Articles tagged with: Regionenliga 5

TEAM Damen kommen beim SV Unterjesingen zu einem wichtigen Derby-Sieg


SV Unterjesingen – FC Rottenburg

1:3 (1:1)

TEAM Damen
Regionenliga 5 Württemberg | 10. Spieltag
Sonntag, 19.11.2017 | 11:00 Uhr

Mit 18 Punkten hat man den 4. Tabellenplatz verteidigt und bleibt weiterhin das beste Team im Kreis

Derby-Sieg im letzten Auswärtsspiel

An einem trüben Sonntag fuhr man zum Derby nach Unterjesingen. Man hatte viel über die Bedeutung des Spiels gesprochen. Man wusste, was auf einen zukommt und man wusste, wie man agieren wollte. Man wollte das Spiel von Beginn an in die Hand nehmen und mutig nach vorne spielen. Das Spiel startete jedoch alles andere als gut. In der 2. Minute konnte der Gastgeber seine erste Chance nutzen. Einen direkten Freistoß konnten die Gastgeber zum 1:0 nutzen. Die FCR-Damen zeigten sich aber keinesfalls geschockt, sie antworteten direkt. Nach einer tollen Kombination stand Laura Paldauf frei vor der gegnerischen Torspielerin und erzielte das 1:1. Es entwickelte sich ein Spiel, dass von Fehlpässen und großen Kampf geprägt war. Torchancen gab es auf beiden Seiten wenige. Meist war kurz vor dem Strafraum Schluss. Beide Mannschaften agierten gegen den Ball sehr engagiert. Zu dieser Zeit waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Nach 45 Minuten stand es immer noch 1:1. In der Halbzeitpause machte man sich für die zweiten 45.Minuten bereit. Man wollte unbedingt etwas mitnehmen und das Derby positiv beenden.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich erstmal nicht viel. Doch je länger das Spiel dauerte, umso mehr Spielanteile konnten sich die FCR-Damen erspielen. Nun kam man auch immer besser vor das Tor der Unterjesinger und konnte sich mehrere Chancen herausspielen. Man konnte diese Chancen jedoch nicht nutzen. Man hatte das Spiel nun im Griff und konnte die Gastgeber in der eigenen Hälfte einschnüren. Diese kamen nur noch durch Konter in die Hälfte der FCR-Damen. Gegen den Ball spielten die FCR-Damen in der zweiten Halbzeit jedoch absolut kompromisslos, sodass Anne Biering, die für die verletzte Jojo Schwenkglenks als Torspielerin eingewechselt wurde, keinen Ball aktiv halten musste. Es dauerte jedoch bis zur 82. Minute, ehe die FCR-Damen die optische Überlegenheit auch in etwas Zählbares umwandeln konnten. Nach einer starken Ballstafette über Büsra Taskin, Esra Özal und Cris Saracino konnte Letztere den Ball zum umjubelten 1:2 im Tor unterbringen. Doch damit nicht genug. Eine Minute später wurde wieder Cris Saracino freigespielt, die die gegnerische Torspielerin mit einem Lupfer zum 1:3 bezwang. Die Gegenwehr war nun gebrochen und die FCR-Damen spielten frei auf. Ein Tor hätte es auf alle Fälle noch geben können. Dies gelang nicht mehr. So blieb es beim 1:3 Derbysieg.
Fazit:
Mit 18 Punkten hat man den 4. Tabellenplatz verteidigt und bleibt weiterhin das beste Team im Kreis. Auf dem kleinen Kunstrasen in Unterjesingen hat man sich lange schwer getan. In der zweiten Hälfte konnte man das Spiel immer mehr in die Hand nehmen und kontrollieren, sodass man das Spiel letztlich verdient gewinnen konnte.


Unsere siegreichen Damen nach dem Derbysieg beim vom Ex-FCR-Damentrainer Uli Zips trainierten SV Unterjesingen. Glückwunsch!!


