Articles tagged with: 2. Runde

U19 liefert beim 3:5 n.E. dem Oberligisten SSV Reutlingen heißen Pokalfight


Mannschaft: A1-Junioren | U19
Spielklasse: wfv-Verbandspokal A-Junioren, 2. Runde
Datum: Dienstag, 13.10.2020 | 19 Uhr
Spielort: Hohenberg-Sportanlage Rottenburg (Kunstrasenplatz Ringelwasen)

FCR liefert Oberligisten begeisternden Pokalkrimi

Die A1 des FC Rottenburg hat den haushohen Favoriten SSV Reutlingen am Dienstagabend in der zweiten Pokalrunde bis ins Elfmeterschießen gezwungen und dort knapp mit 3:5 (1:0, 1:1, 2:2) verloren.
Rottenburg erwischte einen regelrechten Traumstart und ging durch einen Distanzschuss von Leon Beck früh mit 1:0 in Führung (4.). Von da an übernahm der Favorit aus Reutlingen das Kommando und hatte deutlich mehr Spielanteile, allerdings ohne sich klare Torchancen zu erspielen. Der FCR, der leider Finn Pastari nach 23 Minuten mit Außenbandriss auswechseln musste, hätte in zwei Situationen sogar noch einen Konter gefährlich zum Abschluss bringen können, doch der letzte Pass hat nicht gestimmt.
Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Oberligist den Druck und drängte Rottenburg weiter in die Defensive. Eine der wenigen kleinen Unachtsamkeiten in der Hintermannschaft nutzte Reutlingen zum 1:1-Ausgleich (63.). Doch für den Rest der regulären Spielzeit hielt der FCR-Verbund den Angriffen der Reutlinger stand, die zwar viel mehr Ballbesitz, aber nur wenige klare Torchancen hatten. In der Verlängerung war der SSV zwar weiter am Drücker, doch Rottenburg bekam nun wieder etwas mehr Entlastung. Nach einem Eckball für Rottenburg ging ein SSV-Verteidiger im Strafraum mit der Hand zum Ball (110.). Den fälligen Elfmeter verwandelte Lennis Eberle sicher zum viel umjubelten 2:1 für Rottenburg (111.). Mit nur noch neun Minuten zu spielen, startete Reutlingen nun eine wütende Schlussoffensive. Entscheidend war dann eine Standard-Situation, als sich der Oberligist per direkt verwandeltem Freistoß aus gut 25 Metern zum 2:2 doch noch ins Elfmeterschießen rettete (116.). Dort verschossen drei der vier FCR-Schützen, so dass die ganz große Sensation am Ende leider ausblieb,
Der FCR liefert dem Favoriten aus Reutlingen einen begeisternden Fight und den Zuschauern einen packenden Krimi. Auch wenn es am Ende nicht gereicht hat, macht diese Leistung optimistisch für die nächsten Wochen.

Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte die U19 des FCR:
Fabian Beck – Jannik Steck, Niko Knezevic, Laris Damm, Jeronimo Britt – Lennis Eberle, Nick Heberle – Finn Pastari (24. Kylian Tchassem), Dogukan Kilicaslan, Leon Beck – Adrian Hertkorn (82. Elias Maier)
Tore:
1:0 Leon Beck (4.)
1:1 Jannis Röhm (63.)
2:1 Lennis Eberle (111., Strafstoß)
2:2 Jan-Christian Beifuss (116.)
Elfmeterschießen:
Tore für den FCR: Jeronimo Benjamin Britt
Tore für den SSV: Luca Meixner, Ben Schaal, Furkan Kemal Özüdogru
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf | wfv-Pokal – Alle Spiele der 2. Runde
Schiedsrichter:
Jonas Toranzo (FC Wessingen/ SRG Balingen)
Besondere Vorkommnisse:
Zeitstrafen für den SSV: Alexander Bastl (87.), Jannis Röhm (114.)
Strafen für Teamoffizielle des SSV: Gelbe Karte für Trainer Maik Stingel (40.), Rote Karte für Trainer Maik Stingel (114.)
Vorschau:
Am kommenden Sonntag empfängt die A1 um 15 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen den Tabellenzweiten TuS Ergenzingen zum 4. Spiel in der Verbandsstaffel.

Archivfoto: Mit Händen und Füßen: Trotz gebrochener Hand erzielt Lennis Eberle kurz vor Schluss das 2:1. (© Ralph Kunze)

A2 steht nach einem 7:0-Sieg im Pokal über Mössingen/Belsen im Achtelfinale


Mannschaft: A2-Junioren | U18
Spielklasse: Bezirkspokal Alb, 2. Runde
Datum: Dienstag, 06.10.2020 | 19 Uhr
Spielort: Sportanlage Kreuzerfeld Rottenburg (Rasenplatz)

