Articles tagged with: wfv

B-Juniorinnen erreichen souverän 2.Runde im WFV-Verbandspokal

WFV-B-Juniorinnen-Verbandspokal
SGM Nufringen/Gärtringen – FC Rottenburg 1:4

B-Juniorinnen

 

Spieltag: WFV-Verbandspokal 1.Runde
Datum:
Mittwoch, 01.10.2014
Spielort: Waldstadion Nufringen (Rasenplatz)
Tore: 0:1 Egzona Kryeziu (14.), 0:2 Kathrin Zug (30.), 1:2 Lea Furac (42.), 1:3 Selina Lipps (56.), 1:4 Kathrin Zug (77.)
Schiedsrichter: Roland Dommer

Die U17-Mädels des FC Rottenburg fertigen im Verbandspokal den Tabellendritten der Bezirksstaffel auf eigenem Platz mit 4:1 ab.
Kathrin Zug war mit 2 Toren an diesem erfolgreichen Pokalabend beste Torschützin.

Info auf Fussball.de

Am Sonntag beginnt im Bezirk Alb der VR-Talentiade Cup 2014 für D-Junioren

VR-Talentiade Cup 2014 für D-Junioren/ innen des Jahrgangs 2002 und jünger in Hirrlingen

VR-Talentiade Cup LogoAm kommenden Sonntag findet im Bezirk Alb der VR Talentiade-Cup statt. Gespielt wird an 5 Spielorten. In Gomaringen und Hirrlingen für den Kreis Tübingen und in Würtingen, Pliezhausen und Reutlingen für den Kreis Reutlingen. An der gesamten VR Talentiade nehmen ca. 15000 Spielerinnen und Spieler in über 1300 Mannschaften teil. Davon treten im Bezirk Alb 98 Mannschaften bei den Jungen in den Jahrgängen 2002 und 2003 gegeneinander an. Jeweils die besten vier Teams eines Austragungsortes sind für die Endrunde am 12.10. im Pfullinger Volksbank – Stadion qualifiziert. Das Turnier beginnt an allen Austragungsorten um 10 Uhr und die Endspiele sind ab 16 Uhr angesetzt. Die VR Talentiade ist seit Jahren ein fester Bestandteil im WFV Gebiet und wird von den Volksbanken und Raiffeisenbanken gesponsert. Titelverteidiger bei den Mädchen ist der SV Oberndorf und bei den Jungs der SSV Reutlingen.

Unsere D-Junioren des FCR haben alle 3 Teams für den VR-Talentiade Cup 2014 gemeldet.
Die Vorrunde wird in Hirrlingen am Sonntag, 14.09.2014 ab 10:00 Uhr gespielt. Finalrunde beginnt um 14:00 Uhr.

Die D1-Junioren des FC Rottenburg belegten beim VR-Talentiade Cup 2013 den 3.Platz auf der Verbandsebene und haben somit die Verbandsendrunde in Weissach verpasst.

Veranstalter: SV Hirrlingen
Spielort: Sportplatz am Tuchhäusle Hirrlingen

Die Volks- und Raiffeisenbanken (VR) unterstützen die Fußballverbände in Baden-Württemberg bei einer von deren zentralen Aufgaben, der Talentförderung.

VR-Cup

Die Siegerpokal des VR-Talentiade Cup. Foto: PR

Homepage der VR-Talentiade:

Turnierinformationen:

 

WFV VR-Talentiade Übersicht:

VR-Talentiade wfv-Übersicht - DerWeg eines Talents

 

Deutlicher und verdienter 4:0 Heimsieg des FC Rottenburg gegen die TuS Metzingen

Debeka Andreas Nollpräsentierte das Spiel

FC RottenburgTuS Metzingen
FC Rottenburg – TuS Metzingen 4:0
(3:0)

Herren 1.Mannschaft
Landesliga 3 Württemberg  |  4.Spieltag
Sonntag, 07.09.2014  |  15:00 Uhr

