Articles tagged with: D-Junioren

Die Jugendabteilung des FC Rottenburg sucht für sofort neue Trainer-/ innen


Wir benötigen dringend Unterstützung!

Die Jugendabteilung des FC Rottenburg sucht für den laufenden Spielbetrieb für – ab sofort – Jugendtrainer bzw. Jugendtrainerinnen für unsere B-Juniorinnen, E-Junioren und Bambini.
Hast Du eventuell Interesse bei uns mitzumachen. Für unsere B-Juniorinnen in der Bezirksstaffel Alb unverhofft und unerwartet, aber auch für eine weitere E-Jugend Mannschaft sowie für unsere jüngsten Jahrgänge, der Bambini, suchen wir ab sofort Jugendtrainer/-innen, die die Kinder und Jugendlichen in den Anfängen ihrer fußballerischen und motorischen Entwicklung aber auch im leistungsorientierten Mädchen-Fußball begleiten. Hierzu kannst auch Du ganz frisch sein und deine ersten Anfänge als Trainer/-in bei uns machen.
Der FC Rottenburg sucht für ab sofort ambitionierte, engagierte und eventuell auch leistungsorientierte Jugendtrainer oder auch Jugendtrainerinnen. Außer der Begeisterung für Fußball, Engagement und Begabung, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Eine Trainerlizenz wäre wünschenswert aber ist nicht Bedingung. Wir unterstützen Sie natürlich beim Einstieg in Ihre Trainertätigkeit und bieten Ihnen unter anderem die Möglichkeit sich fort zu bilden und beispielsweise eine benötigte bzw. gewünschte Trainerlizenz zu erwerben.
Freuen würden wir uns aber auch über Neueinsteiger, welche noch ganz am Anfang ihrer Trainerlaufbahn stehen. Hier käme zum Beispiel ein Einstieg als Co-Trainer oder Betreuer einer unserer Jugendteams in Frage. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern sowie die Vermittlung von Spaß im Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig.
Die Förderung unserer Jugendabteilung beim FC Rottenburg ist ein wichtiger Bestandteil zur Heranführung in den Aktivenbereich. Der FCR ist unter anderem auch ein vom Württembergischen Fußball-Verband anerkannter Ausbildungsverein mit jährlichen Auszeichnungen wie den “Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit”.

Wir bieten unseren Trainern neben der Aufwandentschädigung und/ oder Übungsleiterpauschale nicht nur beste Trainingsbedingungen auf Rasen und Kunstrasen, sondern auch die Unterstützung durch den jeweiligen Jugendkoordinator.
 

Kontakt und Bewerbung unter:

 

VR-Talentiade-Cup 2021: D1-Junioren qualifizieren sich für Bezirks-Endrunde


Qualifikations-Turniere für die Endrunde des VR-Talentiade-Cup

Die Volks- und Raiffeisenbanken (VR) unterstützen die Fußballverbände in Baden-Württemberg bei einer von deren zentralen Aufgaben, der Talentförderung. Die VR-Talentiade dient in erster Linie dazu, Fußballtalente im frühen Alter zu entdecken und diese anschließend gezielt einer Förderung durch die Landesverbände zuzuführen. Innerhalb des Landes Baden-Württemberg tragen drei Fußballverbände hierfür die Verantwortung. Dies sind der Badische (bfv), der Südbadische (SBFV) und der Württembergische Fußballverband (wfv). Die VR-Talentiade fügt sich nahtlos ein in eine seit vielen Jahren in allen drei Verbänden bestehende Talentförderstruktur mit DFB-Stützpunkten und Mädchen-Fördergruppen.
Die Volks- und Raiffeisenbanken (VR) unterstützen insbesondere den Württembergischen Fußballverband (wfv) seit 1991 bei einer seiner zentralen Aufgaben, der Talentförderung. Das jüngste Projekt, die VR-Talentiade, dient in erster Linie dazu, Fußballtalente im frühen Alter zu entdecken und diese anschließend einer gezielten Förderung zuzuführen. Das VR-Talentiade-Konzept fügt sich dabei nahtlos ein in eine über Jahre hinweg gewachsene Talentförderstruktur mit heute 22 DFB-Stützpunkten und 16 Mädchen-Fördergruppen in Württemberg.

