Articles tagged with: Testspiel

Gans-Elf schlägt in einem weiteren Test den Verbandsligisten FV Löchgau 5:2



FC Rottenburg U17 – FV Löchgau 5:2 (3:1)

Mannschaft: B1-Junioren | U17
Datum: Sonntag, 04.08.2019
Spielort: Hohenbergstadion Rottenburg
Spielklasse: Verbandsstaffel Süd Württemberg gegen Verbandsstaffel Nord Württemberg

5:2 – FCR landet weiteren Testspiel-Erfolg

Die Rottenburger U17 hat durch den 5:2 (3:1)-Erfolg über den Verbandsligisten FV Löchgau am Sonntagnachmittag einen weiteren Testspiel-Erfolg eingefahren.
Dabei sah es in der Anfangsphase gar nicht nach einem Rottenburger Erfolg aus. Eine abenteuerliche Fehlpass-Quote sorgte dafür, dass der FCR gegen den mit zahlreichen B2-Spielern ergänzten FV Löchgau immer wieder in Bedrängnis kam und selbst kaum nennenswerte Aktionen nach vorne zustande brachte. Erst in der 19. Minute platzte der Knoten, als Kylian Tchassem einen schön vorgetragenen Angriff zum 1:0 abschloss (19.). Das Führungstor wirkte befreiend und auf einmal wurde auch die Passqualität höher. Die logische Folge waren das 2:0 und 3:0 durch Lennis Eberle für die inzwischen klar besseren Rottenburger (29., 34.). Eine Unachtsamkeit vor der Pause ermöglichte den Gästen aus Löchgau den 1:3-Anschlusstreffer (38.).
Nach dem Wechsel sorgte der FCR allerdings früh für die Entscheidung, als Finn Pastari nach einem Eckball zum 4:1 traf (47.). Einen fragwürdigen Elfmeter für Löchgau parierte FCR-Keeper Julian Häfner noch stark (53.), doch kurze Zeit später kam der FV Löchgau doch noch auf 2:4 ran (59.). Mit seinem zweiten Treffer zum 5:2 machte Pastari nach einem Konter jedoch endgültig alles klar (63.). Trotz wackligen Beginns zeigte der FCR eine insgesamt ordentliche Leistung und schlägt Löchgau völlig verdient.

Archivfoto: Auf und davon: Doppel-Torschütze Finn Pastari auf dem Weg in den gegnerischen Strafraum. (© Markus Riel)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg U17:
Julian Häfner (TW), Fabian Walker (C), Laris Damm, Moritz Rohrer, Nils Gruber, Lennis Eberle, Kylian Tchassem, Leon Haug, Jannik Steck, Simon Alexander, Markus Bauer
Ersatzbank:
Julian Marco Kiesecker, Jakob Bader, Finn Pastari
Ein- und Auswechslungen:
Kiesecker für Tchassem, Bader für Rohrer, Pastari für Bauer (alle 45.)
Trainerstab
Timo Gans, Daniel Haug, David Scheu
Tore:
1:0 Kylian Tchassem (19.)
2:0 Lennis Eberle (29.)
3:0 Lennis Eberle (34.)
3:1 (38.)
4:1 Finn Pastari (47.)
4:2 (49.)
5:2 Finn Pastari (63.)
Schiedsrichter:
Haojun Zhuo (SV 03 Tübingen/ SRG Tübingen)
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Vorschau:

Am kommenden Samstag (10.8.) steht das erste Auswärts-Testspiel für die U17 auf dem Programm. Um 16 Uhr tritt sie beim Verbandsligisten SV Fellbach an.

FC dreht nach 0:2 das Testspiel beim SV Deckenpfronn und gewinnt noch 4:3



SV Deckenpfronn – FC Rottenburg 3:4 (3:2)

Mannschaft: Herren 1. Mannschaft
Datum: Dienstag, 30.07.2019
Spielort: Sportanlage Deckenpfronn (Nebenplatz)
Spielklasse: Bezirksliga Böblingen/Calw gegen Landesliga 3 Württemberg

