Kunstrasenplatz Großfeld

Der Kunstrasenplatz Ringelwasen liegt zwischen dem Theo-Seelmann-Spielfeld und dem 1861-Sportpark, hinter dem Hohenbergstadion und direkt neben dem Paul-Klee-Gymnasium. Er dient als Ausweichspielfeld für die 1.Mannschaft des FC Rottenburg und Hauptspielorte einiger Jugend- und Reservemannschaften.

Anfahrt

Das Großfeld ist zu erreichen über die Seebronner Straße, gelegen an der L361 (Autobahnzubringer und Richtung Industriegebiet). Parkmöglichkeiten gibt es beim Freien Katholischen Gymnasium St.Meinrad.


Größere Kartenansicht

Panorama-Impressionen

Kunstrasenplatz Grossfeld (1)Kunstrasenplatz Grossfeld (2)Kunstrasenplatz Grossfeld (3)Kunstrasenplatz Grossfeld (4)Kunstrasenplatz Grossfeld (5)Kunstrasenplatz Grossfeld (6)Kunstrasenplatz Grossfeld (7)Kunstrasenplatz Grossfeld (8)Neue Umkleidekabinen zwischen dem oberen Kunstrasenplatz Großfeld und dem Theo-Seelmann-SpielfeldNeue Umkleidekabinen zwischen dem oberen Kunstrasenplatz Großfeld und dem Theo-Seelmann-Spielfeld

Kunstrasenplatz-Einweihung auf dem Ringelwasen

Am 07.10.2010 wurde der neue Kunstrasenplatz auf dem Ringelwasen mit einem Spiel gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart eingeweiht das 3:3 endete. Wie wichtig dieser Platz für den Verein ist, zeigte sich im darauf folgenden Winter. Bis in den März hinein waren die Rasenplätze praktisch nicht nutzbar. Mit viel Enggagement, vor allem der B1-Junioren konnte der Platz immer wieder vom Schnee geräumt werden und bot beste Trainings- und Spielbedingungen.

Mehr Info´s und Bericht zum Spiel gibt es auf der Homepage des VfB Stuttgart

Einweihung Kunstrasenplatz_01

Einweihungrede

Einweihung Kunstrasenplatz_02

1.Vorsitzender Thomas Mickeler

Einweihung Kunstrasenplatz_03

Bundesligaschiedsrichter Knut Kircher

Einweihung Kunstrasenplatz_04

Einweihungsspiel FC Rottenburg – VfB Stuttgart II 3:3