(Quelle: www.vr-talentiade.de)


Die Finalteilnehmer in Tübingen

D1-Junioren des FCR qualifizieren sich für Endrunde

Am vergangenen Wochenende gab es an vier Spielorten die Qualifikations-Turniere für die Endrunde bei den D-Junioren- und D-Juniorinnen-Mannschaften der Jahrgänge 2009/10 des VR-Talentiade-Cup im Bezirk Alb. An jedem Spielort waren bis zu 20 Teams am Start, am Ende qualifizierten sich die ersten vier Mannschaften aus jedem Spielort. Sieger an den einzelnen Spielorten waren die SV Walddorf I, VfB Bodelshausen I, SGM Ohmenhausen/Kusterdingen/Mähringen I und die SGM Engstingen/Hohenstein. Die Endrunde startet am 03.10.2021 bei der TSG Tübingen.
Aus dieser Bezirks-Endrunde qualifizieren sich bei den Juniorinnen die ersten beiden und bei den Junioren die ersten drei Teams für die wfv-Verbandsvorrunde bei dem VR-Talentiade-Cup.
Qualifiziert für die Endrunde am 3. Oktober bei der TSG Tübingen haben sich aus dem Bezirk Alb außerdem: FC Rottenburg I, TSV Gomaringen, TSG Tübingen I (alle beim Turnier in Bodelshausen), TSV Lustnau I, SGM Pliezhausen/Gniebel II (beide in Pliezhausen) sowie die SGM Eichenberg (in Belsen).
Finale in Bodelshausen auf Augenhöhe, D2 ist raus
Die D1-Junioren von Trainer Jörg Sinner kamen bis ins Finale und unterlagen dort am Ende mit 2:4 dem Gastgeber VfB Bodelshausen. In der Vorrunde erreichte die U13 des FCR 7 Punkte und landete auf Platz 2 hinter Gomaringen. Das Viertelfinale konnte man dann gegen den SV 03 Tübingen mit 1:0 gewinnen. Im Halbfinale ging es nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit ins 9-Meter-Schießen, welches man mit 3:2 gegen den TSV Gomaringen gewinnen konnte und so ins Finale einzog. Dort wartete der VfB Bodelshausen. Die Zuschauer sahen dann ein Endspiel auf Augenhöhe, welches nach einer regulären Spielzeit wieder 1:1 stand und wieder ging es dann ins 9-Meter-Schießen. In einem spannenden Finale unterlag man nun letztlich vom Punkt den Hausherren mit 2:4.
Für unsere D2-Junioren mit ihren Trainern Jamie-Louis Heck und Tommaso Caruso gab es derweil nichts zu holen und mussten bereits nach der Vorrunde das Quali-Turnier beenden. Sie unterlagen dem Gastgeber VfB Bodelshausen mit 0:5, dem SV 03 Tübingen mit 0:3 und der SGM Altingen/Entringen mit 0:1. Einzig allein gegen die TSG Tübingen II gab es einen 1:0 Sieg.
Die Finalspiele der U13-Kicker des FCR:
Viertelfinale: FCR I – SV 03 Tübingen 1:0
Halbfinale: FCR I – TSV Gomaringen 1:1, 3:2 (nach 9-Meter-Schießen)
Finale: FCR I – VfB Bodelshausen 1:1, 2:4 (nach 9-Meter-Schießen)

Alle Spiele und Ergebnisse der vier Qualifikations-Turniere:
Turnier in Bodelshausen
Turnier in Belsen
Turnier in Dettenhausen
Turnier in Münsingen
Endrunde am 3. Oktober 2021 auf der Sportanlage der TSG Tübingen:
Spielplan Tübingen

Sparkassen Junior-Cup 2019/20: Alle FC-Teams raus! – D-Juniorinnen Finalist


Sparkassen Junior-Cup LogoLetztes Kapitel für alle FC-Teams beim Sparkassen Junior-Cup