So spielten sie

  • Aufstellung:
    (1) Johanna Schwenkglenks – (2) Franca Widmaier, (3) Fiona Tschochner, (4) Catrin Volk, (5) Franziska Zug, (6) Magdalena Bausenhart (C), (8) Miriam Balm, (10) Büsra Taskin, (11) Annabell Widmaier, (14) Laura Paldauf, (15) Cristina Saracino
  • Ersatzbank:
    (7) Esra Özal, (12) Teresa Hahn, (13) Anne Biering, (16) Alice Weiland, (18) Julia Diegel
  • Ein- und Auswechslungen:
    (46.) Biering für Schwenkglenks und Özal für Balm, (81.) Diegel für A. Widmaier, (85.) Hahn für Saracino
  • Trainerstab:
    Andreas Berghof (Trainer), Laura Paldauf (Co-Spielertrainerin), Matthäus Stapf (Co-Trainer und Betreuer)

Spieltag-Stenogram


Tabelle nach dem 10. Spieltag


Pressestimmen

Schwäbisches Tagblatt LogoMontag, 21.11.2017

FC Rottenburg gewinnt Derby

Artikel lesen


Vorschau

Am nächsten Samstag, 25.11. findet um 17:30 Uhr auf dem Hohenberg-Kunstrasen das letzte Heimspiel der Hinrunde gegen die SG Griesingen statt. Wir zählen und hoffen auf zahlreiche Eure Unterstützung.


Sponsoring beim FC Rottenburg – Sie haben Interesse?

Wir helfen Ihnen gerne weiter unter folgender E-Mail Adresse:
sponsoring@fcrottenburg.de
 
Präsentieren Sie unsere Bezirksligamannschaft bei ihren Heimspielen oder spenden Sie den aktuellen Spielball, werden Sie Partner von einer unserer Jugendmannschaften oder unserem TEAM Damen. Zögern Sie nicht und unterstützen unseren Verein indem Sie Ihren Namen bzw. Firma auf bester Bühne vorstellen. Was müssen Sie tun? Informationen gibt es unter der E-Mail Adresse sponsoring@fcrottenburg.de

Gerechtes 1:1 Unentschieden der FCR-Damen im Derby beim SV Oberndorf


SV Oberndorf – FC Rottenburg

1:1 (0:1)

TEAM Damen
Regionenliga 5 Württemberg | 9. Spieltag
Sonntag, 12.11.2017 | 11:00 Uhr

Die erste Halbzeit gehörte uns, die zweite den Oberndorferinnen. Macht ein Unentschieden!

FCR-Damen erkämpfen einen Punkt in Oberndorf

An einem regnerischen Sonntag kam es in Oberndorf zum Spiel des Tabellenvierten gegen den Tabellenfünften. Beide Mannschaften konnten in der letzten Woche gewinnen und so gestärkt in dieses Spiel gehen. Die FCR-Damen wollten die Oberndorferinnen weiter hinter sich lassen und den Vorsprung auf den Relegationsplatz ausbauen. In der Anfangsphase war das Spiel von vielen technischen Fehlern geprägt. Der Platz machte ziemliche Schwierigkeiten. Auf der einen Seite des Platzes stand das Wasser schon auf dem Rasen und auf der anderen Seite war er einen gefühlten Meter tief. Davon ließen sich die FCR-Damen aber nicht beirren und erspielten sich leichte Vorteile. Die erste große Chance hatte Büsra Taskin, ihr Schuss aus spitzem Winkel wurde jedoch abgewehrt. Die Defensive der FCR-Damen stand bis dahin sicher. Mit zunehmender Spieldauer erspielte man sich mehr und mehr Spielanteile. Die herausgespielten Chancen konnte man jedoch nicht nutzen. Kurz vor der Halbzeit konnte man sich dann endgültig belohnen. Nach Vorarbeit von Annabell Widmaier stand Esra Özal am zweiten Pfosten frei und schoss zum 0:1 ein. Zu diesem Zeitpunkt absolut verdient und überfällig. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
Man wollte in der zweiten Halbzeit weiter nach vorne spielen und das Spiel entscheiden. Dies gelang aber nur noch phasenweise. Die Oberndorferinnen übernahmen nun mehr und mehr das Spiel. Sie setzten sich in der Hälfte der FCR-Damen fest, die nur noch vereinzelt zu Torchancen kamen. Jetzt spielte nur noch der SVO. Die Defensive der FCR-Damen hielt aber noch bis zur 78. Minute stand. In dieser Minute entwischte die Oberndorfer Stürmerin der FCR-Defensive und schloss eiskalt zum 1:1 ab. In der restlichen Spielzeit drängten die Oberndorferinnen auf den Ausgleich, doch dieser konnte verhindert werden. So blieb es beim 1:1.
Fazit:
Die erste Halbzeit gehörte uns, die zweite den Oberndorferinnen. Macht ein Unentschieden, dass man vertreten kann. In der ersten Halbzeit hätte man den Sack zumachen können. In der zweiten Halbzeit ließen wir zuviel zu und bekamen den verdienten Ausgleich.


