Articles tagged with: Kreisliga A3

U23 unterliegt in einem emotional geführten Derby 1:2 gegen Wendelsheim


Der Spielball wurde gespendet von


FC Rottenburg U23 – SV Wendelsheim

1:2 (1:1)

Aktive Herren | U23
Kreisliga A3 Alb | 21. Spieltag
Sonntag, 25.03.2018 | 13:00 Uhr

 



Spielbericht

Derby-Time am Sonntag – Unsere U23 bestätigte trotz der Niederlage ihren Aufwärtstrend beim ewig jungen Stadtderby gegen Wendelsheim

Chance verpasst mit dem SV Wendelsheim gleichzuziehen

An diesem sonnigen Tag waren nicht nur die Nachbarn aus Wendelsheim zu Gast in Rottenburg, sondern auch zahlreiche Zuschauer. Die Unterstützung hat die Jungs auf jeden Fall positiv motiviert!
Begonnen wurde das Spiel mit der Übergabe des neuen Spielballs “adidas Torfabrik” , der von den Stadtwerken Rottenburg gesponsert wurde. An dieser Stelle nochmals Herzlichen Dank an unseren Premium-Partner!
Wie nicht anders zu erwarten, ging das Spiel gleich spannend los. Nach ca. 15 Minuten konnte man nach einer wundervollen Kombination das 1:0 für uns erzielen. Der Doppelpass zwischen Ricardo und Marc brachte Ricardo näher zum Tor und dieser fand mit einem Querpass Sezer in der Mitte. Die Führung für die Hausherren.
Das Spiel war geprägt von harten Zweikämpfen. Leider kam es in der 28. Minute zu einem direkten Freistoß, der vom Wendelsheimer Spieler Monterosso im Tor versenkt wurde.

Bei den ungewöhnlich warmen Temperaturen war es für beide Mannschaften ein anstrengendes Spiel. Dann ging es mit dem Unentschieden in die Pause.
Nach der Pause hatte man insgesamt etwas mehr Spielanteile abgegeben. Man kämpfte aber trotzdem weiter. Zweikämpfe und gute Duells gab es reichlich. Leider kam in der 80. Minute das 1:2. Eine kurze Unaufmerksamkeit sorgte dafür, dass der Wendelsheimer Spieler Brunnenmiller frei durch war. Man versuchte durch Wechsel frischen Wind einzubringen und nochmal alles zu geben. Leider vergebens.
Nun heißt es vor dem nächsten Spiel in Hagelloch Kräfte sammeln und weiter alles geben. Spielbeginn am 30.3. ist um 15 Uhr. Auch hier freuen wir uns über jede Unterstützung.


Alle Infos zum Spiel

Tore: 1:0 Sezer Yakut (14.), 1:1 Fabio Monterosso (28.), 1:2 Manuel Brunnenmiller (79.)
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Gelbe Karten FCR: Dominik Letzgus (27.), Sezer Yakut (45.+1), Kai Werner (81.)
Gelbe Karten SVW: Timo Karrer (43.), Sebastian Schneider (48.), Sertan Seferoglu (67.), Kai Belser (89.)
Platzverweise: keine
Schiedsrichter: Günter Wagner (FC Steinhofen, SRG Bezirk Zollern)
Spielort: Hohenberg-Sportanlage Rottenburg (Kunstrasenplatz)
Zuschauer: ca. 150
Bilder: Bildergalerie vom Spiel (© Fotos: Ralph Kunze)
Pressestimmen: 
Besondere Vorkommnisse: keine


Vorschau

6-Punkte-Spiel unserer U23 am Karsamstag, den 31.03. beim Aufsteiger TSV Hagelloch. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Sportplatz in Hagelloch in der . Ganze drei Punkte trennen beide Mannschaften, so daß unsere U23 (19 Punkte) mit einem Sieg mit dem TSV Hagelloch (22) gleichziehen könnte. Wir hoffen trotz der Osterzeit auf zahlreiche Unterstützung.

Sponsoring beim FC Rottenburg

Präsentieren Sie eines unserer Heimspiele, egal ob Aktive oder Juniorenmannschaften. Zögern Sie nicht und unterstützen unseren Verein indem Sie Ihren Namen bzw. Firma auf bester Bühne vorstellen. Sie haben Interresse?
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen gibt es unter der E-Mail Adresse sponsoring@fcrottenburg.de

U23 holt nach dem 4:3 beim TSV Lustnau endlich ersten Sieg der Rückrunde


Das Spiel

TSV Lustnau – FC Rottenburg U23

3:4 (3:2)

Aktive Herren | U23
Kreisliga A3 Alb | 20. Spieltag
Sonntag, 18.03.2018 | 15:00 Uhr

 



Spielbericht

Daniel Wiedmaier besiegt Lustnau im Alleingang – U23 bestätigt Aufwärtstrend der Vorwoche in Poltringen und gewinnt mit einer überzeugenden Leistung beim Tabellenvierten

Die Einstellung stimmt!