Keine einzige Mannschaft des FC Rottenburg erreichte nach der Bezirksrunde des Bezirks Alb die Verbandsrunde bei den Hallenmeisterschaften des wfv.
Die D-Juniorinnen erreichten in der Bezirks-Endrunde nach der Vorrunde 3 Siege aus 3 Spielen und standen deshalb im Finale gegen die Mädels des SV Unterjesingen und unterlagen dort leider knapp mit 1:2 und waren somit wie alle anderen FC-Teams raus beim Junior-Cup. Somit waren die D-Mädels von Coach Florian Schwinghammer nach der Bezirks-Runde bestes FC-Team bei den wfv-Hallenmeisterschaften.
Leider war auch für den Rest unserer Juniorenteams nach der Zwischenrunde beim Sparkassen Junior-Cup schon Endstation. Die C-Juniorinnen starteten wie die D-Mädels gleich in der Endrunde und hatten dort keine Chance, beendeten die Vorrunde auf dem letzten Platz. Dort erreichte der TSV Gomaringen II als Bezirkssieger die Vorrunde auf Verbandsebene. Bei den Junioren gab es 2x einen 2. Platz und 2x einen 3. Platz, welche aber nicht für die Endrunde reichten, denn nur der jeweilige Gruppensieger erreichte die Bezirks-Endrunde. Somit war nach der Bezirks-Zwischenrunde für vier Juniorenteams und nach der Bezirks-Endrunde für unsere beiden Juniorinnenteams die Hallenmeisterschaften Geschichte.

Die Bezirks-Hallenmeister 2020 im Bezirk Alb

C-Junioren: SSV Reutlingen
D-Junioren: SSV Reutlingen
E-Junioren: SSV Reutlingen II
C-Juniorinnen: TSV Gomaringen II
D-Juniorinnen: SV Unterjesingen

Alle Spielpläne, Ergebnisse und Tabellen nach der Bezirksrunde

D-Juniorinnen werden Vize-Bezirks-Hallenmeister 2020. Enttäuschung allerdings bei den Junioren – alle vier FCR-Teams scheiden bereits in der Bezirks-Zwischenrunde aus und verpassen dabei die Endrunde auf Verbandsebene.

Bezirks-Zwischenrunde C1-Junioren: PDF-Spielplan | Fussball.de

BZN-Sporthalle Rommelsbach


Bezirks-Zwischenrunde D1-Junioren: PDF-Spielplan | Fussball.de

Schönberghalle Pfullingen


Bezirks-Zwischenrunde E1-Junioren: PDF-Spielplan | Fussball.de

BZN-Sporthalle Rommelsbach


Bezirks-Zwischenrunde E3-Junioren: PDF-Spielplan | Fussball.de

BZN-Sporthalle Rommelsbach


Bezirks-Endrunde C-Juniorinnen: PDF-Spielplan | Fussball.de

Günther-Zeller Sporthalle Eningen unter Achalm


Bezirks-Endrunde D-Juniorinnen: PDF-Spielplan | Fussball.de

Stäblehalle Neustetten-Remmingsheim
Bezirks-Finale Alb: FC Rottenburg – SV Unterjesingen 1:2

Wer wird Württembergischer Hallenmeister 2019/20?

In fünf Altersklassen, nämlich bei den C- und D-Juniorinnen sowie den C-, D-, und E-Junioren werden die Verbands-Hallenmeister beim Sparkassen-Junior-Cup 2020 gesucht. Die Vorrunde auf Verbandsebene wird am 15. und 16. Februar 2020 ausgespielt – leider ohne Mannschaften des FC Rottenburg.
Die Württembergischen Bezirks-Hallenmeister Alb 2018/19
C-Junioren – TSG Tübingen
D-Junioren – SSV Reutlingen
E-Junioren – SSV Reutlingen
C-Juniorinnen – SV Unterjesingen
D-Juniorinnen – TSV Gomaringen
Die Württembergischen Hallenmeister 2018/19
C-Junioren – FSV Waiblingen
D-Junioren – FC Esslingen
E-Junioren – SSV Reutlingen
C-Juniorinnen – SGM Donzdorf
D-Juniorinnen – FC Esslingen