Articles tagged with: Herren 2.Mannschaft

FC Rottenburg I und II der Herren erreichen im Bitburger Bezirkspokal die 2.Runde

FC Rottenburg

FC Rottenburg – SV Wurmlingen 6:1 (2:0)SV Wurmlingen

Herren 1.Mannschaft
Bitburger Bezirkspokal  |  1.Runde  |  Sonntag, 11.08.2013  |  16:00 Uhr

 


Bitburger-Bezirkspokal

Ein verdienter Heimsieg – ohne Frage. Doch in dieser Höhe? Mit der FC-Brille wahrscheinlich schon. Wie erwartet übernahmen die Gastgeber von Beginn an das Kommando und hatten bereits nach 2 Minuten die Führungschance nach einem Handelfmeter. Doch FC-Käpt’n Straub nagelte das Leder an den Pfosten und drückte die Murmel danach über die Linie. Da niemand sonst am Ball war, wurde der Treffer – regelgerecht – nicht anerkannt. Doch die Führung ließ nicht mehr lange auf sich warten. Nach einer feinen Kombination der Gastgeber hieß es verdient 1:0. Wenig später dann auch das – hochverdiente – 2:0. Doch war dieser Treffer korrekt? Nicht wenige Zuschauer sahen in der Entstehung ein Foul des FC. Doch insgesamt war der Treffer sicher verdient und der FC hätte vor der Pause sogar noch höher führen können. So ging der FC „nur“ mit einer 2-Tore-Führung in die Halbzeit. Nach der Pause erhöhten die Gastgeber dann gleich auf 3:0 und ließen den Grün-Weißen wenig Hoffnung. Doch dieser Treffer weckte die Grün-Weißen und wiegte die Gastgeber in (teilweise überheblicher) Sicherheit. Nach einem blitzsauberen Konter netzte Benjamin Haug zum 1:3 ein und gab damit den Startschuss zur stärksten Phase der Grün-Weißen. Der Knackpunkt kam dann nach zwei weiteren guten Angriffen (und Chancen) der Grün-Weißen. Einen Freistoß wehrte die FC-Mauer ab und schloss den Konter sehenswert zum vorentscheidenden 4:1 ab. Nur eine Frage sei erlaubt: Wie kann ein Schiri, der in der 2.Minute einen Handelfmeter pfeift, eine derartige Abwehr – mit beiden Armen – nicht ahnden? Egal? – nein, nicht egal! Denn Treffer Fünf des FC war ebenfalls nicht unumstritten und abseitsverdächtig. Der sechste Treffer des FC war dann nicht mehr als für die Statistik.

Fazit: Eine gute Leistung der Grün-Weißen – auch wenn das Ergebnis etwas anderes zeigt.

Zur Leistung des Schiedsrichters – nicht spielentscheidend – aber durchaus diskussionswürdig, wären mir kurz nach dem Spiel viele Dinge eingefallen. Doch ich zeige Respekt vor dem schwierigsten Job auf dem Platz. Doch Sorry – wer zurecht Respekt erwartet, sollte auch dementsprechend auftreten!
(Quelle Bericht: SV Wurmlingen)


FC Rottenburg:
Wagner, Kopp, Hahn (70. Schirm), Engraf, Reichert, Straub (C), Canpolat, Hartmann, Esser (78. Karrer), Weber, Bez
SV Wurmlingen:
Ruckgaber, Wirth, Neumeier, Fahrner, Schaal, Krauß (46. Alparslan), Hess (71. Reusch), Menßel, Straub (C), Haug (87. Brunnenmiller)
Tore:
1:0 Cihan Canpolat (15.), 2:0 Tim Weber (33.), 3:0 Sandro Esser (49.), Benjamin Haug (54.), 4:1 Cihan Canpolat (69.), 5:1 Sandro Esser (71.), 6:1 Gregor Hahn (89.)
Besondere Vorkommnisse:
Björn Straub (FCR) schießt Handelfmeter an den Pfosten (2.)
1 gelbe Karte (FCR)


Schiedsrichter:
Mirel-Ioan Arghir (Derendingen)
Spielort:
Kunstrasenplatz Ringelwasen Rottenburg (Kunstrasen)
Zuschauer:
100
Spielinfos:
Aufstellung,Torschützen und Spielverlauf
Bitburger Bezirkspokal Saison 2013/2014:
Paarungen und Ergebnisse – 1.Runde


FC Rottenburg II – SV Seebronn 3:2 (0:0)

Herren 2.Mannschaft  |  Bitburger Bezirkspokal  | 1.Runde  |  Mittwoch, 07.08.2013

Tore:
1:0 Sinan Taskin (48.), 1:1 Christian Boller (67.), 2:1 Fabio Monterosso (87.), 3:1 Toni Zimarino (90.+1), 3:2 Matthias Hartmann (90.+4)
Besondere Vorkommnisse:
4 gelbe Karten (FCR)
5 gelbe Karten (SVS)
Aufstellung und Spielverlauf