Articles tagged with: Aktiv Herren

Eberle-Elf mit Fehlstart in die Vorbereitung – Siege für die U23, U19 und U17


Herren 1. Mannschaft

FC Rottenburg – SV 03 Tübingen 2:5 (0:1)

Man war gegen den Landesligavierten aus Tübingen über lange Strecken ein ebenbürdiger Gegner. Die Beyerle-Elf nutzt einen zwanzigminütigen Blackout der Eberle-Truppe eiskalt aus, denoch zeigt der FCR Moral und gibt auch nach einem 0:5 nicht auf. Ein später Doppelpack von Reichert gibt und macht Hoffnung.
Fehlstart in die Vorbereitungsphase, doch dafür sind die Tests da. Vielleicht war der Gegner beim Auftakt ein wenig zu groß. Es war bei herrlichem Fußballwetter trotz der deutlichen Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel zur Rückrunde ein ordentliches Spiel unserer 1. Mannschaft der Herren. Man bedenkt daß die Eberle-Truppe sich erst seit 5 Tagen im Training befindet und sich einige unserer Spieler dem schulischen bzw. beruflichen Prüfungsstress ausgesetzt sind. So war man trotz allem in der ersten Halbzeit dem Vierten der Landesliga 3 jederzeit ebenbürtig und hatte sogar mehr klarere Chancen auf seiner Seite. Nach einem langen Ball aus dem Nichts, bei dem unsere komplette Abwehr ausgeschaltet wurde, erzielten die Tübinger nach gut einer halben Stunde die etwas glückliche Führung. Wäre der FCR mit einer Führung in die Pause gegangen, wäre diese ebenso verdient gewesen, so stand es aber nach 45 Minuten 0:1 für den SV 03 Tübingen.
Nach vier Wechsel in der Halbzeitpause, unter anderem ging Stabilisator und Kapitän René Hirschka vom Platz, verlor der FCR seine Grundordnung und konnte den Schwung aus der ersten Hälfte nicht mehr mitnehmen. Die Tübinger brachten derweil mit Ex-FCR-Defensivspieler Oli Braun und Tübingens Topstürmer Felix Müller (3 Tore) zwei Leistungsträger ins Spiel. Gleich nach Wiederanpfiff klingelte es im FC-Kasten zum 0:2, was unserer Elf in einen viertelstündigen Blackout versetzte. Bis zur 65. Minute kassierte man aus noch unerklärlichen Gründen weitere 3 blöde Treffer. Kapitän Tobi Wagner tobte und rüttelte immer wieder seine Vorderleute mit klaren Ansagen wach. Plötzlich lief es wieder und die Roten spielten wieder mit und konnten in der letzten Viertelstunde durch zwei Treffer von Steffen Reichert auf 2:5 verkürzen. Leider pfiff Schiedsrichter Denis Bisaki vom TSV Schönaich sehr pünktlich ab, sonst wäre sicherlich noch der ein oder andere Treffer für den FC drin gewesen.
Am Ende geht aber der Sieg für den Landesligisten SV 03 Tübingen in Ordnung, die bereits seit zwei Wochen im Training sind und so ein wenig mehr Praxis und Kondition übrig hatten und letztendlich im Vorteil waren. Für das erste Vorbereitungsspiel darf man aber zufrieden sein, wobei bei noch fünf fehlenden Spielern viel Luft nach oben ist. Auch Trainer Frank Eberle war vom Ergebnis erstmal geschockt, aber mit der Leistung alles in Allem insgesamt zufrieden.
Bereits am kommenden Samstag kann der FCR sich beim nächsten Landesligisten beweisen. Beim TSV Ofterdingen um Ex-Spieler Max Maier und Mehmet Fidan will man die begangenen Fehler ausbügeln und besser machen. Frank Eberle´s Ziel aber ist es seine Jungs auf den Punkt zum Rückrundenauftakt am 10. März gegen den TV Derendingen topfit zu bekommen.
Aufstellung:
Tobias Wagner, Bernd Kopp, René Hirschka, Lukas Behr, Jan Baur, Adrian Dettling, Michael Merk, Steffen Reichert, Tobias Wiedmaier, Mathias Hägele, Daniel Wiedmaier
Ersatzbank:
Pascal Baumgärtner, Loris Zettel, Jonas Neu, Julian Neu, Yannick Stroh
Ein- und Auswechslungen:
(46.) Zettel, Jonas und Julian Neu, Stroh für Hirschka, Hägele, Dettling und Daniel Wiedmaier
Tore:
0:1 Mohammed Arfaoui (29.)
0:2 Felix Müller (48.)
0:3 Mohammed Arfaoui (52.)
0:4 Felix Müller (56.)
0:5 Felix Müller (65.)
1:5 Steffen Reichert (80.)
2:5 Steffen Reichert (88.)
Schiedsrichter:
Denis Bisaki (TSV Schönaich/ SRG Böblingen)
Bisherige Vorbereitungsspiele:
keine