Starke Moral und Willen besiegt starke Deckenpfronner

Es sah zunächst nach einer halben Stunde nach einer klaren Angelegenheit aus. Doch nach einer 2:0-Führung ging man mit 2:3 in Pause. Über den Kampf kam man zurück und erzielte noch zwei moralisch wirchtige Tore und ging als Sieger vom Platz. Der SV Deckenpfronn entgegnete dem FCR als der erwartet schwere Gegner, doch die Roten bewiesen Stärke und zeigten, daß man auch nach einem Rückstand wieder aufstehen kann. Man zeigte vor der ersten Pflichtspielaufgabe in Wittendorf Moral, Willen und vorallem Kampfbereitschaft.
Die Deckenpfronner waren die erste Viertelstunde die klar spielbestimmende Mannschaft und hatten auch in der 4. Minute die erste Chance im Spiel. Doch der FCR kam immer besser ins Spiel und konnte nach einer ersten Chance von Reichert in der 11. Minute mit 1:0 in Führung gehen, etwas überraschend zu diesem Zeitpunkt aber auch nicht unverdient. Ein genialer langer Pass von Hirschka landete genau im Lauf von Reichert, der lupfte  in der 19. Minute letztlich die Kugel ins Netz.
Es folgten auf beiden Seiten zwei gute Chancen, einmal konnte Wagner riesig parieren, auf der anderen Seite scheiterte Dettling mit einem Heber, so daß ein Deckenpfronner auf der Linie klären konnte. Es folgte das 0:2 für den FCR. Ein klasse Ball von Koch in den freien Raum auf Baur, der schaute den SVD-Keeper aus und schob den Ball in der 26. Minute unhaltbar ins Tor. Die Eberle-Elf spielte bis dahin ein starkes Pressing und versuchte die Grünen nicht ins Spiel kommen zu lassen und war nun richtig gut im selbigen, dachte man.
Nach 32 Minuten klingelte es im Rottenburger Netz, nachdem sich der SVD stark durchkombiniert hatte und problemlos durch Bürkle verkürzen konnte. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Ein starker Ball in die Gasse und die Unaufmerksamkeit der Rottenburger Hintermannschaft konnte der Deckenpfronner Schwarz zum 2:2 Ausgleich nutzen. Bevor man sich mit dem Ausgleich arrangieren konnte stand es auch schon 3:2 für den SVD. Ein Ballverlust im eigenen Spielaufbau nutzten die Deckenpfronner eiskalt aus und gingen quasi mit dem Pausenpfiff für jeden unfassbar mit 3:2 in Führung.


Oeschger rüttelte die Roten wach
Johannes kam für Wagner ins Tor und Oeschger ersetzte Zettel. So ging man in die zweiten 45 Minuten und Oeschger ebnete den Weg wieder in die richtige Richtung. Er konnte den Ausgleich in der 53 .Minute machen, nachdem ihm Hirschka den Ball klasse in den Lauf gelegt hatte und der sich mit kämpferischem Einsatz durchsetzte und den Ball flach einschießen konnte. Tolles Tor.
Bis zur 70. Minute entwickelte sich nun ein offenes und richtig starkes Testspiel mit zum Teil harten Einsteigen der Deckenpfronner. Also man merkte, es geht Richtung Saisonstart. Zwei klasse Paraden von Johannes (55.), Dettling (59.) und eine weitere Chance des SVD waren der weitere Beweis für ein intensiv geführtes Spiel. Stroh und Garus kamen in der 68. Minute für Dani Wiedmaier und Jonas Neu ins Spiel. Mit dem 3:4 dann in der 70. Minute von Dettling kam dann so richtig Schwung ins Spiel und in die Schlussphase. Ein Freistoß von Reichert aus der linken Mittelfeldhälfte kam halbhoch in die Box, Dettling erwischte die Kugel gerade so mit dem Kopf und wischte sie mit seinen Haarspitzen ins Netz.
Nun kam eine Phase in der der FCR hätte alles klar machen können. Ein klares Foul an Stroh kurz vor dem 16er wurde dem FC verwehrt (82.), Dettling mit Riesenchance nach einer Riesen Kombination über Hirschka und Baur (83.) und nochmal Dettling der nach einem tollen Zuspiel von Seufert den Ball vor dem Tor vertendelte (86.) waren Topchancen das Ergebnis noch höher zu  gestalten. Den Schlusspunkt setzte der SV Deckenpfronn, die in der 88. Minute einen Schuß knapp neben das Rottenburger Tor setzte.
So blieb es beim letztlich über einen harten Kampf und einer starken Moral verdienten Auswärtssieg. Denkt man, daß man noch in der Wintervorbereitung am 2. März auf dem heimischen Kunstrasen eine deftige 2:7-Klatsche gegen die Deckenpfronner kassierte, ist dieser Sieg besonders einzuschätzen. Am Ende wurde man Bezirksligameister!!


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg:
Tobias Wagner (TW), René Hirschka (C), Moritz Koch, Bastian Seufert, Loris Zettel, Jan Baur, Adrian Dettling, Steffen Reichert, Jonas Neu, Tobias Wiedmaier, Daniel Wiedmaier
Ersatzbank:
Jan Johannes (ETW), Leon Oeschger, Michael Garus, Julian Neu, Yannick Stroh
Ein- und Auswechslungen:
Johannes für Wagner und Oeschger für Zettel (beide 46.), Garus für D. Wiedmaier und Stroh für Jonas Neu (beide 68.)
Trainerstab
Frank Eberle (Trainer), Bernd Kopp (Co-Trainer), Matthias Amthor (Betreuer), Wolfgang Noll (Betreuer)
Tore:
0:1 Steffen Reichert (19.)
0:2 Jan Baur (26.)
1:2 Nathanael Bürkle (32.)
2:2 Timo Schwarz (44.)
3:2 Robin Braun (45.)
3:3 Leon Oeschger (53.)
3:4 Adrian Dettling (70.)
Schiedsrichter:
Schiedsrichter: Patrick Stephany (TV Altdorf/ SRG Böblingen)
1. Assistent: Elias Weber (CSV Herrenberg/ SRG Böblingen)
2. Assistent: Michael Jörg (TV Altdorf/ SRG Böblingen)
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Vorschau