So spielten sie

  • Aufstellung:
    (1) Johanna Schwenkglenks – (2) Julia Diegel, (3) Fiona Tschochner, (4) Catrin Volk, (5) Franziska Zug, (6) Magdalena Bausenhart (C), (7) Esra Özal, (8) Miriam Balm, (10) Büsra Taskin, (11) Annabell Wiedmaier, (14) Laura Paldauf
  • Ersatzbank:
    (12) Franca Widmaier, (13) Anne Biering, (15) Cristina Saracino, (16) Jule Bühler, (18) Sarah Neugart
  • Ein- und Auswechslungen:
    (32.) Bühler für Volk, (61.) Saracino für Balm, Biering für A. Widmaier, (88.) Neugart für Taskin
  • Trainerstab:
    Andreas Berghof (Trainer), Laura Paldauf (Co-Spielertrainerin), Matthäus Stapf (Co-Trainer und Betreuer)

Spieltag-Stenogram


Tabelle nach dem 9. Spieltag


Pressestimmen

Schwäbisches Tagblatt LogoMontag, 14.11.2017

1:1 zwischen SVO und FCR

Artikel lesen


Vorschau

Am nächsten Sonntag, den 19.11. findet um 11:00 Uhr das nächste Spiel der Damen statt. Hierbei kommt es nach Oberndorf zum zweiten Derby. Es geht zum SV Unterjesingen die von Uli Zips, Ex-FCR-Damentrainer, trainiert werden. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.


Sponsoring beim FC Rottenburg – Sie haben Interesse?

Wir helfen Ihnen gerne weiter unter folgender E-Mail Adresse:
sponsoring@fcrottenburg.de
 
Präsentieren Sie unsere Bezirksligamannschaft bei ihren Heimspielen oder spenden Sie den aktuellen Spielball, werden Sie Partner von einer unserer Jugendmannschaften oder unserem TEAM Damen. Zögern Sie nicht und unterstützen unseren Verein indem Sie Ihren Namen bzw. Firma auf bester Bühne vorstellen. Was müssen Sie tun? Informationen gibt es unter der E-Mail Adresse sponsoring@fcrottenburg.de

Souveräner Heimsieg der FC-Damen beim 3:0 gegen den SKV Eningen/Achalm


FC Rottenburg – SKV Eningen/Achalm

3:0 (1:0)

TEAM Damen
Regionenliga 5 Württemberg | 8. Spieltag
Sonntag, 05.11.2017 | 11:00 Uhr

Zweites Spiel in Folge unter widrigen äußerlichen Bedingungen – beim 3:0 Heimsieg ausgiebiger Dauerrregen, Annabell Widmaier mit erstem Saisontreffer