Ein paar Eindrücke vom Spiel der 1. Mannschaft gegen den SV 03

Herren U23

FC Rottenburg U23 – SV Wachendorf II 5:3

In einem torreichen Testspiel kam unsere U23 gegen die zweite Mannschaft des SV Wachendorf zu einem ungefährdeten Heimerfolg und fuhr seinen dritten Vorbereitungssieg im dritten Test ein.
Dennoch lag zuerst nach 25 Minuten mit 0:1 hinten. Postwendend konnte aber Flügelflitzer Riccardo Carilli mit einem schönen Treffer ausgleichen. Thomas Alber erzielte in der 38. min den 2:1 Führungstreffer, im Gegenzug fiel der Ausgleich noch vor der Pause. Mathias Hägele und erneut Carilli machten mit den Treffern drei und vier alles klar. Nochmal kassierte man zehn Minuten vor Schluß den 3:4 Anschlusstreffer, ehe Martin Alber mit seinem zweiten Treffer den Sack zu machte. Ein guter Test, wenn auch zu niedrig ausgefallen. Auch hier gilt, es ist noch nicht alles Gold was glänzt.
Bisherige Vorbereitungsspiele:
FCR U23 – Spfr Dußlingen II 4:1
FCR U23 – SpVgg Bieringen/Schwalldorf/Obernau 4:2

Ein paar Eindrücke vom Spiel der U23 gegen die Zweite des SV Wachendorf

A-Junioren

GSV Maichingen U19 – FC Rottenburg U19 0:1

Unsere A-Junioren konnten sich nach der 1:7 Klatsche (Halbzeitstand 1:0 für Hirschau) im ersten Test letzten Dienstag bei Kreisliga A3-Tabellenführer der Herren TSV Hirschau wieder sammeln, zeigten Moral und Courage und gewannen ihren zweiten Test beim gleichklassigen Tabellenelften der Verbandsstaffel Nord GSV Maichingen. Das Goldene Tor erzielte unser „Alu“ Alioune Kane Diedhiou.
Bisherige Vorbereitungsspiele:
TSV Hirschau (Aktive Herren) – FCR U19 7:1

B1-Junioren

FCR U17 – SGM SG Ahldorf-Mühlen/Neckartal U19 2:1

Gegen die A-Junioren der Starzach-Auswahl aus Ahldorf-Mühlen/ Neckartal, die aktuell in der A-Jugend-Bezirksstaffel Nördlicher Schwarzwald ungeschlagener Tabellenführer sind, konnten die Kicker des Rottenburger Trainertrios Bixenstein/ Nichter/ Scheu einen knappen aber verdienten 2:1-Testspielsieg auf dem heimischen Kunstrasen einfahren. Die Tore für die B1-Junioren des FCR erzielten Roque Kiesow und Laurin Janke. Nach einer Drangphase in der Schlussphase und einigen sehr guten Chancen, hätte der Sieg durchaus auch höher ausfallen können, ja müssen. So starteten auch unsere B-Jugend-Verbandsstaffel-Kicker in Abstinenz von FCR-Trainerlegende Didi Weber erfolgreich in die Vorbereitung. In der Sommer-Vorbereitung unterlag man noch den Starzacher A-Junioren an gleicher Stelle mit 1:2.
Bisherige Vorbereitungsspiele:
keine