Beim nächsten Spiel geht es schon um die Wurscht. Denn am Freitag, den 02.08.2019 beginnen für die Jungs schon die Pflichtspielaufgaben. In der 1. Runde im DB Regio-wfv-Pokal muss die Eberle-Elf zum Ligakonkurrenten SV Wittendorf in den Schwarzwald. Anstoß auf dem Sportplatz an der langen Furche ist um 18:30 Uhr. Der Sieger dieser Partie spielt am Mittwoch, den 14.08. in der 2. Runde gegen den Oberligisten SSV Reutlingen und hat sogar Heimrecht.
Anschließend, direkt nach dem Pokalspiel macht sich die Mannschaft auf ins 3-tägige Trainingslager in den Pfullendorfer Stadtteil Aach-Linz im Raum Bodensee/ Oberschwaben. Dort bestreitet die Eberle-Truppe am Samstag ein weiteres und zugleich sein letztes Vorbereitungsspiel gegen den Landesligisten der Staffel 1 Spvgg F.A.L. (Spielvereinigung Frickingen, Altheim und Lippertsreute).

Starkes 1:1 zwischen den U17-Verbandsstaffel-Teams des FC und Bissingen



FC Rottenburg U17 – FSV 08 Bissingen U17 1:1 (1:0)

Mannschaft: B1-Junioren | U17
Datum: Sonntag, 28.07.2019
Spielort: Hohenbergstadion Rottenburg
Spielklasse: Verbandsstaffel Süd Württemberg gegen Verbandsstaffel Nord Württemberg

B1 bietet starken Bissingern Paroli

Im Testspiel-Duell der beiden Verbandsligisten am Sonntagnachmittag trennten sich die B1 des FC Rottenburg und des FSV 08 Bissingen 1:1 (1:0)-Unentschieden.
Gegen die spielstarken Bissinger verteidigte der FCR von Beginn an konsequent und machte die Räume gut eng. Gleichzeitig spielten die Rottenburger bei eigenem Ballbesitz gefällig und waren nach schnellen Umschalt-Aktionen immer wieder gefährlich. So auch in der 19. Minute , als der FCR über einen Konter durch Markus Bauer zum Torabschluss kam. Der Keeper ließ den Schuss abprallen und Kylian Tchassem staubte zum 1:0 ab (19.). Bissingen hatte in Folge zwar viel Ballbesitz und mehr Torchancen, aber die größte Möglichkeit hatte der FCR per Kopf aus kurzer Distanz – doch der Ball ging knapp übers Tor (24.).
Nach dem Wechsel erhöhte Bissingen den Druck und attackierte die Rottenburger früh. Diese blieben aber konsequent und ließen weiterhin wenig zu. Einen Distanzschuss von Lennis Eberle lenkte der Bissinger Keeper gerade noch so an die Latte (48.). Nach einer Standard-Situation kamen die Gäste dann doch noch zum 1:1-Ausgleich (53.). In der Schlussphase gab es weitere Großchancen auf beiden Seiten, wobei die hochwertigeren Möglichkeiten der FCR hatte, aber nicht entschlossen genug abschloss. Gegen einen starken Gegner bietet der FCR Paroli und erarbeitet sich mit einer guten Leistung ein verdientes 1:1-Unentschieden.

Archivfoto: Jannik Steck und die U17 des FC Rottenburg hängen sich beim 1:1 gegen Bissingen voll rein. (© Pressefoto Ulmer)


Fakten und Zahlen zum Spiel

Aufstellung FC Rottenburg U17:
Fabian Beck (TW), Moritz Rohrer (C), Nils Gruber, Lennis Eberle, Kylian Tchassem, Leon Haug, Jannik Steck, Jakob Bader, Simon Alexander, Finn Pastari, Markus Bauer
Ersatzbank:
Julian Häfner (ETW), Julian Marco Kiesecker, Robin Ledda
Ein- und Auswechslungen:
Ledda für Haug (36.), Kiesecker für Pastari und Häfner für Beck (beide 41.)
Trainerstab
Timo Gans, Daniel Haug
Tore:
1:0 Kylian Tchassem (19.)
1:1 Aldin Beganovic (53.)
Schiedsrichter:
Schiedsrichter: Bayram Dilsiz (TV Derendingen/ SRG Tübingen)
Fussball.de
Aufstellung und Spielverlauf

Vorschau:

Bereits am kommenden Sonntag (04.08.) empfängt die Rottenburger U17 den nächsten Verbandsligisten zu einem Testspiel: Der FV Löchgau gastiert um 15:30 Uhr im Rottenburger Hohenberg-Stadion.