FCR sammelt 1500,- Euro Spenden für den Förderverein krebskranker Kinder


“Diese Spendenaktion ist für mich etwas ganz Besonderes”

…so Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins für krebskranket Kinder Tübingen e.V., der sich über eine Spende von 1500,- € sehr freute.
Der FC Rottenburg, vertreten durch Giuseppe Perrino, Peter Fischer sowie Jugendleiter Martin Haug, übergaben am 02. Juli einen Spendenscheck in Höhe von 1500,- € an den Vorsitzenden des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen e.V. Anton Hofmann. Nach einer am 22. Juni durchgeführten Benefizveranstaltung im Rottenburger Hohenbergstadion im Rahmen eines C-Jugend-Fußballturniers mit hochkarätigen Mannschaften gab es neben zahlreichen Sach- auch enorme Geldspenden.
So kamen nach Abrechnung satte 1500,- € Spenden zusammen, eine Summe, mit der bei den Überlegungen, ein solches Turnier ins Leben zu rufen, niemand gerechnet hätte. Deshalb Danke an alle Spender!
Nicht bei der Höhe der Spendensumme waren alle ein wenig verblüfft, sondern auch beim sportlichen Teil gab es mit dem TSV Weilheim/Teck einen Überraschungs-Turniersieger.
Umso erfreuter waren danach alle die an dieser Veranstaltung beteiligt waren. Wenn jetzt jeder dachte, das wars, Denkste. Organisator Giuseppe Perrino und seine rechte Hand Peter Fischer konnten Anton Hofmann bei der Scheckübergabe schon verkünden, daß es im kommenden Jahr, wenn alles klappt, es eine Fortsetzung des Fußball-Benefiz-Turniers geben wird und sie am „Ball“ bleiben werden!
„Nur gemeinsam kann man im Leben sehr viel erreichen und auch viel bewegen!!“ gab Giuseppe Perrino , dem es am Herzen liegt, etwas Gutes zu tun, als Anreiz weiter.

Scheckübergabe mit Peter Fischer, Martin Haug, Anton Hofmann und Giuseppe Perrino (von links nach rechts)


Eine Mission, ein Ziel! HELFEN!!
Um die Verbundenheit auch in Zukunft zu zeigen, ist geplant, dass die neuen B2-Junioren des FC Rottenburg künftig mit Warmmach-Shirts mit dem Logo des Fördervereins für krebskranke Kinder bei Heim- und Auswärtsspielen auflaufen und so weiterhin auf die Notwendigkeit für Spenden für die Arbeit dieses Vereins aufmerksam machen. Die soziale Ader der beiden Initiatoren Perrino und Fischer macht´s möglich.
Herr Hofmann zeigte sich total überrascht und erfreut über die Höhe der Spendensumme. „Mit diesem Geld können wir sehr viel für krebskranke Kinder und deren Familien tun. Diese Spendenaktion ist für mich deshalb etwas ganz Besonderes, weil sich junge, gesunde Menschen für andere junge Menschen einsetzen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, sondern mit einer schweren, lebensbedrohlichen Krankheit kämpfen müssen“, betonte Hofmann.
Nach einem lockeren Smalltalk aller Beteiligten und Austausch von Informationen nach der Scheckübergabe kam noch die Einladung von Herrn Hofmann, das Eltern- und Familienhaus des Fördervereins zu besuchen, denn wer vor Ort gesehen habe, wie und in welchem Umfang vom Förderverein die betroffenen Familien unterstützt werden, könne sich noch ein viel genaueres Bild über die notwendige Arbeit des Fördervereins für krebskranke Kinder machen. Perrino und Fischer nahmen die Einladung gerne an.
„Helfen können wir nur, wenn uns jemand hilft“, ist die klare Botschaft des Fördervereins, die die C-Jugend-Abteilung des FCR bei der Premiere erfolgreich umgesetzt hat. Giuseppe Perrino will auch mit einer deutlichen Botschaft wachrütteln und meint: „Wenn man reich im Herzen ist, dann hat man den Reichtum erreicht!“