Verdiente Revanche der 1. Mannschaft beim 2:1 gegen den FC Holzhausen

Das Spiel wurde präsentiert vonDietz & KollegenSautermeister2

FC RottenburgFC Holzhausen

FC Rottenburg – FC Holzhausen
  2:1(1:0)

Aktive Herren | 1. Mannschaft
Landesliga 3 Württemberg | 18. Spieltag ( Erstes Heimspiel 2016)
Sonntag, 13.03.2016 | 15:00 Uhr

2016-03-13-2924

Oberbürgermeister der Stadt Rottenburg Stephan Neher (mit dem aktuellen Bundesligaball “Torfabrik”)
spendete den Spielball und überreichte ihn persönlich den Kickern mit dem neuen FCR-Kapitän Bernd Kopp.
Danke an Herrn Neher, er nahm sich die Zeit trotz der laufenden Landtagswahl

Allen Zweiflern die richtige Antwort gegeben

2:1 Sieg, 3 Punkte, 2 Plätze hoch in der Tabelle auf Platz 4 und sogar aus einem Rückstand einen Sieg gemacht! Der  sogenannte “Neubeginn” verlief nach Plan. Niemand hatte den FC Rottenburg mehr auf der Rechnung und die meisten haben den FCR schon zum Abstiegskandidaten abgestempelt. Neben der fünf Abgänge in der Winterpause und dem berufsbedingten Fehlen der kompletten Rückrunde vom etatmäßigen Kapitän Björn Straub redete jeder nur noch “Jetzt müssen die aufpassen, daß sie nicht absteigen”, vor allem die Presse (unter anderem das Schwäbische Tagblatt) brüsteten sich nur noch mit Negativschlagzeilen über den FCR. Natürlich war es noch nicht das Gelbe vom Ei. Allerdings war es auch das erste Rückrundenspiel im neuen Jahr, somit musste man sich erst an die Wettkampfbedingungen gewöhnen, sich einspielen und sich sich finden und formieren, wie es FC-Trainer Osman Stumpp in unserem Winter-Interview bezeichnete.

2016-03-13-3091

Neuling Bugra Taskin und der Tanz mit den Holzhausener Abwehrspielern

Beide Treffer wurden von Kevin Hartmann vorbereitet, das erste in seiner typischen Spielweise mit einem Heber in die Schnittstelle, den Weber herrlich vollendete. Der zweite Treffer fiel nach eine Ecke, den Hirschka sensationell mit einem Kopfball ins Tor wuchtete (siehe Bild 5). Na, typisch Hirschka eben. Beide erzielten Ihre ersten Saisontore. Es war ein hartumkämpftes Landesligaspiel gegen einen starken Aufsteiger FC Holzhausen der noch vor dem Spiel punktgleich mit dem FCR in Tabelle rangierte. Doch war mit dem FCH auch die zweitstärkste Auswärtsmannschaft auf dem Kunstrasen Ringelwasen in Rottenburg zu Gast. Dies merkte man auch an ihrer Spielweise, hart in den Zweikämpfen und vorwiegend mit langen Bällen wollten Sie unsere Mannschaft zerstören und überrumpeln. Doch der FCR lies sich nicht beirren und blieb cool und abgeklärt in ihren Aktionen, deshalb geht dieser Sieg am Ende vollkommen in Ordnung.

Oberbürgermeister Stephan Neher spendet den Spielball

Bundesliga Spielball Torfabrik 2015-16Vielleicht war es die politische Unterstützung von unserem Oberbürgermeister Stephan Neher, der unter anderem auch den Spielball (Bundesligaball “Torfabrik) spendete und den ein oder anderen Pusch bei den Spielern noch geben konnte. Auf alle Fälle wollen wir uns erstmal auf diesem Wege beim OB Neher für die Spende und der Anwesenheit an diesem Landtagswahlsonntag herzlichst bedanken, was ja nicht unbedingt selbstverständlich war.