FC Rottenburg nach beeindruckender Vorstellung zurück in der Spur

Der FCR hatte sich für das heutige Heimspiel viel vorgenommen. Nach der Niederlage in Pfullingen legte man sofort nach dem Spiel den Fokus auf Metzingen. “Ein paar Prozent fehlten” bei diesem 1:3, so analysierte FCR-Kapitän Björn Straub nach dem Spiel. Diese legten Sie heute beim 2.Heimspiel der Saison wieder drauf und der Erfolg stellte sich sich wieder ein. Die Spieler waren hochmotiviert, denn mit der TuS Metzingen (noch ohne Niederlage) kam so eine Art Angstgegner des FCR ins Hohenbergstadion. Bei den letzten 9 Spielen gab es ganze 8 Niederlagen und nur einen Sieg. Somit gehen nach diesem deutlichen Sieg (letztes Spiel endete 4:2 für den FC) die letzten beiden Spiele auf das Konto des FCR. Dann passierte etwas, was zuletzt am 11.05.2013, also vor 16 Monaten fast auf den Tag genau beim Heimspiel gegen den VfL Nagold passierte. Mit Abwehrspieler Alexander Bez bekam wieder ein FC-Spieler eine rote Karte, in diesem Fall nur eine Gelb/Rote Karte. Dieser Platzverweis zeigt, man ist wieder in der Landesliga angekommen.

07.09.2014_FCR-TuS 4-0_01

Der FC Rottenburg in rot und die TuS Metzingen in blau begrüßen traditionell die Zuschauer

Spielbericht:

Landesliga Staffel 3 | Saison 2014/20151.Halbzeit
Nach der Niederlage vom vergangenen Sonntag mußte der FCR überlegen wie man gegen die Metzinger am besten vorgehen kann, so nahm unser Trainergespann Gonsior/Beyerle personell wie auch taktisch einige Änderungen vor. Von Beginn an war das Spiel der TuS auf Offensive eingestellt was dem FC taktisch entgegenkam. Denn die Gäste waren gezwungen dieses Spiel zu gewinnen um einen kapitalen Fehlstart zu vermeiden. Da die Metzinger immer noch auf ihren ersten Sieg warten konnte der FCR etwas entspannter aufspielen. Denn mit schon 2 Siegen auf dem Konto sind die Erwartungen bereits übertroffen. So ging es von Beginn an rasant zur Sache, denn jeder wollte eine schnelle Führung, die dann dem FCR in der 7.Minute durch Kapitän Björn Straub auch gelang. Über rechts kommend, setzte er sich vorbildlich durch und überwindete TuS-Torhüter Michael Paradzikovic wobei er noch leicht abgefälscht im Tor zum 1:0 landete. Es war der perfekte Start, denn so konnte man die besprochene Taktik weiter spielen. “Diese Führung verhalf uns zu Ruhe im Spiel und zur Sicherheit” so Trainer Andreas Beyerle. Da der FC heute ein wenig defensiver aufgestellt war, spielte André Gonsior wieder auf der rechten Abwehrseite. Was ja eigentlich nicht seine Position ist. In der 13.min bekam die TuS einen Freistoß zugesprochen, der gefährlich aufs Rottenburger Tor kam. Moritz Glasbrenner war es, der in der 32.min auf der linken Seite sich auf seine Art durchsetzen konnte, in den Strafraum eindrang und von zwei Metzingern in die Mangel genommen wurde wobei Innenverteidiger Frederick Mohr von Schiedsrichter Christian Günter aus Aichhalden vom Platz gestellt wurde. Als letzter Mann gibt es bekanntlich Rot. Den fälligen Foulelfmeter in der 33.min zum 2:0 verwandelte Björn Straub unhaltbar und souverän oben ins rechte Eck. Noch vor dem Elfmeter gab es noch Meinungs-
verschiedenheiten zwischen TuS-Trainer und Schiedsrichter. Nach ewig langen hin und her schickte der Schiri Ihn auf die Tribüne!
“Der Feldverweis von Mohr hat uns vor der Halbzeit eher geschadet, die Gäste wurden aggressiver und spielten ehrgeiziger, wir kamen nicht mehr ins Spiel und agierten meist mit langen Bällen” so Trainer Beyerle. Das 3:0 fiel etwas unerwartet aber auch diese durch einen Balleroberung in der Zentrale direkt in die Spitze gespielt, auf Kevin Hartmann der sich klasse durchsetzen konnte und in der Nachspielzeit (45. +1) der ersten Hälfte traf.