an folgende Firmen, Privatpersonen, Einrichtungen und Vereine:
  • Für die Spende der zahlreichen Pokale und Trophäen bedanken wir uns beim “Griechischen Restaurant Drei König”, dem Trikotsponsor unserer C-Junioren und aktuellen B2-Junioren.
  • Für die über 350 Preise der Tombola sagen wir Danke an Ingo Haspel, VfB Stuttgart, Andreas Weinberger, ReSoTec-Handels GmbH & Co. KG., Fritz Wahr Energie GmbH & Co. KG Nagold, Kreissparkasse Tübingen, Stadtwerke Rottenburg, Firma Barwig Hirrlingen, Firma Hecon GmbH Rottenburg, Barmer Krankenkasse, Firma PKF Wulf Wößner Weis GmbH & Co.KG, Modehaus Weippert Rottenburg.
  • Für die Kuchenspeden bedanken wir uns beim Kaffeehaus Prinz Carl Rottenburg, der Bäckerei Schneider, Sternenbäck Rottenburg und Bäckerei Leins.
  • Für großzügige Geldspenden geht der Dank an die C1-Jugend des TuS Ergenzingen, Immobilien Merz Rottenburg, Auohaus Edel Rottenburg, Brück Haushaltsgeräte Rottenburg, Bistro Krokodil Rottenburg, Metzgerei Wiech Rottenburg und dem Eiscafe Rino Rottenburg.

Spenden sie weiter an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V. Mit dem Klick auf den folgenden Button können Sie den Kindern das ganze Jahr über mit Ihren Spenden helfen!

STADTRADELN vom 23.06. – 13.07.2019 – Der FC Rottenburg meldet ein Team


Stadtradeln-Wettbewerb – Rottenburg radelt wieder!

Die Stadt Rottenburg am Neckar nimmt 2019 zum sechsten Mal in Folge am Stadtradeln-Wettbewerb des Klima-Bündnis teil.
Aktionszeitraum 23. Juni bis 13. Juli 2019
Nach ca. 211.000 Kilometern und knapp 1.400 Radlerinnen und Radler im vergangenen Jahr möchten wir dieses gute Ergebnis in diesem Jahr nochmals übertreffen!
Motivieren Sie Ihre Kollegen, Freunde und Bekannten zur Teilnahme an diesem Wettbewerb und selbstverständlich zur Nutzung des Rads über den Wettbewerb hinaus!
Nicht nur die Umwelt profitiert vom regelmäßigen Radeln – auch Ihre Gesundheit!
Als Starradler nimmt in diesem Jahr Oberbürgermeister Stephan Neher teil! Er wird in den gesamten drei Wochen ausschließlich das Fahrrad oder den Öffentlichen Nahverkehr nutzen um von A nach B zu gelangen!
Weitere Informationen zu den Preisen, den Touren, der Anmeldung usw. finden Sie auf der offiziellen Rottenburger Stadtradeln Homepage:
Stadtradeln-Wettbewerb 2019 in Rottenburg am Neckar


FC Rottenburg ist Teil beim Wettbewerb “Stadtradeln”

Macht mit und radelt für das gute Klima. Der FC Rottenburg hat sich als Team bei Stadtradeln.de angemeldet und sucht weitere Teilnehmer die unserer Gruppe beitreten. Wer Lust und Zeit hat, registriert sich auf der Homepage www.stadtradeln.de und fährt die nächsten 3 Wochen mit dem Fahrrad, trägt seine Kilometer in seinem Account ein und hat die Chance am Ende auf tolle Preise.
Mit gutem Beispiel voran gehen Markus Riel und Ralph Kunze von unserem PR-Team, die sich bereits registriert haben und somit die ersten radelnden Teilnhemer im Team “FC Rottenburg” sind. Unser Teamkapitän ist Ralph, der auch unser Team “FC Rottenburg” bei dieser Aktion gemeldet hat. Also, macht mit und sagt es weiter und zeigt der Stadt Rottenburg wie sportlich und umweltbewußt unser Verein ist und sein kann. Jeder ab 18 darf mitmachen. Wir freuen uns über jede Anmeldung!! Hier ist z.B. unsere Abteilung “Freizeitsportgruppe” gefragt teilzunehmen unf mit zumachen.
Zu den Registrierungen und dem nötigen Login-Zugang gelangt man direkt mit dem folgenden Link: https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&&city_preselect=5789

Die Daten für das Team “FC Rottenburg” in einer App


Weitere Infos, auch zum Download

Facebook Stadtradeln
RADar! goes STADTRADELN-App!
Flyer
Plakat
Kilometererfassungsbogen
Preise