Heute begann der Tag, mit der Ungewissheit, ob wir nach dem gestrigen Schneefall überhaupt spielen können. Die Linien und die Strafräume wurden freigeschaufelt und so entschied man gemeinsam, dass man spielen möchte. So konnte man ein weiteres Nachholspiel verhindern. Und der Platz wurde stetig besser.
Das normale Warm machen war heute schwieriger als sonst, da man bei der Kälte und dem Schnee noch etwas verhalten war. Aber so ging es wahrscheinlich beiden Mannschaften. Nachdem man das Spiel anpfiff, gab es bereits in der zweiten Minuten einen Eckball für Lustnau. Dieser wurde per Kopf im Tor untergebracht und Lustnau ging 1:0 in Führung. Manch einer dachte sich bestimmt – das geht ja gut los gegen den Tabellen vierten der Liga. Aber man hatte ja noch 88 Minuten Zeit daran etwas zu ändern.
Auf dem, noch leicht Schnee bedeckten Platz war ein geordneter Spielaufbau schwer. Trotzdem konnte man sich in der 6. Spielminute durch eine schöne Passkombination bis zum Strafraum durcharbeiten, wo der Ball schlussendlich beim alleingelassenen Daniel landete. Dieser blieb vor dem Tor ruhig und erzielte den Ausgleichstreffer für die U23. Trotz des frühen Rückstands, war das die perfekte Antwort unserer Mannschaft. Und es ging weiter. Man konnte in der 20. Minute nochmal jubeln. Nach einem Freistoß konnte der Ball nicht entschieden geklärt werden und dieser landete wieder bei Daniel, der den Ball gekonnt per Direktabnahme zum 2:1 einnetzte. Man hatte das Spiel gedreht und man war sichtlich erleichtert. Leider hielt diese Erleichterung nicht allzu lange. Lustnau konnte durch einen Alleingang in der 22. Minute zum 2:2 ausgleichen. Ob ein Foulspiel den entscheidenden Vorteil brachte wurde nicht mehr geklärt. Und es kam noch schlimmer. Elfmeter für Lustnau, keine drei Minuten später. Dieser war präzise geschossen und ließ unserem Torhüter Juli keine Chance.
Man ging nun in die aufgewärmten Kabinen, um durchzuatmen. 3:2 zur Halbzeit für den TSV Lustnau. Man musste gestehen, dass der Zwischenstand bis dahin in Ordnung ging.
Die zweite Hälfte ging man ruhig aber entschlossen an. Rottenburg konnte sich immer mehr Spielanteile erarbeiten. In der 55. Minute kam Alessio für Sezer ins Spiel. Es wurde gekämpft, gearbeitet und motiviert! Man war sich einig, dass man raus möchte aus dem Tabellen-Keller! Nach einem Foul, mehrere Meter vor dem gegnerischen Strafraum, bekam die U23 in der 65. Minute einen Freistoß. Nachdem es in der 1.Halbzeit nicht gelang, trat Daniel ein weiteres Mal an. Und wie! Der Ball ging über die Mauer, knapp an der Hand des Torhüters vorbei an den Pfosten und schlussendlich zappelte die Kugel im Netz.  Zum zweiten Mal einen Rückstand ausgeglichen. Die Überlegenheit unserer Jungs war in der zweiten Halbzeit spürbar und man wollte mehr. Und man belohnte sich tatsächlich noch! Daniel schaffte es mit einem Sololauf den Ball zum vierten Mal über die Linie zu bringen. Was war hier los! In der 85. Minute das Spiel zum wiederholten Mal gedreht. Nun hieß es – nichts mehr zulassen. Lustnau drängte nochmal und lief mehrmals an. Es kamen noch Patrick für Marco und Yannick für Kai ins Spiel. Diese fügten sich sofort ein und machten ihre Sache genauso gut wie die Jungs zuvor.
Was will man an so einem Spieltag sagen. Zweimal liegt man hinten. Zweimal muss man sich wieder fangen, den Kopf oben behalten und weiter machen. Heute war viel Kraft und Überzeugung nötig, dass man hier das Spiel gewinnt. Aber die Spieler haben daran geglaubt und ich hoffe sie wissen, dass der Trainer ihnen dieses Vertrauen ebenso schenkt.
Ein Team – ein Ziel!
Vielen Dank auch an die mitgereisten Zuschauer! Nächste Woche geht es am Sonntag um 13.00 Uhr im Abstiegskampf weiter gegen die Nachbarn aus Wendelsheim. Über weitere Unterstützung freuen wir uns.