07.09.2014_FCR-TuS 4-0_05

Moritz Glasbrenner dringt in den Strafraum ein…

07.09.2014_FCR-TuS 4-0_06

und wird gefoult, Elfmeter und Rote Karte für TuS-Spieler Mohr

2.Halbzeit
In der zweiten Halbzeit legte die Gonsior-Elf mächtig los und hatte gleich zwei hochklassige Torchancen, die aber wieder einmal nicht genutzt wurden. Man erwartete eigentlich einen offensiv aufspielenden TuS Metzingen. Doch aus welchen Grund auch immer lief bei den Gästen nichts mehr zusammen. Auch bei unseren Jungs gab es zuhauf Abspielfehler im Mittelfeld wobei man schnell den Ball wieder verlor aber durch unsere starke Moral dieses Spiel nicht mehr aus der Hand zu geben wurden die Bälle sofort wieder zurückerobert. In der 52.Minute wurde es auf einmal brenzlig im FC-Strafraum als Abwehrchef Kopp im Laufduell mit einem Metzinger den Kürzeren zog und so FC-Keeper Tobias Wagner mit einem tollen Reflex klären konnte. Von nun an spielte man es nun überlegt runter und dominierte nach Belieben die Begegnung. Das 4:0 in der 57.Minute durch Moritz Glasbrenner war leider das letzte Tor nach zahlreichen guten Einschussmöglichkeiten. Dieses 4:0 war ein professionell herausgespieltes Tor als André Gonsior, der nach der Einwechslung von Jan Baur in der 55.min wieder im Sturm agierte, auf der rechten Außenbahn nach innen in den Strafraum passte wo Cihan Canpolat mit einem schönen Hackentrick auf den von links kommenden Glasbrenner ablegte und der nur noch einschießen mußte. Einfach Klasse, wofür es auch Szenenapplaus gab! Ab jetzt war es das Spiel auf ein Tor, die Metzinger hatten nichts mehr entgegenzusetzen. Noch zwei klasse Torchancen als Kevin Hartmann in der 68.min einem Weitschuss übers Tor beförderte. In der 82.min war auf einmal Cihan Canpolat allein vorm Metzinger Tor wo er nur hätte lupfen müssen, Chance vergeben. Bei einem sehenswerten Angriff legte Straub perfekt auf Bernd Kopp ab der mit einem seiner satten Hammer übers Tor schoss. Hektisch wurde es noch einmal gegen Ende des Spiels als Alexander Bez mit wiederholtem Foulspiel Gelb/Rot sah und in der 90.min TuS-Spieler Carlo Liotti ebenfalls Gelb/Rot wegen Meckerns bekam. So endete eine spannende Begegnung mit einem nicht so souveränen Schiedsrichtergespann, denen man aber keinen Vorwurf am Ausgang des Spiels machen kann.

07.09.2014_FCR-TuS 4-0_03

Björn Straub verwandelte den Foulelfmeter unhaltbar zur 2:0 Führung

Fazit
Ein in allen Belangen überlegener 4:0 Heimerfolg für unserer FCR-Jungs. So sieht eine entsprechende Antwort aus auf eine am vergangenen Wochenende widerfahrenen Niederlage.

