Sparkassen Junior-Cup LogoDie U15 des FC Rottenburg gehört zu den besten 8 Teams in Württemberg

Nachdem man am vergangenen Wochenende souverän und ungeschlagen die Zwischenrunde erreicht hat, war dies bereits ein toller Erfolg. Doch jetzt steht man sogar in der Endrunde unter den letzten 8 von 973 Mannschaften im Württembergischen Fußball-Verband. Mit dem 2. Platz in ihrer Gruppe beendete man punktgleich und aufgrund des besseren Torverhältnisses mit dem VfL Pfullingen die Zwischenrunde und hat sich erfolgreich für das Finale in Munderkingen qualifiziert. Beim letzten “End”spiel (1:1) gegen den SV Zimmern hätte man mit 5 Toren Unterschied gewinnen müssen um die Gruppe zu gewinnen. Doch das interessierte am Ende niemand mehr, das Ziel die Endrunde zu erreichen war geschafft und die Freude war riesengroß.
Man hat im laufenden Wettbewerb immerhin so namhafte Mannschaften wie den SSV Ulm 1846 Fußball, SG Sonnenhof-Großaspach, TSG Balingen, FV Ravensburg, SV Zimmern, FSV Waiblingen, VfB Friedrichshafen, FC Union Heilbronn oder die U15 vom Regionalligisten VfR Aalen hinter sich gelassen.
Einen auf Hallenebene vergleichbarer Erfolg gelang beim FC Rottenburg zuletzt einer Mannschaft 1988 als man damals unter Erfogscoach und heutigem FC-Berater Theo Seelmann die Bezirksmeisterschaft feierte. Es war zum damaligen Zeitpunkt der höchste Titel im württembergischen Hallen-Jugendfußball. Man wurde damals noch vom wfv-Jugendleiter geehrt, was heute bei einem Bezirkstitel nicht mehr der Fall ist und die Bezirksmeisterschaft nur noch zur Relegation zur Verbandsrunde dient. Heute wird der Württembergische Hallenmeister ausgespielt. Schon jetzt dürfen sich die C-Junioren des FC Rottenburg als erfolgreichste Jugend-Hallenmannschaft in der Vereinsgeschichte bezeichnen und werden sich in den Geschichtsbüchern des FC Rottenburg verewigen. Glückwunsch!!!

Mit breiter Brust und viel Stolz

“Mit einer grandiosen Leistung schafften unsere Jungs den Einzug in die Endrunde der WfV Hallenrunde. Mit breiter Brust dürfen wir am kommenden Wochenende nach Munderkingen reisen wo der Sieger der diesjährigen WfV Hallenrunde ermittelt wird. Wir werden mit viel Stolz und Freude die Aufgabe angehen und versuchen das unmögliche möglich zu machen!!!!!!”, so U15-Trainer Bernd Geiser

Spiele in der Zwischenrunde/ Gruppe 3 der C1-Junioren:
FCR – VfL Pfullingen 1:0
FCR – SSV Ulm 1846 Fußball 0:0
FCR – GSV Maichingen 2:0
FCR – TV Nellingen 0:0
FCR – SV Zimmern o.R. 1:1
Alle Spiele der Gruppe 3 und Ergebnisse auf Fussball.de | Gruppe 1 | Gruppe 2 | Gruppe 4


Endrunde der C-Junioren:

Die Endrunde findet am kommenden Sonntag, den 28.02.2016 in der Neuen Sporthalle in Munderkingen statt. Das erste Spiel der C1-Junioren des FC Rottenburg (Zweiter Gruppe 2) in der Gruppe B findet um 14:15 Uhr gegen den Gruppenzweiten der Gruppe 1 TSV Neu-Ulm statt. Die weiteren Spiele sind gegen den SV Fellbach (Sieger Gruppe 2) und die Spvgg Cannstatt (Sieger Gruppe 4).

In der Gruppe A treffen folgende Mannschaften aufeinander: 1. FC Eislingen (Sieger Gruppe 1), FC Esslingen (Zweiter Gruppe 2), TV Nellingen (Sieger Gruppe 3), SSV Reutlingen 1905 Fußball (Zweiter Gruppe 4)

Spielplan Endrunde | Weitere Details gibt es auf der wfv-Seite des Sparkassen Junior-Cup

Austragungsmodus für die Endrunde:
Das Endrundenturnier wird in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften ausgetragen. Die beiden Erst- und Zweitplazierten einer Gruppe bestreiten die Halbfinalspiele. Die Sieger dieser Halbfinalspiele tragen das Endspiel zur Ermittlung des Württembergischen Meisters aus. Die Verlierer der Halbfinalspiele spielen um Platz 3 und 4. Unter den restlichen Mannschaften werden die Plätze fünf bis acht ausgespielt. (Quelle: wfv)

Der FC Rottenburg 1946 e.V. wünscht den beiden Trainer Bernd Geiser und Jörg Holzhauser und natürlich den Jungs der U15 viel Erfolg bei der Mission “Württembergischer Hallenmeister”!

Die D1-Junioren des FCR verabschieden sich in der Zwischenrunde

Leider reichte es für die D1-Junioren nicht und müssen nach dem 5. Platz in ihrer Gruppe das Turnier beenden. Dennoch war es ein großartiger Erfolg für die Jungs von Trainer Michalis Potsou und gratulieren zu diesem hervorragenden Abschneiden. Rechnet man die Punkte zusammen belegt die U13 des FC Rottenburg beim D-Junioren-Turnier in der Endabrechnung Platz 16 von 1306 Mannschaften im Württembergischen Fußball-Verband. Toller Erfolg worauf die Jungs sich was einbilden können! Weiter so.

Spiele in der Vorrunde der D1-Junioren:
FCR – FV Bad Schussenried 2:0
FCR – SV Vaihingen 0:0
FCR – FC Esslingen 0:1
FCR – SSV Ulm 1846 Fußball 0:0
FCR – FSV Waiblingen 0:2
Alle Spiele, Gruppen und Ergebnisse auf Fussball.de


Endrunde der D- und E-Junioren:

Für die Endrunde in Untertürkheim bei den D-Junioren haben sich folgende Mannschaften qualifiziert:
Gruppe A: 1. FC Heidenheim 1846, SSV Ulm 1846 Fußball, Spfr Schwäbisch Hall, VfB Friedrichshafen
Gruppe B: FV Ravensburg, FSV Waiblingen, SSV Reutlingen 1905 Fußball, FSV Hollenbach
Spielplan Endrunde

Bei den E-Junioren spielen in Schrozberg folgende Mannschaften um den Württembergischen Hallenmeister:
Gruppe A: FSV Waiblingen, FC Union Heilbronn, 1. Göppinger SV, FV Ravensburg
Gruppe B: FV 08 Rottweil, SSV Ehingen-Süd, SSV Ulm 1846 Fußball, TSG Nattheim
Spielplan Endrunde


Pressestimmen:
Schwäbisches Tagblatt Logo

23.02.2016: FCR qualifiziert