Articles tagged with: Aktive Damen

FC-Damen überzeugen mit einem 11:2-Kantersieg gegen SV Unterjesingen II



Infos zum Spiel

Mannschaft: TEAM Damen
Wettbewerb: Bezirksliga Alb, 5. Spieltag
Datum: Sonntag, 09.10.2022 | 11 Uhr
Spielort: MERZ ARENA Rottenburg (Kunstrasenplatz)

Die Siegerinnen des 11:2-Kantersieg über den SV Unterjesingen II


11:2! FCR-Damen schreiben erneut Geschichte

Die Schneider-Damen spielten sich am Sonntag auf dem Kunstrasen der MERZ ARENA in einen Rausch und fertigen im Derby-“Light” die 2. Mannschaft des SV Unterjesingen mit 11:2 ab. Durch einen 4er-Pack von Kathrin Zug, je 2x Anika Bögl und Elena Herz, Annabell Widmaier, Teresa Hahn und einem Eigentor schießt sich die junge FC-Truppe auf den 3. Platz.
Dabei schreiben die FCR-Ladies nach dem Aufstieg in die Landesliga in der Saison 2019/20 nun mit dem höchsten Pflichtspielsieg einer Damenmannschaft erneut FCR-Geschichte.
Wer heute nicht pünktlich auf den Rottenburger Kunstrasen kam, konnte sich wirklich ärgern – denn schon nach dem ersten Angriff und der ersten Ecke stand es 1:0 für die FCR Damen. In der 2. Minute netzte unsere Kapitänin Annabell Widmaier per Kopfball unhaltbar ein. Und schon kurze Zeit später setzte es die 2:0 Führung durch Anika Bögl in der 5. Min. nach schöner Hereingabe von Selina Herrmann.
Es entwickelte sich bei traumhaftem Herbstwetter ein sehr einseitiges Spiel unserer Damen, die Angriff um Angriff starteten und manchmal noch hätten konsequenter abschließen können, was eines der wenigen Dinge war, die unsere Trainerin Kerstin Schneider heute hätte bemängeln können. Ansonsten zeigten wir durch die Bank, dass wir guten Fußball spielen können und erhöhten in der 21. Min. durch Kathrin Zug, die sich aus 25 Metern ein Herz nahm und erneut nach einer Ecke durch Teresa Hahn in der 30. Min. auf 4:0.
Die ehemalige Rottenburgerin Shanice Heck erzielte per direktem Freistoß in der 38. Min. den Anschlusstreffer, worauf wir jedoch direkt mit dem 5:1 wiederum durch Kathrin Zug antworteten.
Nach der Pause ließ die Konzentration zunächst etwas nach, jedoch ohne, dass der Gegner davon hätte profitieren können. Kathrin Zug erhöht nach einem langen Pass in die Gasse auf 6:1 und macht 3 Minuten später das 7:1 perfekt. Insgesamt dribbelte sich unsere Offensive immer wieder schön durch die Abwehrreihen des Gegners, kombinierte sich mit schönen Spielzügen und Doppelpässen durch, während unsere Defensive keine Angriffe des Gegners durchließ. Es war von vorne bis hinten eine souveräne Leistung unsere FCR Damen, die einfach Spaß machte anzusehen. Durch ein Eigentor des Gegners, und drei weitere Tore durch Elena Herz und Anika Bögl, die im Angriff gut miteinander harmonierten, machten wir den Kantersieg perfekt, woran auch der zwischenzeitliche Anschluss zum 9:2 nichts mehr änderte.
Es zeigte sich am heutigen Tag eine spielfreudige Mannschaft, die einfach Spaß am Fußballspielen hatte – jede der 14 Spielerinnen reihte sich in die gute Leistung ein, was einfach Lust auf die kommenden Aufgaben macht.
Bereits am Mittwoch sind wir um 19 Uhr zuhause im Bezirkspokal gegen die SGM Oberndorf/ Poltringen gefordert und in der Runde fahren wir nächsten Sonntag zum 2. „Auswärtsspiel“ nach Weiler, Anpfiff 11 Uhr, wir freuen uns bei beiden Spielen wie zuletzt auf eure zahlreiche Unterstützung!
(Spielbericht Magdalena Bausenhart)


Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte der FC Rottenburg
Fee Weigel – Julia Diegel, Alina Fehlker, Anika Bögl, Teresa Hahn, Kathrin Zug, Selina Herrmann, Luise Truckenbrodt, Annabell Widmaier (C), Elena Herz, Nicole Schindler
Auswechselbank FC Rottenburg:
Lisa Schmid (23.), Gianna Wiedmaier (23.), Mirialm Balm (34.)
Trainer- und Betreuerstaff:
Trainerin Kerstin Schneider, Co-Trainerin Anni Schlumberger
Tore:
1:0 Annabell Widmaier (2.)
2:0 Anika Bögl (5.)
3:0 Kathrin Zug (21.)
4:0 Teresa Hahn (30.)
4:1 Shanice Heck (38.)
5:1 Kathrin Zug (41.)
6:1 Kathrin Zug (62.)
7:1 Kathrin Zug (65.)
8:1 Jasmin Fröhlich (67., Eigentor)
9:1 Elena Herz (73)
9:2 Shanice Heck (81.)
10:2 Anika Bögl (90.)
11:2 Elena Herz (90.+1)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Schiedsrichter:
Andreas Adis (TSV Kiebingen, SRG Tübingen)


Bilder

Bildergalerie vom Spiel (© Fotos: Ralph Kunze)

Vorschau

Die FC-Damen bestreiten am Mittwoch, den 12.10. das Achtelfinale im Bezirkspokal gegen den Regionenligist SGM Oberndorf/Poltringen. Spielbeginn in der MERZ ARENA (Kunstrasenplatz) in Rottenburg ist um 19 Uhr.
Das nächste Spiel (6. Spieltag) in der Bezirksliga ist am kommenden Sonntag, den 16.10. mit dem Lokalderby beim Tabellenvorletzten SV Weiler. Spielbeginn auf dem Sportplatz in Weiler ist um 11 Uhr.

Schneider-Damen unterliegen mit 1:4 beim Tabellenführer TSV Gomaringen



Infos zum Spiel

Mannschaft: TEAM Damen
Wettbewerb: Bezirksliga Alb
Datum: Sonntag, 02.10.2022 | 11 Uhr
Spielort: Kultur-, Sport- und Freizeitzentrum Gomaringen (Rasenplatz)

Tabellenführer ringt FC-Damen nieder

Drittes Spiel – erstes Auswärtsspiel. Entgegen aller Wettervorhersagen bestritten wir bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein unser nächstes Saisonspiel.
Wir kamen gut ins Spiel und zeigten mit schönen Spielzügen in den Anfangsminuten unsere Fähigkeiten. Leider wurde das Spiel schnell fahrig und wir konnten diese Druckphase nicht lange aufrechterhalten. Nach einer leider vom Schiedsrichter nicht gesehenen klaren Abseitsposition fiel das 1:0 für Gomaringen in der 24. Minute.
Danach taten wir uns schwer in unser Spiel zu finden und machten es dem Gegner oft zu leicht, weil wir nicht schnell genug am Ball waren. Gomaringen erhöhte dann in der 32. Minute auf 2:0. Kurz vor der Pause hatten wir nach einem gefährlichen Freistoß die Chance auf den Anschluss die wir leider gleich doppelt vergaben.
Nach einer motivierenden Halbzeitansprache starteten wir wieder als bessere Mannschaft in die zweite Hälfte und erzielten nach einem Abwehrfehler der Gastgeber in der 50. Minute durch Anika Bögl den verdienten 1:2 Anschlusstreffer. Wir waren in dieser Phase dem Ausgleich näher, doch leider waren es heute die individuellen Fehler die den Unterschied machten und Gomaringen das 3:1 in der 56. Minute bescherte. Davon erholten wir uns nicht mehr und kassierten dann in der 75. Spielminute noch das 4:1 und damit den Endstand.
Wir konnten nicht, wie wir es uns vorgenommen hatten, an die Leistung der letzten Woche anknüpfen, werden aber weiter arbeiten und nächste Woche wieder neu angreifen. Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Unterstützung beim nächsten Heimspiel gegen den SV Unterjesingen II – wie immer um 11 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen in der MERZ ARENA.
(Spielbericht Magdalena Bausenhart)

Archivbild: Anika Bögl erzielte das zwischenzeitliche 1:2 und brachte die FC-Damen wieder ins Spiel


Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte der FC Rottenburg
Lena Schleyer – Anika Bögl, Teresa Hahn, Nadine Teufel, Lisa Schmid, Kathrin Zug (C), Gianna Wiedmaier (35. Balm), Selina Herrmann (27. Tastan), Luise Truckenbrodt, Elena Herz, Nicole Schindler (80. Edar)
Auswechselbank FC Rottenburg:
Aylin Tastan, Simge Edar, Mirialm Balm
Trainer- und Betreuerstaff:
Trainerin Kerstin Schneider
Tore:
1:0 Kim Rebecca Bader (24.)
2:0 Franziska Henske (32.)
2:1 Anika Bögl (50.)
3:1 Kim Rebecca Bader (56.)
4:1 Marie Messerschmidt (75.)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte für Wolfgang Stahl in der 28. Minute (Trainer TSV Gomaringen)
Schiedsrichter:
Willi Schaal (SV Pfrondorf, SRG Tübingen)

Vorschau

Die FC-Damen empfangen am kommenden Sonntag, den 09.10. (5. Spieltag) den Tabellenvierten sowie Tabellennachbarn SV Unterjesingen II. Gespielt wird auf dem Kunstrasen in der MERZ ARENA in Rottenburg. Spielbeginn ist um 11 Uhr.