U18 wirft Tabellenführer aus dem Pokal

Die A2 des FC Rottenburg hat am Dienstagabend die SGM Spvgg Mössingen/Belsen in der zweiten Runde des Bezirkspokals souverän mit 7:0 (2:0) geschlagen.
Rottenburg war von Beginn an klar die spielbestimmende Mannschaft, hatte deutlich mehr Ballbesitz und drängte den Gegner tief in dessen eigene Hälfte. Die Folge waren mehrere klare Tormöglichkeiten, mit denen der FCR zunächst aber noch nicht konsequent umging. Erst in der 19. Minute platzte der Knoten, als Fabian Walker per Distanzschuss zum 1:0 traf (19.). Kurz darauf hatten die Gäste, ihrerseits immerhin Tabellenführer der Quali-Leistungsstaffel, ihre einzige Tormöglichkeit im ersten Durchgang, doch einen Heber aus 50 Metern kratzte Torspieler Fabian Beck gerade noch so von der Linie (22.). Es war eine Frage der Zeit, bis der FCR weitere Tore nachlegen würde. Vor der Pause gelang dies allerdings nur noch einmal, als erneut Walker zum 2:0-Halbzeitstand traf (43.).
Auch im zweiten Durchgang blieb der FCR klar am Drücker, machte es diesmal aber besser, was die Chancenverwertung anging. In der 46. Minute drückte Markus Bauer eine Hereingabe von Niklas Hatlie zum 3:0 über die Linie (46.) und sorgte somit für die Vorentscheidung. Die Räume wurden nun immer größer, so dass Walker mit seinem dritten Treffer mühelos auf 4:0 erhöhen konnte (56.). Mike Rommel erzielte nach gefühlvollem Pass von Alexander Tyurin zunächst das 5:0 (75.) und zwei Minuten später das 6:0 (77.). Den Schlusspunkt setzte Geburtstagskind Salman Tajik mit dem 7:0 kurz vor Schluss (87.).
Die A2 des FC Rottenburg holt einen nie gefährdeten Sieg und zieht hoch verdient ins Achtelfinale des Bezirkspokals ein.

Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte die U19 des FCR: 
Fabian Beck, Fabian Walker, Simon Ott, Nils Gruber, Markus Bauer, Salman Tajik, Mike Rommel, Jannik Steck, Jakob Bader, Luis Malilelo, Finn Pastari, Alexander Tyurin, Francesco Ferro, Niklas Hatlie
Tore:
1:0 Fabian Wlaker (19.), 2:0 Fabian Walker (43.), 3:0 Markus Bauer (46.), 4:0 Fabian Walker (56.), 5:0 Mike Rommel (75.), 6:0 Mike Rommel (77.), 7:0 Salman Tajik (87.)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf | Bezirkspokal – Alle Spiele der 2. Runde
Schiedsrichter:
Thomas Schmidt (Eintracht Rottenburg/ SRG Tübingen)
Vorschau:
Weiter geht es für die A2 bereits am kommenden Samstag in der Quali-Leistungsstaffel. Um 15:30 Uhr steht das Auswärtsspiel bei der SGM TGV Entringen/Altingen auf dem Plan.

Archivfoto: Salman Tajik trifft an seinem 17. Geburtstag zum 7:0-Endstand. (© Ralph Kunze)

Unsere U16 schmeißt die U17 der SGM Hirrlingen/Eichenberg aus dem Pokal


SGM SV Hirrlingen/Eichenberg U17 – FC Rottenburg U16 1:2 (0:1)

B-Junioren Bezirkspokal Alb | 2. Runde
Datum: Donnerstag, 27.09.2018
Spielbeginn: 19 Uhr
Spielort: Sportanlage Am Tuchhäusle Hirrlingen

Mike Rommel beschert emotionalen Last-Minute-Sieg

Die U16 des FC Rottenburg hat sich nach einem Krimi in der zweiten Bezirkspokal-Runde gegen die U17 der SGM SV Hirrlingen/Eichenberg mit 2:1 (1:0) durchgesetzt.
Die Rollen schienen früh klar verteilt: Unsere B2 versuchte, auch auf dem schwer bespielbaren Hirrlinger Rasenplatz überwiegend durch Flachpassspiel in Tornähe zu gelangen, während sich die körperlich robusten Gastgeber eher auf den Kampf beschränkten und zumeist mit langen Bällen agierten. Die Rottenburger Führung erzielte Othman Bouramtane, der eine Freistoß-Flanke von Leon Haug aus kurzer Distanz verwertete (8.).
Auch nach dem Wechsel waren die Gäste die überlegene Mannschaft. Jan Wezel hatte zwei Großchancen zum 2:0, scheiterte jedoch einmal an der Latte und einmal am Pfosten. Stattdessen kamen die Hirrlinger mit ihrem erst zweiten Torschuss überhaupt zum glücklichen 1:1 (72.) und leiteten damit eine spannende Schlussphase ein. Doch der FCR gab nicht auf, hielt gegen überharte Gastgeber kämpferisch gut dagegen und wurde belohnt: In der zweiten Minute der Nachspielzeit setzte sich Haug auf Linksaußen gut durch und Mike Rommel erzielte den viel umjubelten und hochverdienten Treffer zum Sieg (80.).
Die Rottenburger ließen sich von der rauhen Gangart und den provokanten Kommentaren der Hirrlinger Zuschauer nicht aus der Ruhe bringen und ziehen zurecht in das Achtelfinale des Pokals ein.
Aufstellung:
Rinderknecht, Walker, L. Damm, Rohrer, Gruber, Wezel, Tchassem, Liesdorf, Haug, Rommel, Bader, Malilelo, Backhaus, Bouramtane

Archivfoto: Stürmer Mike Rommel zieht ab und trifft (© Ralph Kunze)


Fussball.de

Aufstellung und Spielverlauf
Bezirkspokal 2.Runde – Alle Spiele, alle Ergebnisse

Ausblick

Am kommenden Sonntag empfängt die B2 in der Bezirksstaffel um 10:30 Uhr den TSV Sondelfingen auf dem heimischen Rasen im Kreuzerfeld. Im Bezirkspokal muss die Gans-Elf am Donnerstag, den 25.10.2018 um 19 Uhr im Achtelfinale bei der U17 des Ligakonkurrenten TSG Tübingen antreten.