2016-03-13-3195

Vom Vize zum Kapitän beim FCR. Bernd Kopp ist nach seinem Kreuzbandriss wieder ganz der Alte

Was eigentlich das beeindruckenste beim ersten Heimauftritt im neuen Jahr war, ist die Tatsache das Trainer Stumpp trotz der Auswärtstärke der Schwarzwälder recht offensiv spielen ließ und mit Dettling, Weber und Neuling und Jungtalent aus der U23 sowie als Canpolat-Ersatz Bugra Taskin gleich drei Stürmer brachte und so mit einem 4-3-3 System spielen ließ. Taskin bekam vom Trainer nach seiner Auswechslung in der 84.min gar ein Lob für seinen Fleiß und tollen Laufbereitschaft. Er sorgte immer wieder für Wirbel und riss die Löcher die dann unser starkes Mittelfeld benötigte um abzuschließen. Das starke Mittelfeld wie angesprochen bestand aus dem eigentlichen Stürmer Hartmann, Glasbrenner und Maier. Ein wirklich sehenswertes und namentlich hochwertiges Mittelfeld wo wir in der Landesliga zurecht beneidet werden. Einen Glanztag hatte wie schon zum Jahresabschluß gegen Maichingen Moritz Glasbrenner, der ein starkes Spiel ablieferte und immer zwei, drei Gegenspieler auf sich zog um dann Anspielstationen zu schaffen. Aber auch Max Maier, jetzt ohne seinen “Chef” Straub, blühte so richtig auf. Kevin rackerte in seiner ungewohnten Position und war kämpferisch wie immer ein Vorbild. Zu unserer Abwehr braucht man nicht viel sagen. Bernd Kopp als neuer Kapitän zusammen mit René Hirschka in der Innenverteidigung waren einmal mehr unser Herzstück und ließen nicht viel zu. Ihnen zur Seite standen Jungtalent Oli Braun als rechter Verteidiger (spielte in der Vorrunde noch einen starken Innenverteidiger neben Hirschka) und Daniel Kreudler als linker Verteidiger, der langsam unser “Phillip Lahm” vom FCR wird. Also wie man sieht ist unsere Mannschaft recht flexibel und kommt mit den Positionswechseln recht gut klar, dann sagen wir mal als interne Beobachter, Daumen hoch!

2016-03-13-3297

Moritz Glasbrenner zog wie immer zwei, drei Gegenspieler auf sich – wird hiermit belegt.

Im Spiel selber boten sich der FCR und die Gäste einen harten Schlagabtausch mit Möglichkeiten hüben wie drüben. Doch dabei war nichts zwingendes, es war vorwiegend ein Kampfspiel. Die ersten großen Chancen hatte dann der FCR, als nach einer Ecke in der 25.min Glasbrenner innerhalb des 16ers zum Schuß kam und nur knapp scheiterte. Kurz darauf wurde es nochmal brenzlig im Holzhausener Strafraum, hier bekam Tim Weber den Ball, zog ab und scheiterte an FCH-Torwart Grepo. Nach einer Flanke von FCH-Spieler Riccardo Spataro fiel in der 29.min dann das 0:1 durch eine Kopfball, so halb mit dem Hinterkopf durch Marco Sumser, wobei FCR-Keeper Wagner keine Chance hatte. Kurz vor der Pause hatte der FCR dann nochmal Glück und konnte mit Kampfeswillen den 0:2 Rückstand bewahren. Mit dieser Führung gings auch in die Pause, bei der sich die Zuschauer den A… abfroren.