Alle Infos zum Spiel

Tore: 1:0 Maximilian Grupp (3.), 1:1 Daniel Wiedmaier (6.), 1:2 Daniel Wiedmaier (20.), 2:2 Küres Aslan (22.), 3:2 Marvin Schweizer (25., Strafstoß), 3:3 Daniel Wiedmaier (65.), 3:4 Daniel Wiedmaier (85.)
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Gelbe Karten TSV: Küres Aslan (32.), Maximilian Grupp (60.)
Gelbe Karten FCR: Marc Erath (70.), Kai Werner (71.)
Platzverweise: keine
Schiedsrichter: Randolf Kahle (VfL Pfullingen, SRG Reutlingen)
Spielort: Sportanlage Lustnau (Kunstrasenplatz)
Zuschauer: ca. 50
Bildergalerie: keine
Pressestimmen: Wiedmaier schießt FCR II zum Sieg (19.03.2018, Schwäbisches Tagblatt)
Besondere Vorkommnisse: Kunstrasen war noch schneebedeckt, nachdem es die Nacht erneut stark geschneit hat


Vorschau

DERBY-SONNTAG – Am kommenden Sonntag, den 25.03. kommt es zum großen Derby mit dem SV Wendelsheim. Der Tabellenzehnte Wendelsheim rangiert “nur” 3 Punkte vor unserer U23, das heißt, bei einem Sieg der U23 könnte man punktemäßig mit dem SVW gleichziehen. Anstoß auf dem Rottenburger Kunstrasen ist um 13 Uhr.
Matchday am Sonntag, denn um 11 Uhr kommt es bereits bei unserem TEAM Damen zum Derby gegen die SGM Seebronn/Neustetten. Nach dem Spiel der U23 empfängt unsere Erste in der Bezirksliga um 15 Uhr zum dritten Derby an diesem Tag und zweiten Heimspiel in diesem Jahr den TV Derendingen. Also, ein langer Derbytag steht bevor, unterstützt daher bitte recht zahlreich unsere Teams und beschert uns einen schönen Fußballtag.

Sponsoring beim FC Rottenburg

Präsentieren Sie eines unserer Heimspiele, egal ob Aktive oder Juniorenmannschaften. Zögern Sie nicht und unterstützen unseren Verein indem Sie Ihren Namen bzw. Firma auf bester Bühne vorstellen. Sie haben Interresse?
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen gibt es unter der E-Mail Adresse sponsoring@fcrottenburg.de

U23 verliert beim 1:3 gegen den TSV Dettingen/R. sein erstes Heimspiel 2018


Das Spiel

FC Rottenburg U23 – TSV Dettingen

1:3 (1:1)

Aktive Herren | U23
Kreisliga A3 Alb | 18. Spieltag
Sonntag, 04.03.2018 | 15:00 Uhr

 