FCR-Damen gewinnen souverän gegen Eningen/Achalm

Nachdem man in den letzten 4 Spielen nicht gewinnen konnte, wollte man zu Hause gegen Eningen/Achalm unbedingt wieder gewinnen. Eningen/Achalm ist der Auftakt für die letzten 4 Spiele der Saison. Umso wichtiger wäre es, die letzten Wochen mit einem Sieg einzuleiten. In den ersten 15-20 Minuten begannen die FCR-Damen wie die Feuerwehr. Man konnte die Gäste im eigenen 16er festschnüren und spielte sehr guten Fussball. Man zeigte eine enorme Laufbereitschaft, lies den Ball gut laufen und man holte sich verlorene Bälle sofort zurück. Nach 11 Minuten belohnte Annabell Widmaier die starke Anfangsphase der Rottenburgerinnen. In den folgenden Minuten, oder auch vor dem Führungstreffer, hätte man das Ergebnis verbessern können. Dies gelang jedoch nicht. Im weiteren Verlauf des Spiels erkämpften sich die Gäste immer mehr Spielanteile. Die ausgezeichnete Defensivleistung der FCR-Damen verhinderte jedoch jegliche Chance des Gegners. So musste Jojo Schwenkglenks in der ersten Halbzeit keinen Ball halten. Den FCR-Damen gelang offensiv jedoch kein weiteres Tor. Torchancen waren jedoch da. Halbzeitstand 1:0.
In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichener. Die Defensive um Catrin Volk und Franzi Zug stand jedoch weiterhin sicher. In der 62. Minute traf Sophia Hess, unter kräftiger Mithilfe der gegnerischen Torspielerin, zum verdienten 2:0. Dem Treffer ging eine starke Kombination voraus. Die Gäste kamen in der Folge zu einer riesigen Torchance nach einem Eckball. Dieser konnte aber mit vereinten Kräften und dem nötigen Glück abgewehrt werden. In der 89. Minute kam, die eingewechselte Laura Paldauf, zu ihrem großen Auftritt. Sie ballerte den Ball aus großer Entfernung unter die Latte. Das 3:0 war zugleich auch der Endstand der Partie.
Fazit:
Die FCR-Damen gewinnen souverän gegen Eningen/Achalm. Man ist bereit für den Endspurt der Vorrunde. In der Offensive konnte man die Überlegenheit erst spät in Tore ummünzen. Gegen den Ball hat die Mannschaft wiedermal bewiesen, dass sie schwer zu knacken ist.


So spielten sie

  • Aufstellung:
    (1) Johanna Schwenkglenks – (2) Julia Diegel, (3) Fiona Tschochner, (4) Catrin Volk, (5) Franziska Zug, (6) Magdalena Bausenhart (C), (7) Sophia Hess, (8) Teresa Hahn, (9) Büsra Taskin, (10) Annabell Wiedmaier, (11) Maike Fabich
  • Ersatzbank:
    (12) Miriam Balm, (13) Anne Biering, (14) Laura Paldauf, (15) Melissa Massa, (16) Esra Özal
  • Ein- und Auswechslungen:
    (58.) Biering für Hahn, (64.) Balm für Fabich, (68.) Massa für Hess, (76.) Paldauf für Taskin
  • Trainerstab:
    Andreas Berghof (Trainer), Laura Paldauf (Co-Spielertrainerin), Matthäus Stapf (Co-Trainer und Betreuer)

Spieltag-Stenogram


Tabelle nach dem 8. Spieltag


Vorschau

Am nächsten Sonntag, den 12.11. findet um 11:00 Uhr das nächste Spiel der Damen statt. Man fährt zum Derby nach Oberndorf, die in den letzten Wochen starke Ergebnisse erspielt haben. Man kann gespannt sein. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.


Sponsoring beim FC Rottenburg – Sie haben Interesse?

Wir helfen Ihnen gerne weiter unter folgender E-Mail Adresse:
sponsoring@fcrottenburg.de
 
Präsentieren Sie unsere Bezirksligamannschaft bei ihren Heimspielen oder spenden Sie den aktuellen Spielball, werden Sie Partner von einer unserer Jugendmannschaften oder unserem TEAM Damen. Zögern Sie nicht und unterstützen unseren Verein indem Sie Ihren Namen bzw. Firma auf bester Bühne vorstellen. Was müssen Sie tun? Informationen gibt es unter der E-Mail Adresse sponsoring@fcrottenburg.de