2016-03-13-3463

Bild 5: Ja wie hoch steht denn den der Hirschka hier in der Luft!! Das war der 2:1 Siegtreffer für den FC Rottenburg

Lufthoheit eindeutig bei Hirschka

Mit stürmischen Winden und Böen gings in die zweite Halbzeit, die der FCR aufgeweckter begann. Es muss eine fruchtende Halbzeitansprache von Trainer Stumpp gegeben haben. Denn in der 47.min war Hartmann mit einem Geniestreich zur Stelle und legte mit einem Heber die Abwehr matt und konnte so Weber klasse bedienen, der dann nur noch mit dem rechten Fuß vollenden brauchte. Das war der Ausgleich zum 1:1. Nach einer guten Viertestunde fiel dann die Entscheidung. In der 63.min schlug Hartmann von der linken Seite einen Eckball der in den 5er kam, wo mit dem kopfballstarken Abwehrhünen Hirschka der richtige Mann an der richtigen Stelle zum Kopfball kam und die “Torfabrik” ins Netz zur 2:1 Führung köpfte. Was für eine Sprungkraft hinter diesem Treffer steckte zeigen die klasse Bilder die unser Fotograf Ralph Kunze machte, der auch zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle stand. Ja dafür muss man auch einen Riecher haben, den er sich in der Bundesliga holt, allerdings bei unseren Volleyballern vom TVR.

2016-03-13-3464

Aus dieser Höhe den Ball drücken – G´lernt isch halt G´lernt

2016-03-13-3473

Ball, Hirschka und 2 Gegenspieler im Tor = 2:1 für den FCR

Es war jetzt ein richtig spannendes Spiel. Auch wenn die Gäste sich über ihre Chancen ärgerten die sie nicht reingemacht haben, so hat auch der FCR in der 70.min durch den eingewechselten Stürmer Moritz Grupp eine Riesenchance die zum 3:1 hätte führen müssen als er alleine auf den Gästetorhüter zulief und sich dann selber darüber ärgerte nicht früher geschossen zu haben. Dann kam noch Neuzugang Jeff Rauschenberger in der 75.min für Kreudler ins Spiel. Das Spiel wurde etwas ruppiger und der gute Schiedsrichter Lehmann vom SV Seitingen-Oberflacht hatte nun alle Hände voll zu tun. Kurz vor Schluss gab es nochmal eine gefährliche Situation mit einem Freistoß für den FCH an der Strafraumgrenze. Dieser streifte die Latte. Dann war das Spiel aus und der FCR holte seine ersten drei Zähler im neuen Jahr. Es ist bei solch einem Spiel völlig wurscht wie man gespielt hat, hier und heute zählten nur die 3 Punkte, was den FCR auf den 4. Platz steigen lies. So ist man bei einem Spiel weniger nur noch zwei Punkte hinter dem Zweiten Zimmern, bei dem der FCR am kommenden Sonntag zum Topspiel ran muss.

Fazit:
Es war ein am Ende verdienter Sieg der sich allerdings hart erarbeitet werden musste. Der FC Holzhausen steht nicht umsonst als Aufsteiger so weit oben und war ein ebenbürdiger Gegner. Doch nur mit einer “starken Moral nach dem Rückstand” so FCR-Trainer Stumpp konnte man dieses Spiel für sich entscheiden, aber auch der “starke Wille und die richtige Einstellung” der Spieler nach den vielen Negativschlagzeilen war spielentscheidend. Sie zeigten es allen Kritikern, weiter so Jungs!


Stimmen zum Spiel:

Kapitän Bernd Kopp:
“Anders als die Presse fand ich uns die bessere Mannschaft. Außer zwei, drei Chancen vom Gegner haben wir eigentlich nichts zugelassen und haben nach dem unglücklichen Rückstand gezeigt dass wir eine intakte Mannschaft sind und durch Kampf, Wille und die richtige Einstellung das Spiel noch für uns entscheiden konnten.”


