Articles tagged with: David Scheu

B1-Junioren in neuen Winterjacken gesponsert von den Schotterwerken Heinz



U17 sagt Danke an die Schotterwerke Heinz für neue Winterjacken

Über neue Winterjacken mit Beflockung (auf dem Bild in schwarz) konnten sich noch vor dem Winter die B1-Junioren-Fußballer des FCR freuen. Ein Dank geht deshalb an dieser Stelle an den Sponsor Schotterwerke Heinz mit Sitz in Sonnenbühl und seinem Geschäftsführer Wolfgang Maier. Die Mannschaft und ihre Trainer möchten sich hierbei für das großzügige Sponsoring bedanken.
Am Samstag, den 14.04.2019, noch vor dem Verbandsstaffelspiel der U17 gegen den SV Westerheim, welches im Übrigen mit 3:1 gewonnen wurde, kam der Geschäftsführer der Schotterwerke Heinz Wolfgang Maier der Einladung von Markus Riel aus unserem PR-Team nach, um bei der Bildübergabe auf der Hohenberg-Sportanlage mit unserem Vorsitzenden Frank Kiefer und unseren U17-Trainern persönlich vor Ort zu sein. Bei dem Bild handelt es sich um das eigens für die Schotterwerke Heinz erstellte Mannschaftsfoto unserer B1-Junioren bei dem sich unsere Kicker samt Trainerstab stolz mit den gesponserten Winterjacken im Hohenbergstadion präsentieren.
Unser Fussballclub ist dankbar für jede Spende bzw. jedes Sponsoring
Unsere Jugendmannschaften aber auch unsere Aktiven Teams sind dankbar über jede Spende und würden sich über weitere Spenden bzw. Sponsoring jeglicher Art freuen. Eine Präsentation und eine kurze Vorstellung Ihrer Firma/ Person wie hier diese über die Schotterwerke Heinz aus Sonnenbühl wäre natürlich selbstverständlich.
Sponsoring ist keine Selbstverständlichkeit. Es ist bitter nötig, dass es Unternehmen und Menschen gibt, die bereit sind, mit finanziellen Mitteln oder Sachsponsoring mitzuhelfen, dass Vereine, in diesem Fall unsere B-Jugend, funktionieren oder auch z.B. die Möglichkeit besteht an internationalen Turnieren teilzunehmen, wie unsere U17 es über Ostern beim Adria-Football-Cup an die italienischen Adria in Riccione erfolgreich tat, um auch den Verein und den eventuell auch den Sponsor im Ausland zu präsentieren, durchführen können.

B1-Junioren / U17 | Verbandsstaffel Süd Württemberg


Das sind die Schotterwerke Heinz

Seit 1926 sind die Schotterwerke Heinz ein zuverlässiger Partner für die Bauindustrie. Die jeweils eigenständigen Werke in Willmandingen (Gemeinde Sonnenbühl), Frommenhausen (Stadt Rottenburg) und Bietenhausen (Gemeinde Rangendingen) beliefern den Markt mit hochwertigen Muschelkalk- und Jurakalksteinbaustoffen. Wir sind uns der hohen Verantwortung bewusst, die wir als Abbauunternehmen gegenüber Mensch, Umwelt und Landschaft haben. Deshalb stehen wir vorbehaltlos hinter den Rekultivierungsplänen, die für alle drei Werke existieren. Im Einklang mit der Natur steht auch unser Produkt – denn Stein ist ein Stück Natur. Natürlicher geht’s nicht. (Text: Homepage Schotterwerke Heinz)

Von links nach rechts zu sehen sind: David Scheu (U17-Trainer), Frank Kiefer (1. Vorsitzender FC Rottenburg ), Wolfgang Maier (Geschäftsführer Schotterwerke Heinz), Berthold Nichter (U17-Trainer)


Wir sagen nochmal Danke an die Schotterwerke Heinz!

Lehrreiches Testspiel für unsere C1-Junioren gegen die U14 des VfB Stuttgart


FC RottenburgFC Rottenburg – VfB Stuttgart II

1:7 (0:3)

C1-Junioren |U15
Testspiel
Wintervorbereitung 2016/17

Testspiel silber

Datum: Sonntag, 05.02.2017 | 14:00 Uhr
Tore: 0:1 N. M. Mohr (8.), 0:2 L. Laupheimer (18.), 0:3 J. Urbanschik (32.), 1:3 Leonidis Werner Poschke (37.), 1:4 J. Suver (43.), 1:5 Th. Kastanaras (53.), 1:6 L. Ziegler (66.), 1:7 E. Qenaj (68.)
Spielort: Kunstrasen Ringelwasen Rottenburg
Schiedsrichter: Lars Schulmeister (TSV Hirschau, SRG Tübingen)
Fussball.de: Spielverlauf und Aufstellung


“Die waren schon stark…”

…bilanzierte U15-Coach David Scheu mit ein wenig Abstand und lobte den jüngeren Jahrgang des VfB Stuttgart, die nicht ganz umsonst Tabellenführer der EnBW Oberliga Baden Württemberg der C-Junioren sind und erst eine Niederlage in der laufenden Saison kassierten. Die U14 des VfB steht mit einem Punkt Vorsprung vor dem Nachwuchs des 1. FC Heidenheim an der Tabellenspitze und hat mit 34 erzielten Toren in 12 Meisterschaftsspielen auch noch den besten Sturm und mit 9 Gegentoren die zweitbeste Abwehr. Also, unsere Jungs brauchen sich wegen der 1:7 Packung nicht zu verstecken, im Gegenteil sie spielten zum Teil richtig gut mit und hielten über längere Zeit sehr gut dagegen. Selbst in der Oberliga fertigen die Kicker aus Cannstatt ihre Gegner ab. Beispiel wäre das 6:1 beim Freiburger FC. Bei Freundschaftsspielen fertigte man mit 5:0 die SG Sonnenhof-Großaspach ab oder beim 7:0 Kantersieg gegen den 1. FC Union Berlin ließ man den Hauptstädtern keine Chance.

