Neckarfest


Letzte Aktualisierung am 01.05.2021


Das Neckarfest 2021 abgesagt!!

Text- und Bildquelle: Stadt Rottenburg am Neckar

Das Rottenburger Neckarfest fällt auch in diesem Jahr aus. Zum zweiten Mal in Folge kann im Juni nicht entlang des Neckars gefeiert werden.
Viele hatten sich die drei Tage im Kalender bereits rot markiert: das Rottenburger Neckarfest am 25., 26. und 27. Juni. Drei Tage lang entlang des Neckars feiern – daraus wird auch in diesem Jahr nichts. Ursprünglich sollte das Neckarfest, das aufgrund der Corona-Pandemie bereits letztes Jahr abgesagt wurde, dieses Jahr wieder stattfinden. Nun muss es zum zweiten Mal in der 46-jährigen Geschichte ausfallen. Denn zum jetzigen Zeitpunkt ist keine Veranstaltungssicherheit gewährleistet, weil derzeit die noch zu erwartenden zukünftigen Vorgaben seitens der Bundesregierung im Rahmen der Eindämmung der Convid-19 Pandemie unklar sind. Jedoch brauchen sowohl Veranstalter als auch die beteiligten Vereine, Flohmarkt-Verkaufsstände und Bands Planungssicherheit.
Oberbürgermeister Stephan Neher hat sich in ständigem Austausch mit der Wirtschaft Tourismus Gastromomie (WTG), die seit 2 Jahren für die Organisation des Neckarfestes zuständig ist, und dem Ordnungsamt nun schweren Herzens für die Absage entschieden. „Wir bedauern diesen Entschluss sehr und sind für das entgegengebrachte Verständnis der teilnehmenden Vereine sehr dankbar“, so Oberbürgermeister Stephan Neher. Eine Möglichkeit, ein Fest dieser Größenordnung in diesem Jahr coronakonform zu veranstalten, sieht er nicht. Die Beteiligten versichern jedoch, dass, sobald es die Bedingungen erlauben, die Rottenburger*innen Gelegenheit zum Feiern bekommen sollen. Reichlich Pläne liegen in der Schublade, um auch in diesem Jahr etwas Neckarfest-Feeling aufkommen zu lassen. Welche davon zum Tragen kommen, liegt am weiteren Pandemieverlauf.
Die Verantwortlichen der Stadt Rottenburg am Neckar hoffen, dass das 47. Neckarfest am 24. – 26. Juni 2022 endlich wieder in gewohnter Weise gefeiert werden kann.

Das Rottenburger Neckarfest

Das erste Fest fand 1976 statt und wurde nach der Gemeindereform (1971 – 1975) ins Leben gerufen um die zusammengefassten 17 Stadtteile mit ihren Vereinen in der Kernstadt vorzustellen und zu integrieren.
Daraus entwickelte sich ein jährlicher Höhepunkt im Rottenburger Festekalender. Das Fest findet immer am letzten kompletten Wochenende im Juni statt.
Mittelpunkt des Festes ist der Neckar, da sich das Festgelände an beiden Uferseiten des Neckars entlang zieht und bis in die schöne Altstadt von Rottenburg hineinreicht. 
Das Fest fand bereits 44 mal ohne Unterbrechung statt und es nahmen in den vergangenen Jahren immer ca. bis zu 60 Vereine/Organisationen der Kernstadt und der Stadtteile teil, sowie die österreichische (Gols) und französischen Partnerstädte (Saint-Claude, Lion-sur-Mer), die auch für die Verpflegung und Unterhaltung der kleinen und großen Gäste verantwortlich. 2020 wurde es aufgrund der Corona-Krise das erste Mal abgesagt.
Für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt, denn man kann von der Schwäbischen Maultasche bis zu internationalen Spezialitäten wie z. B. ungarischen Langos über die Festsklassiker Rote Wurst und Pommes den Gaumenfreuden freien Lauf lassen.
Zahlreiche Musik- und Showbühnen u. a. die Show-Insel bei der Josef-Eberle-Brücke (eine schwimmende Plattform auf dem Neckar) bieten neben unterschiedlichen Musikrichtungen z. B. Tanzaufführungen der Türkischen Folkloregruppe, Darbietungen der örtlichen Musikschule und Tanzeinlagen des Rock ’n’ Roll Clubs.
Bei der Show-Insel wird am Samstag um 14 Uhr traditionell das Neckarfest mit kurzer Ansprache und Fassanstich durch den Oberbürgermeister, kirchlichem Beistand der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden und musikalischer Umrahmung der Stadtkapelle sowie Salutschüssen der Schützengilde eröffnet.
An beiden Tagen werden um jeweils 22:30 Uhr Feuerwerke abgebrannt. Das Feuerwerk am Samstag wird mit Musik untermalt und ist ein Höhepunkt des Festes. Das Sonntags-Feuerwerk zeigt leider das Ende des Festwochenendes an.
Ein weiterer Magnet ist der zum Neckarfest von ca. 300 Händlerinnen und Händler bestücken und weit bekannten Antiquitäten-, Trödel- und Kunsthandwerkermarkt. Einige sind sogar von Anfang an mit dabei. Im Jahr 2014 wurde die Organisation und Durchführung des Marktes an die Fa. ATM Corporate Events GmbH übergeben.
 Antiquitäten-, Trödel- und Kunsthandwerkermarkt mit seinen rund 300 Anbietern.
Es wird Wert darauf gelegt, dass es ein schönes und abgerundetes Angebot den Besuchern präsentiert wird, was diese mit ihrem zahlreichen Kommen danken. Es gibt viele Händler die dies ebenfalls schätzen und bereits von Anfang an dabei sind.
(Quelle/ Veranstalter: Homepage Stadt Rottenburg am Neckar | Homepage WTG Rottenburg)

Neckarfest Schlagworte

Informationen zum Neckarfest


Wegweiser

(Karte der Stadt Rottenburg am Neckar)