Ehrung der U15-Junioren:

Vor dem Spiel wurden von unserem 1. Vorsitzenden Carlos Köhler und von OB Stephan Neher unsere C1-Junioren nochmals für die Württembergische Vizemeisterschaft im Hallenfußball geehrt. Zuvor machte man noch ein Gruppenbild mit unserem OB und den FCR-Verantwortlichen und natürlich den Erfolgstrainer Bernd Geiser und Jörg Holzhauser. Nach den tollen Worten zur Ehrung der U15 ließen Sie es sich nicht nehmen selber eine Gruß abzugeben. U15-Kapitän Aaron Wagner bedankte sich für die ehrenden Worte und bedankte sich selber nochmal im Namen der Mannschaft an die Eltern und die beiden Trainer für die tolle Arbeit.

2016-03-13-2865

FC Rottenburg U15 – Württembergischer Vize-Hallenmeister 2016
Mit Jugendleiter Martin Haug (1.v.l.), Oberbürgermeister Stephan Neher (3.v.l.), 1. Vorsitzender Carlos Köhler (2.v.r.)


Mannschaftskader FC Rottenburg:

  • Aufstellung:
    (22) Tobias Wagner – (2) Oliver Braun, (4) Bernd Kopp (C), (5) René Hirschka, (10) Moritz Glasbrenner, (11) Adrian Dettling, (14) Tim Weber, (19) Kevin Hartmann, (20) Max Maier, (2) Bugra Taskin, (32) Daniel Keudler
  • Ersatzbank:
    (1) Maximilian Blesch, (7) Moritz Grupp, (15) Mehmet Fidan, (17) Jeff Rauschenberger
  • Ein- und Auswechslungen:
    (69.) Moritz Grupp für Adrian Dettling, (75.) Jeff Rauschenberger für Daniel Kreudler, (84.) Mehmet Fidan für Bugra Taskin
  • Trainerstab:
    Osman Stumpp
    (Cheftrainer), Cesare Lupo (Co-Trainer), Wolfgang Noll (Betreuer)

Bilder:

Bildergalerie vom Spiel


Interne Statistik:


Das Spiel im Stenogramm:

  • Tore:

FC Holzhausen0:1
Marco Sumser (8)
29. Minute

Tim Weber1:1
Tim Weber (14)
47. Minute

René Hirschka2:1
René Hirschka (5)
63. Minute


Pressestimmen:

Schwäbisches Tagblatt Logo
René Hirschka: vom Pechvogel zum Siegtorschützen

Montag, 14.03.2016: Artikel von Jürgen A. Klemenz lesen


Reutlinger General Anzeiger Logo_Original
Extra Lob für Bugra Taskin

Montag, 14.03.2016: Artikel lesen


Schwarzwälder Bote
Einsatz wird nicht belohnt

Montag, 14.03.2016: Artikel von Michael Stock lesen

Niederlage komplett unnötig

Montag, 14.03.2016: Artikel von Michael Stock lesen

(Original Zeitungsseiten: Vorbildliche und herausragende Berichterstattung, Großes Lob)


Südwest Presse Online
Punktepolster schmilzt

Montag, 14.03.2016: Artikel von Jürgen A. Klemenz lesen


2016-03-13-3631

Jungs es geht doch. Erleichterung bei den Spielern nach dem Auftaktsieg gegen Holzhausen
Nach dem Spiel gab es noch ein Spielerkreisel mit Freudengesängen, das heißt die Chemie stimmt

Vorschau:

Das nächste Spiel ist am Sonntag, den 20.03.2016. Dann gehts zum Topspiel nach Zimmern. Der SV Zimmern liegt auf dem 2. Platz und hat nur 2 Punkte mehr auf dem Punktekonto (31) wie der Tabellenvierte FC Rottenburg (29). Nächstes Heimspiel ist am Ostersamstag, den 26.03.2016 gegen den momentan Tabellenletzten Spvgg Mössingen.
Anfahrt und Adresse Zimmern o.R.: Hauptspielfeld Zimmern (Rasenplatz),


“Hallo Fans und Freunde des FCR, unterstützen Sie unsere 1. Mannschaft”

FCR-Spielepräsentation_01Wir helfen Ihnen gerne weiter unter folgender E-Mail Adresse:
sponsoring@fcrottenburg.de