Natürlich sah man am Sonntag den Klassenunterschied und für den Nachwuchs einer Profimannschaft professionelle Ausbildung. Hier kann der FCR leider auch finanziell nicht mithalten. Dennoch gaben die Nichter/Scheu-Kicker ihr Möglichstes auch was das Etat beim FC Rottenburg eben hergibt.
“Bin zufrieden mit dem Spiel. Das Ergebnis ist am Ende ein bißchen hoch ausgefallen, aber: Fünf Minuten vor Ende stand es noch 1:5. Die letzten beiden Gegentore waren dann auch den nachlassenden Kräften geschuldet. Da haben wir Fehler gemacht, die wir sonst nicht machen. Es war ja auch unser erstes Testspiel und sind erst 5 Tage vorher nach einer langen und erfolgreichen Hallensaison ins Training eingestiegen.” gab sich David Scheu relaxed und schaut bereits auf die kommenden Aufgaben.
“Wir schauen sowieso eher auf die Leistung als auf das Ergebnis. Und mit der Leistung waren wir größtenteils zufrieden – weil wir das umgesetzt haben, was wir vor dem Spiel besprochen haben. Und zu dem, was wir uns vorgenommen haben: Mutig mitspielen. Wann immer möglich agieren und nicht nur reagieren. Wobei das gegen einen Gegner dieser Qualität natürlich nicht immer geht – die waren schon stark und das Tempo hoch.” lobte Scheu anschließend nochmal seinen Gegenüber, den VfB Stuttgart und natürlich seine eigenen Jungs. Also, im Großen und Ganzen war es ein lehrreicher Test für unsere C1-Junioren, wobei sie daraus einiges in die anstehenden Tests mitnehmen werden.
Also, als außenstehender Beobachter waren einige Aktionen der FC-Jungs sehr schön anzuschauen und das gibt Hoffnung und Mut für die am 11.03. beginnende Landesstaffel-Rückrunde.


Aussichten und Vorbereitungsstand der C1-Junioren

Personell hat sich nicht viel getan in der noch laufenden Winterpause. Mit Max Bauknecht vom Landesstaffel-Konkurrenten SSV Reutlingen II und Pascal Sega aus den eigenen Reihen der U14 des FCR hat man sich punktuell verstärken können. Abgänge gibt es keine! Die Moral, Gemütsverfassung bzw. Stimmung intern passen. Es gibt momentan keinen Grund den Verein zu wechseln.
Die Vorbereitung startete mit dem Spiel gegen den VfB Stuttgart und geht weiter mit einem geschlossenen Ausflug zum württembergischen Derby und Zweitliga-Spiel am Sonntag, den 12.02. des VfB gegen den SV Sandhausen. Geplant sind außerdem noch ein Ausflug nach München auf eine Kartbahn um den Teamspirit zu erweitern und zu stärken. Sportlich geht es weiter mit Testspielen unter anderem gegen den SV Stuttgarter Kickers und dem VfL Nagold.
Die Zielsetzung für die anstehende Rückrunde, aktuell überwintert man im sicheren Mittelfeld, wird folgende sein. “Wir werden und wollen zu 99% nix mit dem Abstieg zu tun haben (ganz wichtig, um rechtzeitig die neue Saison planen zu können), aber auch zu 99% werden wir nix mit dem Aufstieg zu tun haben. Ziel daher weniger ein konkreter Tabellenplatz (allerdings schon so viele Punkte wie möglich), sondern eher fußballerische Weiterentwicklung, was in der Jugend sowieso am allerwichtigsten ist.” so schätzt U15-Trainer David Scheu die Lage mit Hinsicht auf die Zukunft optimistisch ein.


Bodensee-Pokal als Saisonabschluss
Nach einer hoffentlich erfolgreichen Saison reist die C1 gemeinsam mit den B2-Junioren zu einem viertägigen Aufenthalt im Rahmen der EURO-Sportring-Turniere nach Bregenz/ Österreich um beim Pfingstturnier vom 03./04.06.2017 um den begeehrten internationalen Bodensee-Pokal zu spielen. Veranstaltervereine, SC Schwarz-Weiß Bregenz und Viktoria 62, verfügen gemeinsam über eine wunderschöne Sportanlage, die sich sozusagen direkt am Ufer des Bodensees befindet. Der perfekte Austragungsort für ein internationales Fußballturnier. Das erklärt auch die hohe Teilnehmerzahl von über 100 Teams aus 8 verschiedenen Ländern.

Im Rahmen der Vorbereitung sind für die C1-Junioren noch folgende Testspiele terminiert:
  • 05.02.2017 | 14:00 Uhr: FCR U15 – VfB Stuttgart II 1:7
  • 11.02.2017 | 14:00 Uhr: FCR U15 – SGM Boll
  • 19.02.2017 | 10:30 Uhr: SGM Pfrondorf/Lustnau – FCR U15
  • 25.02.2017 | 11:00 Uhr: FCR U15 – SV Stuttgarter Kickers II
  • 04.03.2017 | 12:30 Uhr: FCR U15 – VfL Nagold

Bilder:


FC Rottenburg U15 – Saison 2016/17