Es gab Zweikämpfe und Strafraumszenen die eines Derby würdig waren


Spielbericht

U23 verliert Derby, Torhüter und erstes Heimspiel 2018

“Wir dürfen den Kopf jetzt nicht hängen lassen, sonst haben wir unsere Ziele nicht im Blick!”  Dran bleiben…, so Interimscoach Stapf
Zunächst wurde der ehemalige FCR-Trainer Enzo Fortuna an seiner ehemaligen Wirkungsstätte herzlich empfangen, bevor es auf dem Feld zur Sache ging. Man freute sich auf das Wiedersehen mit Enzo, auch wenn man wusste, dass er die Mannschaft bestens kannte und sich daher gut auf das Spiel einstellen konnte.
Ein herantasten gab es jedoch heute nicht. Dettingen versuchte zunächst immer wieder mit langen Bällen ihre Außenspieler in Szene zu setzen. Unsere kompakt stehende Rottenburger Mannschaft konnte aber alle anfänglichen Versuche abwehren. Trotz der Dettinger Überlegenheit fand die U23 langsam besser ins Spiel und konnte in der 23. Minute durch Daniel Wiedmaier in Führung gehen. Kurz nach dem Treffer wurde aber bereits das erste Mal gewechselt. Dominik Letzgus musste leider verletzt das Feld verlassen. Für ihn kam Patrick Schneider, der gleich gut ins Spiel reingefunden hatte. Das Spiel ging ohne wirklich zwingende Chancen weiter.
In der 26. Minute der Schock für unsere U23. Unser Keeper Julian Riegger ging flach runter um einen zu lang geratenen Ball vor dem herannahenden Stürmer zu pflücken. Leider kam dieser zu spät und traf Julian mit dem Bein am Kopf. 5 Minuten Behandlungspause und Julian spielte zunächst weiter. Dettingen konnte nur einen Augenblick später mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich erzielen. Man wollte sich dadurch aber nicht unterkriegen lassen und versuchte wieder ins Spiel zurückzufinden.
Kurz vor der Pause gab U23-Keeper Julian das Zeichen, dass es nicht mehr weiter geht. Wie sich später am Abend herausstellte, hatte unser Torhüter sich bei der Aktion eine Gehirnerschütterung zugezogen. An dieser Stelle wünschen wir Julian die besten Genesungswünsche! Ömer Görücü übernahm die Torhüterposition und man ging kurz danach in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild wie am Anfang. Dettingen kam zu mehr Chancen vor dem Tor. Nach einem Eckball konnte der Ball im letzten Moment von der Linie gekratzt werden. Es gab viele Beschwerden auf der Dettinger Seite, doch der Schiedsrichter, der beim Eckball auf der Torlinie stand entschied – kein Tor. In der 63. Minute kam Marc Erath für den Gelb verwarnten Tobias Fritz ins Spiel. Nachdem ein Rottenburger Angriff gestoppt wurde, schaltete Dettingen schnell um. Langer Ball auf Mario Martin, der den Ball perfekt annahm und sicher im langen Eck einnetzte. Der frühere FCR-Kicker erzielte damit die 2:1 Führung für Dettingen. In der 77. Minute der nächste Rückschlag. Der nächste direkt verwandelte Freistoß durch Michael Quasthoff (ebenfalls früher für den FCR am Ball). Viele Rottenburger Vorstöße konnte geblockt werden. Einmal war Sezer Yakut durch und traf, doch der Schiedsrichter pfiff Abseits.
Das Spiel gegen den Zweiten der Liga musste man leider abgegeben. Heißt aber nur, dass wir weiter trainieren und kämpfen werden. Wir dürfen den Kopf jetzt nicht hängen lassen, sonst haben wir unsere Ziele nicht im Blick!


Spieltag-Stenogramm

Tore: 1:0 Daniel Wiedmaier (23.), 1:1 Michael Quasthoff (28.), 1:2 Mario Martin (64.), 1:3 Michael Quasthoff (77.)
Fussball.de: Aufstellung und Spielverlauf | Spieltag und Tabelle
Gelbe Karten FCR: Fritz (4.), Werner (51.)
Gelbe Karten TSV: Vollmer (66.), Quasthoff (81.)
Platzverweise: keine
Schiedsrichter: Robert Todt (Spvgg Oberndorf, SRG Rottweil)
Spielort: Hohenberg-Sportanlage Rottenburg (Kunstrasenplatz)
Zuschauer: ca. 150
Besondere Vorkommnisse: FCR-Torhüter Julian Riegger muss in der 42. Minute ausgewechselt werden und mit einer Gehirnerschütterung in die Tübinger Klinik eingeliefert werden

Bilder

Bildergalerie vom Spiel (© Fotos: Ralph Kunze)

Pressestimmen

Schwäbisches Tagblatt Logo

Verletzung von Torwart Julian Riegger war ursächlich
Montag, 05.03.2018
Artikel lesen

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 11.03. muss unsere U23 zur SGM Poltringen/Pfäffingen, dem Tabellensechsten. Um 15 Uhr ist durch Schiedsrichterin Theresa Hug vom SV Sulgen Anstoß auf dem Sportplatz Pfäffingen. Interimstrainer Matze Stapf wartet weiter auf seinen ersten Sieg, wird das Dettingen analysieren und wird alles daran setzen in Pfäffingen die ersten Punkte zu holen und das mit hoffentlich zahlreicher Unterstützung unserer Fans.

Sponsoring beim FC Rottenburg

Präsentieren Sie eines unserer Heimspiele, egal ob Aktive oder Juniorenmannschaften. Zögern Sie nicht und unterstützen unseren Verein indem Sie Ihren Namen bzw. Firma auf bester Bühne vorstellen. Sie haben Interresse?
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Weitere Informationen gibt es unter der E-Mail Adresse sponsoring@fcrottenburg.de