Erster Saisonsieg für unsere Damen beim 4:2 über den TSV Dettingen/Erms



Unsere Damenmannschaft freut sich geschlossen nach dem Spiel über Dettingen/Erms über über dem 1. Saisonsieg


Infos zum Spiel

Mannschaft: TEAM Damen
Wettbewerb: Bezirksliga Alb
Datum: Sonntag, 25.09.2022 | 11 Uhr
Spielort: MERZ ARENA Rottenburg (Kunstrasenplatz)

Mit viel Willen zum 1. Saisonsieg

Das zweite Saisonspiel stand an und wir wollten es besser als letzte Woche machen. Bei bestem Fussballwetter starteten die FCR Damen sehr gut ins Spiel, waren von Beginn an hellwach und gingen direkt in der 4. Minute durch Kathrin Zug in Führung, die alleine aufs Tor zulief, vor der Torhüterin eiskalt blieb und platziert ins Eck verwandelte. Die Führung gab unseren Mädels Auftrieb und es entwickelte sich ein munteres Spiel nach vorne, wir setzten unsere Flügelspielerinnen immer wieder gut ein und spielten uns Chance um Chance heraus.
Das Zusammenspiel und die Druckphasen waren gegenüber unserem ersten Spiel deutlich besser und der vom gegnerischen Trainer aggressiv eingestellten Dettinger Mannschaft fiel in dieser Phase nicht viel ein. So kam es nach zahlreichen Torschüssen in der 30. Min. zum hochverdienten 2:0 wiederum durch Kathrin Zug.
Danach ließ unsere Konzentration etwas nach und wir kassierten nach einer Hereingabe vom Gegner mit deren ersten Torschuss das 1:2. Die Pause kam für uns zur rechten Zeit denn in Folge waren wir nicht mehr so gefestigt wie in den ersten 35 Minuten.
Nach der Pause war es ein Freistoß der Gegner, der durch uns unglücklich abgefälscht, zum 2:2 führte. Wer aber dachte, dass uns das nun zurückwerfen würde, sah sich getäuscht. Die Mädels spielten sich Chance um Chance heraus, jedoch dauerte es bis zur 79. Minute dass wir durch Anika Bögl wieder in Führung gingen. In der 90. Minute schnürte unsere Nummer 7 ihren Doppelpack mit einem platzierten Flachschuss ins linke Eck und erlöste Mannschaft und Zuschauer nach bangen Schlussminuten.
Fazit: Ein hochverdienter 3er für die FCR Damen, die weitaus höher hätten gewinnen können. Unsere Defensive leistete sehr viel Arbeit und war bissig im Zweikampf. Unsere Offensive zeigte viel Spielfreude, was uns optimistisch auf die nächste Woche blicken lässt, wenn der Tabellenführer Gomaringen uns zum ersten Auswärtsspiel empfängt.
Wir nehmen mit, dass wir wie auch schon im ersten Spiel zuviele Chancen liegen lassen und noch effizienter werden müssen.
Bis nächsten Sonntag in Gomaringen!
(Spielbericht Magdalena Bausenhart)


Fakten und Zahlen zum Spiel

So spielte der FC Rottenburg
Fee Weigel – Julia Diegel, Alina Fehlker, Anika Bögl, Lisa Schmid, Kathrin Zug, Gianna Wiedmaier, Luise Truckenbrodt, Annabell Widmaier (C), Nadine Hahn, Nicole Schindler
Auswechselbank FC Rottenburg:
Aylin Tastan, Amelie Schneider, Teresa Hahn, Mirialm Balm
Trainer- und Betreuerstaff:
Trainerin Kerstin Schneider
Tore:
1:0 Kathrin Zug (5.)
2:0 Kathrin Zug (30.)
2:1 Melanie Mayer (42.)
2:2 Annabell Widmaier (72., Eigentor)
3:2 Anika Bögl (79.)
4:2 Anika Bögl (90.+2)
Fussball.de:
Aufstellung und Spielverlauf
Schiedsrichter:
Uwe Riethmüller (TGV Entringen, SRG Tübingen)


Bilder

Bildergalerie vom Spiel (© Fotos: Ralph Kunze)

Vorschau

Die FC-Damen bestreiten am kommenden Sonntag, den 02.10. am 4. Spieltag ihr erstes Auswärtsspiel. Dabei geht es gleich zum Tabellenführer TSV Gomaringen. Gespielt wird im Stadion des Kultur-, Sport- und Freizeitzentrum Gomaringen. Spielbeginn ist um 11 Uhr.