FCR-Kapitän Björn Straub nahm anschließend Stellung zum Spiel und meinte:
“Es war natürlich wieder ein erfreulicher Tag für uns da wir unseren nächsten 3er einfahren konnten. Die Mannschaft war sehr konzentriert und hat taktisch wesentlich besser gearbeitet als die Woche davor. Trotzdem haben wir noch Luft nach oben, da wir noch an unserem Kurzpassspiel arbeiten müssen und zu viele und zu schnelle Ballverluste hatten, trotz Führung. Und auch in Überzahl haben wir teilweise zu locker und unkonzentriert gespielt, egal ob im Spielaufbau oder vor dem Tor. Oftmals hat die letzte Konzentration gefehlt sonst hätte man gut auch 7 oder 8:0 gewinnen können. Trotzdem war es eine wesentlich bessere Leistung als die Woche davor und wir sind sehr zufrieden mit dem Sieg und wollen diesen Trend nächste Woche fortsetzen”

Am kommenden Sonntag, den 14.09.2014 um 15:00 Uhr gastiert der FCR bei den Young Boys aus Reutlingen, die sich Ihren Saisonstart bestimmt auch anders vorgestellt haben.
Also liebe Fans und Freunde unserer Landesligakicker, kommt nach Reutlingen und unterstützt uns so begeisternd wie auch die letzten Spiele. Die Anfahrt nach Reutlingen entnehmt Ihr aus unserem Kalender auf der Startseite.

07.09.2014_FCR-TuS 4-0_08

Kapitän Björn Straub machte eins seiner besten Spiele im FCR-Trikot und war bester Mann auf dem Platz

Mannschaften:

  • FC Rottenburg:

Aufstellung:
Tobias Wagner – Bernd Kopp, Arthur Enngraf, Björn Straub (C), Cihan Canpolat, Moritz Glasbrenner (64. Steffen Reichert), André Gonsior (74. Moritz Grupp, Alexander Bez, Kevin Hartmann, Fabian Grammer (55. Jan Baur), Kaya Halil Basar
Ersatzbank:
Michael Geiger, Rene Hirschka, Steffen Reichert, Benjamin Schiebel, Moritz Grupp, Jan Baur, Marlon Schnabl
Trainer:
André Gonsior, Andreas Beyerle

  • TuS Metzingen:

Aufstellung:
Michael Paradzikovic – Martin Frick, Stefan Dieze (46. Armin Zukic), Philipp Reitter (46. Sawas Avramidis), Efstratios Tzakis, Alexander Hirning, Benjamin Schindler, Fabian Schuster (66. Michael Reiff), Frederick Mohr, Benjamin Plangger, Carlo Liotii
Ersatzbank:
Özgür Ögüt, Michael Reiff, Robert Kristofic, Nicolas Weihs, Armin Zukic, Sawas Avramidis,
Trainer:
Zizino Teixeira-Rebelo

07.09.2014_FCR-TuS 4-0_02

Das 3:0 durch eine schöne Einzelleistung von Kevin Hartmann in der 46.Minute

Spieleinfos:


Bilder:

  • Mehr Bilder zum Spiel   >> Bildergalerie vom Spiel <<  in Arbeit, folgt in Kürze…

Pressestimmen:

Schwäbisches Tagblatt LogoTübingen, 08.09.2014 – Mehr als effizient (Artikel von Tobias Zug | Schwäbisches Tagblatt)

Reutlinger General Anzeiger LogoReutlingen, 08.09.2014 – Schwarzer Tag für die TuS (Artikel von Lukas Schult | Reutlinger General Anzeiger)

Südwest Presse OnlineMetzingen, 08.09.2014 – Die Leidenschaft fehlt (Artikel Südwest Presse Online)

07.09.2014_FCR-TuS 4-0_04

Starke Vorstellung unserer Jungs. Immer fehlen noch einige Stammkräfte die aber die Moral der Mannschaft oben halten.


“Hallo an alle Gönner und Fans des attraktiven und offensiven Fußballs”

FCR-Spielepräsentation_01Wir helfen Ihnen gerne weiter unter folgender E-Mail Adresse:
sponsoring@fcrottenburg.de