anika Bögl einen Dreierpack und steht nun mit 12 Treffern in 12 Spielen gemeinsam mit Manja Sommer vom TSV Ofterdingen an der Spitze der Torjägerliste. Sommer wurde mit ihrem Dreierpack für die Schwitzkasten-Elf nominiert, Bögl hingegen ging unerklärlicherweise leer aus. Mit dem 8:0 konnte man nun wieder die direkten Abstiegsplätze verlassen und liegt nun aufgrund des besseren Torverhältnisses auf dem Relegationsplatz 10.
Heute gastierte der TSV Sondelfingen II auf unserem Kunstrasen beim Kellerduell: Elfter gegen Zwölfter. Natürlich wussten wir, dass wir heute endlich nach den vielen unglücklichen Punktverlusten heute endlich wieder einen Dreier einfahren sollten. Aber auf die leichte Schulter wollten wir dieses Kellerduell auf keinen Fall nehmen.
Die Mädels starteten zu Beginn noch etwas zurückhaltend, aber von Minute zu Minute wurden wir sicherer in den Zweikämpfen und im Aufbauspiel. Nach einer Viertelstunde war es Elena Vaporidis, die uns erlöste und uns in Führung brachte. Elena Herz erhöhte nur wenige Minuten später nach einem Eckball per Kopf auf 2:0. Vor der Pause traf Anika Bögl zum 3:0 und brachte uns dadurch eine beruhigende Halbzeitführung.
Um zu verhindern, dass Sondelfingen nochmal zurückkommen konnte, wollten wir direkt nach der Pause nachlegen. Elena Herz, die einen richtigen Sahnetag erwischt hatte, zog aus 20 Metern ab zum 4:0. Die wieder genesene Kathrin Zug erhöhte auf 5:0. Die Mädels spielten auch wirklich schön zusammen und brachten uns durch die Tore von Teresa Hahn und Anika Bögl das etwas verloren gegangene Selbstbewusstsein zurück. Am Ende stehen ein absolut verdienter Heimsieg und endlich wieder 3 Punkte für uns.
Nächste Woche steht bereits das erste Rückrundenspiel an gegen die SG Öpfingen. Das Hinspiel ging in Öpfingen deutlich verloren – nun wollen wir es auf unserem Kunstrasen natürlich besser machen und laden zur Revanche. Bei voraussichtlich kalten Temperaturen laden wir am Samstag um 17 Uhr zu Glühwein und spitzen Frauenfußball ein 🙂
(Spielbericht Maggy Bausenhart)


Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte der FC Rottenburg
Fee Weigel – Julia Diegel, Stefanie Schneck (46. Zug), Alina Fehlker, Anika Bögl, Teresa Hahn (C) (72. Herrmann), Elena Vaporidis, Gianna Wiedmaier (58. Holley), Luise Truckenbrodt, Nadine Teufel, Elena Herz
Auswechselbank FC Rottenburg:
Kathrin Zug, Selina Herrmann, Corrina Holley
Trainer- und Betreuerstaff:
Trainerin Kerstin Schneider, Co-Trainerin Anni Schlumberger
T.0ore:
1:0 Elena Vaporidis (16.)
2:0 Elena Herz (23.)
3:0 Anika Bögl (38.)
4:0 Elena Herz (51.)
5:0 Kathrin Zug (53.)
6:0 Teresa Hahn (66.)
7:0 Anika Bögl (67.)
8:0 Anika Bögl (75.)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter:
Adel Habassi (TSV Lustnau, SRG Tübingen)
Zuschauer:
ca. 50

Ausblick

Am kommenden Samstag, den 25.11. kommt es am 12. Spieltag und ersten Rückrundenspiel für die FC-Damen ganz schön dicke, denn mit der SG Öpfingen gastiert der Tabellenführer auf dem Hohenberg. Spielbeginn auf dem Kunstrasenplatz der MERZ ARENA in Rottenburg ist am frühen Abend um 17 Uhr.

FC-Damen können nicht mehr gewinnen: 1:2 gegen die SGM Langenenslingen



Infos zum Spiel

Mannschaft: TEAM Damen
Wettbewerb: Regionenliga 5 Württemberg, 9. Spieltag
Datum: Sonntag, 05.11.2023 | 10:30 Uhr
Spielort: Hohenbergstadion Rottenburg (Rasenplatz)


Krise hält an! FC-Damen können nicht mehr gewinnen

Die FC-Damen konnten am Sonntagvormittag bei regnerischen Herbstwetter in einem weiteren Heimspiel im Hohenbergstadion beim 1:2 (0:1) auch gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt und punktgleichen Tabellennachbarn SGM Langenenslingen/Bingen/Hitzkofen nicht gewinnen. Das Rottenburger Tor erzielte Elena Herz zum 1:2-Anschlusstreffer in der 72. Minute. Der Abstand als nun Tabellenvorletzter auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt nun 2 Punte. Auch das Duell der Torjägerinnen ging an die SGM. Die Torjägerliste wird nun von Vanessa Ott mit 10 Treffern alleine angeführt.


Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte der FC Rottenburg
Fee Weigel – Julia Diegel, Alina Fehlker, Amelie Schneider (45. Teufel), Anika Bögl (77. Koj), Gianna Wiedmaier, Corinna Holley (66. Balm), Luise Truckenbrodt, Jael Deus, Elena Herz, Nicole Schindler (C)
Auswechselbank FC Rottenburg:
Victoria Koj, Miriam Balm, Nadine Teufel, Lisa Schmid, Julia Hähnle
Trainer- und Betreuerstaff:
Trainerin Kerstin Schneider, Co-Trainerin Anni Schlumberger
Tore:
0:1 Cora Emhart (11.)
0:2 Vanessa Ott (46.)
1:2 Elena Herz (72.)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Spieltag und Tabelle
Schiedsrichter:
Nuh Kilicsoy (SV 03 Tübingen, SRG Tübingen)
Zuschauer:
ca. 50

Ausblick

Am kommenden Sonntag, den 12.11. geht es auf die Schwäbische Alb zum Tabellendritten SGM SV Lautertal/FC Engstingen. Spielbeginn auf der Willy-Werner-Sportanlage in Kleinengstingen ist um 11 Uhr.